BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 15 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 145

Rechter Terror in Europa

Erstellt von Mudi, 18.11.2011, 08:58 Uhr · 144 Antworten · 7.468 Aufrufe

  1. #81
    Ferdydurke
    Der Oktoberfestanschlag in München war auch ein wurschtelnder Einzeltäter.

    Und plötzlich kommt raus, dass über hundert (!) von NPD-Leuten V-Männer sind. Die sind mittlerweile so beschäftigt, ihre Leute zu decken, dass sie in dem Bereich völlig handlungsunfähig geworden sind. Wie ein tausendfüßler mit verknoteten Schnürsenkeln.

  2. #82
    Esseker
    Würde auch gerne die Angriffe bei jüdischen Festen in Wien bei der Synagoge im 1. Bezirk erwähnt haben.

  3. #83
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ach, sry. Der geplante Anschlag in München ist damals aufgeflogen. Auch eine Zelle von drei Personen, die im luftleeren Raum agierten, u.a. eine junge Frau, die ihren Job bei der Post mißbrauchte, um an Daten für eine schwarze Liste zu kommen, und dann Bewährung bekam. Bei der rechten Szene scheint man von der Grundannahme auszugehen, dass immer irgendwelche Einzeltäter vor sich hinwurschteln, ich weiß nicht, warum. Im Gegensatz zu Terror mit anderem ideologischen Hintergrund.
    Das ist definitiv so. Und meiner Meinung nach muss es auch nicht erst eine "Braune Armee Fraktion" geben, wenn stinknormale Nazischläger soviel Alltagsterror ausüben, den die Behörden nicht in ausreichendem Maße ernstnehmen...

  4. #84
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Hmm. Du meinst, der Verfassungsschutz schiebt zwei Tatwaffen aus dem Schutzgelderpressermilieu zwei Neonazis unter, um möglichst schlecht dazustehen?

    Übrigens auch noch ein Schutzgelderpressermilieu, dass sich durch die ganze Republik mordet?
    Ganz ehrlich, ich hab mich in das Thema 0 eingelesen - um was gehts da genau bei der Synagoge?

  5. #85
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, ich hab mich in das Thema 0 eingelesen - um was gehts da genau bei der Synagoge?
    Es gibt mehrere Verbrechen. Die Hinrichtungen von türkischen und einem griechischen Einzelunternehmer, die jahrelang irgendwie als Schutzgeldsache liefen, obwohl sie über die ganze Republik verteilt mit den gleichen Waffen verübt wurden. Dann der Mord an der Polizistin in Heilbronn, der jetzt auch dem http://de.wikipedia.org/wiki/Nationa...her_Untergrund angelastet wird. Die sind zweifelsfrei zuzuordnen. Da die Gruppe auch Sprengstoffanschläge geplant hat, vermutet man auch, dass sie verwickelt waren in die Anschläge in Düsseldorf und Köln, sowie in die Bombewnlegung vor der Wehrmachtsaustellung. (hoffe, ich liege richtig, habe die Grafik nicht im Kopf). Der geplante Anschalg auf die Eröffnung des jüdischen Zentrums in München wurde damals vereitelt siehe Kameradschaft Süd, die Rädelsführer hatten wiederum zu tun mit der Gruppierung, aus der der Anschlag auf das Oktoberfest hervorging. Was mich wundert, ist, dass in aktuellen Grafiken zu rechtsextremem Terror nur die Verbrechen des NSU gezählt werden, und die in München (bis auf die beiden Hinrichtungen) nicht erwähnt werden.

    Ich habs nachgeschaut, der rechtsextreme Terror hat in Deutschland mittlerweile genausoviele Opfer gefordert, wie die RAF. Ich finde das erschreckend, wie da jahrelang heruntergespielt, gebremst und vertuscht wurde. Jetzt garnicht davon zu sprechen, dass eine Verhaftung abgeblasen, Beschsttungen gestoppt wurden und bei mindestens einem Mord ein v-Mann anwesend war.

  6. #86
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Der Oktoberfestanschlag in München war auch ein wurschtelnder Einzeltäter.

