BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 506 von 1033 ErsteErste ... 64064564965025035045055065075085095105165566061006 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.051 bis 5.060 von 10326

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.325 Antworten · 401.134 Aufrufe

  1. #5051
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.047
    Zitat Zitat von Sebastian1912 Beitrag anzeigen
    kapitalisten phobie

    ich würde ja auch gerne in einer welt aus luft und liebe leben
    nach dem tod ist das vielleicht möglich
    Man kann in einer Welt der Realität leben ohne Phobien zu entwickeln.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    im realem sind sie aber alle Friedlich und haben gar keine Phobie....

    Wo lebst Du?

  2. #5052
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von christian steifen Beitrag anzeigen
    Und das vorgehen,den terror der PKK gegen die kurdische bevölkerung verurteilst du nicht???
    Ja ja, is schon richtig heftig, wie die Kurden unter dem Terror der PKK zu leiden haben.^^

  3. #5053
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.252
    Heftige Kritik der USA an Moskau: Bei den russischen Luftschlägen in Syrien seien Krankenhäuser, Schulen und Märkte getroffen worden, Hunderte Zivilisten starben. Das erschwere eine politische Lösung.

    Syrien-Konflikt: USA werfen Russland Tod Hunderter Zivilisten vor - DIE WELT

    Einfach unfassbar.

  4. #5054
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.978
    Solange Sputnik nichts davon schreibt, gab es auch keine tote Zivilisten.

  5. #5055
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Russland weist US-Vorwurf über Zivilisten-Beschuss in Syrien als „Chapiteau“ zurück



    Die Erklärungen der USA über einen angeblichen Beschuss syrischer Zivilisten durch russische Luftstreitkräfte sind unbewiesene Anschuldigungen, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow am Mittwoch mitteilte.

    „Kampfjets und Drohnen der US-Streitkräfte erledigen täglich sechs bis 20 Flüge mit Raketen- und Bombenangriffen gegen Bodenziele. Wir erfahren aber nur dann, wie effektiv diese Angriffe waren, wenn ihre Flüge zu Massenopfern führen, die bereits kaum zu verheimlichen oder auf jemanden anderen abzuwälzen sind“, sagte Konaschenkow. Solche unpersönliche und unbewiesene Äußerungen über einen angeblichen Beschuss von Zivilisten in Syrien erinnern immer mehr an „Auftritte von zugereisten Hypnotiseuren aus dem Chapiteau“.

    „Und das passiert vor dem Hintergrund eines absoluten Stillschweigens über die Handlungen, und was am wichtigsten ist, über die Ergebnisse der Bombenangriffe der US-Luftwaffe in dieser Region“, kritisierte Konaschenkow.


    Russland weist US-Vorwurf über Zivilisten-Beschuss in Syrien als ?Chapiteau? zurück

    USA: Keine Beweise für Streubomben-Einsatz durch Russland in Syrien



    Die USA verfügen über keine Beweise dafür, dass Russland Streubomben in Syrien eingesetzt hat, gab der Sprecher des US-Außenministeriums, Mark Toner, am Dienstag zu.

    Internationale Menschenrechtsorganisationen hatten Russland zuvor beschuldigt, in Syrien Streumunition eingesetzt zu haben. Laut dem russischen Verteidigungsministerium verwenden die russischen Streitkräfte im Kampf gegen die Terroristen in Syrien keine Streumunition. Auf dem von ihnen genutzten Luftstützpunkt Hmeimim gebe es keinerlei derartige Munitionsvorräte. „Ich habe nichts vorzulegen, was klar von einem Streubomben-Einsatz zeugen könnte“, sagte Toner bei einem Briefing.

    „Wir appellieren ständig an alle Konfliktseiten, alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um gemäß dem internationalen humanitären Recht das Risiko für die Zivilbevölkerung zu verringern. Somit haben wir sie (Russland – Anm. d. Red.), ohne zu bestätigen, ob Streumunition eingesetzt wird, aufgerufen, das nicht zu tun“, ergänzte der Sprecher des US-Außenministeriums.

    USA: Keine Beweise für Streubomben-Einsatz durch Russland in Syrien



    Und als quelle werden Terroristenvideos wie diese angegeben?

