BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 38 ErsteErste ... 20262728293031323334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 373

Russland: Putin verurteilt Pussy Riot zu zwei Jahren Straflager

Erstellt von John Wayne, 20.08.2012, 20:33 Uhr · 372 Antworten · 11.668 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ist das als päpstliche Bulle zu verstehen?
    würde sie ja gern mal im Vatikan um Ratzi rumtanzen sehen, bis ihm vom Gitarrengeschrammel das Hörgerät wegfliegt.

  2. #292
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von piran Beitrag anzeigen
    strafe haben sie verdient ,

    Pussy Riot“Lady Suppenhuhn

    25.08.2012 · Böser Staat contra unschuldige Mädchen: Das war das Bild, das von Pussy Riot gezeichnet wurde. Dabei erinnern die Aktionskünstler mit ihren vulgären Provokationen viel mehr an die erste RAF-Generation.

    Das Urteil ist gesprochen: Ein russisches Gericht hat drei Frauen von „Pussy Riot“ zu je zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Wochenlang trieben ausländische Journalisten und Medien im Pussy-Riot-Rausch, malten sich und der Welt ein Bild. Es trägt den Titel: „Böser russischer Staat gegen unschuldige kleine Mädchen“. Die Wirklichkeit verzerrten die Journalisten, das Bild sollte möglichst perfekt sein. Bitte kein grau. Eine Frage wurde gar nicht mehr gestellt, sie ging unter in der Solidarisierungswelle. Eine wichtige Frage: Für wen setzen wir uns da eigentlich ein?
    Die 22 Jahre alte ehemalige Philosophiestudentin Nadjeschda Tolokonnikowa, die als Ikone der Russischen Revolution, als Heldin gezeichnet wird, ist seit Jahren Mitglied der russischen Aktionskunstszene. Mit der Gruppe „Woina“ veranstalteten sie, ihr Mann Pjotr Wersilow und einige andere im Frühjahr 2008 eine Gruppensex-Orgie im Moskauer Museum für Biologie. Tolokonnikowa war damals im neunten Monat schwanger - der Gruppensex machte sie und die anderen auf einen Schlag in ganz Russland bekannt.
    Pornographie als Kunst

    Weitere provokative und vulgäre Aktionen folgten:
    Im September 2008 erhängte die Gruppe symbolisch fünf Menschen in einem Moskauer Supermarkt: Zwei Homosexuelle ließen sich freiwillig „hängen“, drei Gastarbeiter bekamen Geld. Mit Stricken um den Hals, allerdings ohne Gefahr für ihr Leben, baumelten sie an der Decke, bis Mitarbeiter des Supermarktes sie abnahmen.
    „Pussy Riot“: Lady Suppenhuhn - Ausland - FAZ


    Schlechtester FAZ-Artikel jemals. Der Vergleich mit RAF ist ja nun schon hirnrissig genug, aber das kann man vielleicht noch als beabsichtigt übertrieben und polemisch abtun. Der generelle Ton des Artikels und sein Inhalt erinnern aber sehr an Hitlers Auffassung von "entarteter Kunst", wo nur das gemacht werden darf, was gesellschaftlich konform geht.

  3. #293
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ist das als päpstliche Bulle zu verstehen?
    Der Papst soll uns Orthodoxe schön in Ruhe lassen.

  4. #294

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Prozess gegen "Pussy Riot"
    Zwei Band-Mitglieder fliehen aus Russland


    26.08.2012, 17:01



    Sie wollen der Strafverfolgung in ihrem Heimatland entgehen: Zwei Mitglieder der regierungskritischen Punk-Band "Pussy Riot" sind aus Russland geflohen. Sie hatten gemeinsam mit drei kürzlich verurteilten Band-Kolleginnen in der Moskauer Christi-Erlöser-Kathedrale gegen Präsident Putin protestiert.
    Zwei Mitglieder der regierungskritischen Punkband Pussy Riot sind aus Russland geflohen. Die beiden Musikerinnen wollten einer strafrechtlichen Verfolgung entgehen, teilte die Band am Sonntag über Twitter mit. In der Nachricht hieß es zudem: "Sie rekrutieren ausländische Feministinnen, um neue Aktionen vorzubereiten."
    ...
    Die Polizei hatte Anfang der Woche erklärt, nach den anderen beiden Frauen zu suchen. Der Ehemann einer der verurteilten Musikerinnen bestätigte, dass die beiden "an einem sicheren Ort außerhalb der Reichweite der russischen Polizei" seien. Das Land, in dem sie nun Schutz suchen, habe mit Russland kein Abkommen zur Überstellung.
    ...

