BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 325 von 1029 ErsteErste ... 225275315321322323324325326327328329335375425825 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.241 bis 3.250 von 10284

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.283 Antworten · 398.083 Aufrufe

  1. #3241

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.765
    US-Luftwaffengeneral a.D. Paul Vallely meint wegen Abschuss russischen Su-24-Bomber sollte Türkei aus der NATO ausgeschlossen werden



    "I think NATO, if they have any resolve, they would oust Turkey out of NATO because they are not cooperating against ISIL, they are not cooperating at all with some of the forces inside of Syria, and they want to see [Syrian President Bashar] Assad removed or replaced by another government"

    Die Türkei verfolgt in dem syrischen Konflikt ihre eigenen Ziele und zeigt, dass sie den Rücksicht weder auf die NATO, noch auf andere Kräfte, die in der Region agieren, nehmen will, meint der ehemalige amerikanische Generalmajor Paul Vallely.

    Die Vernichtung des russischen Kampfjets SU-24 der türkischen Luftwaffe wird wahrscheinlich nicht die letzte Provokation der Ankara sein. Die NATO-Länder sollten die Türkei aus der Allianz ausschließen, sagte der ehemalige amerikanische Generalmajor Paul Vallely in einem RT-Interview.

    Nach seiner Ansicht hätten die Ankaras Angriffe nichts mit dem Grenzschutz des Landes zu tun. Die Türkei wagte diesen Schritt, um Russland vorzuführen, dass sie dominierende Kraft in der Region ist, und dass sie nicht einlenkt. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan nimmt seit Langem an dem Konflikt direkt teil, und dieser Vorfall ist nicht der erste dieser Art. Vor paar Jahren hat die Türkei schon ein syrischer Flugzeug abgeschossen.

    Paul Vallely ist davon überzeugt, dass die Taten der türkischen Luftwaffe, die die russische SU-24 attackiert hat, eine Provokation sind. Allerdings, weil die Türkei bestrebt ist, die Situation in der Region zu kontrollieren, und die Rolle als Regionalmacht beansprucht, wird sie höchstwahrscheinlich bereit, die ähnlichen Schritte auch in der Zukunft vorzunehmen.

    Der Vorfall mit dem abgeschossenen russischen Flugzeug sollte als Alarmsignal für NATO wahrgenommen werden, unterstricht der Generalmajor. Die Türkei hat einseitig die Entscheidung getroffen, das russische Flugzeug abzuschießen und hat damit gezeigt, dass sie nicht vorhat, ihre Handlungen mit der Allianz abzustimmen. Dieses Vorgehen ist für die Türkei nicht neu.

    Soweit mir bekannt ist, strebt die Türkei auf eine oder andere Weise an, das Osmanische Reich wiederherzustellen, und Erdogan hat vor, einen kontrollierbaren islamischen Staat zu gründen. Die Türkei hat also eigene Interessen, die sie aktiv vorantreibt, und sie lässt sich weder von Russland noch von den NATO-Ländern abhalten“, so Vallely.

    Die NATO-Länder sollten wieder Mut fassen und die Türkei aus der Allianz auszuschließen, weil Ankara sich weigert, im Kampf gegen den IS zu helfen, sowie mit den Kräften zu kooperieren, die es heute in Syrien gibt, meint der Experte. Unter anderem fordert die Türkei, dass der syrische Präsident Baschar al-Assad seinen Posten aufgibt und dass eine neue Regierung an seiner Stelle kommt.
    Ankara arbeitet mit der NATO nur dann zusammen, wenn sie etwas braucht, und sie bemüht sich, den maximalen Vorteil aus ihrer Mitgliedschaft sich zunutze machen. Das Land bekommt neue Waffen und Technik, die Einsatzunterstützung, die letzten taktischen und strategischen Entwicklungsarbeiten. Trotzdem verfolgt Erdogan weiter seine eigenen Ziele, fasst der EX-Generalmajor zusammen.
    Ex-US-General: NATO-Länder sollen die Türkei aus der Allianz ausschließen | DE

  2. #3242
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.664
    Die Russen flogen anscheinend angriffe auf Azaz und Jarabulus.


