BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Quo vadis Europa?

Erstellt von Zurich, 15.03.2012, 15:41 Uhr · 35 Antworten · 2.295 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Und täglich grüsst Skenderbegi mit seiner Verdrehung und Eigendarstellung fremder Texte.

    Ich habe bloss geschrieben, was sich in den letzen zwei Jahrzehnten in Europa entwickelte. Nicht mehr, nicht weniger. Ich habe bloss geschrieben, dass sich der politische Rechts-Rutsch fast proportional zur Immigration entwickelte. Das ist ein Fakt. Und diese beidseitige Entwicklung dauert noch an. Und auch das ist ein Fakt. Und es ist ein Problem und es ist jederman's Recht über dieses Problem reden zu dürfen. Ich habe hier niergendwo geschrieben, dass ich da eine Seite beschuldige und die andere rechtfertige, wie du es hier verdreht darzustellen versuchst!!! (finde ja beides nicht gut) - Sonst wäre ich ein rechts-Wähler ja gar rechts-aussen (deiner Darstellung nach). Und ich möchte dir nicht 1000 Mal sagen, dass ich politisch in der Mitte bin und Mitglied einer Mitte-Partei. Und hör auf alles als rechts zu betrachten was nicht links liegt. Solch eine Einstellung bezeichnet man als radikal. Bei den Rechtsextremen das gleiche Problem: Alles was jenseits der SVP ist, ist Kommunismus.


    Und hör auf mir vorzuschreiben, über welches Thema ich alle "6-9 Monate" schreiben soll und über welche Probleme niemand was schreiben soll. Wir leben hier nicht in einer Diktatur.
    da du ja so an fakten interessiert bist....
    meinung hat nix mit fakten zu tun sondern ansichten.

    das sind fakten zu frankreich & algerien;

    50 Jahre nach dem Algerienkrieg - Tagesschau - Schweizer Fernsehen: SF Videoportal

    die leute wählen rechts ,weil die wirtschaft schlecht läuft....
    und läufts mit den rechten schlechter siehe slowakei wählt man wieder links!!!


    Slowakei: Robert Fico gewinnt Wahlen in der Slowakei - Weitere Meldungen - FOCUS Online - Nachrichten

  2. #32

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Ich seh das gelassen.

    In 100 Jahren werden sich die heutigen "Integrationsverweigerer" bzw deren nachfahren über die scheiss ausländer aufregen die nach D. wollen.

    Bestes beispiel österreich - hier gibts quasi kaum stammbevölkerung.
    Glaube ich nicht, weil früher Migranten ihre alte Heimat komplett hinter sich lassen mussten. Heute gehen die meisten Migranten jeden Sommer in die alte Heimat, und holen sie sich jeden Abend per Satellitenfernsehr ins Wohnzimmer. Ganz zu schweigen davon, dass sie teilweise eigene Viertel haben.

    Es stimmt schon, dass sie sich über die Generationen assimilieren werden, allerdings wird es denke ich länger dauern als bisher und sie werden auch ein Stück ihrer eigenen Kultur in die deutsche einbauen.

  3. #33

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    190
    Und der Anfangspost verkennt komplett die eigentlichen Geschehnisse und deren Ursachen. Denn Leute wählen vor allem rechts, weil diese mehr Sozialstaat versprechen- genau so wie die Linke, die ebenfalls überall wächst. Was in Europa in Wirklichkeit passiert, ist die Ausdünnung der Mitte, weil niemand mehr Lust auf diese neoliberale, umweltzerstörende, imperialistische Politik aus dem letzten Jahrhundert hat, was alle etablierten Parteien der Mitte momentan repräsentieren. In Deutschland konnte man das am Fall der SPD beobachten, die unglaublich viele Wähler verloren hat.

  4. #34
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Und täglich grüsst Skenderbegi mit seiner Verdrehung und Eigendarstellung fremder Texte.

    Ich habe bloss geschrieben, was sich in den letzen zwei Jahrzehnten in Europa entwickelte. Nicht mehr, nicht weniger. Ich habe bloss geschrieben, dass sich der politische Rechts-Rutsch fast proportional zur Immigration entwickelte. Das ist ein Fakt. Und diese beidseitige Entwicklung dauert noch an. Und auch das ist ein Fakt. Und es ist ein Problem und es ist jederman's Recht über dieses Problem reden zu dürfen. Ich habe hier niergendwo geschrieben, dass ich da eine Seite beschuldige und die andere rechtfertige, wie du es hier verdreht darzustellen versuchst!!! (finde ja beides nicht gut) - Sonst wäre ich ein rechts-Wähler ja gar rechts-aussen (deiner Darstellung nach). Und ich möchte dir nicht 1000 Mal sagen, dass ich politisch in der Mitte bin und Mitglied einer Mitte-Partei. Und hör auf alles als rechts zu betrachten was nicht links liegt. Solch eine Einstellung bezeichnet man als radikal. Bei den Rechtsextremen das gleiche Problem: Alles was jenseits der SVP ist, ist Kommunismus.


