BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 1033 ErsteErste ... 2891011121314151622621125121012 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 10328

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.327 Antworten · 401.285 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.917
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, du kennst dich mit dem Konflikt null aus, aber gibst trotzdem deinen Senf dazu. Du hast oberflächliches Halbwissen über Iran oder Chile, wo die USA dabei geholfen haben demokratisch gewählte Staatsoberhäupter zu stürzen, und glaubst jetzt das ist die übliche Rollenverteilung. Die USA als böser Imperialist, der wohlwollende Volksvertreter kleiner Länder aus reiner Machtgier stürzt und die Länder unterdrückt. Ist ja scheißegal, was in Wirklichkeit in Syrien die Lage gewesen ist. Die USA sind schuld!

    Demokratie im westlichen Sinne heißt übrigens in erster Linie Schutz vor Staatsgewalt in Form von Bürgerrechten. Selbst wenn 99% der Bevölkerung hinter einem Staatschef stehen, darf er den verbleibenden 1% trotzdem grundlegende Rechte wie diverse Freiheiten oder das Recht auf Eigentum nicht verletzen. Das ist Demokratie, und nicht Tyrannie der Mehrheit.


    Die USA sind ja so ein gutes Vorzeigeland was die Demokratie betrifft!^^

    In den USA sind jetzt offiziel mehr Menschen ganz demokratisch erschossen worden, als getötete Menschen durch das US Militär im Nahen und Mittleren Osten.
    Von dem vorausgegangenen Genozid an den Nativs , auf dem das Fundament der Demokratie errichtet wurde können wir ja noch mal ein andermal quatschen.

  2. #112
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Die Zeit der Frauenverfolgung unter dem Banner des Hexenhammers und der Verfolgung der Andersdenkenden, Andersglübigen, durch die Kirche, das ist ne sehr sehr dunkle Zeit, an die sich fromme Christen nicht gern zurückerinnern wollen.
    Das die Kirche sich von Gottes Wort sehr weit entfernt hat, weiss jeder, der sich damit beschäftgt.

    Nur schon, dass der Vatikan den Papst als Stellvertreter von Gott bezeichnet und dass Sie das Konstantinische Gesetz angenommen haben, was unter anderem die Verlegung des Ruhetages vom Sabbat auf den Sonntag (den Ehrwürdigen Tag der Sonne) beinhaltete zeigt, dass die Kirche einen Kompromiss mit den Gojim (Heiden) eingegangen ist.

    Diese Hexenverbrennungen sind mit Gottes Wort nicht zu rechtfertigen, da kannst du das komplette Evangelium durchlesen.

    Anders sieht es im Koran aus. Ich habe oft darin gelesen und viele Stellen gefunden, die regelrecht zum Töten an Andersgläubigen aufrufen.

    Immer schön sachlich bleiben.

  3. #113
    Avatar von Urban Legend

    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    1.612
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Das die Kirche sich von Gottes Wort sehr weit entfernt hat, weiss jeder, der sich damit beschäftgt.

    Nur schon, dass der Vatikan den Papst als Stellvertreter von Gott bezeichnet und dass Sie das Konstantinische Gesetz angenommen haben, was unter anderem die Verlegung des Ruhetages vom Sabbat auf den Sonntag (den Ehrwürdigen Tag der Sonne) beinhaltete zeigt, dass die Kirche einen Kompromiss mit den Gojim (Heiden) eingegangen ist.

    Diese Hexenverbrennungen sind mit Gottes Wort nicht zu rechtfertigen, da kannst du das komplette Evangelium durchlesen.

    Anders sieht es im Koran aus. Ich habe oft darin gelesen und viele Stellen gefunden, die regelrecht zum Töten an Andersgläubigen aufrufen.

    Immer schön sachlich bleiben.

    Wo steht denn das im Koran.poste mal mit link, das wir es auch sehen... danke

  4. #114
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.917
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Das die Kirche sich von Gottes Wort sehr weit entfernt hat, weiss jeder, der sich damit beschäftgt.

