BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 1029 ErsteErste ... 1319202122232425262733731235231023 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 10290

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.289 Antworten · 398.835 Aufrufe

  1. #221
    JazzMaTazz
    Russland hat schon den IS schon dadurch stark destabilisiert, als sie die Moschee Europa in Moskau vorgestellt haben.

    Das war eine sehr effiziente ideologische Destabilisierung richtung ISIS. Welches den Zustrom zu islamischen Staat stark kappen wird. Gleichzeitig stabilisiert es die Christen im Nahen Osten. Das Beste was bisher passiert ist, dass sich langfristig gegen ISIS richtet. Ohne jegliche Waffen.

    Genau das Gegenteil gemacht, dass was die Europäer gerade versuchen, indem sie versuchen ihre Festung hoch zu ziehen.
    Jetzt eröffnen die Russen noch eine Moschee für die Krimtataren.

    Was bedeutet das? Die Europäer machen dicht, und die Russen öffnen sich zum Nahen Osten, um dort agieren zu könen, während sie an ihrer Souveränität und des anderen halten. Russen haben da geistig und diplomatisch gewonnen. Die Europäer z.b achten nur auf ihre eigene Souveränität, und bemessen die des anderen nur nach ihren eigenen Maßstäben.

    Das war ein Schachzug in diesem gesamten Spannungsfeld rund im Nahen Osten, den haben die sehr gut gesetzt.

    Dabei achtet Russland scheinbar auf die Souveränität anderer Staaten, und erwartet das man seine eigene Souveränität achten soll. Diese Art der Politik ist geradeaus und klar. Das mögen die Menschen in so einem Durcheinander.

    Weswegen das den Russen eine Tür im Nahen Osten auf macht. Aber eine "richtige Tür". Nicht so eine Faketür wie die Amis die einfach auf Irak bomben. Die Russen agieren da eher mit der Souveränität dieser Staaten, und die Amis und Europäer gegen die Souveränität der Staaten dort.

    Während hier ein Cem Özdemir Wahlkampf für die Türkei betreibt, und so Genderpussymäßig rum philosophiert, überlässt das Putin den Völkern selbst. Souveränität.

    Deswegen haben die Russen jetzt ein guten Schachzug gesetzt. Nun muss man abwarten wie sich das entwickelt.

  2. #222
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    да он придурок полный, как и все они там, но, как говорится, "что у трезвого на уме, то у пьяного на языке"
    Это ты кого имеешь в виду? Порошенко, что ли? Да он вовсе не придурок, даже наоборот. Лживый, циничный, может быть. Но в этом плане он абсолютно не отличается от наших, да вообще ни от какого то другого политика. Все они такие.

  3. #223

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    bitte auf Deutsch, ich bin zwar Serbe der das lesen kann, aber da sind paar Buchstaben anders und Wörter, die ich nicht verstehe....

  4. #224
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.353
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Russland hat schon den IS schon dadurch stark destabilisiert, als sie die Moschee Europa in Moskau vorgestellt haben.

    Das war eine sehr effiziente ideologische Destabilisierung richtung ISIS. Welches den Zustrom zu islamischen Staat stark kappen wird. Gleichzeitig stabilisiert es die Christen im Nahen Osten. Das Beste was bisher passiert ist, dass sich langfristig gegen ISIS richtet. Ohne jegliche Waffen.

    Genau das Gegenteil gemacht, dass was die Europäer gerade versuchen, indem sie versuchen ihre Festung hoch zu ziehen.
    Jetzt eröffnen die Russen noch eine Moschee für die Krimtataren.

    Was bedeutet das? Die Europäer machen dicht, und die Russen öffnen sich zum Nahen Osten, um dort agieren zu könen, während sie an ihrer Souveränität und des anderen halten. Russen haben da geistig und diplomatisch gewonnen. Die Europäer z.b achten nur auf ihre eigene Souveränität, und bemessen die des anderen nur nach ihren eigenen Maßstäben.

    Das war ein Schachzug in diesem gesamten Spannungsfeld rund im Nahen Osten, den haben die sehr gut gesetzt.

    Dabei achtet Russland scheinbar auf die Souveränität anderer Staaten, und erwartet das man seine eigene Souveränität achten soll. Diese Art der Politik ist geradeaus und klar. Das mögen die Menschen in so einem Durcheinander.

