BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 624 von 1034 ErsteErste ... 124524574614620621622623624625626627628634674724 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.231 bis 6.240 von 10337

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.336 Antworten · 401.959 Aufrufe

  1. #6231
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Die haben Euch früher wie viel intressiert?


    Richtig Null.
    Wenn Menschen die zu unserer Ethnie gehören nicht angegriffen werden so sollen sie in diesen Ländern in Frieden leben.
    Thrakien ist da ein gutes Beispiel,das Beispiel Zypern kennst du...

  2. #6232
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.554
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Wenn Menschen die zu unserer Ethnie gehören nicht angegriffen werden so sollen sie in diesen Ländern in Frieden leben.
    Thrakien ist da ein gutes Beispiel,das Beispiel Zypern kennst du...

    Ich kenn aber auch die Beispiele des sechs Tages - bzw Jom-Kippur Krieges.

  3. #6233
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ich kenn aber auch die Beispiele des sechs Tages - bzw Jom-Kippur Krieges.
    Leben und leben lassen lieber ZX davon sprech ich,was du mir sagen willst verstehe ich nicht.
    Die Zypern Story haben wir hier schon zigmal durchgekaut,hab ehrlich gesagt jetzt kein Bock drauf..

  4. #6234
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.457
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die Janitscharen des Osmanistans des 21. Jahrhunderts?
    Der Schreiber des Artikels ist Syrischer Kurde und hat in Moskau studiert, ich würde nicht sagen das dies ein Unabhängiger Artikel ist.

    Auch hat er in mehreren Sachen unrecht.
    Z.B. Das die Opposition an einem Militärischen Sieg glaube, oder das die YPG noch keine einzige Kugel Richtung Türkei geschossen hat.

    Laut seinem Artikel soll es so aussehen als ob die Türkei die Rebellen auf die Kurden losgelassen hätte, tatsächlich haben aber die Kurden gemeinsam mit Russischen Luftangriffen und einer gemeinsamen Offensive mit Assads Söldner/Soldaten angefangen Dörfer der Syrischen Opposition einzunehmen, erst dann ist die Türkei wirklich aktiv geworden.

    Das Ahrar al Sham oder Jaish al Mujahidin Soldaten über die Türkei zum Norden gekommen sind kann man ja noch abkaufen, aber die Jaish Al Islam ist dort sicherlich nicht präsent. Die Jaish al Islam ist ausschließlich in Damaskus und im Süden Syriens aktiv.

  5. #6235
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.554
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Leben und leben lassen lieber ZX davon sprech ich,was du mir sagen willst verstehe ich nicht.
    Die Zypern Story haben wir hier schon zigmal durchgekaut,hab ehrlich gesagt jetzt kein Bock drauf..

    Zypernthema? Nö


    Ich wollte Dir lediglich sagen, dass euer neu erfundene Schutzmasnahme für die Turkmenen und deren Folgen die mit verletzung von Hochheitsgebieten einhergehen auch mal nach hinten losgehen kann.

  6. #6236
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.602
    Moskau: Russland und USA werden Waffenruhe-Störer in Syrien bombardieren



    Anführer der oppositionellen Freien Syrischen Armee sollen sich nach Medienberichten gegen eine Waffenruhe ausgesprochen haben, solange sich diese nicht auf die terroristische al-Nusra-Front erstreckt. Laut Russlands Vize-Außenminister Michail Bogdanow kann in diesem Fall mit den USA eine Luftoperation gegen diese Gruppen geführt werden.

    „Ich denke, dass wir in diesem Fall mit den USA jeden bombardieren werden, der sich nicht an der Waffenruhe beteiligt. Das wird auch in unserer gemeinsamen Erklärung erläutert“, sagte Bogdanow.

    Am Dienstag teilten mehrere arabische Medien mit, ein Teil der Brigaden der oppositionellen Freien Syrischen Armee habe erklärt, sie würden eine Waffenruhe in der Arabischen Republik Syrien nicht akzeptieren, wenn diese sich nicht auch auf die (in Russland verbotene) al-Nusra-Front erstrecke.

    Am Montag wurde eine gemeinsame Erklärung der USA und Russlands zu Syrien veröffentlicht, nach der ab dem 27. Februar eine Waffenruhe zwischen den Regierungstruppen und den bewaffneten Oppositionsgruppen in Kraft treten soll. Allerdings erstreckt sie sich nicht auf die Terrormilizen Islamischer Staat, al-Nusra-Front sowie andere Gruppierungen, die die UNO als terroristisch eingestuft hat.

    Moskau: Russland und USA werden Waffenruhe-Störer in Syrien bombardieren

    - - - Aktualisiert - - -

    Khanaser befreit: Assads Armee rückt im Anti-IS-Kampf weiter gen Aleppo vor



    Die syrischen Regierungstruppen haben die am wichtigsten Nachschubweg nach Aleppo gelegene Stadt Khanaser von der Terrormiliz Islamischer Staat befreit und wieder unter eigene Kontrolle gebracht, erfuhr SputnikNews am Donnerstag aus syrischen Armeekreisen.