    Prozess gegen "Pussy Riot" - Zwei Band-Mitglieder fliehen aus Russland - Politik - sueddeutsche.de
    Hmmmm sie kennen sich politisch aus...
    komisch für solche bitches

  5. #295
    Kıvanç
    Free Pussy Riot.

  6. #296

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Schlechtester FAZ-Artikel jemals. Der Vergleich mit RAF ist ja nun schon hirnrissig genug, aber das kann man vielleicht noch als beabsichtigt übertrieben und polemisch abtun. Der generelle Ton des Artikels und sein Inhalt erinnern aber sehr an Hitlers Auffassung von "entarteter Kunst", wo nur das gemacht werden darf, was gesellschaftlich konform geht.
    Machs dir passend,

    ANSONSTEN glaubst du der FAZ aber? In ihrer Berichterstattung? Du legst es dir auch aus, wie du willst.

  7. #297
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Machs dir passend,

    ANSONSTEN glaubst du der FAZ aber? In ihrer Berichterstattung? Du legst es dir auch aus, wie du willst.
    Ja, so ist das eben, wenn man noch selber denken kann. Dann setzt man sich differenziert mit Medien auseinander.

    Außerdem war das eine Kolumne, keine Berichterstattung. Bezeichnenderweise erkennst du nicht mal diesen simplen Unterschied, doch ich erklär ihn dir.
    Da wurde keine Informationen (= Berichterstattung) verbreitet, sondern eine Meinung. Was Informationsverbreitung angeht, ist die FAZ immer eine verlässliche Quelle. Was Kolumnen und Kommentare angeht, lese ich lieber die Süddeutsche als die konservative FAZ!

  8. #298

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Übertriebene Strafe.
    Fettes bußgeld hätte gereicht

  9. #299
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    interessanter Artikel. Sollten sich PussyFans und Haters durchlesen. Auch Kommentare danach durchlesen.
    Alles Schall und Rauch: Pussy Riot sind nützliche Idioten und keine Punks


    Sie standen auch bei weitem nicht zum ersten Mal vor Gericht, unter anderem für diese "Protestaktionen":

    -Gruppensex in einem Museum, wobei eine von ihnen(Tolkonnikova) hochschwanger war und 3 Tage später ein Kind zur Welt brachte.

    -Eine von ihnen ging in einen Supermarkt, steckte sich ein ganzes Hühnchen in die VAGINA und ging dann, ohne zu bezahlen.
    Was damit demonstriert werden sollte, weiss ich nicht.

    -Werfen von Lebenden Katzen über einen Mc Donalds Tresen, als "Protest gegen die Langeweile von Arbeitern" zum ersten Mai.

    -Umkippen eines Polizeiautos

    -Verbrennung eines Polizefahrzeugs

    -Provozieren von Polizisten, um sie später bei der Festnahme mit Urin aus flaschen zu überschütten, wobei einer von denen extra sein Einjähriges Kind mitgenommen hatte, um der Verhaftung zu entgehen.

    -Sprayen eines 60 meter Langen Penis auf eine Brücke.

    -unerlaubtes Eindrigen auf das Gelände des weissen Hauses in Moskau (Regierungsgebäude)

    -Inszenierung einer Hinrichtung von Immigranten und Schwulen in einem Supermarkt.


  10. #300
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    Nach der Vaginalkontrolle durch den diensthabenden Schall-und-Rauch Chefredakteur wurde noch Folgendes fachmännisch hervorgeholt:








Ähnliche Themen

  1. Serbe zu 14 Jahren Haft verurteilt
    Von Bloody_Alboz im Forum Kosovo
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 00:31
  2. Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 20:18
  3. Kriegsverbrecher zu 28 Jahren Haft verurteilt
    Von Livanjka_Ffm im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 01:55
  4. US-Soldat zu 110 Jahren Haft verurteilt
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 14:01
  5. Bosniake in Sarajevo zu 14,5 Jahren verurteilt
    Von Schiptar im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 00:51