BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 365 von 1030 ErsteErste ... 265315355361362363364365366367368369375415465865 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.641 bis 3.650 von 10291

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.290 Antworten · 398.944 Aufrufe

  1. #3641

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.710
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Nein es ist nicht das einzige was mir einfällt, jedoch habe ich recht wenig Lust mit jemanden zu Diskutieren der absolut Lernresistent ist und immer wieder den gleichen Scheiß wiederholt.

    Jeder tote Zivilist ist ein toter zu viel, auch sollte man nie Tote Menschen gegen Tote Menschen messen. Jedoch haben Assads Männer unzählige Zivilisten ermordet, wieso sind dann diese für dich keine Terroristen?? Genau dieser Punkt stört mich bei deiner elenden Heuchlerei.




    10k - maßeinheit kilo - 10 tausend


    in Ihrer Ideologie sind sich die Al-Nusra und der ISIS recht ähnlich, obwohl selbst für die Al-Nusra der ISIS zu Radikal ist.


    Die Ahrar Al-Sham hat Islamistisch/Salafistische Züge, ist jedoch was der Radikalität angeht nicht so weit wie die Nusra und bei weitem nicht mit dem Daesh zu vergleichen.
    Genau das ist es.. Es wird immer von extremen unter den Rebellen gesprochen aber nie über Extreme im Regime implizit in der Armee.. Nur weil man in einer staatlichen Armee dient heißt das nicht, dass man nicht Terrorist benannt werden darf.. Assads Armee sind die gleichen Terroristen wie der IS und Nusra wenn ihr so wollt

  2. #3642
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.484
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Jeder tote Zivilist ist ein toter zu viel, auch sollte man nie Tote Menschen gegen Tote Menschen messen. Jedoch haben Assads Männer unzählige Zivilisten ermordet, wieso sind dann diese für dich keine Terroristen?? Genau dieser Punkt stört mich bei deiner elenden Heuchlerei.
    Assads Streitkräfte haben bei Ihrem Kampf gegen Terroristen viel zu wenig Rücksicht auf Zivilisten genommen bzw. bewusst in Kauf genommen, dass Zivilisten vor allem bei Luftangriffen in Mitleidenschaft gezogen werden.

    Nach dem Krieg, (möge er bald enden) wäre eine Untersuchung wegen Kriegsverbrechen angebracht.

    Zu den Terroristen besteht immer noch ein wesentlicher Unterschied:

    Wenn Zivilisten durch Angriffe der Regierungstruppen getötet wurden, dann war es meistens darauf zurückzuführen, dass sich die Terrorbanden mit Ihrer militärischer Ausrüstung in besiedeltem Gebiet aufhiellten und damit bewusst Zivilisten in Mitleidenschaft gezogen haben.

    Wenn Zivilisten durch die Hand von Terroristen sterben, dann allerdings meistens aus dem Grund, weil Sie keine Sunniten sind und die Terroristen sich zum Ziel gesetzt haben alle Nicht-Sunniten zu ermorden oder zu vertreiben.

    Mangeldne Rücksichtnahme gegenüber Zivilisten im Kriegsfall ist ein Kriegsverbrechen.

    Terrorismus ist etwas anderes. Ein Terrorist ist jemand, der Menschen einzig und alleine wegen Ihrem Glauben, Ideologie oder Herkunft ermordet.


    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Assads Armee sind die gleichen Terroristen wie der IS und Nusra wenn ihr so wollt
    Der Regierungsarmee und Assad kannst du mangelnde Rücksichtnahme auf Zivilisten vorwerfen. Mögliche Kriegsverbrechen sollten untersucht und geahndet werden.

    Terrorismus ist aber etwas anderes.

    Wie ich bereits schrieb morden die Terroristen menschen alleine aus diesem Grund weil Sie keine Sunniten sind und wer Menschen aufgrund Ihrers Glaubens ermordet ist ein Terrorist.

    Von Assad bzw. der Regierungsarmee kannst du nicht behaupten, dass Sie Menschen aufgrund Ihres Glaubens ermorden.

    Hier scheinen einige User was zu vermischen.

  3. #3643

    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    426
    Zur Aufklärung:
    Als Terrorist wird eine Person bzw. als Terroristen werden Personengruppen bezeichnet, die Anschläge und andere terroristische Aktionen bzw. Wirkungen beabsichtigen, ankündigen, planen und durchführen. Die Zuordnung wird typisch von den davon betroffenen Gruppen getroffen. Für den Terroristen gehören teils das Leben im Untergrund, der bewaffnete Kampf und die Inkaufnahme oder gar die Einplanung des eigenen Tods (Selbstmordattentäter) zu den typischen Merkmalen. Weiterhin prägend ist eine für die jeweilige Person durchgehende, akzeptierte und teils selbst artikulierte Überzeugung in Kombination mit einer starken Radikalisierung.

  4. #3644
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.855
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Genau das ist es.. Es wird immer von extremen unter den Rebellen gesprochen aber nie über Extreme im Regime implizit in der Armee.. Nur weil man in einer staatlichen Armee dient heißt das nicht, dass man nicht Terrorist benannt werden darf.. Assads Armee sind die gleichen Terroristen wie der IS und Nusra wenn ihr so wollt
    Das ist interessant. Und wie stehst du dann zum staatlichen Terror, den der türkische Staat gegenüber Oppositionellen Linken und der kurdischen Zivilbevölkerung ausübt?
    Es wurden etliche Zivilisten erschossen, eingesperrt, Journalisten verhaftet und jetzt wurde ein Anwalt auf offener Strasse hingerichtet.

