BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 44 von 111 ErsteErste ... 344041424344454647485494 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 1102

Religiöse Beschneidung von Jungen ist strafbar

Erstellt von Max Monte, 27.06.2012, 00:00 Uhr · 1.101 Antworten · 44.965 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    So bösartig aus Sorge um das Kindeswohl?
    Bösartig? Das bezog sich nur auf den User dar das ganze Thema ins lächerliche zu ziehen versucht. Ferdy bre....musst schon alles lesen

  2. #432
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Ich bin für die Beschneidung von afrikanischen Mädchen und die Beschneidung des Regierungssprechers Seibert!

    Es ist ein jahrhundertalter Brauch, dass diplomatisch agierende Regierungssprecher zumindest in ihrer Redefreiheit beschnitten sind. Sie dürfen halt nur sagen, was gerade Regierungsmeinung ist. Ich wünschte, dass Herr Seibert als CDU-Regierungssprecher – nicht nur was seine Redefreiheit angeht - sondern auch tatsächlich unters Messer kommt. Wie tönt es da nicht nur aus dem Regierungslager und der fortschrittlichen Opposition von SPD und GRÜNEN? Die Bundesregierung will/soll rasch dafür sorgen, dass religiöse Beschneidungen nicht mehr unter Strafe gestellt werden. Die aufgeregten Stimmen wenden sich gegen eine bahnbrechende Entscheidung des Landgerichts Köln, wonach medizinisch nicht indizierte Beschneidungen bei Jungen, wie sie seit Jahrhunderten oder Tausenden von Muslimen und Juden vorgenommen werden, strafbare Körperverletzungen darstellen. Zur Begründung hört man aus Regierungskreisen, eine Strafbarkeit führe zu einer Beschränkung der religiösen Freiheit und sei der Integration von Muslimen abträglich. Unser Außenminister fürchtet gar um das Ansehen der Bundesrepublik in der Welt. Der Stern berichtete darüber.


    Also, ein Beschneidungsverbot verhindert ein religiöses Leben? Ohne das Stückchen Vorhaut kann man seinen Glauben nicht praktizieren? Was bedeutet es für einen Säugling oder ein Kleinkind, wenn man ihm was abschneidet? Schmerzen, Angst, Panik, nachträgliche Risiken. Ich selbst vertrete gerade einen Urologen, dem vorgeworfen wird, entweder zu tief geschnitten, oder sich nicht ordentlich um die medizinische Nachsorge gekümmert zu haben. Ergebnis: Dem armen Kind ist mehr als ein Drittel seines Penis abgestorben und das verfaulte Fleisch musste entfernt werden. Sicherlich (hoffentlich) ein trauriger Einzelfall?
    Zum Glück bin ich kein Regierungssprecher und auch nicht auf die Wählerstimmen von nicht lernfähigen muslimischen oder jüdischen Mitbürgern angewiesen. Auch ist mir mein Ansehen in der Welt scheißegal!


    Ich sag´s deshalb provokativ: Ich bin für die rituelle Beschneidung von afrikanischen Mädchen und dafür, dass die Zeugen Jehovas ihre Kinder nicht zum Arzt schicken, auch wenn ihre Kinder dabei draufgehen sollten. Halten wir doch konsequent die jeweiligen Traditionen hoch und bleiben wir bei dem intelligenten Motto – Das haben wir schon immer so gemacht.


    Nein, ich bin kein Antisemit oder Islamhasser – auch kein latenter. Ich mag einfach nur kleine muslimische, jüdische oder andere Menschenwesen, denen ich ungern sinnlose Schmerzen zugefügt sehen will. Und ich hätte die Hoffnung gehabt, das Urteil des Landgerichts Köln könnte auch bei Traditionalisten zu einem Umdenken beitragen – oder wenigstens zu einer unaufgeregteren Diskussion. Und so sehen das auch so manche meiner guten jüdischen und muslimischen Freunde. Wer hätte das gedacht? Ach ja, die Prügelstrafe für Kinder sollten wir in guter christlicher Tradition auch gleich wieder einführen!

    Ich bin für die Beschneidung von afrikanischen Mädchen und die Beschneidung des Regierungssprechers Seibert! | Strafblog

    synetlliku-nuk-duhet-te-ndalohet-me-ligj.jpg
    synetlliku-nuk-duhet-te-ndalohet-me-ligj-2.jpg

    220px-Covenant_of_Abraham1.jpg

  3. #433
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Es ist ein jahrhundertalter Brauch, dass diplomatisch agierende Regierungssprecher zumindest in ihrer Redefreiheit beschnitten sind. Sie dürfen halt nur sagen, was gerade Regierungsmeinung ist. Ich wünschte, dass Herr Seibert als CDU-Regierungssprecher – nicht nur was seine Redefreiheit angeht - sondern auch tatsächlich unters Messer kommt. Wie tönt es da nicht nur aus dem Regierungslager und der fortschrittlichen Opposition von SPD und GRÜNEN? Die Bundesregierung will/soll rasch dafür sorgen, dass religiöse Beschneidungen nicht mehr unter Strafe gestellt werden. Die aufgeregten Stimmen wenden sich gegen eine bahnbrechende Entscheidung des Landgerichts Köln, wonach medizinisch nicht indizierte Beschneidungen bei Jungen, wie sie seit Jahrhunderten oder Tausenden von Muslimen und Juden vorgenommen werden, strafbare Körperverletzungen darstellen. Zur Begründung hört man aus Regierungskreisen, eine Strafbarkeit führe zu einer Beschränkung der religiösen Freiheit und sei der Integration von Muslimen abträglich. Unser Außenminister fürchtet gar um das Ansehen der Bundesrepublik in der Welt. Der Stern berichtete darüber.


