BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Russisches Navigationssystem GLONASS bald betriebsfähig

Erstellt von Zar, 03.10.2011, 15:45 Uhr · 12 Antworten · 1.069 Aufrufe

  1. #1
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686

    Russisches Navigationssystem GLONASS bald betriebsfähig

    Glonass perfekt: Russisches Navi-System erfasst bald die ganze Erde | Wissen | RIA Novosti

    Mit dem heutigen erfolgreichen Start des Glonass-M-Satelliten wird das russische Navigationssystem endlich weltweit zu empfangen sein: Der Konkurrent des US-amerikanischen GPS soll schon in einem Monat den ganzen Planeten mit seinem Signal abdecken.

    Dies teilte Andrej Ionin, Vizechef des Navigationsbetreibers NIS Glonass, am Montag mit. Ihm zufolge dauert es normalerweise vier Wochen, bis ein neu gestarteter Satellit in Betrieb geht. Ionin zufolge schneiden alle führenden Hersteller von Navi-Ausrüstung weltweit ihre Produkte bereits auf das russische System zu.

    In der Nacht zum Montag hatte eine Trägerrakete vom Typ Sojus hat den 24. Glonass-Satelliten sicher auf die Umlaufbahn gebracht. Gerade dieser Satellit hatte dem russischen Navigationssystem gefehlt, um weltweit einen lückenlosen Empfang zu sichern und dem US-amerikanischen GPS Konkurrenz zu machen.

    Russland baut seit den 1990er Jahren am Glonass-System, das für Navigation und Positionsbestimmung mit einer Genauigkeit von bis zu einem Meter im militärischen wie auch im zivilen Bereich bestimmt ist. Für eine lückenlose Abdeckung des russischen Territoriums reichen 18 Satelliten aus, für die globale Navigation sind mindestens 24 erforderlich.

    Im Dezember vergangenen Jahres hatte eine Panne die Inbetriebnahme des Systems behindert. Drei Glonass-Satelliten waren vom Kurs abgekommen und statt auf ihren Umlaufbahnen im Pazifik „gelandet“. Nach Angaben der Raumfahrtbehörde Roskosmos sollen in den nächsten zehn Jahren 60 Milliarden Rubel (mehr als 1,4 Milliarden Euro) in Ausbau und Perfektionierung des Systems investiert werden.

  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass die Europäer (unter Beteiligung vieler nicht-europäischer Staaten) auch ein eigenes nicht-militärisches System Galileo aufbauen wollten, soll wohl 2013 fertig werder.

    Drei inkompatible Systeme, vlt. drei verschiedene Gerät, höhere Preise?

    Nach jahrelangen Verhandlungen unterzeichneten am 26. Juni 2004 während des USA-EU-Gipfels in Newmarket-on-Fergus (Irland) der damalige US-Außenminister Colin Powell und der damalige Vorsitzende der EU-Außenminister Brian Cowen einen Vertrag über die Gleichberechtigung der Satellitennavigationssysteme GPS, GLONASS und Galileo. Darin wird vereinbart, dass Galileo zu GPS III kompatibel sein wird.[20] Dies hat den Vorteil, dass durch die Kombination der GPS- und Galileo-Signale eine deutlich verbesserte Abdeckung, mit einer Verfügbarkeit von jederzeit 15 Satelliten, erreicht werden sollte. Nach Abschluss des Aufbaus von Galileo werden durch die Kombinationsmöglichkeit beider Systeme insgesamt etwa 60 Navigationssatelliten zur Verfügung stehen. Bereits heute gibt es GPS-Empfänger (mit u-blox5 oder AsteRx Chipsatz), die nach einer Aktualisierung der Firmware auch für GALILEO genutzt werden können.
    na mal sehen was daraus wird ...

  3. #3
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Ich würd eher sagen niedrigere preise. Vorher hatte gps ein monopol, jetzt bilden sich eigene systeme, die ja sicher konkurrieren wollen.

  4. #4
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Ich würd eher sagen niedrigere preise. Vorher hatte gps ein monopol, jetzt bilden sich eigene systeme, die ja sicher konkurrieren wollen.
    na mal schauen, drei Anbieter sind immer noch ein Monopol : wobei man aber sagen muss, dass heutzutage GPS-Geräte wirklich günstig zu haben sind

  5. #5
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    na mal schauen, drei Anbieter sind immer noch ein Monopol : wobei man aber sagen muss, dass heutzutage GPS-Geräte wirklich günstig zu haben sind
    Die Chinesen wollen angeblich auch ein navi system machen.
    Und wer weiß wer dann noch folgt? Vielleicht die Inder oder Japaner?

  6. #6

    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    617
    Wayne?

  7. #7
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Für Russland ist das auch militärstrategisch Wichtig - wenn die Amis das GPS plötzlich verschlüsseln schaut der Rest der Welt dumm aus der wäsche

  8. #8
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Koça Engin Beitrag anzeigen
    Wayne?
    Das wird der erste konkurrent von gps. Damit wird das weltweite navigationsmonopol der USA gebrochen. Das ist schon wichtig.
    PS: Danke dass du den thread gepuscht hast.

  9. #9

    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    617
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Das wird der erste konkurrent von gps. Damit wird das weltweite navigationsmonopol der USA gebrochen. Das ist schon wichtig.
    PS: Danke dass du den thread gepuscht hast.
    Wayne?

  10. #10
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Koça Engin Beitrag anzeigen
    Wayne?
    Das bedeutet das USA in noch einem bereich ihren weltmachtstatus verloren haben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 15:32
  2. Russisches Roulette geht schief !
    Von Soltan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 19:07
  3. Russisches Propagandavideo - Schaue und lerne
    Von Mastakilla im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 17:26
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 18:44
  5. russisches angebot erniedrigend....
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 11:02