BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 499 von 1030 ErsteErste ... 399449489495496497498499500501502503509549599999 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.981 bis 4.990 von 10300

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.299 Antworten · 399.558 Aufrufe

  1. #4981
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    20 Minuten - «Die Stadt wurde mit Giftgas angegriffen» - News«Die Stadt wurde mit Giftgas angegriffen»

    Zivilschützer fanden bei Damaskus Menschen, die aus dem Mund schäumten. Für Oppositionelle ist klar: Das Regime hat erneut einen Giftgasangriff verübt.
    Die Meldung ist ein fake, Assad ist selbst in Damaskus. Du meinst er würde gegen sich Giftgas einsetzen?

    Ist das auf dem Bild ein islamischer Terrorist?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Viele haben vergessen, dass der Menschen-Schlächter & Tyrann Assad hunderttausende Zivilisten auf dem Gewissen hat & mitschuldig ist für die ganzen Flüchtlinge, die zu uns kommen. Elende, stinkende kleine armseelige Heuchler.
    Assad ist ok, er kämpft gegen die Barbaren/Terroristen.

    Wir kriegen euch alle.

  2. #4982
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    2.517
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Die Meldung ist ein fake, Assad ist selbst in Damaskus. Du meinst er würde gegen sich Giftgas einsetzen?

    Ist das auf dem Bild ein islamischer Terrorist?

    - - - Aktualisiert - - -



    Assad ist ok, er kämpft gegen die Barbaren/Terroristen.

    Wir kriegen euch alle.
    Was??? Wer ist wir & wer ist euch? Sollen wir zwei uns Mal treffen um zu sehen, ob du Wurm mir irgendetwas antun kannst?

  3. #4983
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Was??? Wer ist wir & wer ist euch? Sollen wir zwei uns Mal treffen um zu sehen, ob du Wurm mir irgendetwas antun kannst?
    Treffen?
    Wer verkreicht sich doch nur im Internet die arme Sau.

  4. #4984
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.930
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Deren Gegner sind die isis. Also bestätigt das nochmal, dass Russland nicht ausschließlich isis bekämpft.

    - - - Aktualisiert - - -


    und dann als Flüchtlinge nach Europa kommen?
    Ne, die gehen Seelenruhig nach Rakka zurück wo sie Baghdadi mit offenen Armen empfängt. Ich glaub das nicht.

  5. #4985
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.032
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Russland hat schon lange klargestellt, dass es neben dem IS auch weitere Terrogruppen bekämpft.

    Wie sich herausstellte zählten dazu hauptsächlich Al-Qaida, Ahrar al-Scham, Islamische Front und weitere.

    Russland unterstützt den syrischen Staat und die Demokratische Kräfte Syriens.
    Gruppen, die der freien syrischen Armee unterstehen zählen auch teilweise zu den sogenannten "Demokratischen Kräften Syriens".

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ne, die gehen Seelenruhig nach Rakka zurück wo sie Baghdadi mit offenen Armen empfängt. Ich glaub das nicht.
    Wenn daesh ganz fällt was passiert dann mit ihren Kämpfern? Viele kommen aus europa und werden dann auch zurückkehren.

  6. #4986
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.586
    Abkommen mit Assad-RegimeIS-Extremisten verlassen Damaskus

    Es gibt ein erstes Abkommen zwischen dem syrischen Regime und der IS-Terrormiliz. Es soll dafür sorgen, dass Hunderte IS-Kämpfer und ihre Familien die Hauptstadt Damaskus verlassen. Sie werden in eine IS-Hochburg gebracht.




    Ein bisher einzigartiges Abkommen mit Syriens Regime sorgt für den Abzug von Hunderten Anhängern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und anderen Extremisten aus dem Süden von Damaskus. Die von den Vereinten Nationen vermittelte Einigung sieht vor, dass die Kämpfer und ihre Familien Viertel am Rand der Hauptstadt verlassen, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete. Es sei das erste Mal, dass sich das syrische Regime und die IS-Terrormiliz auf ein Abkommen geeinigt hätten.

