BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 614 von 1029 ErsteErste ... 114514564604610611612613614615616617618624664714 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.131 bis 6.140 von 10283

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.282 Antworten · 397.846 Aufrufe

  1. #6131
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.229
    Ne nicht 3.

    Pyd , Ypg , Hpg , Pjak , Kck , Yps , Ydgh , Hdp , Dbp , Dtk , Tak = PKK

  2. #6132
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.789
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Wußte man insgeheim, aber schön wenn es auch für Erdogan nochmal laut gesagt wird.
    akpden istifa ettinmi?


  3. #6133
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Erdogan beschuldigte syrische Kurden

    Die türkische AKP-Regierung von Ministerpräsident Ahmet Davutoglu und Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte schon wenige Stunden nach dem Anschlag die Kurden verantwortlich gemacht, allerdings die syrischen Kurden von den syrisch-kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG. Diese hatten die Anschuldigungen zurückgewiesen.
    Als Haupttäter des Anschlags beschuldigten die türkischen Behörden ein 23-jähriges YPG-Mitglied aus Syrien. Türkischen Medienberichten zufolge war der junge Mann als Flüchtling in die Türkei gekommen und wurde durch seine bei der Einreise genommenen Fingerabdrücke identifiziert. Er wurde bei der Explosion getötet.
    Attentat auf türkisches Militär: Kurdische Extremisten bekennen sich zu Ankara-Anschlag | tagesschau.de
    Die T A K hat übrigens auch den Namen des Attentäters veröffentlicht und damit den "Erkenntnissen" der türkischen Ermittler widersprochen
    es verschafft seiner Propaganda-Maschinerie die Gelegenheit um den Ruf der YPG herunterzuziehen (deren Geländegewinne/Erfolge gegen die IS in Syrien (mit Hilfe der USA und Russlands) ihm ein Dorn im Auge sind), daran kann Erdogan nichts mehr ändern, sie werden von den USA und von den Russen mit Waffen versorgt
    USA weisen Vorwurf zurück – Außenministerium: Betrachten YPG als Verbündeten
    Istanbul/Washington – Kurdische Milizen sollen nach Angaben der Türkei im syrischen Bürgerkrieg von den USA gelieferte Waffen gegen Zivilisten eingesetzt haben. Es gehe dabei um die syrische Kurden-Partei PYD und deren bewaffneten Arm YPG, sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Freitag. Die Türkei macht die YPG für den Selbstmordanschlag in Ankara verantwortlich, bei dem am Mittwoch 28 Menschen starben. Die Gruppe hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Indes bekannte sich am Freitag die Extremistengruppe "Kurdische Freiheitsfalken" (TAK) zu dem Attentat. Sie drohte zudem mit weiteren Anschlägen. Die TAK hatte früher Verbindungen zur Kurdischen Arbeiterpartei PKK. Diese gilt in der Türkei, der EU und den USA als terroristische Organisation und kämpft für eine Autonomie der Region. - derstandard.at/2000031471740/Tuerkei-wirft-USA-Waffenlieferungen-an-YPG-Miliz-vor
    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will weiterhin die Kurdenmiliz YPG jenseits der Grenze zu Syrien bekämpfen. Erdogan hat nun Washington aufgefordert klar und ehrlich zu sagen, ob die Türkei oder die YPG der Freund der USA sei. Türkei: Erdogan verlangt Bekenntnis von USA in Syrien-Krise

  4. #6134
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.229
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Attentat auf türkisches Militär: Kurdische Extremisten bekennen sich zu Ankara-Anschlag | tagesschau.de
    Die T A K hat übrigens auch den Namen des Attentäters veröffentlicht und damit den "Erkenntnissen" der türkischen Ermittler widersprochen
    es verschafft seiner Propaganda-Maschinerie die Gelegenheit um den Ruf der YPG herunterzuziehen (deren Geländegewinne/Erfolge gegen die IS in Syrien (mit Hilfe der USA und Russlands) ihm ein Dorn im Auge sind), daran kann Erdogan nichts mehr ändern, sie werden von den USA und von den Russen mit Waffen versorgt
    Das Bild was sie veröffentlicht haben ist fake und wurde mit Photoshop gemacht ich bin sicher das weißt du Terrorist bereits.

    http://odatv.com/ankara-saldirisi-ic...902161200.html

  5. #6135

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.709
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Nein Putin regiert auch nicht nach den Geboten Gottes, was übrigens kein Regierungsoberhaupt dieser Welt tut.