  3. #3243
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.759
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Einen überaus kritischen User (hier: Sonne-2012) der Terrororganisation Islamischer Staat gleichzusetzen ("dich kann man auch sowas wie die isis bezeichnen") erfüllt alle Straftatbestände, die man sich nur vorstellen könne.

    Solche User tragen eher dazu bei, dass eine Art Diskussionslethargie sich breit macht, sie bringen das Element der Beleidigung und Verleumdung mit, aber nicht den Wunsch zur Teilhabe an einer Diskussion, da sie die nicht abwägen können.
    Das Problem bei einigen Usern, werter Amphion, ist der persönliche Kreuzzug . Vor allem gerne gegen die Türken. Einseitige Berichtserstattungen ( manchmal untermauert mit terroristischen Quelle, Ufologen als Quellenverfasser habe ich auch schon bestaunen dürfen), radikal Haltung, rassistische Äußerung, Vorurteilen...

    Unter diesen Bedingungen soll eine Diskussion fortgeführt werden?

    Wenn die Erleuchtung Sonne moderate Kräfte, die gegen Assads und Putins Schlächter kämpfen, mit der IS gleichsetzt, obwohl deren Operationsgebiet IS-frei ist.

  4. #3244
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.190
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Die Russen flogen anscheinend angriffe auf Azaz und Jarabulus.



    lol.....gestern hat ich auch so eine Vermutung und sprach es an.......ist aber irgendwie nicht verstanden oder wehement abgestritten worden.

  5. #3245

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.765
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Die Russen flogen anscheinend angriffe auf Azaz und Jarabulus.

    vor einigen Tagen drohte Erdogan wenn Kurden den Euphrat richtung Westen überqueren wird die Türkei in Syrien einmarschieren

  6. #3246
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    vor einigen Tagen drohte Erdogan wenn Kurden den Euphrat richtung Westen überqueren wird die Türkei in Syrien einmarschieren
    Das hat der nicht gesagt, wenn ja, bitte mit Quellen untermauern bzw. das Interview oder die Rede, danke.

    Die Türkei wird alle terroristische Kräfte, die den Euphrat überqueren, mit Bomben außer Gefecht setzen, wie schon vor einigen Wochen mal geschehen.

  7. #3247
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.664
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    vor einigen Tagen drohte Erdogan wenn die Kurden den Euphrat richtung Westen überschreiten wird die Türkei in Syrien einmarschieren
    Erdogan droht schon seit über 6 Monaten mit seiner Roten Linie.

    Nun hat sich aber rein Militärisch was geändert.

    - s-400 wurde installiert
    - die Russischen Jets sind im Norden aktiv und kontrollieren die Grenze.

  8. #3248
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    vor einigen Tagen drohte Erdogan wenn Kurden den Euphrat richtung Westen überqueren wird die Türkei in Syrien einmarschieren
    Die Türkei muss einmarschieren auch wenn der 3. Weltkrieg dadurch ausbrechen sollte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Erdogan droht schon seit über 6 Monaten mit seiner Roten Linie.

    Nun hat sich aber rein Militärisch was geändert.

    - s-400 wurde installiert
    - die Russischen Jets sind im Norden aktiv und kontrollieren die Grenze.
    Russland ist schon seit Hafez Assad dort unten so zu tun als wäre es was neues ist dumm.

  9. #3249

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Die Russen flogen anscheinend angriffe auf Azaz und Jarabulus.

    Inzwischen ist bekannt, dass der Megalostom Erdogan die Terroristen des Islamischen Staates unterstützt.

    Austrocknen der Aktivität der Terroristen des Islamischen Staates bedeutet die Unterbindung der Zufuhr, und das scheinen die Russen, als einzig LEGALE Präsenz aller Nichtsyrer in Syrien, auch umgesetzt zu haben.

    Zu viele westliche Medien sind inzwischen der Meinung, dass diese Austrocknungsmaßnahmen der Russen dem Megalostom Erdogan NICHT ins Kalkül passen.

    Seine Unberechenbarkeit hat ergo der Megalostom Erdigan gezeigt, so sehr, dass westliche Generäle den NATO-Ausschluß der Türkei fordern.

  10. #3250
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Lösung


Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17