BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 442 von 1029 ErsteErste ... 342392432438439440441442443444445446452492542942 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.411 bis 4.420 von 10284

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.283 Antworten · 398.083 Aufrufe

  1. #4411

  2. #4412
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103

  3. #4413
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Bagdad erwägt wegen Truppeneimarsch Sanktionen gegen Türkei



    Die irakische Regierung hat der Türkei Wirtschaftssanktionen und die Anrufung des UN-Sicherheitsrats und bei der Arabischen Liga angedroht, falls Ankara seine illegitim im Irak einmarschierten Truppen nicht abziehen sollte.

    Falls die Türkei den geforderten Truppenabzug vom Territorium des Iraks ignorieren sollte, werde sich die irakische Regierung an den UN-Sicherheitsrat und an die Arabische Liga wenden und wirtschaftliche Einschränkungen gegen Ankara einführen, teilte eine Quelle in der irakischen Regierung Sputniknews mit. Laut den irakischen Behörden war am 4. Dezember ein türkisches Panzerbataillon unter dem Vorwand, kurdische Kämpfer ausbilden zu wollen, die gegen die Terroristen kämpfen, auf irakisches Gebiet eingedrungen.

    Das irakische Außenministerium bezeichnete den Einmarsch als mit den Behörden nicht abgestimmte „feindliche Handlung“.

    Zuvor hatte Ahmed Jamal, Sprecher des irakischen Außenministeriums, in einer TV-Sendung von As-Sumaria erklärt, dass der Irak die Türkei immer noch für seinen Hauptpartner halte, abgesehen von der Verletzung der Souveränität und des Prinzips gutnachbarlicher Beziehungen.

    Am Sonntag hat der irakische Regierungschef Haider al-Abadi erklärt, dass sich die irakischen Behörden das Recht vorbehielten, beliebige Gegenschritte zu unternehmen. Unter anderem solle auch der Weltsicherheitsrat eingeschaltet werden, wenn die türkischen Truppen den Irak binnen 48 Stunden nicht verlassen würden.

    Bagdad erwägt wegen Truppeneimarsch Sanktionen gegen Türkei

    - - - Aktualisiert - - -

    US-Kriege schufen IS, dessen Pate Erdogan ist - Wagenknecht



    Die Vereinigten Staaten, deren Vorgehen im Nahen Osten die Terrormiliz IS geschaffen hat, streben eher den Sturz von Syriens Präsident Baschar Assad an, als die Bekämpfung des Terrorismus in dieser Region, wie die Fraktionsvorsitzende der Linken, Sahra Wagenknecht, in einem Interview für Spiegel sagte.

    „Die Amerikaner haben Syrien über Jahre bewusst destabilisiert, um Assad zu stürzen. Das Pentagon hat selbst zugegeben, dass zu diesem Zweck anfänglich sogar der IS unterstützt wurde“, so die Politikerin.
    Es sei aber Sache des syrischen Volkes und nicht der Amerikaner, wer in Damaskus regiere.


    „Die USA sollten sich militärisch aus dieser Region zurückziehen. Es waren ihre Kriege, vor allem der im Irak, die das Monster IS überhaupt erst geschaffen haben“, betonte sie.

    Bei der Syrien-Konferenz, die es ohne Druck seitens Russlands gar nicht erst gegeben hätte, sollte der Weg in Richtung einer Friedenslösung und einer gemeinsamen Strategie gegen IS weiter gegangen werden. Dass Russlands Luftschläge angeblich vor allem nur die Assad-Opposition treffen würden, halte sie für eine Unterstellung.

    „Im Übrigen sind al-Nusra und andere islamistische Terrorgruppen auch Teil der Opposition gegen Assad, und die sind um nichts besser als der IS“, unterstrich Wagenknecht.

    Auf die Frage, welche Rolle die Türkei spielen könnte, antwortete die Linken-Politikerin: „Es ist schäbig, Erdogan zu hofieren, während der seine Opposition mundtot macht, Journalisten verfolgt und mit dem IS kungelt.“
    Die EU wolle der Türkei drei Milliarden Euro für dessen Versprechen geben, die Grenze für Flüchtlinge zu schließen, zur selben Zeit sei die Grenze zum "Islamischen Staat" jedoch nach wie vor offen, so die Abgeordnete.
    „Jede Nacht passieren sie über hundert vollbewaffnete Dschihadisten auf dem Weg in den Krieg. Solange Erdogan sich in der Rolle des Terrorpaten gefällt, verbieten sich schmutzige Deals mit ihm“, fügte sie hinzu.

    http://de.sputniknews.com/politik/20...hen-staat.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Mittelmeer: Russisches U-Boot feuert Marschflugkörper auf IS ab



    Das russische Diesel-U-Boot "Rostow na Donu", das vor kurzem vor der syrischen Küste im Mittelmeer Stellung bezogen hat, hat am Dienstag Stellungen der Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat, IS) in Syrien mit Marschflugkörpern angegriffen.

