BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 432 von 1034 ErsteErste ... 332382422428429430431432433434435436442482532932 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.311 bis 4.320 von 10333

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.332 Antworten · 401.636 Aufrufe

  1. #4311
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von alperen Beitrag anzeigen
    Nein, die größten Feinde der Sunniten sind Assad und die Russen denn die bringen tägliche 100'e von ihnen um.
    Und nach dieser Logik ist es dann nur recht, wenn dann die Zivilisten von Al Nusra, IF etc. auch noch massakriert werden?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Welche Gräultaten meinte sie ??

    Sie sagt die Sunnitischen Moslems sind schlecht weil sie Gräultaten verüben und die Russen sind gut weil sie keine Gräultaten verüben.
    Was für eine dumme "Analogie" bzw. Umkehrschluss! Du solltest lieber darüber nachdenken, was du rechtfertigst.

  2. #4312

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.715
    Wäre gut, wenn man sich mal diese Massaker anhand von Quellen ansehen könnte..

  3. #4313

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Und nach dieser Logik ist es dann nur recht, wenn dann die Zivilisten von Al Nusra, IF etc. auch noch massakriert werden
    Nein, absolut nicht. Nur würde ich gerne mal eine Quelle sehen die aufzeigt wie viele Zivilisten von der islamischen Front umgebracht wurden, denn das passt so überhaupt nicht in das was ich so über diese Gruppierungen weiß. Während Daesh sich als Staat sieht und alle die nicht zu diesem Staat gehören schlachten ist die IF eine aus Syrern entstandene Revolutionsbewegung. Mag sein dass sie wahabitische Strömungen in manchen Gruppen haben aber auch die bringen nicht gezielt Zivilisten um im Gegensatz zu Assad und Putin.

  4. #4314
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von alperen Beitrag anzeigen
    Nein, absolut nicht. Nur würde ich gerne mal eine Quelle sehen die aufzeigt wie viele Zivilisten von der islamischen Front umgebracht wurden, denn das passt so überhaupt nicht in das was ich so über diese Gruppierungen weiß. Während Daesh sich als Staat sieht und alle die nicht zu diesem Staat gehören schlachten ist die IF eine aus Syrern entstandene Revolutionsbewegung. Mag sein dass sie wahabitische Strömungen in manchen Gruppen haben aber auch die bringen nicht gezielt Zivilisten um im Gegensatz zu Assad und Putin.
    Dann solltest du vllt anfangen, danach zu suchen.

    Die meisten dieser Gruppen sind einer Abwandlung der Wahhabitischen "Schule" zuzurechnen, weil egal von welcher Seite (USA, Katar, Saudi Arabien, Türkei etc.) immer die Extremisten unterstützt wurden. Und gerade für (Pseudo-)Wahabiten ist es zulässig, was auch immer mit Zivilisten zu machen - das ist genau das, was sie auch seit Jahren dort machen: gezielt gegen Zivilisten vorgehen, egal wenn es trifft, ob es Frauen sind, oder Schulen (!!!), die in die Luft gejagt werden, da kann man sich sicher sein, dass entweder die Daesh oder die "Moderaten" dahinterstehen.

    Für die Zivilisten ist es - egal von welcher Seite - am Schlimmsten gewesen. Kommen die einen, "befreien" die anderen und werden wieder und wieder und wieder "befreit". Mitunter wurden auf diese Art viele Städte zu Geisterstädten gemacht - da lebt keiner mehr, da sie schon längst im Libanon, in Jordanien, in der Türkei oder eben bei uns in Europa sind. Wenn dieser Krieg mal zu Ende gehen sollte, dann werden gerade die Syrer mehr als genug von "Befreiung", Rebellen und Revolution haben.

    Ich will Putin gar nicht verteidigen, aber was hätte Russland für ein Interesse daran, gezielt gegen die syrische Bevölkerung vorzugehen? Gerade Russland steht in diesem Konflikt unter einer weltweiten 360°-Beobachtung. Mit so einem Vorgehen würde doch Russland allen nur in die Hände spielen....(dh aber nicht, dass ich Russland in diesem Konflikt für unschuldig halte, verfolgt dort sicher auch wie die restlichen 11 (!!!!!) Parteien in diesem Krieg seine eigenen Interessen). Aber die Millionen an Flüchtlingen gab es schon vor den russischen Bomben. Und diese einfach nur Assad in die Schuhe schieben zu wollen, da muss man schon auf einem Auge ziemlich blind sein.

