BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 111 von 1029 ErsteErste ... 1161101107108109110111112113114115121161211611 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.101 bis 1.110 von 10286

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.285 Antworten · 398.316 Aufrufe

  1. #1101

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Überflug einer russischen Cruise Missile Kalibr aufgenommen bei Aleppo am 7 Oktober, die Rakete ist kurz am Anfang und in der Mitte des Videos zu sehen



    - - - Aktualisiert - - -

    Asow und Al-Nusra jubeln – Pentagon-Budget für 2016: 600 Millionen US-Dollar für syrische Rebellen und 300 Millionen für Kiew
    Die geplanten Verteidigungsausgaben für 2016 beinhalten großzügige Unterstützung für Rebellen in Syrien und Lieferung von tödlichen Waffen für die derzeitige ukrainische Regierung.
    Asow und Al-Nusra jubeln ? Pentagon-Budget für 2016: 600 Millionen US-Dollar für syrische Rebellen und 300 Millionen für Kiew | RT Deutsch

  2. #1102
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Husseyin Hamedani, Oberst General der Iranischen Revolutionsbrigade wurde in Syrien von der Terrormiliz IS getötet.


  3. #1103

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Darf britische Luftwaffe russische Jets abschießen? Moskau fordert Erklärungen
    Die britische Regierung soll seinen Piloten, die am Anti-IS-Einsatz beteiligt sind, Attacken gegen russische Kampfjets erlaubt haben. Die russische Botschaft hat von London Erklärungen gefordert.
    Darf britische Luftwaffe russische Jets abschießen? Moskau fordert Erklärungen

  4. #1104
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Das Irakische Ministerium gab bekannt, dass man den Konvoi von Baghdadi getroffen hat.
    Açıklamada, "Irak Hava Kuvvetleri, IŞİD komutanlarıyla bir toplantıya katılmak için Kerbela'ya gittiği sırada Ebubekir el-Bağdadi'nin konvoyunu vurdu" denildi.
    http://www.ensonhaber.com/irak-ordus...015-10-11.html

  5. #1105

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Tunesische IS-Kämpfer fliehen vor russischen Angriffen nach Libyen
    Mehr als zwei Hundert Tunesier, die in Syrien auf der Seite der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) gekämpft hatten, sollen sich auf der Flucht vor den russischen Luftangriffen nach Libyen abgesetzt haben.
    Tunesische IS-Kämpfer fliehen vor russischen Angriffen nach Libyen

    Mit russischer Luftunterstützung: Syrische Armee befreit weitere Orte in Hama
    Die syrische Armee hat am Wochenende fünf weitere Ortschaften in der Provinz Hama von den Terroristen befreit. Laut dem Kommandeur der syrischen Offensive Oberst Ibrahim S. hat die Regierungsarmee ihre Erfolge den russischen Luftangriffen zu verdanken.
    der Google übersetzt den Titel aus arabischen so: Russische Luftwaffe haben das Hauptquartier der Armee eine kostenlose (freie?) Brive Hama




    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Das Irakische Ministerium gab bekannt, dass man den Konvoi von Baghdadi getroffen hat.Irak ordusu: Ba?dadi'nin konvoyu vuruldu
    Luftangriff auf IS-Spitze im Irak - Oberhaupt Al-Baghdadi nicht unter Todesopfern
    Der Führer des „Islamischen Staates“ Abu Bakr al-Baghdadi hat den heutigen Angriff der irakischen Luftwaffe auf seinen Konvoi möglicherweise überlebt. Jedenfalls wurde seine Leiche nicht unter den Getöteten gefunden, wie Reuters unter Verweis auf Ärzte und Augenzeugen meldet.
    Luftangriff auf IS-Spitze im Irak - Oberhaupt Al-Baghdadi nicht unter Todesopfern



  6. #1106
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Anti-IS-Kampf: Putin erstaunt über US-Absage, hofft doch noch auf Mitwirkung



    Russlands Präsident Wladimir Putin versteht nach eigener Aussage nicht, warum die USA, die nach eigener Darstellung selber gegen den „Islamischen Staat“ in Syrien kämpfen, den russischen Lufteinsatz gegen die Terrormiliz nicht mit Aufklärungsdaten unterstützen wollen.

    Wir sagten: Gebt uns Ziele an. Sie lehnten das ab“, sagte Putin in einem Interview für den russischen TV-Sender Rossija-1. „Das ist nicht nachvollziehbar, besonders dann nicht, wenn sie es wirklich besser wissen und gegen den Terrorismus kämpfen wollen.“ Dennoch verliere Moskau nicht die Hoffnung, dass die anderen Staaten seinen Anti-Terror-Einsatz in Syriern unterstützen werden, sagte Putin.