    Verteidigungsminister Sergej Schoigu berichtete Präsident Wladimir Putin persönlich über die Attacke. Die Marschflugkörper des Typs Kalibr seien erstmals von U-Boot „Rostow na Donu“ abgefeuert worden, sagte Schoigu. Nach seinen Angaben wurden in der syrischen Provinz Rakka zwei große Terroristenbasen getroffen.

    Mit Marschflugkörpern dieses Typs hatte die russische Kriegsmarine im Oktober vom Kaspischen Meer aus IS-Objekte in Syrien beschossen, die in einer Entfernung von rund 1500 Kilometern gelegen hatten.

    http://de.sputniknews.com/militar/20...ssland-is.html

  4. #4414

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    4.270
    Turkey warns Russia not to repeat rocket launcher incident

    Russian Ambassador Andrey Karlov was summoned to Turkish Foreign Ministry headquarters on Monday. According to Foreign Ministry officals that Reuters cited, Turkey warned Russian ambassador against any repeat of the incident.
    [...]
    Turkey warns Russia not to repeat rocket launcher incident

  5. #4415
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578



  6. #4416

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.765
    Tödliche Spur des IS: Fleischfressende Krankheit breitet sich in Syrien aus
    Nach Einschätzungen von Ärzten liegt die Hauptursache für die Krankheit, die unbehandelt zum Tod führen kann, vor allem in der Taktiken des "Islamischen Staates" begründet, massakrierte Leichen in den Straßen liegen zu lassen


  7. #4417
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Tödliche Spur des IS: Fleischfressende Krankheit breitet sich in Syrien aus
    Nach Einschätzungen von Ärzten liegt die Hauptursache für die Krankheit, die unbehandelt zum Tod führen kann, vor allem in der Taktiken des "Islamischen Staates" begründet, massakrierte Leichen in den Straßen liegen zu lassen

    Das ist extrem furchtbar. Iwie lassen diese Monster echt kein Kapitel aus. Als ob das nicht ihre eigenen Kinder genauso treffen könnte.

  8. #4418
    Ren
    Avatar von Ren

    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    1.255
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Bagdad erwägt wegen Truppeneimarsch Sanktionen gegen Türkei



    Die irakische Regierung hat der Türkei Wirtschaftssanktionen und die Anrufung des UN-Sicherheitsrats und bei der Arabischen Liga angedroht, falls Ankara seine illegitim im Irak einmarschierten Truppen nicht abziehen sollte.

    Falls die Türkei den geforderten Truppenabzug vom Territorium des Iraks ignorieren sollte, werde sich die irakische Regierung an den UN-Sicherheitsrat und an die Arabische Liga wenden und wirtschaftliche Einschränkungen gegen Ankara einführen, teilte eine Quelle in der irakischen Regierung Sputniknews mit. Laut den irakischen Behörden war am 4. Dezember ein türkisches Panzerbataillon unter dem Vorwand, kurdische Kämpfer ausbilden zu wollen, die gegen die Terroristen kämpfen, auf irakisches Gebiet eingedrungen.

    Das irakische Außenministerium bezeichnete den Einmarsch als mit den Behörden nicht abgestimmte „feindliche Handlung“.

    Zuvor hatte Ahmed Jamal, Sprecher des irakischen Außenministeriums, in einer TV-Sendung von As-Sumaria erklärt, dass der Irak die Türkei immer noch für seinen Hauptpartner halte, abgesehen von der Verletzung der Souveränität und des Prinzips gutnachbarlicher Beziehungen.

    Am Sonntag hat der irakische Regierungschef Haider al-Abadi erklärt, dass sich die irakischen Behörden das Recht vorbehielten, beliebige Gegenschritte zu unternehmen. Unter anderem solle auch der Weltsicherheitsrat eingeschaltet werden, wenn die türkischen Truppen den Irak binnen 48 Stunden nicht verlassen würden.