    Ich würde auch zu gerne wissen, wie so eine Wahl ausgehen würde, wenn sie tatsächlich stattfinden könnte, nachdem dort alle diese Monster erlebt haben. Syrien war einst einer der säkularsten Staaten im ganzen Nahen Osten. Nirgends sonst konnten sowohl Minderheiten, Frauen und sogar die Beduinen in Ruhe leben. Den Einzigen, welchen das nicht gepasst hat, waren die Moslem Brüder und sonstige Extremisten. Ich frage mich, wieso solche Leute nicht nach Saudi Arabien ausgewandert sind, wenn sie den Wahabismus so toll finden....

  5. #4315

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Dann solltest du vllt anfangen, danach zu suchen.
    Du könntest deine Behauptung doch auch einfach mit einer seriösen Quelle widerlegen.

    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Ich würde auch zu gerne wissen, wie so eine Wahl ausgehen würde, wenn sie tatsächlich stattfinden könnte, nachdem dort alle diese Monster erlebt haben. Syrien war einst einer der säkularsten Staaten im ganzen Nahen Osten. Nirgends sonst konnten sowohl Minderheiten, Frauen und sogar die Beduinen in Ruhe leben. Den Einzigen, welchen das nicht gepasst hat, waren die Moslem Brüder und sonstige Extremisten.
    Unsinn, Syrien war/ist seit 40 Jahren eine Militärdiktatur in der Folter und Unterdrückung des eigenen Volkes an der Tagesordnung steht. Die Kurden durften weder ihre Muttersprache sprechen noch wurden sie als syrische Staatsbürger gezählt, selbst jetzt wo sie Seite an Seite mit dem Regime kämpfen werden ihnen keine Zugeständnisse gemacht sondern es wird gekonnt ausgesessen. In Syrien wurde die Mehrheit von einer Minderheit unterdrückt. Mag sein dass diese säkular waren aber es ist doch scheissegal aus welchen Motiven Unterdrückung entsteht. Diese Versuche Syrien als zivilisiertes und modernes Land darzustellen sind einfach nur lächerlich.

  6. #4316
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    Schnauzze du putintroll.......die meisten und grössten kriegsverbrechen werden von alawitischen christlichen und sonstigen assadisten verübt..... Sie foltern, vergewaltigen und töten systematisch sunniten, wärend sunnitische kräfte nur vereinzelt und rachebedingt verbrechen verüben.......aber was will man von putintrolls und sonstigen serbischen und griechischen faschisten anderes erwarten.
    ja klar!

    Diese sunnitischen Kräfte gehen nur vereinzelt und rachebedingt gegen Alawiten, Christen und Sunniten vor.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von alperen Beitrag anzeigen
    Du könntest deine Behauptung doch auch einfach mit einer seriösen Quelle widerlegen.



    Unsinn, Syrien war/ist seit 40 Jahren eine Militärdiktatur in der Folter und Unterdrückung des eigenen Volkes an der Tagesordnung steht. Die Kurden durften weder ihre Muttersprache sprechen noch wurden sie als syrische Staatsbürger gezählt, selbst jetzt wo sie Seite an Seite mit dem Regime kämpfen werden ihnen keine Zugeständnisse gemacht sondern es wird gekonnt ausgesessen. In Syrien wurde die Mehrheit von einer Minderheit unterdrückt. Mag sein dass diese säkular waren aber es ist doch scheissegal aus welchen Motiven Unterdrückung entsteht. Diese Versuche Syrien als zivilisiertes und modernes Land darzustellen sind einfach nur lächerlich.
    Ich bestreite nicht, dass es so ist. Aber für arabische Verhältnisse ist es immer noch recht gut. Nenn mir bitte ein arabisches Land, wo nicht all das, was du den Assads vorwirfst nicht auf sie genauso zutreffen würde.

    Das ist ja gerade das Traurigste an diesen Geschichten. Sogar ein Gaddafi war für Lybien besser als das was jetzt ist. Und das wird für Syrien nicht anders gewesen sein. Als ob mit dem Abgang Assads da plötzlich ein lupenreines, modernes und zivilisiertes Land entstünde....Schön wenn´s so wäre, aber genau das wird nicht der Fall sein.

    Unter Assad gab es Lehrerinnen, Anwältinnen, Ärztinnen etc. Wird es das unter diesen Wahhabitischen Gruppen auch geben? Jetzt sind sogar Schuhe, die nicht in Schwarz sind ein Problem....


    Und bitte beschäftige dich selber damit. ich habe keine Lust für dich Quellen zu suchen. du bist für eine eigenständige Recherche alt genug. Es ist ja etwas, dass du für die Wahrheit hältst, vergewissere dich doch selbst, wie cool Al Nusra, IF etc. sind...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Wäre gut, wenn man sich mal diese Massaker anhand von Quellen ansehen könnte..
    Ich arbeite nicht für dich!