    Die dem Regime nahestehende libanesische Nachrichtenseite Al-Mayadeen meldete, insgesamt würden mehr als 3500 Bewaffnete und Zivilisten abziehen. Darunter seien auch Kämpfer der Nusra-Front, des syrischen Ablegers des Terrornetzwerkes Al-Kaida. Die Extremisten werden laut den Menschenrechtsbeobachtern mit Bussen in Gebiete unter ihrer Kontrolle gebracht, unter anderem in die IS-Hochburg Al-Rakka. Sie hätten zugestimmt, vorher Waffen und Militärfahrzeuge zu zerstören.

    Das Abkommen solle die IS-Präsenz in Damaskus beenden, so die Beobachtungsstelle. Die Extremisten hatten von den Stadtvierteln Al-Hadschar al-Aswad und Al-Kadam aus das benachbarte palästinensische Flüchtlingslager Jarmuk angegriffen.

    Rebellenführer getötet

    In der Nähe von Damaskus ist derweil laut Aktivisten einer der wichtigsten Anführer radikal-islamischer Rebellen in Syrien getötet worden. Sahran Allusch, Chef der Miliz Dschaisch al-Islam, sei bei einem russischen Luftangriff in der Nähe von Damaskus ums Leben gekommen, meldeten die Nachrichtenseite Orient News und andere Oppositionsmedien. Auch die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte bestätigte seinen Tod.

    Demnach bombardierten Flugzeuge östlich von Damaskus ein Führungstreffen der bewaffneten Gruppe. Dabei habe es mehrere Tote gegeben, erklärten die Menschenrechtsbeobachter. Die Miliz Dschaisch al-Islam ("Armee des Islam") gehört zu den mächtigsten Rebellengruppen im syrischen Bürgerkrieg. Sie ist vor allem in den Gebieten östlich von Damaskus stark. Die Gruppe nahm im Dezember auch an der Einigungskonferenz der syrischen Opposition in Riad teil, die Verhandlungen mit dem Regime vorbereitete.

    Irakische Regierung will Mossul zurückerobern

    Iraks Ministerpräsident Haider al-Abadi versprach in Bagdad baldige Erfolge der Militäroffensive gegen den IS. Sobald die Armee die von den Islamisten gehaltene Provinzhauptstadt Ramadi zurückerobert habe, werde sie die IS-Hochburg Mossul im Norden des Landes befreien, kündigte der Regierungschef in einer Erklärung an, die auf der Internetseite der Staatsmedien veröffentlicht wurde.

    Irakische Truppen hatten am Dienstag ihren Versuch gestartet, die aufständischen Kämpfer aus dem letzten Bezirk im Zentrum Ramadis zu vertreiben, der noch von ihnen kontrolliert wird. Militärvertretern zufolge dürfte dies mehrere Tage dauern.

    Ramadi, etwa 100 Kilometer westlich der Hauptstadt Bagdad gelegen, war im Mai vom IS übernommen worden. Sollte die Rückeroberung gelingen, wäre dies für die Regierung in Bagdad ein wichtiger Sieg. Den Extremisten würde damit nach Tikrit im April die zweite größere Stadt entrissen. Hauptziel ist aber, den IS auch aus der im vergangenen Jahr eroberten zweitgrößten irakischen Stadt Mossul sowie aus der anderen Hochburg Falludscha zu verjagen.

    Abkommen mit Assad-Regime: IS-Extremisten verlassen Damaskus - n-tv.de

  7. #4987

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.710
    Sie sind nirgendwo von den Löwen Syriens sicher






  8. #4988
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.000
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    tja, egal wer da wen niedermacht, alle rufen allahu akbar ...

  9. #4989
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.586


    Das war wohl nix

    Daran erkennt man das die die Dinger auch auf Bewohntem Gebiet einsetzen.

  10. #4990

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    tja, egal wer da wen niedermacht, alle rufen allahu akbar ...
    schlimm... ist ja wie hier "tooooorrrr" oder so was.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17