BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Das russisch-türkische Verhältnis

Erstellt von Kejo, 22.12.2012, 21:27 Uhr · 55 Antworten · 6.144 Aufrufe

  1. #11
    Kejo
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Türkei

    Schwarzmeerbrüder sollt ihr sein


    Während Europa mit der Türkei hadert, sucht sich das Land neue Freunde im Osten. Der größte und wichtigste Partner heißt Russland.


    Es war einmal eine schöne Zeit, in der Europa ein umworbener, geliebter, begehrter Kontinent war. An seiner Westgrenze lag der friedliche Atlantik, an seiner Ostgrenze wohlgesinnte kleinere Länder, die sich nichts mehr wünschten als einfach dazuzugehören. Sie nannten sich Kandidaten. Jenseits dieser Staaten erstreckten sich zwei ehemalige Großreiche, die Europa vor langer Zeit einmal bedroht hatten: Russland und die Türkei. Sie nannten sich nun Partner und waren längst zu Europas Bewunderern geworden. Die Russen wollten mit den Westlern in einem »gemeinsamen europäischen Haus« wohnen, die Türkei träumte vom Beitritt zur EU. Das war eine schöne Zeit, die neunziger Jahre. Diese Zeit ist vorbei.
    Türkei: Schwarzmeerbrüder sollt ihr sein | Politik | ZEIT ONLINE
    Aus diesem Artikel, letzter Abschnitt, das meinte ich mit Gemeinsamkeit:

    Ob die EU-Kommission Pipelines an Russland vorbei über die Türkei nach Europa verlegen will, ob Brüssel und Washington die Unabhängigkeit der Ukraine zementieren wollen, ob die Deutschen während ihrer EU-Ratspräsidentschaft von Januar an die kleineren Völker Osteuropas und Zentralasiens stärker an den Westen binden möchten – überall reden Russen und Türken mit. Und wenn die sich über ihr »Nein!« einig sind, können Europäer und Amerikaner ihre Pläne für den großen Osten in den Reißwolf stecken.

  2. #12
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    22 Milliarden US-Dollar, da werden die Serben und Griechen aber neidisch.

    Ne
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Weil beide um Kredite jammern, aber nix bekommen und ausgerechnet ihr "natürlicher Feind" bekommt einen 22-Milliarden-Dollar-Kredit von ihrem großen orthodoxen Bruder.
    looool

  3. #13
    Kejo
    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    Ne

    Was ist das Deimos, > "" < ? Und was bedeuten sie?

  4. #14
    Kejo
    Auch interessant:

    Die neuen Partner Türkei und Russland | Welt | DW.DE | 04.12.2012

    Auch Huseyin Bagci bewertet die Zukunft der türkisch-russischen Beziehungen positiv. Zwar werde Putin hinter Assad im Syrienkonflikt stehen, bis dieser gestürzt ist, ist sich der Professor für Internationale Beziehungen an der "Middle East Technical University in Ankara" sicher. "Nach dem Fall des Assad Regimes in sehr naher Zukunft werden Russland und die Türkei aber gemeinsam über die Zukunft Syriens nachdenken." Beide Länder hätten gemeinsame Interessen, die stärker sind als ihre Uneinigkeit über Syrien. "In wichtigen regionalen Angelegenheiten fährt die Türkei häufig eine ähnliche Linie wie Russland, was westliche Verbündete teilweise mit Besorgnis sehen."


    Anscheinend finden die USA diese Beziehung noch nicht eng genung. Denn ernsthafte Kritik aus Washington konnte ich noch nicht vernehmen. Ist aber schon auffällig, wie Putin und Erdogan die Differenzen im Syrien-Konflikt systematisch kleinzuhalten versuchen.

  5. #15
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Syrien als Verbündeten zu halten - und damit den Mörder Assad.
    Damit bringst du mich gewollt ungewollt wieder in eine gewisse Verteidigungshaltung. Die FSA mordet ebenfalls... Aber das sollte jetzt hier nicht zu sehr ausgeweitet werden

    Die Interessen sind v.a. wirtschaftlicher Natur und das hat die beiden Länder am meisten zusammen gebracht und wird sicher auch für die Zukunft das tragende Fundament zumindest "entspannter" Verhältnisse werden. Beides sind aufstrebende Schwellenländer, die von wirtschaftlicher Zusammenarbeit nur profitieren können. Russland kauft türkische Waren, Türkei braucht für seine Haushalte und Industrie Energie. Beide Länder profitieren auch von der Türkei als Energietransitland. Und und und. Ein konkretes Beispiel von Zusammenarbeit ist ja auch das Atomkraftwerkprojekt.