  7. #4317

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.715
    Tut mir leid babyblue, aber ich für meinen Teil beschäftige mich Intensiv mit dem SyrienKonflikt und vor allem mit der Anti Assad, Anti IS Kräfte. Wenn ich etwas in den Raum werfe und keine Lust habe Quellen zu geben, aus welchem Grund auch immer, dann wirkt das für mich ziemlich unglaubwürdig... Putin ist nur im Syrien, damit er den Wodka-Markt für sich erschliessen kann.. Was?? Zeig mal Quelle?? Ne.. bist alt genug such doch selber..


    Sry aber wenn man argumentiert, dann sollte man schon wenigstens zeigen können, von woher man es hat, immerhin denke ich dass du vllt jemanden überzeugen möchtest von deinem Standpunkt

  8. #4318

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Und das wird für Syrien nicht anders gewesen sein. Als ob mit dem Abgang Assads da plötzlich ein lupenreines, modernes und zivilisiertes Land entstünde....Schön wenn´s so wäre, aber genau das wird nicht der Fall sein.
    Stell dir vor es hätte Menschen wie dich 45 gegeben, Menschen die sagen, lassen wir Hitler an der Macht wir wissen ja nicht ob danach jemand kommt der schlimmer ist als er. Das ist absolut bescheuert. Zuerst muss Assad weg, danach muss man sich auf Daesh konzentrieren und anschließend wenn das Land vom Terror befreit ist kann man in Ruhe Wahlen stattfinden lassen.

    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Unter Assad gab es Lehrerinnen, Anwältinnen, Ärztinnen etc. Wird es das unter diesen Wahhabitischen Gruppen auch geben? Jetzt sind sogar Schuhe, die nicht in Schwarz sind ein Problem....
    Selbstverständlich. Die wahabitische Strömung ist nur ein Teil dieser Gruppe, genauso wie es in den USA, England, Deutschland, etc. orthodoxe Christen, in Israel orthodoxe Juden gibt, gibt es sie auch in Syrien. Die Opposition hat sich schon vor langer Zeit dazu geäußert wie sich ein neues Syrien vorstellt. Du brauchst dir nur die Demos von damals anschauen die Assad gebombt hat, diese Jugendliche sind für Gleichheit, Freiheit und Gerechtigkeit auf die Straße gegangen. Darunter liberale Muslime wie auch orthodoxe Muslime.


    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Und bitte beschäftige dich selber damit. ich habe keine Lust für dich Quellen zu suchen. du bist für eine eigenständige Recherche alt genug. Es ist ja etwas, dass du für die Wahrheit hältst, vergewissere dich doch selbst, wie cool Al Nusra, IF etc. sind.
    Natürlich bin ich alt genug aber wenn du etwas behauptest und hier gleich 3 Leute sagen dass es falsch ist dann bist du doch in der Pflicht es zu beweisen wenn du weiter drauf beharrst!

  9. #4319
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von alperen Beitrag anzeigen
    Stell dir vor es hätte Menschen wie dich 45 gegeben, Menschen die sagen, lassen wir Hitler an der Macht wir wissen ja nicht ob danach jemand kommt der schlimmer ist als er. Das ist absolut bescheuert. Zuerst muss Assad weg, danach muss man sich auf Daesh konzentrieren und anschließend wenn das Land vom Terror befreit ist kann man in Ruhe Wahlen stattfinden lassen.



    Selbstverständlich. Die wahabitische Strömung ist nur ein Teil dieser Gruppe, genauso wie es in den USA, England, Deutschland, etc. orthodoxe Christen, in Israel orthodoxe Juden gibt, gibt es sie auch in Syrien. Die Opposition hat sich schon vor langer Zeit dazu geäußert wie sich ein neues Syrien vorstellt. Du brauchst dir nur die Demos von damals anschauen die Assad gebombt hat, diese Jugendliche sind für Gleichheit, Freiheit und Gerechtigkeit auf die Straße gegangen. Darunter liberale Muslime wie auch orthodoxe Muslime.




    Natürlich bin ich alt genug aber wenn du etwas behauptest und hier gleich 3 Leute sagen dass es falsch ist dann bist du doch in der Pflicht es zu beweisen wenn du weiter drauf beharrst!
    Ich muss gar nichts beweisen. Ich kann auch gut damit leben, wenn es 3 Leute anders sehen.