    Aber ich kann erkennen, dass Obama mit seiner Politik den nahen Osten in Brand gesetzt hat in dem Er auf den Sturz Assads setzte und dachte, blutgierige Terroristen zu diesem Zweck einsetzen zu können. Diese haben sich aber innert kurzer Zeit wie ein Geschwür verbreitet und kontrollieren mittlerweile Gebiete in mehreren Ländern.

    Putin hat beschlossen Syrien im Kampf gegen die Kopfabschneider, Vergewaltiger und Plünderer zu unterstützen.

    Das Assad früher oder später gehen muss ist klar, aber da muss dafür gesorgt werden, dass das Land eine Verfassung bekommt, die Glaubensfreiheit garantiert genau so wie die Rechte der Minderheiten.

    Ganz ehrlich... Wenn die USA wirklich wollte, dass Assad geht, dann hätten die das schon längst umgesetzt.. Das haben die schon viel zu oft in der Geschichte erfolgreich durchgezogen..

  6. #6136

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    523



    Russia fails in UN bid to rein in Turkey over Syria


    United Nations (United States) (AFP) - Western powers Friday rejected a Russian bid at the United Nations to halt Turkey's military actions in Syria, as France warned of a dangerous escalation in the nearly five-year conflict

    Russia, which has been carrying out air strikes in support of Syrian leader Bashar al-Assad's forces, has urged the UN to press Turkey to halt its shelling of Kurdish forces in the country's north.
    Moscow presented a draft resolution that "strongly demands" an immediate end to cross-border shellings and plans -- supported by Turkey -- for foreign ground intervention in Syria.

    But the text failed to garner support from key council members with at least six countries including veto-wielding France and the United States rejecting it outright during a closed-door meeting, diplomats said.


    US Ambassador Samantha Power accused Moscow of trying to "distract the world" from its air campaign in support of the Syrian regime and urged it to abide by UN resolutions supporting a peace process.


    "Russia must understand that its unconditional support to Bashar al-Assad is a dead-end and a dead-end that could be extremely dangerous," French Ambassador Francois Delattre said.

    Russia fails in UN bid to rein in Turkey over Syria



  7. #6137
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich... Wenn die USA wirklich wollte, dass Assad geht, dann hätten die das schon längst umgesetzt.. Das haben die schon viel zu oft in der Geschichte erfolgreich durchgezogen..


    Nur die USA können Erdi grünes Licht für den Einmarsch nach Syrien geben. Aber wenn sie es tun, dann bedeutet das sicher nichts Gutes. Gerade für die Türkei nicht.

  8. #6138
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.180
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich... Wenn die USA wirklich wollte, dass Assad geht, dann hätten die das schon längst umgesetzt.. Das haben die schon viel zu oft in der Geschichte erfolgreich durchgezogen..
    Das stimmt sicher, nur das Echo war jedesmal dasselbe. Die Länder haben sich nach "Entfernung" der Diktatoren in religiöse Schlachtfelder verwandelt und Schuld waren dann erst recht die Amis. Von erfolgreich kann also keine Rede sein.

  9. #6139

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.709
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Das stimmt sicher, nur das Echo war jedesmal dasselbe. Die Länder haben sich nach "Entfernung" der Diktatoren in religiöse Schlachtfelder verwandelt und Schuld waren dann erst recht die Amis. Von erfolgreich kann also keine Rede sein.
    Syrien ist anders.. Langfristig gesehen kann Assad nicht mehr so wie früher regieren, auch wenn er morgen ganz Syrien wieder in seinen Händen hätte

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Nur die USA können Erdi grünes Licht für den Einmarsch nach Syrien geben. Aber wenn sie es tun, dann bedeutet das sicher nichts Gutes. Gerade für die Türkei nicht.
    Das Schicksal Syriens wird nicht von den Syrerern selbst, sondern von Großmächten mit individuellen Interessen bestimmt.. Traurig

  10. #6140

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich... Wenn die USA wirklich wollte, dass Assad geht, dann hätten die das schon längst umgesetzt.. Das haben die schon viel zu oft in der Geschichte erfolgreich durchgezogen..
    so einfach ist es nicht
    syrien hat zwei feste Verbündete ....im Gegensatz z.b Libyen usw

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17