BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 874 von 1033 ErsteErste ... 374774824864870871872873874875876877878884924974 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.731 bis 8.740 von 10326

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.325 Antworten · 401.200 Aufrufe

  1. #8731
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.457
    Die Rebellen haben im Norden von Hama seit zwei Tagen eine Offensive gestartet und zwei Städte erobert (Halfaya, Taybat al-Imam, beide über 20k Einwohner vor dem Krieg).
    Die Offensive wird von der Jund al-Aqsa angeführt (Abgespaltet von der Al-Nusra). Die SAA/NDF hat hierbei eine empfindliche Niederlage erlitten und die Rebellen stehen fast kurz vor Hama.


  2. #8732
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    9.005
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    * Lilith verpasst Ts61 einen kräftigen Tritt unter die Gürtellinie.


  3. #8733

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.657
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Der Sprecher der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) ist tot.

    Abu Muhammad Al-Adnani starb bei Gefechten im nordsyrischen Aleppo, wie die sogenannte Nachrichtenagentur des IS, Amak, am Dienstag im Internet mitteilte.

    Islamischer Staat: Sprecher in Nordsyrien getötet - SPIEGEL ONLINE
    Wer soll wissen was dort wirklich abgeht, gleich wie mit Bin Laden, er musste so oder so verschwinden damit sich die Gemüter beruhigen...

  4. #8734
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Moskau: Syrische Opposition störte UN-Hilfe – „wahres Gesicht der Pseudo-Kämpfer“





    Das russische Außenministerium verurteilt die Kämpfer der syrischen Opposition stark, die den humanitären Uno-Einsatz in Aleppo störten, wie die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, mitteilte.

    „Wir verurteilen entschieden den unmenschlichen Versuch der radikalen syrischen Opposition, die den bereits vorbereiteten humanitären Einsatz der Uno in Aleppo vereitelt hat. Die Zustimmung der Entsendung eines Konvois von Lastwagen mit Lebensmitteln für die Zivilbevölkerung haben die Dschihadisten im letzten Moment mit offensichtlich inakzeptablen und unrealistischen Bedingungen überworfen.

    Dieser demonstrative Schritt zeigt das wahre Gesicht dieser Pseudo-Kämpfer für das syrische Volk, die nicht davor zurück schrecken, die schwere humanitäre Lage auszunutzen, um ihre eigenen zerstörerischen Ziele zu erreichen“, heißt es in der Stellungnahme. In Syrien tobt seit März 2011 ein bewaffneter Konflikt zwischen der Regierung und der militanten Opposition. UN-Schätzungen zufolge hat der Bürgerkrieg in Syrien bereits mindestens 250.000 Menschen das Leben gekostet.

    Moskau: Syrische Opposition störte UN-Hilfe ? ?wahres Gesicht der Pseudo-Kämpfer?

    - - - Aktualisiert - - -


    „Postapokalyptische Stadt“: Gespenstische Bilder vom syrischen Daraja

    Die syrische Stadt Daraja in der Nähe von Damaskus bietet einen gespenstischen Anblick: Nach der Evakuierung der Kämpfer der sogenannten gemäßigten Opposition und der Zivilisten durch einen speziellen Korridor gleicht sie einer postapokalyptischen Stadt.



    Neben den Kämpfern, die ihre Waffen gestreckt und einen Friedensakt mit der Syrischen Armee geschlossen haben, haben auch Zivilisten die Stadt verlassen. Diejenigen Kämpfer, die sich weigerten, ihre Waffen niederzulegen, haben laut dem Leiter der Informationsabteilung der syrischen Armee, Samir Suleiman, die Stadt ebenfalls verlassen und sich in die Provinz Idlib begeben. „1106 Kämpfer, die ihre Waffen nicht strecken wollten, sind in die Provinz Idlib gezogen und haben sich dort den örtlichen bewaffneten Gruppierungen angeschlossen. 298 Kämpfer haben Waffen niedergelegt und sich an die zuständigen Behörden gewandt, die bei der Rückkehr ins Zivilleben helfen sollen“, so der Sprecher gegenüber Sputnik.

    In den Bussen, mit denen die Kämpfer Daraja verlassen haben, hätten auch ausländische Bürger gesessen. Eine Quelle im Roten Kreuz sagte Sputnik, es sei eine der Bedingungen der Waffenruhe gewesen, dass diese ohne Durchsuchung der Busse über Homs nach Idlib gebracht werden. Manche Kämpfer sollen vor der Abfahrt ihre Häuser verbrannt haben, um mögliche Beweise zu vernichten, die auf ihre Verbindung mit Terrorgruppierungen hinweisen könnten. Derzeit räume die syrische Armee Straßen und Autos von Minen.

    http://de.sputniknews.com/videoklub/...er-syrien.html

  5. #8735
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Syrien: 40 IS-Terroristen durch russischen Luftangriff bei Aleppo getötet





    Einer der höchsten Anführer der Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat), Abu Mohammed al-Adnani, ist durch einen Su-34-Angriff in der syrischen Provinz Aleppo getötet worden. Das bestätigte Russlands Verteidigungsministerium am Mittwoch.

