BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 81 von 1033 ErsteErste ... 317177787980818283848591131181581 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 10326

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.325 Antworten · 400.923 Aufrufe

  1. #801
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Als die "westlichen Länder" angefangen hatten Russland zu sanktionieren, fing die Türkei an diese Lücken zu füllen, trotz Ärgernis der Europäer.
    Die Verbindung Russland/Türkei ist gerade in diesen Zeiten für beide Parteien wichtig.
    Blödsinn.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    ob es euch gefällt oder nicht, aber russland wird seine mittelmeerbasis in syrien genauso wie den warmwasserhafen in sewastopol behalten. kostet wohl einiges, ist es ihnen aber auch wert. hinzu kommt auch noch, dass aus der gaspipeline zwischen qatar und der türkei nichts wird.

    putin wird jetzt alles, was im westen syriens "moderat" aussieht, entfernen lassen und danach wird assad als alternativlos dastehen.
    Die Wette gilt. Und die Gaspipeline wird gebaut.

  2. #802
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.888
    Und was meint ihr, wie wird sich Deutschland zukünftig in diesem Konflikt positionieren? Zwischen Türkei und Russland, nach Erdogans Drohungen?

    Deutschland ist ja auch Nato-Bündnispartner aber wir haben ja gesehen, das großen Konzernen aus Deutschland das manchmal überhaupt nicht juckt, wenn es darum geht, die wirtschaftlichen Beziehungen zu pflegen und weiter auszubauen. Die USA hat aber anscheinend mächtig was dagegen, das Deutschland ein guter Wirtschaft- und Handelspartner Russlands bleibt und sogar die Beziehungen ausweiten könnte.

  3. #803
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.999
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    In der Ukraine hat man Donbass aus angst vor Sanktionen und Konfrontation mit dem Westen aufgegeben und der soll jetzt wider ein Teil der Ukraine werden, aber in Syrien steigt Russland in den Krieg direkt ein, Syrien ist wichtiger. Wie soll man das verstehen? Es bleibt nur glauben
    Aufgegeben? Ich sehe es anders. Für meine Begriffe war "dem Kreml" von Beginn an bewusst, dass man den Donbass nie so wird "unterstützen" können, dass dieser militärisch eine Abspaltung, einen de facto Staat wird errichten können. Genau das ist mein bitterer Vorwurf: Als der Antimaidan in Donezk und Lugansk richtig aufkam bis hin zur Erstürmung der administrativen Gebäude, da muss klar gewesen sein, die Menschen gehen in einen Krieg, den sie so nicht gewinnen werden. Bei den Demonstrationen unmittelbar nach dem Referendum auf der Krim usw. Ich glaube du hast damals die Videos dazu gepostet. Und damals schon habe ich gesagt: Das riecht nach Krieg. Und ich bin sicher kein Experte. Und das hat man zugelassen. Bzw. da sehe ich den Vorwurf "des Westens" berechtigt, dass dort ein hybrider Krieg geführt wurde/wird, um die Ukraine destabil zu halten und später sich für den Verhandlungstisch eine stärkere Position zu verschaffen, die eigenen Vorstellungen zu verwirklichen: kein NATO-Beitritt v.a. Für mich hat man auch die Menschen für ein geopolitisches Machtspiel missbraucht, die man dann beweint, weil nun mal kein Krieg "klinisch sauber" ist. Das ist das, was ich von Anfang an als verlogen, heuchlerisch an russischer Politik dabei empfunden habe. Und glaub mir, für mich ist es schwer, so etwas zu schreiben.