    Für einen wirksamen Kampf gegen die Terroristen in Syrien sei unter anderem ein umfassender Austausch von Aufklärungsdaten erforderlich. Die US-geführte Koalition, die seit mehr als einem Jahr ohne Zustimmung der Regierung in Damaskus Syrien bombardiert, könnte ihr Vorgehen legalisieren, wenn sie sich Russland anschließen würde. Leider sei es noch nicht so weit, aber Russland verliere nicht die Hoffnung, so der Kremlchef.

    Anti-IS-Kampf: Putin erstaunt über US-Absage, hofft doch noch auf Mitwirkung

    - - - Aktualisiert - - -

    Massive Angriffe in Syrien: „Panische“ Funkgespräche des IS abgefangen



    Vor dem Hintergrund der massiven russischen Angriffe gegen den „Islamischen Staat“ wächst in den Reihen der Terrormiliz Panik. Darauf lassen abgehörte Funkgespräche der IS-Kommandeure schließen, wie das Verteidigungsministerium in Moskau mitteilte.

    Russland verstärkt seine Luftangriffe gegen den IS: An einem Tag wurden 63 Anlagen der Terrormiliz zerbombt. Laut Igor Konaschenkow, Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums, geraten IS-Terroristen zunehmend in Panik. Abgehörte Funkgespräche zeugten von „wachsenden panischen Stimmungen“, sagte der Sprecher am Sonntag.

    Nachdem russische Jets Waffenlager zerbombt hätten, forderten IS-Kommandeure von der Führung der Terrororganisation dringend Verstärkung mit Waffen und Munition, um ihre Stellungen weiter halten zu können. Zuvor hatten russische Jets bereits Tausende IS-Kämpfer in die Flucht geschlagen.

    http://de.sputniknews.com/politik/20...304856367.html

  7. #1107
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.483
    Der Spiegel der ja seit einiger Zeit gegen Russland hetzt behauptet, dass die Türkei und die Golfstaaten die Terroristengruppe Ahrar al-Scham unterstützen. Wenn die westlichen Heuchler behaupten, dass Russland abgesehen von IS und Al-Qaida auch "gemässsigte Rebellen" unter Beschuss nimmt dann meinen Sie damit die Ahrar al-Scham die in der Umgebung von Idlib wütet.

    Ahrar al-Scham war eine der Hauptgründungsmitglieder der Syrisch Islamischen Front und ist seit der Gründung der Islamischen Front ein Hauptbestandteil dieser.

    Die Syrische Islamische Front betrachtete den Kampf gegen Assad als „Heiligen Krieg“ (Dschihad) und somit als religiöse Pflicht für jeden Muslimen. Sie kämpfte für einen Islamischen Staat mit der Scharia als Staats- und Rechtsgrundlage.

    Am 11. Oktober 2013 veröffentlichte Human Rights Watch einen Bericht, nachdem Ahrar al-Scham zusammen mit anderen bewaffneten "Oppositionsgruppen" (Terrororganisationen) vom 4. bis 18. August in ländlichen Gegenden des Gouvernement Latakia an Massakern beteiligt war, bei denen mindestens 190 Zivilisten getötet und über 200 als Geiseln genommen wurden. Somit ist es also eindeutlich, dass es sich bei der Ahrar al-Scham, die von westlichen Heuchlern als gemässigt bezeichnet wird um eine Terrororganisation handelt, die zurecht von Russland angegriffen wird.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ahrar_al-Scham

    https://de.wikipedia.org/wiki/Syrische_Islamische_Front

    Syrien: Russland bestätigt Luftangriffe im Westen - SPIEGEL ONLINE



  8. #1108

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Husseyin Hamedani, Oberst General der Iranischen Revolutionsbrigade wurde in Syrien von der Terrormiliz IS getötet.



  9. #1109

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Der Spiegel der ja seit einiger Zeit gegen Russland hetzt behauptet, dass die Türkei und die Golfstaaten die Terroristengruppe Ahrar al-Scham unterstützen. Wenn die westlichen Heuchler behaupten, dass Russland abgesehen von IS und Al-Qaida auch "gemässsigte Rebellen" unter Beschuss nimmt dann meinen Sie damit die Ahrar al-Scham die in der Umgebung von Idlib wütet.

    Die Amerikaner könnten ja mal was für Freiheit und Demokratie tun, und einfach mal offenlegen, an wen sie in Syrien Waffen und Geld geliefert haben. Wenn es mit "westlichen Werten" kompatibel ist, warum ist es denn überhaupt geheim?

    - - - Aktualisiert - - -

    Auch interessant, dass man jetzt "aus moralischen Gründen" auf keinen Fall mit Assad zusammenarbeiten kann, wo das BKA doch vor kurzen noch eine Kooperation mit Syrien hatte und auch Beamte zu Verhören in syrischen Foltergefängnissen geschickt hat. Ja ja, die Moral.

  10. #1110
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.969
    Was soll der Scheiß?

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17