BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 111 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 1102

Religiöse Beschneidung von Jungen ist strafbar

Erstellt von Max Monte, 27.06.2012, 00:00 Uhr · 1.101 Antworten · 44.965 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Snjezana Beitrag anzeigen
    doch habe ich. nichts anderes als psychische "körperverletzung".
    Dann ist BAby baden auch Körperverletzung...

    So ein Käse, das eine ist mit dem anderen 0 zu vergleichen, aber das weisst du ja auch selbst

  2. #12
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Tatsächlich muß man von einem neutralen Punkt aus die Haltung des Gerichts applaudieren.

    Nicht nur weil ich zbs. orthodox bin.
    Nein, weil das wirklich eine verletzende und auch quälende sache ist.

    Die Kinder werden unter dem Druck der Erwachsenen und der ganzen sicher sehr unheimlichen Atmosphäre psychisch zu einer handlung gezwungen, die sie selbst eiegntlich nicht wollen.
    Die Angst vor dem Eingriff, die Großen alle dabei anwesend, der Vater wohl auch (denke ich), dessen Wille alleine schon ganz sicher seinen Sohn in ganz schlimme Psychozustände bringt.
    Ein kleiner wehrloser Junge vor den ganzen Erwachsenen, die alle von ihm erwarten, dass er sich gleich beschneiden lassen muß.
    Bestimmt sehr unvergesslich für alle Moslems.

    Das Gericht hat es gut begründet.
    Man kann es nicht auf Religionsfreiheit berufen, wenn innerhalb einer Religion verletzende Maßnahmen oder Riten praktiziert werden.
    Hier wäre es strafbar, ganz einfach.

    Tut mir leid, aber da bin ich sehr resolut.

    Die Religionsfreiheit kann nicht alles umfassen.
    Nicht wenn andere Gesetze tangiert werden.

    Was für ein Vollpfosten, als würden das nur die Moslems machen

  3. #13
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Dann ist BAby baden auch Körperverletzung...

    So ein Käse, das eine ist mit dem anderen 0 zu vergleichen, aber das weisst du ja auch selbst
    nein, das baby NICHT zu baden - das wäre körperverletzung. denk nur mal an die folgen, wenn man es nicht sauber machen würde...

  4. #14
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Tatsächlich muß man von einem neutralen Punkt aus die Haltung des Gerichts applaudieren.

    Nicht nur weil ich zbs. orthodox bin.
    Nein, weil das wirklich eine verletzende und auch quälende sache ist.

    Die Kinder werden unter dem Druck der Erwachsenen und der ganzen sicher sehr unheimlichen Atmosphäre psychisch zu einer handlung gezwungen, die sie selbst eiegntlich nicht wollen.
    Die Angst vor dem Eingriff, die Großen alle dabei anwesend, der Vater wohl auch (denke ich), dessen Wille alleine schon ganz sicher seinen Sohn in ganz schlimme Psychozustände bringt.
    Ein kleiner wehrloser Junge vor den ganzen Erwachsenen, die alle von ihm erwarten, dass er sich gleich beschneiden lassen muß.
    Bestimmt sehr unvergesslich für alle Moslems.

    Das Gericht hat es gut begründet.
    Man kann es nicht auf Religionsfreiheit berufen, wenn innerhalb einer Religion verletzende Maßnahmen oder Riten praktiziert werden.
    Hier wäre es strafbar, ganz einfach.

    Tut mir leid, aber da bin ich sehr resolut.

    Die Religionsfreiheit kann nicht alles umfassen.
    Nicht wenn andere Gesetze tangiert werden.
    ich habe in meiner familie einige beschneidungen miterlebt.....keine spur von angst bei den jungs, im gegenteil. die waren natürlich etwas ängstlich aber auch froh weil es viele geschenke gibt. der junge ist an diesem tag der mittelpunkt,ein kleiner prinz und die meisten haben es genossen und sich über die geschenke gefreut.


  5. #15
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.131
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Was für ein Vollpfosten, als würden das nur die Moslems machen
    Was soll die Beleidigung??
    Ich wollte jetzt keine Aufzählung.
    Es geht um den Beschneidungsakt!

    Das ist tautologisch, und wenn Du den Kontext nicht schnallst, dann les noch mal richtig.

  6. #16
    Yunan
    Wird wohl schon bald gekippt werden da es gegen die Glaubensfreiheit verstößt und die steht im Grundgesetz.

    Ich denke, dass die Beschneidung ok ist, sie wird auch teilweise von Christen praktiziert.

    @Hirndominanz: Wie Allissa schon schreibt, ist die Beschneidung nicht so dramatisch und hat ja auch viel eher symbolischen Wert.

  7. #17
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Snjezana Beitrag anzeigen
    nein, das baby NICHT zu baden - das wäre körperverletzung. denk nur mal an die folgen, wenn man es nicht sauber machen würde...
    Na siehst du, und bei der Taufe gibts eben ne extra Kopfwäsche ganz ohne folgen....

  8. #18
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wird wohl schon bald gekippt werden da es gegen die Glaubensfreiheit verstößt und die steht im Grundgesetz.
    Schächten in Holland wurde verboten und das betrifft nun sowohl Juden als auch Moslems, mit der Begründung, dass Tierschutz vor Religionsfreiheit geht.
    Unabhängig von diesem Fall ist auch nicht alles mit Religionsfreiheit legitimierbar.

  9. #19
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wird wohl schon bald gekippt werden da es gegen die Glaubensfreiheit verstößt und die steht im Grundgesetz.

    Ich denke, dass die Beschneidung ok ist, sie wird auch teilweise von Christen praktiziert.

    @Hirndominanz: Wie Allissa schon schreibt, ist die Beschneidung nicht so dramatisch und hat ja auch viel eher symbolischen Wert.

    "Schwerer als die Religionsfreiheit wiegt demnach das Selbstbestimmungsrecht des Kindes."

  10. #20
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wird wohl schon bald gekippt werden da es gegen die Glaubensfreiheit verstößt und die steht im Grundgesetz.

    Ich denke, dass die Beschneidung ok ist, sie wird auch teilweise von Christen praktiziert.

    @Hirndominanz: Wie Allissa schon schreibt, ist die Beschneidung nicht so dramatisch und hat ja auch viel eher symbolischen Wert.
    Körperliche Unversehrtheit ist ein Menschenrecht und das steht vor der Glaubensfreiheit!

Ähnliche Themen

  1. Sollte Ehebruch gesetzlich strafbar sein?
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 382
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 18:28
  2. Kandgericht Köln stellt religiöse Beschneidung unter Strafe
    Von Dissention im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 13:29
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 15:45
  4. Beschneidung?
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 00:38