    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Putin treibt sein Land in den Wirtschaftlichen Ruin, er will kein wirtschaftlich starkes Land haben däfür will er eine Militärmacht wie es UdSSR einmal war.
    Es gefällt mir gar nicht das Putin seine Einheiten an den westlichem Gränzen immer mehr Verstärkt, es deutet alles darauf hin das es in Europa in zwei bis drei Jahre Krieg geben wird und Syrien ein optimales Training dafür ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Putin treibt sein Land in den Wirtschaftlichen Ruin, er will kein wirtschaftlich starkes Land haben däfür will er eine Militärmacht wie es UdSSR einmal war.
    Es gefällt mir gar nicht das Putin seine Einheiten an den westlichem Gränzen immer mehr Verstärkt, es deutet alles darauf hin das es in Europa in zwei bis drei Jahre Krieg geben wird und Syrien ein optimales Training dafür ist.
    Ist es Russland, die die NATO einkreist oder sind NATO-Soldaten, nach Wunsch der Balten am besten in ständiger Präsenz, an russischen Grenzen? Hat sich Russland ausgebreitet und weltweit Militärbasen oder hat sich die NATO nach Osten ausgeweitet. Wir können gern darüber reden, warum das möglich wurde und Polen, Balten usw. das auch unbedingt als Schutz wollen. Aber können wir auch darüber reden, dass auch Russland Sicherheitsinteressen hat? Und dass das u.a. eine Folge durchaus traumatischer Erfahrungen eines Vernichtungskrieges ist, der uns 25 Millionen (!) Menschen das Leben kostete? Ich dachte schon Rasmussen sei ein Scharfmacher. Stoltenberg steht aber nichts nach. Und dann braucht mir keiner zu erzählen: Nein, wir wollen doch Russland nichts tun, das Raketenabwehrschild keine 100 km von Kaliningradskaja Oblast entfernt richtet sich gegen Iran und Nordkorea.^^

  4. #804
    JazzMaTazz
    ...............

  5. #805
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.452
    Haha


  6. #806
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Blödsinn.

    Im Lebensmittelbereich z.B wurde die Beziehung intensiviert, Fakt.

  7. #807
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.999
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Blödsinn.

    - - - Aktualisiert - - -



    Die Wette gilt. Und die Gaspipeline wird gebaut.
    Warum soll das Blödsinn sein. Die Beziehungen haben sich trotz vieler Reibereien durchaus zum Vorteil entwickelt, Und als Handelspartner sind beide Länder immer wichtiger füreinander.

  8. #808
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Warum soll das Blödsinn sein. Die Beziehungen haben sich trotz vieler Reibereien durchaus zum Vorteil entwickelt, Und als Handelspartner sind beide Länder immer wichtiger füreinander.
    https://www.tagesschau.de/ausland/ru...erkei-101.html

    "Als EU-Beitrittskandidat sollte die Türkei Brüssel im Konflikt mit Russland unterstützen. Sie nutzt aber stattdessen die Lücke, die durch Sanktionen entsteht. Die Türkei liefert Lebensmittel und erhält günstiges Gas. Das soll nur der Anfang sein."


  9. #809
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Im Lebensmittelbereich z.B wurde die Beziehung intensiviert, Fakt.
    Eben nicht, der Export ist sogar um 50% gefallen. Man hat die notwendige Infrastruktur einfach nicht. Ich komme aus Antalya und ich weiß, dass die Exporteure von Orangen gerade neue Absatzmärkte suchen. ^^.

    Laleli ist so leer wie nie, du weißt es einfach nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Warum soll das Blödsinn sein. Die Beziehungen haben sich trotz vieler Reibereien durchaus zum Vorteil entwickelt, Und als Handelspartner sind beide Länder immer wichtiger füreinander.
    Ja, einige Projekte hatte man ausgearbeitet aber die russische Haltung treibt Tayyip geradewegs in die westlichen Hände. Syrien ist ein Prüfstein in den bilateralen Beziehungen.

  10. #810

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.784
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Also ich habe die Rede auf türkisch gehört und nein, er droht nicht mit Islamisten. Allerdings entwickelt sich die Angelegenheit so wie ich prognostizierte
    Ich meinte die Zusammenarbeit gegen die Islamisten im Kaukasus, sicher hat er das nicht offen gesagt, kann man aber so verstehen

    Es ist noch zu früh zu sagen wie sich der Krieg entwickeln wird, die Operation läuft noch erst seit 6 Tagen. Ja Russland befindet sich in der Krise die durch Sanktionen noch verschärft wird, der Westen und die arabische Länder sind in Syrienkrieg gegen Russland, es kann für Russland noch ein 2 und/oder 3 Front in der Ukraine, Krim, Transnistrien, Kaukasus oder Mittelasien eröffnet werden. Die Konstellation sieht für Russland garnicht gut aus, kann sogar schlechter als Afganistan ausgehen, nämlich diesmal im schlimmsten Fall mit dem Zerfall Russlands selbst. Das alles weiss aber auch Putin und seine Regierung. Wir werden sehen...

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17