BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 635 von 1034 ErsteErste ... 135535585625631632633634635636637638639645685735 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.341 bis 6.350 von 10333

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.332 Antworten · 401.636 Aufrufe

  1. #6341
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Nur blöd das das "kleinere Übel" bei weitem die meisten der 470 000 Toten zu verantworten hat. Die Al-Nusra ist ein Furz dagegen.
    Die meisten Medien sprechen von ca. 270 000 Todesopfer.

    Darin sind Soldaten, Terroristen, Rebellen und Zivilisten einberechnet.

    Wer den Tod von wie vielen Zivilisten zu verantworten hat ist nicht möglich nachzuweisen.

    Assad kann man vorwerfen, dass seine Luftwaffe oft viel zu wenig Rücksicht auf Zivilisten genommen bzw. Opfer unter der Zivilbevölkerung bewusst in Kauf genomman hat. Den Terroristen von IS, Al-Qaida, Ahrar al-Scham, Islamische Front usw. ist vorzuwerfen, dass Sie geziehlt Jagd auf nicht-sunnitische Zivilisten machen und diese dann köpfen oder erschiessen.

    Krieg in Syrien: Beobachtungsstelle spricht von insgesamt 270'000 Todesopfern - NZZ International

  2. #6342

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.715
    Ach lasst den SLO doch.. Kleineres Übel nämlich...

  3. #6343
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Nato-Geheimpapier
    Russland ist Nato-Kräften in Syrien überlegen
    Seit September fliegt die russische Luftwaffe Angriffe in Syrien. Dabei wird immer wieder angeprangert, dass Putins Bomber auch Hunderte Zivilisten töten. Ausgerechnet die Nato allerdings lobt Russland: Der Einsatz sei "präzise und effizient", heißt es - und hätte eine deutlich größere Wirkung als der Einsatz der Nato-Flotte.


    Das nordatlantische Militärbündnis Nato hat derin SyrieneingesetztenrussischenLuftwaffe ein hohes Maß an Professionalität bescheinigt. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FOCUS unter Berufung auf eine vertrauliche Nato-Analyseaus Brüssel.
    Obwohl die Kampfflugzeuge der russischen Streitkräfte den Jets der westlichen Allianz zahlenmäßig deutlich unterlegen sind, erzielten die Kreml-Piloten bei Einsätzen gegen das Terror-Netzwerk IS und andere Rebellengruppen insgesamt eine größere Wirkung. Grund dafür sei die höhere Frequenz der russischen Luftangriffe, zitiert FOCUS aus dem GeheimpapierNato-Geheimpapier: Russland ist Nato-Kräften in Syrien überlegen - FOCUS Online

  4. #6344
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.504
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Nato-Geheimpapier
    Russland ist Nato-Kräften in Syrien überlegen
    Seit September fliegt die russische Luftwaffe Angriffe in Syrien. Dabei wird immer wieder angeprangert, dass Putins Bomber auch Hunderte Zivilisten töten. Ausgerechnet die Nato allerdings lobt Russland: Der Einsatz sei "präzise und effizient", heißt es - und hätte eine deutlich größere Wirkung als der Einsatz der Nato-Flotte.


    Das nordatlantische Militärbündnis Nato hat derin SyrieneingesetztenrussischenLuftwaffe ein hohes Maß an Professionalität bescheinigt. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FOCUS unter Berufung auf eine vertrauliche Nato-Analyseaus Brüssel.
    Obwohl die Kampfflugzeuge der russischen Streitkräfte den Jets der westlichen Allianz zahlenmäßig deutlich unterlegen sind, erzielten die Kreml-Piloten bei Einsätzen gegen das Terror-Netzwerk IS und andere Rebellengruppen insgesamt eine größere Wirkung. Grund dafür sei die höhere Frequenz der russischen Luftangriffe, zitiert FOCUS aus dem GeheimpapierNato-Geheimpapier: Russland ist Nato-Kräften in Syrien überlegen - FOCUS Online
    Wie geheim....lol

  5. #6345
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Der Unterschied ist der, dass die Amis im Gegensatz zu den Russen Präzisionsgelenkte Munition (lasergesteuerte Raketen beispielsweise) einsetzen die in der Regel ziemlich präzis sind und so weniger Schaden in der Umgebung anrichten, die aber dafür sehr, sehr teuer sind. Die Russen haben auch lasergesteuerte Raketen aber denken hier ökonomisch und benutzen alte, schwere, klassische und ungelenkte Munition und werfen statt einer, gleich mehrere ab und zerstören so alles was sich bewegen kann, was natürlich zur Folge hat, dass viele Zivilisten ums Leben kommen. Diese altmodischen Freifall-Bomben haben eine sehr mässige Erfolgsquote und werden von den anderen westlichen Luftwaffen bei solchen schwierigen Szenarien und Missionen nicht benutzt.

  6. #6346
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.985
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist der, dass die Amis im Gegensatz zu den Russen Präzisionsgelenkte Munition (lasergesteuerte Raketen beispielsweise) einsetzen die in der Regel ziemlich präzis sind und so weniger Schaden in der Umgebung anrichten, die aber dafür sehr, sehr teuer sind. Die Russen haben auch lasergesteuerte Raketen aber denken hier ökonomisch und benutzen alte, schwere, klassische und ungelenkte Munition und werfen statt einer, gleich mehrere ab und zerstören so alles was sich bewegen kann, was natürlich zur Folge hat, dass viele Zivilisten ums Leben kommen. Diese altmodischen Freifall-Bomben haben eine sehr mässige Erfolgsquote und werden von den anderen westlichen Luftwaffen bei solchen schwierigen Szenarien und Missionen nicht benutzt.
    Mit anderen Worten, dann nehmen die Russen aus wirtschaftlichen Gründen, massive Verluste in der Zivilbevölkerung hin?

