BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 737 von 1029 ErsteErste ... 237637687727733734735736737738739740741747787837 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.361 bis 7.370 von 10286

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.285 Antworten · 398.388 Aufrufe

  1. #7361
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    8.960

  2. #7362

  3. #7363
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Syrische Armee verdrängt Oppositionskräfte aus Umgebung von Damaskus



    Die syrischen Regierungstruppen haben ein bedeutendes Gebiet südöstlich von Damaskus, wo sich Stellungen der bewaffneten Regierungsgegner befanden, wieder unter ihre Kontrolle gebracht. Das sind die Stadt Deir al-Assafir und neun Dörfer, die seit 2012 von der Opposition kontrolliert worden waren, wie BBC meldet.

    Nach Angaben der in London ansässigen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR) sollen Assads Anhänger dabei die Auseinandersetzungen zwischen den radikalen Gruppierungen Jaish al-Islam und Failak al-Rahman genutzt haben. Wie der Pressesprecher des US-Außenministeriums John Kirby zuvor sagte, erklärten die USA den Rückgang der Gewalt in Syrien mit dem Einfluss Moskaus auf Präsident Baschar Assad.

    „Nachdem (am 11. Februar 2016) in München der Waffenstillstand in Syrien vereinbart worden war, haben wir einen deutlichen Rückgang von Angriffen auf Zivilpersonen und Oppositionelle registriert… Dies ist ein direktes Ergebnis des Einflusses Moskaus auf Assads Regime“, so Kirby.

    Der Sprecher bezeichnete den Abzug des größten Teils der russischen Luftwaffen-Gruppierung aus Syrien als „eine klare und unmissverständliche Botschaft“ an die syrische Regierung. Kirby rief Russland auf, seinen Einfluss auf Assad zu verstärken und damit Damaskus zur Einhaltung der Feuerpause zu bewegen.

    Syrische Armee verdrängt Oppositionskräfte aus Umgebung von Damaskus

    - - - Aktualisiert - - -


  4. #7364
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    EILMELDUNG:


  5. #7365
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Kurden blasen zum Sturm auf syrische IS-Hochburg Rakka



    Die kurdische Miliz YPG bereitet nach einer Mobilmachung einen Sturm auf Rakka, die Hochburg der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (auch Daesh genannt) in Syrien, vor. Die internationale Koalition wird die Offensive aus der Luft unterstützen.

    Das erfuhr die Agentur Sputnik am Freitag aus örtlichen Quellen.


    Nach den vorliegenden Angaben sollen Flugzeuge der von den USA geführten Koalition über Rakka Flugblätter abgeworfen haben, in denen die Zivilbevölkerung aufgerufen wird, die Stadt zu verlassen.
    Wie eine der YPG-Führung nahestehende Quelle in der syrischen Stadt Ain al-Arab (im Norden der Provinz Aleppo) Sputnik erzählte, seien bereits große Kräfte der kurdischen Milizen konzentriert und bereit, in den nächsten Stunden mit dem Sturm zu beginnen.

    Außerdem fand in Ain al-Arab eine volle Mobilmachung von Kämpfern der Syrischen Demokratischen Front (SDF), eines neuen Anti-IS-Bündnisses von Kurden, Christen und Sunniten, statt.

    Wie Quellen ebenso mitteilen, habe sich vor mehreren Tagen der Vorsitzende der kurdischen Partei der Demokratischen Union (PYD), Salih Muslim, in einem Dorf südöstlich von Ain al-Arab mit einer Delegation der von den USA geführten internationalen Koalition getroffen und die umfangreiche Operation gegen den IS in der Provinz Rakka erörtert.

    In der vergangenen Woche hatte der Pentagon-Sprecher Steve Warren erklärt, dass die IS-Kämpfer in Rakka den Ausnahmezustand verhängt hätten und sich auf die Belagerung der Stadt vorbereiten würden.

    Kurden blasen zum Sturm auf syrische IS-Hochburg Rakka

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Syrische Armee verdrängt Oppositionskräfte aus Umgebung von Damaskus
    Syrische Armee verdrängt Oppositionskräfte aus Umgebung von Damaskus


    - - - Aktualisiert - - -

    EILMELDUNG:





  6. #7366
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837

  7. #7367
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Ja, die Flüchtlinge kamen ja bekanntlich erst, als Russland in Syrien losgelegt hat.