    Nur schon, dass der Vatikan den Papst als Stellvertreter von Gott bezeichnet und dass Sie das Konstantinische Gesetz angenommen haben, was unter anderem die Verlegung des Ruhetages vom Sabbat auf den Sonntag (den Ehrwürdigen Tag der Sonne) beinhaltete zeigt, dass die Kirche einen Kompromiss mit den Gojim (Heiden) eingegangen ist.

    Diese Hexenverbrennungen sind mit Gottes Wort nicht zu rechtfertigen, da kannst du das komplette Evangelium durchlesen.

    Anders sieht es im Koran aus. Ich habe oft darin gelesen und viele Stellen gefunden, die regelrecht zum Töten an Andersgläubigen aufrufen.

    Immer schön sachlich bleiben.
    Is immer Auslegungssache wa.

  5. #115
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Das die Kirche sich von Gottes Wort sehr weit entfernt hat, weiss jeder, der sich damit beschäftgt.

    Nur schon, dass der Vatikan den Papst als Stellvertreter von Gott bezeichnet und dass Sie das Konstantinische Gesetz angenommen haben, was unter anderem die Verlegung des Ruhetages vom Sabbat auf den Sonntag (den Ehrwürdigen Tag der Sonne) beinhaltete zeigt, dass die Kirche einen Kompromiss mit den Gojim (Heiden) eingegangen ist.

    Diese Hexenverbrennungen sind mit Gottes Wort nicht zu rechtfertigen, da kannst du das komplette Evangelium durchlesen.

    Anders sieht es im Koran aus. Ich habe oft darin gelesen und viele Stellen gefunden, die regelrecht zum Töten an Andersgläubigen aufrufen.

    Immer schön sachlich bleiben.

    Das du hier auch noch den Evangelikalen raus hängen lässt ist auch kein Wunder.
    Ihr Christen habt eben einiges verspielt, vor allem durch die Erfindung des Antisemitismus und der Stützung des Kolionalismus etc. etc.

    Jetzt versucht ihr euch vermeidlich mit der Bösifizierung einer anderen Religion bzw. anderer Kulturen, eine neue Stellung zu bekommen, wo ihr wieder zum Hotspot werden wollt. Das mit dem Judentum habt ihr euch ja schon dauerhaft verspielt.

    Aber genau das hat auch so zugesetzt, diese spirituelle Ignoranz, das ich mich schon Fremdschämen muss.

  6. #116
    Avatar von Arminius

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    1.892
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Anders sieht es im Koran aus. Ich habe oft darin gelesen und viele Stellen gefunden, die regelrecht zum Töten an Andersgläubigen aufrufen.
    SLO, damit hatten wir uns doch schon im Religions-Forum auseinandergesetzt:

    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Das Ermorden von Nicht-Muslimen, die keine kriegerischen Aktivitäten betreiben oder diese unterstützen, hat auch im Islam keine Grundlage.

    Ich nehme an, Du beziehst dich auf folgende Verse?

    "Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen - von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde-, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind! " (Sure 9:29)

    "Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten! Kämpft jedoch nicht gegen sie bei der geschützten Gebetsstätte, bis sie dort (zuerst) gegen euch kämpfen. Wenn sie aber (dort) gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen." (Sure 2:191)

    Doch das Thema ist damit, innerhalb des Korans, noch nicht abgehandelt. Die Bedeutung dieser Verse muss zusammen mit den ergänzenden Versen erschlossen werden:

    "Und kämpft auf Allahs Weg gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht! Allah liebt nicht die Übertreter." (Sure 2:190)

    "Es gibt keinen Zwang im Glauben. (Der Weg der) Besonnenheit ist nunmehr klar unterschieden von (dem der) Verirrung. Wer also falsche Götter verleugnet, jedoch an Allah glaubt, der hält sich an der festesten Handhabe, bei der es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend und Allwissend." (Sure 2:256)

    "Wer nun will, möge glauben, und wer will, möge nicht glauben!" (Sure 18:29)

    "Euch eure Religion und mir meine Religion " (Sure 109:6)

    "Rufe zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung, und streite mit ihnen in bester Weise. Gewiss, dein Herr kennt sehr wohl, wer von Seinem Weg abirrt, und Er kennt sehr wohl die Rechtgeleiteten." (Sure 16:125)

  7. #117

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Assad ist das kleiner Übel für die Menschen in Syrien.