  7. #6347
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.457
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Die meisten Medien sprechen von ca. 270 000 Todesopfer.

    Darin sind Soldaten, Terroristen, Rebellen und Zivilisten einberechnet.

    Wer den Tod von wie vielen Zivilisten zu verantworten hat ist nicht möglich nachzuweisen.

    Assad kann man vorwerfen, dass seine Luftwaffe oft viel zu wenig Rücksicht auf Zivilisten genommen bzw. Opfer unter der Zivilbevölkerung bewusst in Kauf genomman hat. Den Terroristen von IS, Al-Qaida, Ahrar al-Scham, Islamische Front usw. ist vorzuwerfen, dass Sie geziehlt Jagd auf nicht-sunnitische Zivilisten machen und diese dann köpfen oder erschiessen.

    Krieg in Syrien: Beobachtungsstelle spricht von insgesamt 270'000 Todesopfern - NZZ International

    Erweitere deinen Horizont und hör auf jedes mal den gleichen Bullshit zu wiederholen.

    Syrien: Doppelt so viele Tote wie bisher angenommen | ZEIT ONLINE

    Assad hab auch tausende menschen in Foltergefängnissen einsperren lassen und tausende sind umgekommen, was sagst zu diesem Vorwurf?

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1080741.html

  8. #6348
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.600
    Syrien: Russischer General verspricht Sicherheit für Rebellenchefs



    Das russische Zentrum für Aussöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat sich am Samstag bereit erklärt, für die Sicherheit jener Oppositionschefs zu sorgen, deren Verbände sich der Waffenruhe angeschlossen haben.

    Am Samstag teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit, dass Spitzenvertreter von sechs Rebellengruppen, die in den Provinzen Damaskus, Homs und Daraa operieren, ins Aussöhnungszentrum gekommen seien, um über die Waffenruhe zu sprechen. Der Chef des auf dem russischen Luftwaffenstützpunkt in Latakia gelegenen Aussöhnungszentrums, General Sergej Kuralenko, teilte mit, dass bereits 23 Treffen mit verschiedenen Oppositionsführern abgehalten worden seien. Dabei sei bereits ein deutlicher Wandel sichtbar: Hätten die Oppositionellen bei den ersten Gesprächen Sicherheitsgarantien vor drohender Gefahr durch syrische Regierungstruppen gefordert, „so bitten sie uns jetzt um Schutz vor dem IS und anderen Terrororganisationen, die Jagd auf jene Oppositionelle machen, die die Waffenruhe unterzeichnet haben.“

    "Wir werden bei der Gewährleistung der Sicherheit jener Oppositions- und Gemeindechefs helfen, die das Abkommen über die Einstellung der Kämpfe und den Beginn der Aussöhnung unterschrieben haben“, versprach der General. In Syrien gilt seit dem 27. Februar eine Waffenruhe zwischen Regierungstruppen und bewaffneten Rebellen. Die von Russland und den USA vermittelte Feuerpause nimmt Angriffe auf Daesh („Islamischer Staat“), die al-Nusra-Front und andere vom UN-Sicherheitsrat als terroristisch eingestufte Gruppen aus. Zugleich vermittelt das russische Militär bei lokalen Stopps der Kampfhandlungen zwischen Rebellen und Behörden. Dafür wurde auf dem Stützpunkt Hmeimin in der Provinz Latakia ein spezielles Aussöhnungszentrum eröffnet.






    - - - Aktualisiert - - -

    Syrien: Rebellen beraten auf russischer Luftwaffenbasis über Frieden



    Vertreter von fünf syrischen Oppositionsgruppen und Geistliche sind im russischen Zentrum für Aussöhnung der Konfliktparteien in Hmeimin in der syrischen Provinz Latakia zusammengekommen. Die Teilnehmer des Treffens betonen, dass die aktuelle Feuerpause den Anstoß zur Aufnahme des politischen Dialogs gegeben hat.


  9. #6349
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten, dann nehmen die Russen aus wirtschaftlichen Gründen, massive Verluste in der Zivilbevölkerung hin?
    Richtig, unter anderem auch deswegen. Im Gegensatz zu der hybriden und nicht-linearen Kriegsführung auf der Krim und in der Ostukraine, wenden die Russen in Syrien die westliche Luftkriegs-Doktrin zu einem gewissen Grad aus den Lehren des Kosovo-Kriegs und Libyen Konflikts an. Der syrische Krieg wird auch dafür genutzt, um die neuen Kommandostrukturen der russischen Armee zu testen, wo beispielsweise die neuen Kampfflugzeuge wie die SU-30Sm, Su-35 oder Kampfhubschrauber KA-52 zum Einsatz kamen.

  10. #6350
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.010
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten, dann nehmen die Russen aus wirtschaftlichen Gründen, massive Verluste in der Zivilbevölkerung hin?
    Kann man nicht abstreiten.

    Tja, wir sind böse Menschen.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17