    Und plötzlich kommt raus, dass über hundert (!) von NPD-Leuten V-Männer sind. Die sind mittlerweile so beschäftigt, ihre Leute zu decken, dass sie in dem Bereich völlig handlungsunfähig geworden sind. Wie ein tausendfüßler mit verknoteten Schnürsenkeln.
    Irgendwann wird festgestellt werden das diese Kameradschaften mehr Beamten Mitglieder als wirkliche Nazis hat.

  7. #87
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ich habs nachgeschaut, der rechtsextreme Terror hat in Deutschland mittlerweile genausoviele Opfer gefordert, wie die RAF. Ich finde das erschreckend, wie da jahrelang heruntergespielt, gebremst und vertuscht wurde. Jetzt garnicht davon zu sprechen, dass eine Verhaftung abgeblasen, Beschsttungen gestoppt wurden und bei mindestens einem Mord ein v-Mann anwesend war.
    Es sind leider schon wesentlich mehr, als bei der RAF.
    In den Jahren 1971 bis 1993 wurden durch die Rote Armee Fraktion 34 Personen getötet. Ziel der Anschläge waren Führungskräfte in Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie US-amerikanische Soldaten. Im Zusammenhang mit Banküberfällen, Kontrollen, Verhaftungsversuchen und Entführungen kamen weiterhin Polizisten, Zollbeamte und Fahrer ums Leben.
    (wikipedia)
    Tatsache ist, dass, die bisher bekannten zehn Mordopfer der Zwickauer Gruppe noch nicht eingerechnet, 1990 bis 2009 137 Menschen dem rechten Terror zum Opfer gefallen sind, was die Polizei schändlicherweise auf 47 heruntergerechnet hat.

    Der Tagesspiegel hat all diese Verbrechen aufgelistet und beschrieben, einschliesslich der zum Teil beschämend niedrigen Strafen für die Täter (ganz unten im Link auf die Jahreszahl klicken):
    Tödlicher Hass: 137 Todesopfer rechter Gewalt - Rechtsextremismus - Politik - Tagesspiegel

    Die Bundesregierung muss sich jetzt richtig bewegen, ein möglicher Staatsakt für die Opfer und einzelne Entschädigungszahlungen sind vollkommen unzureichend. Da die Hauptzielgruppen dieser und anderer Faschisten Migranten, Linke, Behinderte und Obdachlose sind, hat die Regierung hier großflächig Entgegenkommen weit über das bisherige Maß zu zeigen.

    Zwingend wäre m.E. z.B. ein garantiertes Bleiberecht für alle Menschen mit ungesichertem Aufenthaltsstatus (incl. der "Ausreisepflichtigen" und in Abschiebehaft Einsitzenden) zu einem Stichtag z.B. dem 9.11.11 (Tag des Mauerfalls). Das wäre ein wirksameres Signal für die Menschlichkeit und gegen die Naziverbrecher als das (sicher zu diskutierende) NPD-Verbot.
    Daneben eine Amnestie bzw. Verfahrenseinstellung bezüglich aller Anzeigen im Rahmen von Demonstrationen gegen Naziumtriebe wzB. in Dresden.

  8. #88

    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    1.546
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Wegen deiner schlechten Grammatik und deiner hässlichen Signatur?
    Wenn du das " wessen " meinst, das ist grammatikalisch korrekt, aber egal.
    Och, ist da jemand neidisch auf die Svabos?

  9. #89
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.955
    ...erinnert mich an die schweinegrippe 2009, 2010.........öffentliche panikmache wegen einer furzgeschichte......

  10. #90
    Esseker
    Zitat Zitat von Glavasevic Beitrag anzeigen
    ...erinnert mich an die schweinegrippe 2009, 2010.........öffentliche panikmache wegen einer furzgeschichte......
    Gibts aber bei jedem neuentdeckten bakterium bzw. virus

Seite 9 von 15 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. rechter Terror - Rechtsextreme Mordserie in Deutschland
    Von Kıvanç im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 16:32
  2. Ex-YU U-21 EM-Team / Rechter Verteidiger
    Von ojswisa im Forum Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 22:59
  3. Ex-YU EM-Team / Rechter Verteidiger
    Von ojswisa im Forum Sport
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 22:41
  4. Rechter Fuß schmerzt
    Von Ego im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 00:51
  5. Rechter als Arzt?
    Von Robert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 14:42