    „Unter den vernichteten Terroristen war laut den durch mehrere Aufklärungskanäle bestätigten Angaben auch der Feldkommandeur Abu Mohammed al-Adnani, der als ‚Propaganda-Chef‘ und Sprecher des IS bekannt ist“, heißt es in einer Mitteilung der Behörde. Al-Adnani galt als zweitwichtigste Person in der Dschihadistenmiliz nach dem IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi und wurde durch seine Aufrufe zu Terroranschlägen in Westeuropa und den USA bekannt.

    Mehrere Dutzend Angehörige der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) hat die russische Luftwaffe nahe der syrischen Großstadt Aleppo getötet. Das teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Mittwoch mit.

    Ein Jagdbomber vom Typ Su-34 habe am Dienstag IS-Stellungen nahe Maarat-umm-Chausch angegriffen und bis zu 40 Terrorkämpfer, hieß es.

    Mehr: Syrien: 40 IS-Terroristen durch russischen Luftangriff bei Aleppo getötet

  6. #8736
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.100
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Einer der höchsten Anführer der Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat), Abu Mohammed al-Adnani, ist durch einen Su-34-Angriff in der syrischen Provinz Aleppo getötet worden. Das bestätigte Russlands Verteidigungsministerium am Mittwoch.

    „Unter den vernichteten Terroristen war laut den durch mehrere Aufklärungskanäle bestätigten Angaben auch der Feldkommandeur Abu Mohammed al-Adnani, der als ‚Propaganda-Chef‘ und Sprecher des IS bekannt ist“, heißt es in einer Mitteilung der Behörde. Al-Adnani galt als zweitwichtigste Person in der Dschihadistenmiliz nach dem IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi und wurde durch seine Aufrufe zu Terroranschlägen in Westeuropa und den USA bekannt.
    Nicht dass ich das dem Hundesohn missgönnen würde, möge er verrotten, aber seit wann sind Propagandaheinis und Sprecher Feldkommandeure? Wenn es einen Ort gibt das dieses Gesocks meidet wie die Hölle dann sind es Felder und Fronten.

  7. #8737
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Kampf um Aleppo: Syrische Armee rückt im Süden der Stadt weiter vor



    Die syrische Regierungsarmee und das einheimische Volksheer haben die Hälfte des Geländes um die Luftwaffenschule im Süden der Stadt Aleppo zurückerobert. In der Nacht auf Mittwoch hatten die Regierungstruppen ihre Offensive in der Nähe der Artillerieakademie und der Akademie für militärische Logistik im Süden und Südwesten der syrischen Provinz Aleppo fortgesetzt. Die Angriffsspitze der Regierungstruppen verdrängte den Gegner aus einer Reihe der Schlüsselgebäude und setzte sich dort fest. Die Kämpfe dauern weiter an.

    Der Widerstand der Terroristen ist im Vergleich zu den vergangenen Tagen schwächer geworden, dennoch beschießen sie nach wie vor die Einheiten der Regierungsarmee mit Minenwerfern und Schützenwaffen. Vor zwei Tagen schnitt die Regierungsarmee die Route ab, über die die Terroristen versucht hatten, ihre eigekesselten Kräfte im östlichen Stadtteil zu versorgen. Die Route verlief vom Süden aus über das Stadtviertel Ramuse. Laut den syrischen Militärs soll die Befreiung des Geländes um die Militärschulen den Ring um die Terroristen im östlichen Vorort von Aleppo verengen und eine Offensive im Stadtviertel Ramuse ermöglichen, wodurch die südliche Zufahrt nach Aleppo gesichert werden soll, die zurzeit durch das Feuer der Terroristen blockiert ist.

    Kampf um Aleppo: Syrische Armee rückt im Süden der Stadt weiter vor

    Die technical Base wurde von der SAA besetzt.

    Die Terroristen haben wohl kräfte um Aleppo abgezogen und nach Hama geschickt.
    Dachten wohl das die verbliebenen kräfte Aleppo halten könnten.

    Können eben nicht an zwei fronten kämpfen.
    Im Norden Hamas ist die Terroristen offensive ins stocken geraten.

    Es finden erhebliche angriffe der Lufwaffe auf ihre stellungen statt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Nicht dass ich das dem Hundesohn missgönnen würde, möge er verrotten, aber seit wann sind Propagandaheinis und Sprecher Feldkommandeure? Wenn es einen Ort gibt das dieses Gesocks meidet wie die Hölle dann sind es Felder und Fronten.
    Vielleicht war er das früher mal. In Westlichen medien wird ja auch darüber berichtet er war wohl an zweiter stelle des IS und wird auch als IS Propagandachef bezeichnet was er wohl auch war.
    Der IS hat seinen tot auf jedenfall bestätigt. Jedenfalls ihre nachrichten Agentur.

  8. #8738

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.714
    Alter Damien du Lauch noch immer hier am Lügen verbreiten ?? Shit man besorg dir ein Leben

  9. #8739
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.405
    USA behaupten sie hätten al-Adnani getötet. Was nun?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Alter Damien du Lauch noch immer hier am Lügen verbreiten ?? Shit man besorg dir ein Leben
    Konkret bitte. Womit hat er gelogen und was sind deine gegensätzlichen Behauptungen/Quellen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Syrische_Beobachtungsstelle_für_Menschenrechte

    Hat Russland nicht enthüllt das es sich bei der Organisation um eine Einmann Armee handelt?

  10. #8740
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    Jund al-Aqsa und andere Terroristen haben angeblich Suran nördlich von Hama erobert.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17