  5. #3645
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.216
    Zitat Zitat von Schwarzer Phönix Beitrag anzeigen
    Zur Aufklärung: Als Terrorist wird eine Person bzw. als Terroristen werden Personengruppen bezeichnet, die Anschläge und andere terroristische Aktionen bzw. Wirkungen beabsichtigen, ankündigen, planen und durchführen. Die Zuordnung wird typisch von den davon betroffenen Gruppen getroffen. Für den Terroristen gehören teils das Leben im Untergrund, der bewaffnete Kampf und die Inkaufnahme oder gar die Einplanung des eigenen Tods (Selbstmordattentäter) zu den typischen Merkmalen. Weiterhin prägend ist eine für die jeweilige Person durchgehende, akzeptierte und teils selbst artikulierte Überzeugung in Kombination mit einer starken Radikalisierung.
    Zur weiteren Aufklärung: Einträge aus wikipedia werden hier seit einiger Zeit von einigen nicht mehr akzeptiert, je nachdem was halt gerade drinsteht. Trotzdem wollen wir die Quelle nennen, nicht wahr?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Terrorismus

    Als Terrorist wird eine Person bzw. als Terroristen werden Personengruppen bezeichnet, die Anschläge und andere terroristische Aktionen bzw. Wirkungen beabsichtigen, ankündigen, planen und durchführen. Die Zuordnung wird typisch von den davon betroffenen Gruppen getroffen.Für den Terroristen gehören teils das Leben im Untergrund, der bewaffnete Kampf und die Inkaufnahme oder gar die Einplanung des eigenen Tods (Selbstmordattentäter) zu den typischen Merkmalen. Weiterhin prägend ist eine für die jeweilige Person durchgehende, akzeptierte und teils selbst artikulierte Überzeugung in Kombination mit einer starken Radikalisierung.

  6. #3646

    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    426

  7. #3647
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.216
    Zitat Zitat von Schwarzer Phönix Beitrag anzeigen
    Das ist mir eigentlich Schnuppe, wenn man hier keine enzyklopädischen Quellen akzeptiert. Ich für meinen Teil bilde mich mit wissenschaftlich profundierter Literatur weiter. Aber danke für das Nennen der Quelle.
    Immer wieder gerne^^

  8. #3648
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.270
    Putin sieht Koalition gegen IS gefährdet

    Putin erklärte, es "tue ihm leid", den Kollaps der langkultivierten Beziehungen zur Türkei erleben zu müssen. Doch hätten die Probleme im bilateralen Verhältnis schon vor langer Zeit begonnen, als die Türkei die Überstellung russischer Terrorverdächtiger verweigert habe.Im Übrigen schmälerten Dispute wie jener um den abgeschossenen Jet die Kooperation im Kampf gegen Extremisten und Bemühungen um eine Lösung in Syrien, sagte Putin. "Unsere Piloten schreiben auf ihre Bomben: 'Für uns!' und 'Für Paris!'. Und die türkische Luftwaffe schießt unseren Bomber ab. Über was für eine Art von breiter Koalition reden wir dann?", fragte Putin.Gleichwohl werde Russland seine Bemühungen um eine Bildung einer umfassenden Koalition gegen den Extremismus fortsetzen. Ein globaler Schulterschluss gegen den IS sei unmöglich, solange "einige sich Terrororganisationen bedienen, um kurzweilige politische Ziele zu verfolgen und dabei die UN-Sicherheitsresolutionen missachten, die den Verkauf illegal produzierten Öls verbieten", erklärte Putin.


    Nach Flugzeug-Abschuss: Putin wirft Türkei Ölgeschäfte mit IS-Miliz vor - heute-Nachrichten

  9. #3649
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.339
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Putin sieht Koalition gegen IS gefährdet

    Putin erklärte, es "tue ihm leid", den Kollaps der langkultivierten Beziehungen zur Türkei erleben zu müssen. Doch hätten die Probleme im bilateralen Verhältnis schon vor langer Zeit begonnen, als die Türkei die Überstellung russischer Terrorverdächtiger verweigert habe.Im Übrigen schmälerten Dispute wie jener um den abgeschossenen Jet die Kooperation im Kampf gegen Extremisten und Bemühungen um eine Lösung in Syrien, sagte Putin. "Unsere Piloten schreiben auf ihre Bomben: 'Für uns!' und 'Für Paris!'. Und die türkische Luftwaffe schießt unseren Bomber ab. Über was für eine Art von breiter Koalition reden wir dann?", fragte Putin.Gleichwohl werde Russland seine Bemühungen um eine Bildung einer umfassenden Koalition gegen den Extremismus fortsetzen. Ein globaler Schulterschluss gegen den IS sei unmöglich, solange "einige sich Terrororganisationen bedienen, um kurzweilige politische Ziele zu verfolgen und dabei die UN-Sicherheitsresolutionen missachten, die den Verkauf illegal produzierten Öls verbieten", erklärte Putin.


    Nach Flugzeug-Abschuss: Putin wirft Türkei Ölgeschäfte mit IS-Miliz vor - heute-Nachrichten
    Man kann von ihm halten was man will, aber er hat vollkommen Recht.

  10. #3650
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Man kann von ihm halten was man will, aber er hat vollkommen Recht.
    Sicher hat er Recht.......


    Trauriger und gefährlicher ist allerdings diese Aussage:Putin erklärte, es "tue ihm leid", den Kollaps der langkultivierten Beziehungen zur Türkei erleben zu müssen.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17