    Und hör auf mir vorzuschreiben, über welches Thema ich alle "6-9 Monate" schreiben soll und über welche Probleme niemand was schreiben soll. Wir leben hier nicht in einer Diktatur.
    deine ausführungen haben weder statistische daten oder auch nur ansatzweise seriöse quellen die in diese richtung gehen würden!!!

    nur weil du kaum 3o jährig bist hast das gefühl das die moslems erst seit gestern in europa sind.....
    junge die türkischen & arabischen gastarbteiter in deutschland oder frankreich& spanien sind länger da als die meisten aus dem ehemaligen jugoslawien!!!!


    hab`s dir schon mal erklärt ...
    es gab , gibt und es wird immer völkerwanderungen & imigration geben!!!

    siehe anfang des 19j, und 2o j ....
    von europäern nach süd-amerika & amerika!!!!!

  5. #35
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    es gab , gibt und es wird immer völkerwanderungen & imigration geben!!!

    siehe anfang des 19j, und 2o j ....
    von europäern nach süd-amerika & amerika!!!!!
    Oh man wie mich das immer wieder aufregt. In Immigrations- und Kultur-Wandelungs-Fragen bekomme ich immer und immer wieder zu hören, was die bösen "Abendländer" vor paar wenigen Jahrhunderten alles gemacht haben.

    Haben ganze Kulturen ausgelöscht. Sind in ihre Kontinente eingewandert. Haben auf mehr als 3 Kontinenten (Nordamerika, Südamerika, Australien und Ozeanien und südlichem Afrika) Religionen ausgelöscht und durch Christentum via Zwangs-Konvertierungen dorthin eingepflantzt und unzählige indianische Kulturen durch abendländische Kutluren zwangsersetzt und anderseits dorthin selber eingwandert und Kultur weiter geführt,....und und und.....

    Die halbe Welt ist heute christlich-abendländisch. Alles erreicht durch Blut und Gewalt! ... Als ob ich das nicht wüsste. Aber verdammt noch mal. 1.) Finde ich das scheisse, dass das so passiert ist und 2.) das war einmal! Das ist lange her. Aus einer Zeit wo Zivilisation noch ein Fremdwort war.

    Heute im 21. Jahrhundert, bei über 7 Milliarden Menschen und fast 200 Staaten sind die Karten verteilt. Die Kutluren und Religionen sind verteilt (gibt sogar Karten jedem 2. Schul-Atlas darüber). Die Welt hat sich im letzen Jahrhundert verändert, viele Nationalstaaten entstanden, die Kolonialisierung hörte auf,...etc...etc...

    Es gibt eine Zeit vorher und eine Zeit nahhär. Wie gesagt, die nationalen, religiösen und kulturellen Karten sind verteilt, die Karten gezeichnet.

    Religions- und Kultur-Wechsel gab es mal. Ja. Aber seit über einem Jahrundert ist schluss mit dem. In dieser Frage steht die Welt still. Und jetzt wollen einige hier einem weiss machen, dass der "Spass" doch weiter geht.

  6. #36
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Oh man wie mich das immer wieder aufregt. In Immigrations- und Kultur-Wandelungs-Fragen bekomme ich immer und immer wieder zu hören, was die bösen "Abendländer" vor paar wenigen Jahrhunderten alles gemacht haben.

    Haben ganze Kulturen ausgelöscht. Sind in ihre Kontinente eingewandert. Haben auf mehr als 3 Kontinenten (Nordamerika, Südamerika, Australien und Ozeanien und südlichem Afrika) Religionen ausgelöscht und durch Christentum via Zwangs-Konvertierungen dorthin eingepflantzt und unzählige indianische Kulturen durch abendländische Kutluren zwangsersetzt und anderseits dorthin selber eingwandert und Kultur weiter geführt,....und und und.....

    Die halbe Welt ist heute christlich-abendländisch. Alles erreicht durch Blut und Gewalt! ... Als ob ich das nicht wüsste. Aber verdammt noch mal. 1.) Finde ich das scheisse, dass das so passiert ist und 2.) das war einmal! Das ist lange her. Aus einer Zeit wo Zivilisation noch ein Fremdwort war.

    Heute im 21. Jahrhundert, bei über 7 Milliarden Menschen und fast 200 Staaten sind die Karten verteilt. Die Kutluren und Religionen sind verteilt (gibt sogar Karten jedem 2. Schul-Atlas darüber). Die Welt hat sich im letzen Jahrhundert verändert, viele Nationalstaaten entstanden, die Kolonialisierung hörte auf,...etc...etc...

    Es gibt eine Zeit vorher und eine Zeit nahhär. Wie gesagt, die nationalen, religiösen und kulturellen Karten sind verteilt, die Karten gezeichnet.

    Religions- und Kultur-Wechsel gab es mal. Ja. Aber seit über einem Jahrundert ist schluss mit dem. In dieser Frage steht die Welt still. Und jetzt wollen einige hier einem weiss machen, dass der "Spass" doch weiter geht.
    genau du demagoge....
    demnach kannst jetzt deinen thread schliessen lassen ,weil dieser völlig unnötig und unbrauchbar ist.

    anders kann man sonst deine so selten eintreffende einsicht nicht belohnen.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Volksmusik a la Europa
    Von _Stojanka_ im Forum Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 15:04
  2. Europa
    Von aki im Forum Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 20:19
  3. Was hat EUROPA vergessen?
    Von Aleksandar im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 13:44
  4. DOBRICA COSIC: "Europa treibt uns aus Europa"
    Von Sandalj im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 10:22
  5. EUROPA HAT EIN ARMUTSPROBLEM
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 03:37