    Du sprichst hier von 2011. Die Rechnung von damals ist offensichtlich nicht aufgegangen, sonst wäre wohl Assad schon längst weg vom Fenster. So gut wie jede Gruppe dort hat sich in der Zwischenzeit extrem radikalisiert. Wenn das für dich so einfach ist, es einfach nur mit den orthodoxen Juden, Christen etc. zu vergleichen, dann ist das halt deine Angelegenheit. Auch wenn du nicht war haben willst, dass gerade Sunniten unter diesen Extremisten leiden. Gerade in Syrien tummeln sich unglaublich viele Söldner. 50 % kommen aus Lybien, Tunesien, Saudi Arabien, Afghanistan etc. Der Rest sind meist Jugendliche aus der ganzen Welt. Und während sich diese Arschlöcher aus der ganzen Welt dort breit machen, flüchten die Einheimischen.

    Und verschone mich bitte mit allfälligen Hitlervergleichen. Es ist mehr als verharmlosend und wirklich unpassend.

    Ich habe mich letztes Jahr drei Monate ausschließlich mit Syrien beschäftigt. Es war so furchtbar, dass ich iwann nicht mehr schlafen konnte. Ich habe mindestens 2 Monate gebraucht, um diese entsetzlichen Bilder wie zB eine gepfählte Frau aus dem Kopf zu bekommen - es war nicht die Daesh. Aber egal. Und wenn man sich mal mit dieser Ideologie beschäftigt hat, dann weiß man, dass es so große Unterschiede zwischen Daesh und Al Nusra nicht gibt, weil eben beide auf dem Wahabismus beruhen.

    Und wenn du persönlich kein Problem damit hast, dass gerade die Sunniten unter die Räder kommen, dann zeigt das nur, wie verblendet du bist. Offensichtlich kann alles gerechtfertigt werden, nur wenn es die in deinen Augen "richtige" Seite macht. Ich sehe das nicht so. Mir ist es egal, ob es sich bei der gepfählten Frau um eine Sunnitin, Christin oder Alawitin gehandelt hat - denn das Verbrechen als solches bleibt Scheiße. Auch wenn es braun ist, ist es schon seltsam, wenn es manche mit Schokolade verwechseln.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Tut mir leid babyblue, aber ich für meinen Teil beschäftige mich Intensiv mit dem SyrienKonflikt und vor allem mit der Anti Assad, Anti IS Kräfte. Wenn ich etwas in den Raum werfe und keine Lust habe Quellen zu geben, aus welchem Grund auch immer, dann wirkt das für mich ziemlich unglaubwürdig... Putin ist nur im Syrien, damit er den Wodka-Markt für sich erschliessen kann.. Was?? Zeig mal Quelle?? Ne.. bist alt genug such doch selber..


    Sry aber wenn man argumentiert, dann sollte man schon wenigstens zeigen können, von woher man es hat, immerhin denke ich dass du vllt jemanden überzeugen möchtest von deinem Standpunkt
    Wieso sollten ich jemanden überzeugen wollen? Und womit?

    Ich muss auch für niemanden hier glaubwürdig sein.

    Aber eines weiß ich ganz bestimmt, bei all diesen Kämpfen dort geht es nur ums Rauben, Brandschatzen, Vergewaltigen und Morden nach Lust und Laune und das alles unter dem Banner einer Islam-Flagge, auf die diese Söldner sofort pfeifen würden, wenn man ihnen für ihre Verbrechen nichts mehr zahlt.

    Wenn du dich dafür hergibst, hier auch noch die Rechtfertigungs-Arbeit zu leisten, dann ist dir sowieso nicht zu helfen....

  10. #4320

    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Ich muss gar nichts beweisen. Ich kann auch gut damit leben, wenn es 3 Leute anders sehen.
    Dann sollte das unser letztes Gespräch sein, denn eine vernünftige und anständige Diskussion setzt voraus dass man Behauptungen auch wiederlegen kann.

    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    50 % kommen aus Lybien, Tunesien, Saudi Arabien, Afghanistan etc. Der Rest sind meist Jugendliche aus der ganzen Welt. Und während sich diese Arschlöcher aus der ganzen Welt dort breit machen, flüchten die Einheimischen.
    Auch das ist nur wieder eines deiner Märchen. Die IF und ihre Gruppen bestehen zumeist aus Einheimischen im Gegensatz zu Daesh die in Syrien zu 70% aus Ausländern besteht. Für Ausländer ist die IF einfach nicht attraktiv genug, da es nicht täglich $ und Kriegsbeute (Frauen) gibt.


    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Und wenn du persönlich kein Problem damit hast, dass gerade die Sunniten unter die Räder kommen, dann zeigt das nur, wie verblendet du bist.
    Ich hab damit ein größeres Problem als du nur erzähle ich keinen Unsinn und mache irgendwelche Gruppen die nicht mal einen Bruchteil von dem was Assad den Sunniten angetan hat verantwortlich. Zeig auf wie viele sunnitischen Zivilisten oder Zivilisten generell durch die Rebellen getötet wurden oder halt endlich mal das Maul.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17