BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 802 von 1030 ErsteErste ... 302702752792798799800801802803804805806812852902 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.011 bis 8.020 von 10300

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.299 Antworten · 399.467 Aufrufe

  1. #8011

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.586
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Sehr bedenklich, wie manche User hier die jüngsten Erfolge von Al-Qaida-Terroristen (Dschabhat Fatah asch-Scham) feiern.
    Al-Kaida ist nur ein Name, nach Bin Ladens Ende gibt es auch al-Kaida nicht mehr, al-Kaida war arabische Organisation, Zawahiri hatte eigene ägyptische Organisation Namens al-Dschihad, die Leute von al-Kaida sind jetzt ein Teil von al-Dschihad und nennen sich al-Kaida weil der Name bekannt ist ausserdem war al-Kaida ein Teil von Taliban und nicht umgekehrt also Mullah Omar war Bin Ladens Chef. IS ist irakische Organistion und Nusra syrische Organisation weitere dschihadistische Organisationen waren die bosnische al-Mudschahiden und kosovoalbanische UCK (inoffiziell)... wohl gemerkt geordnet nach Herkunft.Sogar unter Muhammed hatten Mekkaner und Medinenser eigene militante Organisationen bekannt als Ansar (Medinenser) und Muhadschir (Mekkaner).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Du weißt was jetzt schon an Konfliktstoff dort lodert? Wasser, mein Freund, Wasser. Und das Problem löst keine Moschee.
    Es hat genug Wasser und alles es ist immer die menschliche Dummheit und Unfähigkeit.

  2. #8012
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen

    drohnenaufnahmen bei der offensive der rebellen auf die artellerischule

    min 1:50 die Terroristen nehmen jetzt schon selbst auf wie sie mit cluster Munition zugebombt werden.
    Und verkaufen es dann als eigene angriffe

    - - - Aktualisiert - - -


  3. #8013
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.032
    Syrische Zivilisten,darunter Männer, Frauen sowie Kinder, die hungern mussten feiern den Durchbruch der kriminellen Belagerung in Aleppo. Gleich darauf trafen Lastwagen mit Lebensmitteln ein, siehe Video. Somit wurde wohl eine humanitäre Katastrophe verhindert, die eingetreten wäre wenn man auf Hilfe des Westens gewartet hätte anstatt die Sache selbst in die Hand zu nehmen und den (As)Sadisten zeigt wo es langgeht.
    Rebellen durchbrechen Belagerungsring: Jubel bei darbenden Menschen in Aleppo - kurier.at

    So sieht humanitäre Hilfe aus und nicht indem man ein paar kleine Tütchen den Bewohnern zuwirft.

    - - - Aktualisiert - - -

    weitere dschihadistische Organisationen waren die bosnische al-Mudschahiden und kosovoalbanische UCK
    So ein Bullshit! Die uck ging aus einer linksorientierten Partei, der lpk hervor.

  4. #8014
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Syrische Zivilisten,darunter Männer, Frauen sowie Kinder, die hungern mussten feiern den Durchbruch der kriminellen Belagerung in Aleppo. Gleich darauf trafen Lastwagen mit Lebensmitteln ein, siehe Video. Somit wurde wohl eine humanitäre Katastrophe verhindert, die eingetreten wäre wenn man auf Hilfe des Westens gewartet hätte anstatt die Sache selbst in die Hand zu nehmen und den (As)Sadisten zeigt wo es langgeht.
    Rebellen durchbrechen Belagerungsring: Jubel bei darbenden Menschen in Aleppo - kurier.at

    So sieht humanitäre Hilfe aus und nicht indem man ein paar kleine Tütchen den Bewohnern zuwirft.

    - - - Aktualisiert - - -


    So ein Bullshit! Die uck ging aus einer linksorientierten Partei, der lpk hervor.
    Wieder verbreitest du lügen:

    1) das sind Terroristen mit ihren Familien

    2) es sind keine Lastwagen im Video zu sehen, das sind maximal drei pickups mit Früchten, das soll für die 300000 (nach Angaben der Terrorunterstützer) ausreichen?

    Es bringt dir nichts hier Propaganda für die Terroristen (FSA, Al Nusra usw.) zu machen.

  5. #8015
    Avatar von Aetents

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    3.358
    Die SAA hat es geschaft die Blutrünstigen Islamisten wieder zurück zu schlagen und den Belagerungsring wieder zu zu ziehen....

  6. #8016
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.032
    1) das sind Terroristen mit ihren Familien

    2) es sind keine Lastwagen im Video zu sehen, das sind maximal drei pickups mit Früchten, das soll für die 300000 (nach Angaben der Terrorunterstützer) ausreichen?
    Wieder mal nichts neues von euch Zivilisten als Terroristen zu verunglimpfen. Dann gib doch mal den Beweis, dass alle 300.000 Bewohner der Familien "Terroristen" sind. Kannst sie auch bestimmt mit Namen benennen.
    Und zum zweiten, dass sind die ersten Lieferungen andere werden bestimmt noch folgen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Es bringt dir nichts hier Propaganda für die Terroristen
    Ich habe sie in meinem vorherigen Beitrag mit keinem Wort erwähnt. Aber wenn für dich das Volk Terroristen sind dann ist das auch dein Problem nicht meins. Nur ein Umensch wie du kann sich freuen wenn Zivilisten unter unwürdigen Bedingungen von ihrer Regierung eingekesselt werden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Propaganda für die Terroristen
    Hat das deutsche rote Kreuz und andere Hilfsorganisationen jetzt auch Propaganda für sie gemacht indem sie auf die katastrophale Lage der Zivilisten in Aleppo aufmerksam gemacht haben? Nein also lass diese Vorwürfe sonst werde ich solche Beiträge melden? Ansonsten lass dich einweisen wenn du und andere es nicht kapiert haben.
    Aleppo in großer Not: Hilfsorganisationen schlagen Alarm

