BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 213 von 1033 ErsteErste ... 113163203209210211212213214215216217223263313713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.121 bis 2.130 von 10326

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.325 Antworten · 401.134 Aufrufe

  1. #2121
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Jetzt aufeinmal gibt Russland Türkei's Geheimnisse Preis. Aber davor obwohl sie es wussten nicht. Lolilol.
    Das wuste schon jeder davor.
    Aber jetzt erwähnt man es eben noch lauter.

  2. #2122
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.978
    Hehe.

  3. #2123

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Jetzt aufeinmal gibt Russland Türkei's Geheimnisse Preis. Aber davor obwohl sie es wussten nicht. Lolilol.
    Hammer hart. Im selben Artikel wird von Nachbarn und Freunden geredet um dann zu sagen dass die Türkei ja eigentlich der Gegner ist. Putin läuft das Arschwasser weil er weiß dass das seine Drohungen hier kein Gehör finden..

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Das wuste schon jeder davor.
    Aber jetzt erwähnt man es eben noch lauter.
    Wenn's Putin wusste wieso wollte er trotzdem noch Geschäfte mit den Türken machen? Das ist alles nur dreckige Russenpropaganda. Wir sind nicht mehr im 2. Weltkrieg diesen Schrott glauben nur noch Russen.

  4. #2124
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von alperen Beitrag anzeigen
    Hammer hart. Im selben Artikel wird von Nachbarn und Freunden geredet um dann zu sagen dass die Türkei ja eigentlich der Gegner ist. Putin läuft das Arschwasser weil er weiß dass das seine Drohungen hier kein Gehör finden..
    Die Türkei hat sich selbst zum gegner gemacht.

  5. #2125

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    4.290
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen

    „Die Türkei war für uns immer nicht nur ein Nachbar, sondern auch ein Freund. „Es sind Helfershelfer der Terroristen, die uns einen Stoß in den Rücken versetzt haben.
    ich lass das mal so stehen. hast es sogar fett markiert bravo

  6. #2126
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von alperen Beitrag anzeigen
    Wenn's Putin wusste wieso wollte er trotzdem noch Geschäfte mit den Türken machen? Das ist alles nur dreckige Russenpropaganda. Wir sind nicht mehr im 2. Weltkrieg diesen Schrott glauben nur noch Russen.
    Jeder weiß es schon lange. Nicht nur russland macht ja geschäfte mit der Türkei oder hat welche gemacht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    ich lass das mal so stehen. hast es sogar fett markiert bravo
    Das sind eindeutige aussagen wie Russland jetzt die Tükei einstuft.
    Oder besser gesagt das Erdogan Regim.

    Die Türken können auch nichts dafür.

  7. #2127

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Jeder weiß es schon lange. Nicht nur russland macht ja geschäfte mit der Türkei oder hat welche gemacht.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das sind eindeutige aussagen wie Russland jetzt die Tükei einstuft.
    Man falls du es nicht gemerkt hast, die Türkei scheisst drauf wie sie von Russland eingestuft wird. Wir sind nicht Georgien oder Ukraine, wenn Putin meint jetzt wie eine verlassene Frau irgendwelche haltlosen Behauptungen aufzustellen dann wird er auch die entsprechende Antwort bekommen.

  8. #2128
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    UNO: Su-24-Vorfall kann Anti-Terror-Kampf verkomplizieren



    Der jüngste Vorfall mit dem russischen Su-24-Kampfjet kann die Terrorbekämpfung in Syrien behindern, teilte UN-Sprecher Ahmad Fawzi auf einem Briefing am Dienstag in Genf mit.

    Russlands Verteidigungsministerium hat den Absturz des russischen Jagdbombers vom Typ Su-24 am Dienstag bestätigt. Der Kampfjet sei „vermutlich durch Beschuss vom Boden“ zu Fall gebracht worden. Nach Angaben der türkischen Seite soll der Su-24-Jet den Luftraum der Türkei verletzt haben und sei darum von türkischen F-16-Jägern zum Absturz gebracht worden.

    Das russische Verteidigungsministerium jedoch betont, die Maschine habe sich während des Fluges ausschließlich im syrischen Luftraum befunden. „Ich weiß Bescheid, dass der Abschuss des russischen Jets, der laut Medienberichten von der Türkei abgeschossen worden sein soll, die Situation erschweren kann“, sagte Fawzi.