    Weswegen das den Russen eine Tür im Nahen Osten auf macht. Aber eine "richtige Tür". Nicht so eine Faketür wie die Amis die einfach auf Irak bomben. Die Russen agieren da eher mit der Souveränität dieser Staaten, und die Amis und Europäer gegen die Souveränität der Staaten dort.

    Während hier ein Cem Özdemir Wahlkampf für die Türkei betreibt, und so Genderpussymäßig rum philosophiert, überlässt das Putin den Völkern selbst. Souveränität.

    Deswegen haben die Russen jetzt ein guten Schachzug gesetzt. Nun muss man abwarten wie sich das entwickelt.
    Russland achtet die Souveränität anderer Staaten ist schon ein starker Satz angesichts des Ukrainekriegs

    Russland und China unterstützen Iran bei dem Erhalt ihres wichtigsten Verbündeten. Letztendlich werden sie aber nicht verhindern können, dass die Schiiten im Nahen Osten an Einfluss verlieren. Iran steht auf fast aussichtslosem Posten. Sich in diesen Konflikt hineinziehen zu lassen ist sehr dumm. Es gibt fast nichts zu gewinnen für Russland, aber viel zu verlieren.

    - - - Aktualisiert - - -
    Hier mal noch zwei interessante Grafiken:


  5. #225

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ähnliches wurde damals gegen Irakische Regierung verbreitet... und dann noch die Prozente; "By US" 0, 1% jaja !

  6. #226
    Avatar von Jimmyl

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    282
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    Nicht gleich in Panik verfallen. Der China-Mann wird dort erstmal eine defensive bzw. Mediator-Rolle spielen. Die Interessen deiner Meister bleiben vorerst noch unangetastet.

    Wobei gerade die ausländischen IS-"Pfadfinder", die vom Rechten Weg abgekommen sind und dort in erster Linie den Spass/Adrenalinkick suchen, durchaus in Schranken gewiesen werden sollten.

  7. #227
    Avatar von CrnaRuka

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    648
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Russland achtet die Souveränität anderer Staaten ist schon ein starker Satz angesichts des Ukrainekriegs

    Russland und China unterstützen Iran bei dem Erhalt ihres wichtigsten Verbündeten. Letztendlich werden sie aber nicht verhindern können, dass die Schiiten im Nahen Osten an Einfluss verlieren. Iran steht auf fast aussichtslosem Posten. Sich in diesen Konflikt hineinziehen zu lassen ist sehr dumm. Es gibt fast nichts zu gewinnen für Russland, aber viel zu verlieren.

    - - - Aktualisiert - - -
    Hier mal noch zwei interessante Grafiken:


    Zeig bitte die Quellen von wo du die zwei Grafiken hast... das ist doch der Witz des Jahres.

  8. #228

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    hier, von 19.06.2015, Putin erinnert:




    und hier, etwas interessantes:




    und siehe nur, was für Verschwörungstheorie, unglaublich!



    jaja.... der Gaddafi wusste wohl auch was davon und weil er davon etwas wusste, zeigt das es so ist, alles geplant, nicht von Russen, nicht von Assad, nicht von China... von niemand anders, als von Irdischstrebende Faschisten dieser Welt...

    der Angriff gegen IS, ist ein indirekter Angriff gegen USA....irgendjemand muss es ja zu ende bringen und wenn der Putin und seine verbündete es nicht schaffen, dann wird es keiner schaffen...

  9. #229
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.353
    Zitat Zitat von CrnaRuka Beitrag anzeigen
    Zeig bitte die Quellen von wo du die zwei Grafiken hast... das ist doch der Witz des Jahres.
    Die Quelle ist deutlich am unteren Bildrand zu erkennen. Aber selbst wenn die Zahlen etwas übertrieben sind. Dann ist der Anteil der durch das Regime getöten Zivilisten eben bei 80%. Das ändert nichts an der Tatsache, dass Putin einen Massenmörder durch noch mehr Mord an der Macht halten möchte.

  10. #230
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.893
    Zitat Zitat von CrnaRuka Beitrag anzeigen
    Zeig bitte die Quellen von wo du die zwei Grafiken hast... das ist doch der Witz des Jahres.
    Andere berichten auch.

    Der Islamische Staat ist nicht das Hauptproblem, sondern Assad

    mobil.stern.de/politik/ausland/syrien--assad-ist-das-hauptproblem-nicht-der-islamische-staat-6465738.html

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17