  8. #7368
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Minenräumaufgaben in Palmyra abgeschlossen - Russlands Verteidigungsminister



    Die Streitkräfte Russlands haben ihre Aufgaben im syrischen Palmyra vollständig erfüllt, wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Freitag in einer Sitzung des Kollegiums des russischen Verteidigungsministeriums sagte.

    Nach ihrem Einsatz in Palmyra sei die Minenräum-Abteilung des internationalen Minenabwehrzentrums der Streitkräfte nach Russland zurückgekehrt. Eine Gruppe von Instrukteuren sei in Syrien weiter geblieben, um einheimische Sprengstofftechniker auszubilden.

    Dem Minister zufolge sind insgesamt 825 Hektar Fläche sowie 116 Kilometer Straßen freigeräumt sowie 19.000 Sprengkörper entschärft worden.
    Im Mai 2015 war die antike Oasen-Stadt von den Kämpfern der Terrormiliz Islamischer Staat erobert worden. Im März 2016 hatte die syrische Armee Palmyra mit Unterstützung der russischen Luftwaffe von den Terroristen zurückerobert.

    Minenräumaufgaben in Palmyra abgeschlossen - Russlands Verteidigungsminister

    - - - Aktualisiert - - -

    USA lehnen gemeinsamen Einsatz mit Russland bei Befreiung der IS-Hochburg Rakka ab



    Die USA haben keine Pläne, die IS-Hochburg Rakka in Syrien gemeinsam mit Russland zu befreien, wie die amtliche Sprecherin des US-Verteidigungsministeriums Michelle Baldanza gegenüber RIA Novosti sagte.

    „Wir erwägen keine gemeinsamen Einsätze mit Russland, um Rakka von der Kontrolle des Islamischen Staates (Daesh) zu befreien. In Syrien sind wir auf Versorgung und Stärkung örtlicher motivierter Kräfte konzentriert, die gegen den IS kämpfen können“, sagte Baldanza.

    Russland fliege ihr zufolge verstärkt Angriffe gegen die IS-Stellungen in Syrien, nachdem eine Waffenpause vereinbart worden sei. „Wir besprechen regelmäßig mit Russland und den anderen Partnern unsere Bemühungen zur Einhaltung der Waffenruhe in Syrien. Das ist eine Kommunikation zwischen den Behörden, nicht zwischen den Militärs“, so die Pentagon-Sprecherin.

    Seit dem 27. Februar gilt in Syrien eine Waffenruhe zwischen Regierungstruppen und bewaffneten Rebellen. Die von Russland und den USA vermittelte Feuerpause gilt nicht für die Terrormiliz Daesh, die Al-Nusra-Front und andere vom UN-Sicherheitsrat als terroristisch eingestufte Gruppen.

    http://de.sputniknews.com/politik/20...-ablehnen.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lynes Beitrag anzeigen
    Ja, die Flüchtlinge kamen ja bekanntlich erst, als Russland in Syrien losgelegt hat.
    Die Flüchtlingswelle hat schon anfang 2014 und davor so richtig begonnen.
    Erdogan hat dann aber seine Grenzen 2015 geöffnet und sie in die EU entlassen.
    Um die EU damit zu Geldzahlungen und anderem zu erpressen. Jetzt stellt er immer neue Forderungen.

  9. #7369

  10. #7370
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Liest du eigentlich die Artikel bevor du sie postest?

    Die USA erklärten allerdings, bislang kein solches Angebot aus Moskau erhalten zu haben. Entsprechende Hinweise habe man bisher lediglich den Medien entnommen, sagte Pentagon-Sprecher Jeff Davis. „Wir koordinieren uns nicht mit Russland oder arbeiten mit ihnen bei Operationen in Syrien zusammen“, fügte er hinzu.

    Ausgenommen davon sei eine Vereinbarung, Flüge von Kampfflugzeugen so zu koordinieren, dass es nicht zu Unfällen kommt. Russland unterstütze das syrische Regime, während sich die Operationen der US-geführten Koalition auf den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) konzentrierten.

    Russland unterstützt das Assad Regime und in der Ukraine haben sie die Krim annektiert und drohen regelmäßig mit Atombomben und sonstigem scheiß eine Kooperation mit Russland ist ausgeschlossen mit der Al Nusra zielen sie auf die gesamte Opposition.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17