BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 131 von 1034 ErsteErste ... 3181121127128129130131132133134135141181231631 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.301 bis 1.310 von 10333

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.332 Antworten · 401.808 Aufrufe

  1. #1301
    Avatar von Qasr-el-Yahud

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    10.977
    Lude Heul leise.

  2. #1302
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.928
    Ihr irrt, wenn ihr meint, den russischen Imperialismus mit dem US Imperialismus auf eine Stufe stellen zu wollen. Damit macht ihr euch unglaubwürdig und lächerlich.
    Bei einigen würd ich glatt unterschreiben, dass sie Nato-Arschlecker sind.
    Perry Pimportant Passage : Um mal Horstwarts Geist ein wenig zurück zu bringen.^^

  3. #1303
    Avatar von Qasr-el-Yahud

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    10.977
    Als die Sowjetunion zerbrach....

  4. #1304
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.928
    Hier sind Nationalisten, Faschos und Religionsfanatiker unterwegs.

    Ich habe bei Google einfach "faschistische Religionsfanatiker" eingegeben und das ist bei der Bildersuche dabei herausgekommen. find ich interessant.

    08f714e8f5b8ccf673cb1dbe040a0962v1_abs_440x330_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

    Erste Reihe, siebtes Bild.

  5. #1305
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.488
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Der Korea Krieg war zuerst ein Krieg unter zwei Ländern. Dann beschloss aber die USA einer seite zu helfen.
    Was wiederum die anderen seiten auf den Plan brachte wie China und die Sowjetunion.

    Der 17. Juni in Berlin und Prag 1968 haben nichts mit dem thema zu tun da es der Sowjetunion damals um Machterhalt ging.
    Das thema war der Konflickt mit den USA und Russland.

    Genau so hättest du auch die Schwarzen aufstände in den USA vor kurzem aufzählen können .

    Und das Russland seit ende des Zweiten Weltkrieges vor allem Machterhalt betreibt.
    Die USA aber eine Machtausdehnung betreiben.


    Natürlich kostet es etwas seine Macht zu erhalten. Aber wie gesagt ohne die erste Agression müste man gar keinen Machterhalt betreiben.
    OT: Wie bereits geschrieben: starker Lesebedarf...

    Ich habe ja nirgends die USA verteidigt, wehre mich aber gegen die Verharmlosung der Rolle der UdSSR!

    Korea: Der sowjetische Block war damals noch monolithisch, mit Ausnahme von Jugoslawien, und ohne Zustimmung von Väterchen Stalin durfte Kim Il-sung wahrscheinlich noch nicht einmal aufs Klo, geschweige denn einen Angriffskrieg gegen den Süden starten, von den Waffenlieferungen mal ganz abgesehen...

    Osteuropa: Hast Du eine Ahnung, wieviele Menschen von dort hinter Gittern oder in Sibirien verschwanden??? Sind denn die Polen, Tschechoslowaken, Ungarn oder die anderen überhaupt gefragt worden, ob sie die Errungenschaften der SU genießen wollten??? Worin bestand denn die Legitimation der sowjetischen Führung, mit Waffengewalt und Terror diese Länder bei der Stange zu halten??? Machterhalt? Dann waren sie nicht besser, als die anderen, aus meiner Erfahrung eher noch schlimmer....

    Und zur Zeit kämpt ja RUS an der Seite eines Regimes, das seine Zivilbevölkerung mit Fassbomben "überzeugen" will...

  6. #1306
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.928
    Das sagt meiner Meinung nach sehr viel über die jetzige Situation auf der ganzen Welt aus.

    Ich mein das Bild über Papo.

  7. #1307

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Liberale, wirklich demokratisch denkende Russen,die für die Freiheit und somit gegen die Putin-Regierung stehen, sind für mich gute Menschen, die es zu schützen gilt, egal welcher Ethnie oder Konfession...
    und da sind sie - "die Leute mit Gewissen" gehen übermorgen in Moskau demonstrieren

    Am 17. Oktober findet in Moskau eine Kundgebung "Nein zum Krieg" statt
    Der Organisator ist die Bewegung "Solidarnost". "Wir sind gegen diesen Krieg, weil wir nicht wollen dass Zivilisten und russische Soldaten sterben um den brutalen Assad-Regime am Leben zu erhalten"
    ?????? "??? ?????" ????????? 17 ??????? ? ?????? | ????????????

  8. #1308
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.079
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das sagt meiner Meinung nach sehr viel über die jetzige Situation auf der ganzen Welt aus.

    Ich mein das Bild über Papo.
    Komisch, für mich sagt das Bild irgendwie nichts aus. Zu sehen ist eine Frau mit Schleier und im Hintergrund ein Graffiti mit US Amerikanischer Symbolik. Was stört dich jetzt daran? Ist es die Frau mit ihrem Kopftuch bzw der Islam an sich, oder der Revolver im Hintergrund?

    Schon Interessant das einige etwas sehen was anderen wiederum verborgen bleibt.
    Davon abgesehen ist es natürlich von Bedeutung was Google ausspuckt wenn man " Faschistische Religionsfanatiker" in das Suchfeld eingibt, wir sollten unser Leben von nun an danach ausrichten.



  9. #1309
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.456
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Frühling? Ich würde es viel eher einen arabischen Herbst nennen, denn der Niedergang dieser Region gleicht viel mehr dem fallenden toten Laub, als dem bühenden Leben, das der Frühling mit sich bringt.

    Und ja; es war unter den dreien besser, als in der gegenwärtigen Anarchie und dem Chaos das etliche bewaffnete Banden, Terrormillizen und Kriminelle verbreiten.
    Keine Frage, es haben auch damals keine paradiesischen Zustände in den jeweiligen Ländern geherrscht und ganz besonders Saddam Hussein war ein übler Despot, doch wo würde man lieber leben wollen? Eingeschränkt unter einem Diktator oder in der blutigen Anarchie wie wir sie heute sehen?

    Frage mal die Menschen dort unten, was sie von dem "arabischen Frühling" halten? Wieviele die marodierenden Terroristen gegen ihre einstigen Despoten eintauschen würden? Du wärst überrascht.

    Aber ich denke nun ist es ohnehin zu spät, Syrien wird nie wieder zu alter Form zurück finden, dafür ist zuviel passiert.
    Genau so sieht es aus .

  10. #1310
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Ach da ist es wieder, das Makedonische Rotkäpchen mit dem Tollen Stern auf der Flagge Ex Yugoslawiens.

    Na Rotkäpchen, erzähl mal?
    "Rotkäpchen"

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17