    http://www.merkur.de/politik/aleppo-...r-6632636.html

    Hilfsorganisationen: Korridore in Aleppo nicht als Kriegswaffe nutzen

    Hilfsorganisationen kritisieren die von syrischen und russischen Truppen eingerichteten Fluchtkorridore für Hunderttausende eingekesselte Zivilisten in Aleppo.
    Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) fordert von den Konfliktparteien im syrischen Bürgerkrieg einen freien und ungehinderten Zugang zu den Menschen im belagerten Aleppo. "Es müssen sichere Zufluchtsorte und die Versorgung garantiert werden", forderte DRK-Präsident Rudolf Seiters in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch). Die humanitäre Lage in der nordsyrischen Stadt sei verheerend. Ganze Stadtviertel seien von der medizinischen Versorgung abgeschnitten.
    Rund 40 Hilfsorganisationen warnten in Berlin vor einem Missbrauch humanitärer Korridore als Kriegswaffe. Der entsprechende Vorstoß von Russland und den syrischen Regierungstruppen sei keine humanitäre Hilfsmaßnahme. Eine wirkliche humanitäre Hilfsaktion würde die Bewohner nicht zur Wahl zwingen, entweder in die Arme ihrer Angreifer zu fliehen oder in den belagerten und bombardierten Stadtteilen zu bleiben. Stattdessen müssten Maßnahmen ergriffen werden, damit die UN den Schutz aller Menschen gewährleisten und überwachen könne.

    Syrische Regierungstruppen hatten im Juli alle Versorgungswege nach Aleppo erobert und dort bis zu 300.000 Bewohner eingekesselt.
    https://de.qantara.de/content/hilfso...gswaffe-nutzen

  7. #8017

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.586
    USA unterstützt die Rebellen... die Russen trauen sich nicht mehr sich dem Boden zu nähern.

  8. #8018
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Wieder mal nichts neues von euch Zivilisten als Terroristen zu verunglimpfen. Dann gib doch mal den Beweis, dass alle 300.000 Bewohner der Familien "Terroristen" sind. Kannst sie auch bestimmt mit Namen benennen.
    Und zum zweiten, dass sind die ersten Lieferungen andere werden bestimmt noch folgen.

    - - - Aktualisiert - - -


    Ich habe sie in meinem vorherigen Beitrag mit keinem Wort erwähnt. Aber wenn für dich das Volk Terroristen sind dann ist das auch dein Problem nicht meins. Nur ein Umensch wie du kann sich freuen wenn Zivilisten unter unwürdigen Bedingungen von ihrer Regierung eingekesselt werden.

    - - - Aktualisiert - - -


    Hat das deutsche rote Kreuz und andere Hilfsorganisationen jetzt auch Propaganda für sie gemacht indem sie auf die katastrophale Lage der Zivilisten in Aleppo aufmerksam gemacht haben? Nein also lass diese Vorwürfe sonst werde ich solche Beiträge melden? Ansonsten lass dich einweisen wenn du und andere es nicht kapiert haben.
    Aleppo in großer Not: Hilfsorganisationen schlagen Alarm

    Aleppo in großer Not: Hilfsorganisationen schlagen Alarm | Politik

    Hilfsorganisationen: Korridore in Aleppo nicht als Kriegswaffe nutzen

    Hilfsorganisationen kritisieren die von syrischen und russischen Truppen eingerichteten Fluchtkorridore für Hunderttausende eingekesselte Zivilisten in Aleppo.
    Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) fordert von den Konfliktparteien im syrischen Bürgerkrieg einen freien und ungehinderten Zugang zu den Menschen im belagerten Aleppo. "Es müssen sichere Zufluchtsorte und die Versorgung garantiert werden", forderte DRK-Präsident Rudolf Seiters in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch). Die humanitäre Lage in der nordsyrischen Stadt sei verheerend. Ganze Stadtviertel seien von der medizinischen Versorgung abgeschnitten.
    Rund 40 Hilfsorganisationen warnten in Berlin vor einem Missbrauch humanitärer Korridore als Kriegswaffe. Der entsprechende Vorstoß von Russland und den syrischen Regierungstruppen sei keine humanitäre Hilfsmaßnahme. Eine wirkliche humanitäre Hilfsaktion würde die Bewohner nicht zur Wahl zwingen, entweder in die Arme ihrer Angreifer zu fliehen oder in den belagerten und bombardierten Stadtteilen zu bleiben. Stattdessen müssten Maßnahmen ergriffen werden, damit die UN den Schutz aller Menschen gewährleisten und überwachen könne.

    Syrische Regierungstruppen hatten im Juli alle Versorgungswege nach Aleppo erobert und dort bis zu 300.000 Bewohner eingekesselt.
    https://de.qantara.de/content/hilfso...gswaffe-nutzen
    Es sind Terroristen und keine Zivilisten, das die Hilfsorganisationen da keinen Unterschied machen, gehört wahrscheinlich zu deren Statuten, jeden zu helfen auch den Terroristen.

    das es 300000 Terrorunterstützer sind halte ich für eine Propaganda maximal 40000.


  9. #8019
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    8.976
    Die arme Bevölkerung! Diese Terroristen bombardieren Aleppo und andere Städe aus der Luft und verwenden so sagt man auch verbotene Waffen.Die Bevölkerung leistet jeden Tag das Tausdenfache wie die Türken am 15.Juli! Ya Sabr.

  10. #8020

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.586

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17