    Also, ein Beschneidungsverbot verhindert ein religiöses Leben? Ohne das Stückchen Vorhaut kann man seinen Glauben nicht praktizieren? Was bedeutet es für einen Säugling oder ein Kleinkind, wenn man ihm was abschneidet? Schmerzen, Angst, Panik, nachträgliche Risiken. Ich selbst vertrete gerade einen Urologen, dem vorgeworfen wird, entweder zu tief geschnitten, oder sich nicht ordentlich um die medizinische Nachsorge gekümmert zu haben. Ergebnis: Dem armen Kind ist mehr als ein Drittel seines Penis abgestorben und das verfaulte Fleisch musste entfernt werden. Sicherlich (hoffentlich) ein trauriger Einzelfall?
    Zum Glück bin ich kein Regierungssprecher und auch nicht auf die Wählerstimmen von nicht lernfähigen muslimischen oder jüdischen Mitbürgern angewiesen. Auch ist mir mein Ansehen in der Welt scheißegal!


    Ich sag´s deshalb provokativ: Ich bin für die rituelle Beschneidung von afrikanischen Mädchen und dafür, dass die Zeugen Jehovas ihre Kinder nicht zum Arzt schicken, auch wenn ihre Kinder dabei draufgehen sollten. Halten wir doch konsequent die jeweiligen Traditionen hoch und bleiben wir bei dem intelligenten Motto – Das haben wir schon immer so gemacht.


    Nein, ich bin kein Antisemit oder Islamhasser – auch kein latenter. Ich mag einfach nur kleine muslimische, jüdische oder andere Menschenwesen, denen ich ungern sinnlose Schmerzen zugefügt sehen will. Und ich hätte die Hoffnung gehabt, das Urteil des Landgerichts Köln könnte auch bei Traditionalisten zu einem Umdenken beitragen – oder wenigstens zu einer unaufgeregteren Diskussion. Und so sehen das auch so manche meiner guten jüdischen und muslimischen Freunde. Wer hätte das gedacht? Ach ja, die Prügelstrafe für Kinder sollten wir in guter christlicher Tradition auch gleich wieder einführen!

    Ich bin für die Beschneidung von afrikanischen Mädchen und die Beschneidung des Regierungssprechers Seibert! | Strafblog

    synetlliku-nuk-duhet-te-ndalohet-me-ligj.jpg
    synetlliku-nuk-duhet-te-ndalohet-me-ligj-2.jpg

    220px-Covenant_of_Abraham1.jpg
    das ist ja voll eklig. habe noch nie bilder von sowas gesehen.

  4. #434
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    das ist ja voll eklig. habe noch nie bilder von sowas gesehen.
    Jede OP sieht ein wenig eklig aus, muss man dazu sagen. Man muss aber auch eingestehen, dass der Pennis hinterher viel ästhethischer aussieht, als vorher mit diesem kleinen Loch

  5. #435

    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    18
    Sollte man nicht verbieten. Aber die heutige Welt steuert auf das von Moslems und Christen beschriebene Ende zu.

  6. #436
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von JulyFly Beitrag anzeigen
    Aber die heutige Welt steuert auf das von Moslems und Christen beschriebene Ende zu.
    Wieso das? Die haben nun so oft ein Ende prophezeit, dass nicht mal Gartenzwerge das Ernst nehmen

  7. #437
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wieso das? Die haben nun so oft ein Ende prophezeit, dass nicht mal Gartenzwerge das Ernst nehmen

    Hierzu kommt gerade eine Doku auf N24 (also zu den biblischen Prophezeiungen und ihrem Wahrheits- und Wahrscheinlichkeitsgehalt )

  8. #438
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Hierzu kommt gerade eine Doku auf N24 (also zu den biblischen Prophezeiungen und ihrem Wahrheits- und Wahrscheinlichkeitsgehalt )
    sehe es auch gerade

  9. #439
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wieso das? Die haben nun so oft ein Ende prophezeit, dass nicht mal Gartenzwerge das Ernst nehmen
    du verwechselst da was mir den zeugen jehovas

  10. #440
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Jede OP sieht ein wenig eklig aus, muss man dazu sagen. Man muss aber auch eingestehen, dass der Pennis hinterher viel ästhethischer aussieht, als vorher mit diesem kleinen Loch
    also meiner ist nicht beschnitten und sieht auch ästhetisch aus.

Ähnliche Themen

  1. Sollte Ehebruch gesetzlich strafbar sein?
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 382
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 18:28
  2. Kandgericht Köln stellt religiöse Beschneidung unter Strafe
    Von Dissention im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 13:29
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 15:45
  4. Beschneidung?
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 00:38