    Und was Politik angeht. Beide Länder können ihre "eurasische" Lage, geknöpfte internationale Beziehungen, Einfluss etc. übrigens nicht nur zur gegenseitigen Konkurrenz etc. nutzen, sondern imo auch zum gegenseitigen Nutzen. Im Grunde zum Beispiel bin ich überzeugt, dass beide Staaten Interesse an einem friedlichen Kaukasus haben. Und auch wenn sie etwa bei Azerbaycan und Armenien auf verschiedenen Seiten stehen. Wenn beide als jeweils größere "Schutzmacht" positiv einwirken könnten, für eine friedlich-diplomatische Konfliktlösung für dieses im Grunde gemeinsame Ziel, könnte man dies zusammen erreichen. Das verbindet und gleichzeitig hat jeder die Interessen seiner Verbündeten und seinen entsprechenden Einfluss gewahrt. Weiß nicht, ob ich die Gedanken gut herüber bringe...

    P.S. Serbien wurde dieses Jahr auch ein Kredit meines Wissens nach gewährt. Abgesprochen, als Putin dort zum Staatsbesuch war. Und Griechenland wurde wohl zumindest Kredit angeboten. Weiß nicht, ob da evtl. EU-Rettungsschirm-Auflagen da entgegen standen. Meine so etwas irgendwo gelesen zu haben, müsste aber noch mal nachsehen.

    Und menschlich: Türken und Russen sind Teetrinkernationen. Haben viel Sinn für Familie und Gastfreundschaft. Als Beispiel. Es findet sich schon genug Verbindendes^^

  6. #16
    Kejo
    Serbien hat zwar einen Kredit von Russland bekommen, der aber ist in der Summe deutlich niedriger und irgendwie sind die Geschäfte ein wenig undurchsichtig für mich, weil dort alte Kredite und neue Kredite, ausgezahlte und nicht ausgezahlte Summen eine Rolle spielen.

    Zum Kaukasus muss ich sagen: Du irrst - und zwar grundsätzlich. Russland hat leider an der Lösung des Bergkarabachkonflikts kein Interesse.

  7. #17

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.346
    Also, ist auf jeden Fall gut, wenn die Türkei und Russland eine engere Beziehung haben, weil sie schon die zwei größten und wichtigsten Länder in Osteuropa sind. Das wird vielleicht auch positiv auf die anderen Länder der Region einwirken, inkl. mein.

  8. #18
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Serbien hat zwar einen Kredit von Russland bekommen, der aber ist in der Summe deutlich niedriger und irgendwie sind die Geschäfte ein wenig undurchsichtig für mich, weil dort alte Kredite und neue Kredite, ausgezahlte und nicht ausgezahlte Summen eine Rolle spielen.

    Zum Kaukasus muss ich sagen: Du irrst - und zwar grundsätzlich. Russland hat leider an der Lösung des Bergkarabachkonflikts kein Interesse.
    Dann weißt du mehr als ich^^ Kannst du selbst Russisch verfolgen oder hättest du jemanden an der Hand dazu? Dann könnte ich dir dazu einiges heraus suchen bei Gelegenheit.

  9. #19
    Kejo
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Dann weißt du mehr als ich^^ Kannst du selbst Russisch verfolgen oder hättest du jemanden an der Hand dazu? Dann könnte ich dir dazu einiges heraus suchen bei Gelegenheit.
    Dazu muss ich ja kein Russisch können. Es gibt genügend Material auch auf Englisch, Türkisch und Deutsch. Warum sollte Russland ein Interesse daran haben? Dei Russen sind doch Hauptprofiteure an der aktuellen Situation.

  10. #20
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Dazu muss ich ja kein Russisch können. Es gibt genügend Material auch auf Englisch, Türkisch und Deutsch. Warum sollte Russland ein Interesse daran haben? Dei Russen sind doch Hauptprofiteure an der aktuellen Situation.
    Gerade was Russlandberichterstattung betrifft würde ich deutschen, englischen und auch türkischen Medien sicher nicht kritiklos-blind gegenüber stehen^^ Ich werde dich bei Gelegenheit auf einige Materialen aufmerksam machen. Vielleicht kurz angeben, um was es geht. Falls dich wirklich eine unvoreingenommene Diskussion dazu interessiert, dann kann notfalls auch ich dann bei Interesse detaillierter übersetzen etc. Abgemacht?

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Russisch-türkische Beziehungen
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 10:50
  2. Verhältnis zu den ex-jugoslawischen Staaten
    Von Бронштейн im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 12:29
  3. hochzeit auf russisch
    Von Koma im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 23:59
  4. Russisch-albanischer Vertrag
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2004, 18:25