    29.12.2015



    26.01.2015






    Aber manche frischen altes eben mal wieder neu auf.

  6. #5056
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.252
    Das ändert trotzdem nichts daran das Russland mehr Zivilisten getötet hat als ISIS. Wahrscheinlich gehen die 200 Tausend Toten auch auf das Konto der Russen.

  7. #5057
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.890
    Wieder so ne Behauptung von dir, nix weiter. Du scheinst religiös ideologisch motiviert zu sein.

  8. #5058
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.252
    Warum wurde mein post gelöscht?

  9. #5059
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Das ändert trotzdem nichts daran das Russland mehr Zivilisten getötet hat als ISIS. Wahrscheinlich gehen die 200 Tausend Toten auch auf das Konto der Russen.
    Hörst du dir eigentlich selbst zu?

    Niemand bestreitet, dass bei den Luftangriffen auch Zivilisten ums leben kommen egal ob die Amis oder Russen Angriffe fliegen.

    Aber die ISIS schlachtet seit über 2 Jahren absichtlich Nicht-Sunnitische Zivlisten und Kritiker wie am laufband (mit Unterstützung des Erdoganregimes).

    Unglaublich wie viel Islamistenpropaganda hier verbreitet wird.

  10. #5060
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Assads Armee erobert IS-Hochburg in Südsyrien



    Die syrischen Regierungstruppen haben den Hauptplatz der Ortschaft Scheich Miskin nahe der Al-Omari-Moschee im syrischen Gouvernement Deraa unter ihre Kontrolle gebracht. Das geht aus einer Mitteilung des Kommandos der syrischen Armee hervor.

    Laut einer Quelle aus Militärkreisen hatte die Offensive erst nach Abriegelung aller Versorgungsrouten der Terroristen begonnen.

    Innerhalb weniger Stunden konnten elf Extremisten vernichtet werden, darunter vier Anführer der in Scheich Miskin agierenden bewaffneten Terroristengruppierungen.
    Gestern hatte das Armeekommando die Rückeroberung der Höhe El-Hosch, 22 Kilometer von der IS-Hochburg in der Provinz Deraa entfernt, bestätigt.

    Seit dem 30. September führt Russland auf Bitten des Präsidenten Baschar al-Assad in Syrien präzise Luftschläge gegen Objekte der Terrormilizen Daesh und Al-Nusra-Front aus.
    Mit russischer Hilfe konnten die Regierungstruppen zur Offensive übergehen und mehrere Gebiete von den Dschihadisten befreien.

    Assads Armee erobert IS-Hochburg in Südsyrien

    - - - Aktualisiert - - -

    Syrien: Russische Bomber attackieren große IS-Stützpunkte



    Erdkampfflugzeuge des Typs Su-25 haben im Raum der Ortschaft Al-Hadr in der syrischen Provinz Latakia einen großen Stützpunkt der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) attackiert, wie Igor Konaschenkow, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, gegenüber Journalisten sagte.

    „Dadurch wurden zwei Panzerwagen vernichtet“, sagte er. Darüber hinaus zerbombte eine Su-25 in der Provinz Aleppo einen IS-Stützpunkt, einen Panzer und drei mit schweren Waffen ausgerüstete Geländewagen, so der Sprecher weiter.

    Wenige Tage zuvor habe ein russischer Kampfjet, dem Sprecher zufolge, in der Provinz Idlib ein großes Waffenlager der terroristischen Al-Nusra-Front vernichtet.
    Seit dem 30. September führt Russland auf Bitten des Präsidenten Baschar al-Assad in Syrien präzise Luftschläge gegen Objekte der Terrormilizen Daesh und Al-Nusra-Front aus. Bisher hat die russische Luftwaffe mit Unterstützung durch die Kriegsmarine bereits hunderte Kämpfer und tausende Terrorobjekte vernichtet.

    Am 20. November hatten Schiffe der Kaspi-Flotte aus einer Entfernung von rund 1.500 Kilometern auf sieben Ziele in den Provinzen Rakka, Idlib und Aleppo insgesamt 18 Marschflugkörper abgefeuert. Alle Ziele wurden getroffen.

    http://de.sputniknews.com/militar/20...etzpunkte.html

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17