BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Regierung will mehr Hürden vor Volksabstimmung

Erstellt von Vukovarac, 31.05.2012, 14:30 Uhr · 2 Antworten · 379 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.950

    Regierung will mehr Hürden vor Volksabstimmung

    Ein Volksbegehren soll nun doch nicht ab 650.000 Stimmen automatisch zu einer bindenden Volksabstimmung führen.

    Die Regierung hat in Sachen direkte Demokratie einen geordneten Rückzug begonnen. Die ursprüngliche Idee, nach einem erfolgreichen Volksbegehren automatisch eine bindende Volksabstimmung durchführen zu lassen, ist ad acta gelegt worden. Der Automatismus fällt, ohne Einbindung des Parlaments kann auch keine Volksabstimmung durchgeführt werden, heißt es jetzt.
    Grund ist die Sorge, dass Volksabstimmungen durch populistische Themen (Ausländer, Sozialgesetzgebung) missbraucht werden.
    Nun will die ÖVP mögliche Befragungsthemen zuerst vom Höchstgericht prüfen lassen. ÖVP-Grande Andreas Khol glaubt, dass man "das Instrument sinnvoll gestalten kann", um Missbrauch zu verhindern, "weil wir eine Vorprüfung durch den Verfassungsgerichtshof einführen werden". Damit würden "hinreichend Schranken" eingeführt, was gefragt werden kann, sagte er dem KURIER.
    Bei der SPÖ wird derzeit ein mehrstufiges Modell bevorzugt: Zuerst sind ausreichend Unterschriften für eine Gesetzesinitiative nötig, damit sie im Parlament behandelt wird. Sie wird verfassungsrechtlich geprüft. Dann folgt ein Volksbegehren – und erst danach kann eine Volksabstimmung beschlossen werden. Das Parlament wäre in alle Schritte voll eingebunden.
    Außerdem häufen sich die Einwände bei den Parteien, welche Rechtsmaterien sicher nicht Thema sein können: Internationale Verträge, Steuern, Grundrechte, Minderheitenrechte, Ausländergesetzgebung.


    Testfall Wehrpflicht

    SPÖ-Verteidigungsminister Norbert Darabos will bereits vor der Wahl das Volk über die Wehrpflicht abstimmen lassen. ÖVP-Vizekanzler Michael Spindelegger hat dagegen zwar keine grundsätzlichen Bedenken, will aber das neue Modell bereits praktisch austesten: Zuerst Volksbegehren, dann Volksabstimmung. "Wir werden sehen, ob 650.000 Österreicher das wollen."
    SPÖ-Kanzler Werner Faymann konterte, eine Volksabstimmung zur Wehrpflicht könne auch ohne Volksbegehren durchgeführt werden.


    Plebiszite: Was derzeit möglich ist

    Volksbegehren
    100.000 Bürger müssen es unterstützen, damit es im Parlament behandelt wird; meist werden Volksbegehren schubladiert. Bisher gab es 35, zuletzt jenes der Bildungsinitiative von Hannes Androsch.
    Volksabstimmung
    Zwingende Volksabstimmungen gibt es nur bei wesentlichen Verfassungsänderungen. Das Parlament muss aber zuvor grünes Licht für die Abstimmung geben. Das Ergebnis ist bindend. Bisher gab es zwei.

    Regierung will mehr Hürden vor Volksabstimmung - Nachrichten - KURIER.at

    ...passend dazu vielleicht noch das hier:

    Direkte Demokratie: Alle Macht dem Volk | Politik | ZEIT ONLINE

    ....ist es nicht seltsam das sich die wahrscheinlichen verlierer von volksbegehren/abstimmungen/direkter demokratie dagegen wehren ....






  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Da hilft nur noch die Scharia

  3. #3
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    wenn ich ÖVP lese will ich gar nicht mehr weiter lesen.

    Bis die mal was in Österreich umsetzen vergeht auch schon mal ein halbes Leben

Ähnliche Themen

  1. Volksabstimmung zu Stuttgart 21 am 27. November 2011
    Von kewell im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 19:51
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 20:29
  3. Serbien' s Hürden auf dem Weg zur EU
    Von Oro im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 00:48
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 22:07
  5. Kroatiens letzte EU-Hürden
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 13:20