    Bagdad erwägt wegen Truppeneimarsch Sanktionen gegen Türkei

    - - - Aktualisiert - - -

    US-Kriege schufen IS, dessen Pate Erdogan ist - Wagenknecht



    Die Vereinigten Staaten, deren Vorgehen im Nahen Osten die Terrormiliz IS geschaffen hat, streben eher den Sturz von Syriens Präsident Baschar Assad an, als die Bekämpfung des Terrorismus in dieser Region, wie die Fraktionsvorsitzende der Linken, Sahra Wagenknecht, in einem Interview für Spiegel sagte.

    „Die Amerikaner haben Syrien über Jahre bewusst destabilisiert, um Assad zu stürzen. Das Pentagon hat selbst zugegeben, dass zu diesem Zweck anfänglich sogar der IS unterstützt wurde“, so die Politikerin.
    Es sei aber Sache des syrischen Volkes und nicht der Amerikaner, wer in Damaskus regiere.


    „Die USA sollten sich militärisch aus dieser Region zurückziehen. Es waren ihre Kriege, vor allem der im Irak, die das Monster IS überhaupt erst geschaffen haben“, betonte sie.

    Bei der Syrien-Konferenz, die es ohne Druck seitens Russlands gar nicht erst gegeben hätte, sollte der Weg in Richtung einer Friedenslösung und einer gemeinsamen Strategie gegen IS weiter gegangen werden. Dass Russlands Luftschläge angeblich vor allem nur die Assad-Opposition treffen würden, halte sie für eine Unterstellung.

    „Im Übrigen sind al-Nusra und andere islamistische Terrorgruppen auch Teil der Opposition gegen Assad, und die sind um nichts besser als der IS“, unterstrich Wagenknecht.

    Auf die Frage, welche Rolle die Türkei spielen könnte, antwortete die Linken-Politikerin: „Es ist schäbig, Erdogan zu hofieren, während der seine Opposition mundtot macht, Journalisten verfolgt und mit dem IS kungelt.“
    Die EU wolle der Türkei drei Milliarden Euro für dessen Versprechen geben, die Grenze für Flüchtlinge zu schließen, zur selben Zeit sei die Grenze zum "Islamischen Staat" jedoch nach wie vor offen, so die Abgeordnete.
    „Jede Nacht passieren sie über hundert vollbewaffnete Dschihadisten auf dem Weg in den Krieg. Solange Erdogan sich in der Rolle des Terrorpaten gefällt, verbieten sich schmutzige Deals mit ihm“, fügte sie hinzu.

    US-Kriege schufen IS, dessen Pate Erdogan ist - Wagenknecht

    - - - Aktualisiert - - -

    Mittelmeer: Russisches U-Boot feuert Marschflugkörper auf IS ab



    Das russische Diesel-U-Boot "Rostow na Donu", das vor kurzem vor der syrischen Küste im Mittelmeer Stellung bezogen hat, hat am Dienstag Stellungen der Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat, IS) in Syrien mit Marschflugkörpern angegriffen.

    Verteidigungsminister Sergej Schoigu berichtete Präsident Wladimir Putin persönlich über die Attacke. Die Marschflugkörper des Typs Kalibr seien erstmals von U-Boot „Rostow na Donu“ abgefeuert worden, sagte Schoigu. Nach seinen Angaben wurden in der syrischen Provinz Rakka zwei große Terroristenbasen getroffen.

    Mit Marschflugkörpern dieses Typs hatte die russische Kriegsmarine im Oktober vom Kaspischen Meer aus IS-Objekte in Syrien beschossen, die in einer Entfernung von rund 1500 Kilometern gelegen hatten.

    Mittelmeer: Russisches U-Boot feuert Marschflugkörper auf IS ab
    Für diese linken Bazillen sind die amis die bösen wenn sie irgendwo bombardieren, aber wenn die ruskis 1000 bomben über syrien werfen hört man kein wort oder wird das verharmlost was für dreckige Heuchler. . Ps was ist so falsch daran wenn assad vonn der Bildfläche verschwindet?

  9. #4419

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.765
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Das ist extrem furchtbar. Iwie lassen diese Monster echt kein Kapitel aus. Als ob das nicht ihre eigenen Kinder genauso treffen könnte.
    diese Mücken gab es im Süden schon immer nur wegen den herumliegenden Leichen breitet sich die Krankheit aus, die Rebellen wissen das wahrscheinlich nicht

  10. #4420
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    4.740
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    IS Leute die von moderaten gefangen genommen worden sind.

    https://m.facebook.com/story.php?sto...94218630747666
    Gänsehaut pur ... genau solche Informationen muss man geben um den IS zu Stoppen und Assad gemainsam für immer nach Russland zu schicken.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17