BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 67 von 301 ErsteErste ... 175763646566676869707177117167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 670 von 3010

Putschversuch in der Türkei: TSK marschiert auf

Erstellt von Tatar, 15.07.2016, 22:34 Uhr · 3.009 Antworten · 96.403 Aufrufe

  1. #661
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.360
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das ist nicht auszuschließen, dass sie ihre Finger da mit im Spiel hatten. Da muss man auch kein Verschwörungstheoretiker für sein. Siehe Ukraine und , naja, die Geschichte hats oft genug gezeigt.
    Und ja, natürlich haben sie im beiderseitigen Interesse gehandelt. Was aber noch nicht klar ist und das werden wir vielleicht nie herausfinden, ist, wenn der Putsch geglückt wäre, wie hätte sich der Westen, Die USA, Deutschland, Frankreich etc. wie hätten sie sich verhalten? Nehmen wir mal an, auch wenn sie nicht ihre Finger mit im Spiel hätten.
    Weiß man ja alles nicht, ob es jetzt so oder so war.
    Wenn es eben wirklich ein reiner Machtkampf zwischen den beiden Blöcken innerhalb der Türkei ist. Ich sags dir:

    Cash Rules Everything Around Me - Cream Give da Money - Dollar Dollar Bill Ya

    <strong><font size="3">

    Vielleicht ist es "Dem Westen" mit Erdowahn aber viel viel lieber, wer weiß?
    Ich denke, die USA und die EU haben einen Rückzieher gemacht, als sie sahen, dass der Putsch höchstwahrscheinlich fehlschlagen wird. Deshalb auch erst so spät ihre Beistandsbekundungen!

  2. #662
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.104
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Anders gefragt....bringt der USA gerade Unruhe in verschiedenen Staaten vielleicht wirtschaftlich was?
    Nein, genau gar nicht im Augenblick. Kam ne Meldung von den Börsen heute, dass sie so getan haben, als ob der Putsch gar nicht stattgefunden hätte

    Es war eher die Angst, dass sie durch den Absturz von der Türkei auch Nachteile erleiden würden; das dürfte sehr "disziplinierend" gewirkt haben.

  3. #663
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Ich denke, die USA und die EU haben einen Rückzieher gemacht, als sie sahen, dass der Putsch höchstwahrscheinlich fehlschlagen wird. Deshalb auch erst so spät ihre Beistandsbekundungen!
    Die Amis sind nicht blöd. Sie wussten von vornherein das der Putsch schiefgehen wird. Es ist wohl eher als Warnung zu verstehen.

  4. #664

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    685
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Ich denke, die USA und die EU haben einen Rückzieher gemacht, als sie sahen, dass der Putsch höchstwahrscheinlich fehlschlagen wird. Deshalb auch erst so spät ihre Beistandsbekundungen!
    Was ist spät für dich?

  5. #665
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.197
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Ich denke, die USA und die EU haben einen Rückzieher gemacht, als sie sahen, dass der Putsch höchstwahrscheinlich fehlschlagen wird. Deshalb auch erst so spät ihre Beistandsbekundungen!
    Es kann gut möglich sein. Wir wissen es nicht, noch nicht. Mal sehen was die Tage alles noch zum Vorschein kommt.

    Ich wünsche für die Türkei kein zweites Jugoslawien. Ich wünsche ihr Frieden und Gerechtigkeit!

    Leka noc

  6. #666
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Was ist spät für dich?
    Nicht zeitnah.

  7. #667
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Die Amis sind nicht blöd. Sie wussten von vornherein das der Putsch schiefgehen wird. Es ist wohl eher als Warnung zu verstehen.
    Es sollte eine Revision Ende diesen Monats in der Tsk geben wo welche aussortiert werden würden wie die Feto Anhänger.
    Da dachten die sich bestimmt wenn man schon einen Arschtritt bekommt dann wieso kein Putsch?
    Denen war alles egal zu gewinnen hätten die eh nichts mehr.

  8. #668
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.420
    Vielleicht gibt's jetzt ein Deal. Wir geben euch Gülen, Erdogan darf seine Macht festigen, miss dafür aber zurück zur Spur finden, außenpolitisch.

  9. #669
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.885
    Türkei startet Razzia auf US-Luftwaffenstützpunkt

    Die Staatsanwaltschaft von Ankara hat am späten Montagnachmittag eine Untersuchung auf der US-Luftwaffenbasis Incirlik im Süden der Türkei angeordnet. Die türkische Regierung verdächtigt den US-Gelehrten Gülen als Drahtzieher. Der Kommandant von Incirlik hatte in den USA um Asyl angesucht - und wurde verhaftet.

    Sieben Staatsanwälte sollen in Begleitung von türkischen Spezialeinheiten der Polizei auf die Luftwaffenbasis gefahren sein, um den Stützpunkt zu untersuchen, berichtet die Oppositionszeitung Birgün.

    Der türkische General der türkischen Einheiten in Incirlik, Bekir Ercan Van, wurde festgenommen. Er soll in den Putsch verwickelt sein und hatte Asyl in den USA beantragt, berichtet die Zeitung Cumhuriyet.

    Die Kampfjets der Klasse F-16, die in der Putschnacht das Parlament in Ankara bombardiert haben sollen, sollen von Tanker-Flugzeugen aus Incirlik versorgt worden sein, berichtet die regierungsnahe Zeitung Stargazete. Offiziell nutzen die USA die Basis im Kampf gegen die Terror-Miliz ISIS. Die Zeitung Karar berichtet, dass die Staatsanwaltschaft unter anderem an die Radarbilder der Putschnacht herankommen will. Acht Soldaten sollen festgenommen worden sein, berichtet Daily Sabah.

    Dabei handelt es sich offenbar um türkische Soldaten, die sich mit den Amerikanern auf Incirlik befanden. „Es gibt ganz offensichtlich Anforderungen der Nato bei der Achtung der Demokratie“, sagte US-Außenminister John Kerry am Montag.

    Wenige Stunden nach dem Putschversuch hatte die Regierung in Ankara die US-Luftwaffenbasis Incirlik abgeriegelt und den Strom abgestellt.
    Der türkische Arbeitsminister hatte am Sonntag gesagt, dass die USA hinter dem Putsch stecke. US-Außenminister Kerry wies die Anschuldigung zurück.

    Am Montag sperrten die Amerikaner den US-Luftraum für die Turkish Airlines und ermahnten Erdogan, die Demokratie zu achten. Dies sei die Voraussetzung für die Mitgliedschaft in der Nato.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachri...enstuetzpunkt/

  10. #670
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Es sollte eine Revision Ende diesen Monats in der Tsk geben wo welche aussortiert werden würden wie die Feto Anhänger.
    Da dachten die sich bestimmt wenn man schon einen Arschtritt bekommt dann wieso kein Putsch?
    Denen war alles egal zu gewinnen hätten die eh nichts mehr.
    Aber zu verlieren, eine ganze Menge.

Ähnliche Themen

  1. Arche Noah auf dem Berg Ararat in der Türkei
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 13:50
  2. Terroranschlag auf Öl-Pipeline in der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 14:35
  3. Terroranschlag auf Kleinbus in der Türkei!
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:57
  4. Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 20:45
  5. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42