BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 95 von 111 ErsteErste ... 4585919293949596979899105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 950 von 1102

Religiöse Beschneidung von Jungen ist strafbar

Erstellt von Max Monte, 27.06.2012, 00:00 Uhr · 1.101 Antworten · 44.859 Aufrufe

  1. #941
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.145
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Ne das war es ja auch nicht im Judentum.Das war und ist da noch so gewöhnlich wie Tag und Nacht.
    Ja war er nur muss man klären warum er beschnitten war und in wie weit er darüber nachdachte.
    Ich weiß,dass sich Paulus dazu geäußert hat aber um ehrlich zu sein haben die Worte Gottes und die der Propheten für mich mehr Gewicht als ein einfacher Mann namens Paulus.Ich weiß aber auch,dass Jesus sagte,dass er nicht gekommen sei um das Gesetz zu verändern! Nicht umsonst gibt es noch einige wenige Kirchen die, die Beschneidung durchziehen.

    Danke

  2. #942
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    der saß mein Freund


    ich sag mal 1:0 für die Muslime
    Ist es ein Wettkampf hier?

  3. #943

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich weiß,dass sich Paulus dazu geäußert hat aber um ehrlich zu sein haben die Worte Gottes und die der Propheten für mich mehr Gewicht als ein einfacher Mann namens Paulus.Ich weiß aber auch,dass Jesus sagte,dass er nicht gekommen sei um das Gesetz zu verändern! Nicht umsonst gibt es noch einige wenige Kirchen die, die Beschneidung durchziehen.
    Danke
    Was heisst nicht das Gesetz zu verändern? Seine Reich Gottes Botschaft hätte viele Dinge verändert.Bei Jesus war aber auch der Fall, dass es nicht drauf ankommt ob man beschnitten ist oder nicht.Der Glaube ist was zählt.

  4. #944
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.307
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Was heisst nicht das Gesetz zu verändern? Sein Reich Gottes Botschaft hätte viele dinge verändert.Bei Jesus war aber auch der Fall, dass es nicht drauf ankommt ob man beschnitten ist oder nicht.Der Glaube ist was zählt.
    Genau so ist das. Wenn ich mir die beschnittenen Babos hier so anlese, haben die mit Glauben nicht viel am Hut

  5. #945
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602

  6. #946
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Genau so ist das. Wenn ich mir die beschnittenen Babos hier so anlese, haben die mit Glauben nicht viel am Hut
    Wieviele beschnittene hast du den schon gesehen.😱

  7. #947
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.145
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Was heisst nicht das Gesetz zu verändern? Sein Reich Gottes Botschaft hätte viele dinge verändert.Bei Jesus war aber auch der Fall, dass es nicht drauf ankommt ob man beschnitten ist oder nicht.Der Glaube ist was zählt.
    Was was heißt hier nur der Glaube zählt? Ich meine wer wirklich gläubig ist nimmt auch die Regeln ernst oder liege ich da falsch? Wenn die Propheten und die Gläubigen zu jener Zeit die Beschneidung ernst genommen haben warum dann nicht heute auch? Wenn die Mutter von Jesu es für Notwendig gehalten hat Jesu zu beschneiden um den Bund/Gebot einzuhalten,dann wird sie schon gewusst haben was sie tat.Da traue ich ihr mehr Wissen bezüglich der Religion zu als Paulus der ja eine eigene Interpretation der Beschneidung hatte welches ja der religiösen Literatur widersprach und widerspricht.Ich verweise auf:

    1.Mose 17,10
    "Alles, was männlich ist unter euch, soll beschnitten werden"

    Wenn man die Christen in Afrika fragt warum sie sich beschneiden,dann bekommt man eine einfache Antwort. "Es steht in der Bibel."

    Danke

  8. #948

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Was was heißt hier nur der Glaube zählt? Ich meine wer wirklich gläubig ist nimmt auch die Regeln ernst oder liege ich da falsch? Wenn die Propheten und die Gläubigen zu jener Zeit die Beschneidung ernst genommen haben warum dann nicht heute auch? Wenn die Mutter von Jesu es für Notwendig gehalten hat Jesu zu beschneiden um den Bund/Gebot einzuhalten,dann wird sie schon gewusst haben was sie tat.Da traue ich ihr mehr Wissen bezüglich der Religion zu als Paulus der ja für eine eigene Interpretation der Beschneidung hatte welches ja der religiösen Literatur widersprach und widerspricht.Ich verweise auf:

    1.Mose 17,10
    "Alles, was männlich ist unter euch, soll beschnitten werden"

    Danke
    Setz dich ein wenig mit der Reich Gottes Lehre auseinander, dann verstehst du was ich meine.Was vor Jesus war ist eine Sache, doch durch seine Botschaft, wollte er vor allem andere Werte vermitteln.
    Sie tat dies weil es gesetzlich so festgelegt war, einen Juden zu beschneiden und das ist auch ein Punkt den Jesus anzweifelt bzw. anprangert.Die bloße Gesetzhaltung zur Beschneidung.

  9. #949
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Wenn man die Christen in Afrika fragt warum sie sich beschneiden,dann bekommt man eine einfache Antwort. "Es steht in der Bibel."
    Das habe ich ja noch nie gehört, woher hast du das denn?

  10. #950
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.145
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Setz dich ein wenig mit der Reich Gottes Lehre auseinander, dann verstehst du was ich meine.Was vor Jesus war ist eine Sache, doch durch seine Botschaft, wollte er vor allem andere Werte vermitteln.
    Sie tat dies weil es gesetzlich so festgelegt war, einen Juden zu beschneiden und das ist auch ein Punkt den Jesus anzweifelt bzw. anprangert.Die bloße Gesetzhaltung zur Beschneidung.
    Durch aramäische Freunde habe ich vor einigen Wochen eine Bibel geschenkt bekommen und bin fleißig am lesen.Ich konnte jedoch nichts zu Jesus sein Gedankengut bezüglich der Beschneidung finden.Wenn du mir aufzeigen kannst,dass Jesus die Beschneidung abgelehnt hat und dieses Gebot Jahwes für die Anhänger Jesu nicht mehr bindend ist,dann würde es mich sehr freuen.

    Danke

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das habe ich ja noch nie gehört, woher hast du das denn?
    Von Afrikanischen Freunden aus Nigeria.Es gibt aber auch welche die nicht beschnitten sind.

Ähnliche Themen

  1. Sollte Ehebruch gesetzlich strafbar sein?
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 382
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 18:28
  2. Kandgericht Köln stellt religiöse Beschneidung unter Strafe
    Von Dissention im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 13:29
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 15:45
  4. Beschneidung?
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 00:38