  8. #118

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.714
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ja sicher... Assad köpft 8-jährige Kinder.

    Assad bombt sie aber

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Im Krieg gibt es immer massenweise Kollateralschaden, wo viele Unschuldige ums Leben kommen. Leider auch kinder.

    Trotzdem.... Das kannst du nicht vergleichen mit der Situation, wo ein 8-Jähriger geköpft werden sollte vor den Augen seines Vaters (war vor paar Tagen in den Medien).

    Ein Militär-Diktator, der nur an seiner Macht interessiert ist und eine Mörderbande, die Leute auf brutalste Art und Weise abschlachtet, die einen anderen Glauben haben oder nicht ihrer Ideologie zu 100% folgen,... das kannst du nicht vergleichen, obwohl beides bösartiger Natur ist.
    Es gibt halt böse und noch viel bösere Menschen auf der Welt.

    Alter du bist ja total bescheuert.. Wie oft noch, rede nicht über etwas wo von du dich nicht auskennst.. Kollateralschaden?? Verstehe ich wenn diese an, oder unmittelbar an der Front passieren, aber da werden Fassbomben dutzende Km weit von der Front auf Märkte, Spitäler usw abgeworfen... Zwischen dem IS und Assad gibt es keinen Unterschied, beides Terroristen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Wenn du es rechtfertigst, dass diese "Freiheitskämpfer" das Feuer auf Polizisten eröffnen und Bombenanschläge auf Regierungsgebäude verüben, dann ist dir auch nicht zu helfen. Du scheinst Terrorismus tatsächlich zu rechtfertigen und relativieren.

    Übrigens: Wenn etwa die Hälfte der Bevölkerung gegen den Präsidenten war, ist dies KEIN Volksaufstand. Ein grosser Teil der Bevölkerung hat zu Ihrem Präsidenten gehalten.

    Alawiten, Christen, Schiiten und Kurden waren auf der Seite des Präsidenten wärend viele Sunniten gegen Ihn waren.

    Man hätte eine politische Lösung suchen können, aber wenn diese "Feiheitskämpfer" wie du Sie nennst beginnen auf Polizei zu feuern hat die Polizei das Recht zurück zu schiessen. Und wenn Sie dann zu den Waffen greiffen und Soldaten, Polizisten und Regierungsgebäude unter Beschuss nehmen und Bobenanschläge verüben, ist es die logische Konsequenz, dass der Staat die Armee entsendet.

    Als Soldat muss man sich immer den Grundsatz Nr. 1 vor Augen halten und zwar die Verhältnissmäßigkeit..

    Assad und seine Soldaten und auch seine anderen Laien kenne das nicht

  9. #119
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Als Soldat muss man sich immer den Grundsatz Nr. 1 vor Augen halten und zwar die Verhältnissmäßigkeit..

    Assad und seine Soldaten und auch seine anderen Laien kenne das nicht
    Da hast du schon recht.

    Auch wenn bewaffnete Terroristen auf Polizei, Armee und Regierungsgebäude feuern, muss die Armee bei Ihren Antiterroroperationen grösst mögliche Rücksicht auf Zivilisten nehmen, was die Syrische Armee nicht von sich behaupten kann.

  10. #120
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.277
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Assad bombt sie aber

    - - - Aktualisiert - - -




    Alter du bist ja total bescheuert.. Wie oft noch, rede nicht über etwas wo von du dich nicht auskennst.. Kollateralschaden?? Verstehe ich wenn diese an, oder unmittelbar an der Front passieren, aber da werden Fassbomben dutzende Km weit von der Front auf Märkte, Spitäler usw abgeworfen... Zwischen dem IS und Assad gibt es keinen Unterschied, beides Terroristen

    - - - Aktualisiert - - -




    Als Soldat muss man sich immer den Grundsatz Nr. 1 vor Augen halten und zwar die Verhältnissmäßigkeit..

    Assad und seine Soldaten und auch seine anderen Laien kenne das nicht



    Ich hoffe die isis schwuchteln kriegen seine bitch asma zu fassen

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17