    Der UN-Sprecher wies außerdem darauf hin, dass der UN-Sicherheitsrat eine Resolution zum Kampf gegen Terrorismus angenommen hatte, ein solcher Kampf aber auf den Normen und dem Schutz der Menschenrechte basieren müsse.
    Tweet

    270

    UNO: Su-24-Vorfall kann Anti-Terror-Kampf verkomplizieren

  9. #2129
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Warte doch erst einmal ab, was Türkei und Russland jeweils im NATO-Meeting vorlegen.

  10. #2130
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    IS verkauft Siebenjährige auf dem „Brautmarkt“ und rekrutiert Kindersoldaten


    Das jesidische Mädchen mit dem Namen Lamia ist erst 7 Jahre alt, wurde aber von Terroristen zusammen mit ihrer Schwester und der schwangeren Mutter aus der Stadt Sindschar im Nordirak verschleppt und versklavt. Jetzt wurde Lamia befreit, in einem Gespräch mit Sputnik erzählt sie über ihre grausame Gefangenschaft.


    Lamia sei oft körperlicher Gewalt ausgesetzt worden, von ein und demselben IS-Terroristen mit dem Namen „Abu Muhammed“ (wahrscheinlich nur ein Deckname, — Anm. d. Red.), der aus Katar stammte.


    Dieser Mann sei einige Jahrzehnte älter als sie gewesen, berichtet Lamia. Er habe sie gezwungen, bei Tag und Nacht den Koran und Hadith auswendig zu lernen, damit sie ihre einheimische Religion der Jesiden vergisst.
    Die Gefangenen seien in die IS-Hochburg Rakka gefahren worden. Dort seien Lamia und ihre Schwester Mona nicht zur Schule gegangen. Ihre Mutter sei bei der Entführung im fünften Monat schwanger gewesen, ihren Sohn gebar sie in der Gefangenschaft, wobei die Terroristen ihm gegen ihren Willen den Namen Omar gegeben haben.
    Laut Lamia wollte Abu Muhammed sie später einem anderen saudischen Kämpfer verkaufen. Der Terrorist habe „eine Handvoll syrische Lira oder US-Dollar“ für sie geboten. Ein anderer Mann wollte sie unter der Bedingung kaufen, dass er sie das ganze Jahr über „erziehen“ werde, bis sie das Alter von acht Jahren erreicht, in dem man gemäß den islamistischen Gesetzen ein Mädchen heiraten dürfe.

    Infografik: Geschichte des islamistischen Terrorismus

    Lamia, ihre Mutter und Geschwister wurden vor einer Woche von ihrem Landsmann Abu Schuzhaa befreit. Man habe sofort beschlossen, Lamias kleinen Bruder zu Ehren ihres Befreiers den Namen Schuzhaa zu geben.

    Am vergangenen Samstag hatte ein örtlicher Informant, der nicht genannt werden will, Sputnik mitgeteilt, dass der IS in den vergangenen zwei Tagen mehrere hundert Kinder und Jugendliche aus armen Familien in den Städten Falludscha und Ramadi in der Provinz al-Anbar im Westen des Iraks zum Kampfeinsatz herangezogen habe. Diese Kinder sollten angeblich den Angriff von anrückenden irakischen Streitkräften abschlagen.

    „Die Familien, die ihre Kinder in die Reihen des IS geben, werden mit einer beträchtlichen Menge Geld gelockt — 1.400 US-Dollar pro Monat und Kind. Dies ist eine sehr erhebliche Summe für diese Familien, da die Bewohner der beiden Städte seit der Besatzung durch den IS eine große Hungersnot erleiden. Wenn die Eltern sich jedoch weigern, droht ihnen die Todesstrafe“, sagte die Quelle.
    Tweet

    IS verkauft Siebenjährige auf dem ?Brautmarkt? und rekrutiert Kindersoldaten

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Warte doch erst einmal ab, was Türkei und Russland jeweils im NATO-Meeting vorlegen.
    Du meinst was die Türkei und die NATO Russland im NATO-Meeting vorlegen.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17