    „Die Armee konnte mit Unterstützung der Volkswehr Khanaser vom Daesh befreien. Die Stadt war von den Extremisten eingenommen worden, die damit die einzige Straße nach Aleppo blockierten“, sagte der Gesprächspartner gegenüber der Agentur.
    Ihm zufolge waren mehrere Tage lang erbitterte Kämpfe um den strategisch wichtigen Ort geführt worden. Die Vortrupps seien von Flugzeugen und Artillerie gedeckt worden. Im Moment ruhe der Verkehr auf der Route Khanaser–Aleppo, solange die Möglichkeit eines Gegenangriffs der Terroristen bestehe, hieß es.

    Die Umfahrung Asria–Khanaser–Aleppo sei die einzige Versorgungsroute für die syrischen Truppen in Aleppo und eine Art „Straße des Lebens“, die dazu benutzt werde, die Stadt mit Lebensmitteln, Brennstoff und sonstigen notwendigen Gütern zu versorgen, so der Gesprächspartner der Agentur.

    Nach Ansicht des syrischen Militärs hatten die Terroristen durch das Sperren der Versorgungswege nach Aleppo die erfolgreiche Offensive der syrischen Armee im Norden der Provinz Aleppo und im Westen der Provinz Rakka ausbremsen wollen.

    Khanaser befreit: Assads Armee rückt im Anti-IS-Kampf weiter gen Aleppo vor

    - - - Aktualisiert - - -

    Waffenruhe in Syrien: Russland und USA erstellen zusammen Karte mit kampffreien Zonen



    Militärs Russlands und der USA werden, wie der Nahost- und Afrika-Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten, Michail Bogdanow, sagte, gemeinsam jene Territorien auf Karten fixieren, wo bewaffnete Gruppierungen agieren, gegen die jedoch keine Kampfhandlungen mehr geführt werden.

    „Bis zum Mittag des 26. Februars müssen alle in Syrien kämpfenden Seiten uns und den amerikanischen Partnern ihr Festhalten an der Waffenruhe bestätigen. Das russische und amerikanische Militär wird dann gemeinsam auf Karten jene Territorien fixieren, in denen solche Gruppierungen agieren. Gegen sie werden die Streitkräfte Syriens, die russische Luftwaffe und die von den US-geführte Koalition keine Kampfhandlungen führen“, sagte Bogdanow am Donnerstag auf der Konferenz „Naher Osten: Von der Gewalt zur Sicherheit“, die im Rahmen des Diskussionsklubs „Waldai“ stattfindet.

    Der Nahost- und Afrika-Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten sagte ferner, „jetzt müssen alle Bemühungen auf die gewissenhafte Umsetzung der russisch-amerikanischen Initiative zur Einstellung der feindlichen Handlungen konzentriert werden, die wir gern sofort in einer entsprechenden Entscheidung des UN-Sicherheitsrates verankern wollen“.

    Am Montag wurde eine gemeinsame Erklärung der USA und Russlands zu Syrien veröffentlicht, nach der ab dem 27. Februar die Waffenruhe zwischen den Regierungstruppen und den bewaffneten Oppositionsgruppen in Kraft treten soll. Allerdings erstreckt sie sich nicht auf die Terrormilizen Islamischer Staat, al-Nusra-Front sowie andere Gruppierungen, die die UNO als terroristisch eingestuft hat.

    Waffenruhe in Syrien: Russland und USA erstellen zusammen Karte mit kampffreien Zonen

  7. #6237

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.716
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Der Schreiber des Artikels ist Syrischer Kurde und hat in Moskau studiert, ich würde nicht sagen das dies ein Unabhängiger Artikel ist.

    Auch hat er in mehreren Sachen unrecht.
    Z.B. Das die Opposition an einem Militärischen Sieg glaube, oder das die YPG noch keine einzige Kugel Richtung Türkei geschossen hat.

    Laut seinem Artikel soll es so aussehen als ob die Türkei die Rebellen auf die Kurden losgelassen hätte, tatsächlich haben aber die Kurden gemeinsam mit Russischen Luftangriffen und einer gemeinsamen Offensive mit Assads Söldner/Soldaten angefangen Dörfer der Syrischen Opposition einzunehmen, erst dann ist die Türkei wirklich aktiv geworden.

    Das Ahrar al Sham oder Jaish al Mujahidin Soldaten über die Türkei zum Norden gekommen sind kann man ja noch abkaufen, aber die Jaish Al Islam ist dort sicherlich nicht präsent. Die Jaish al Islam ist ausschließlich in Damaskus und im Süden Syriens aktiv.

    100% Richtig moufuggaz

  8. #6238
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.457
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Du sollst nicht töten..... Ein Gebot Gottes!
    Wieso Gottesgebot an sich sind die 10 Gebote für jeden Normalo In Ordnung egal ob er gläubig ist oder nicht.

  9. #6239
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.147
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Wieso Gottesgebot an sich sind die 10 Gebote für jeden Normalo In Ordnung egal ob er gläubig ist oder nicht.
    Wichtig ist dass man sie alle brechen kann ohne das einem was passiert

  10. #6240
    Avatar von Arminius

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    1.892
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wichtig ist dass man sie alle brechen kann ohne das einem was passiert
    Straffreies Töten?

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17