BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 875 von 1031 ErsteErste ... 375775825865871872873874875876877878879885925975 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.741 bis 8.750 von 10305

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.304 Antworten · 399.864 Aufrufe

  1. #8741
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.457
    Konkret bitte. Womit hat er gelogen und was sind deine gegensätzlichen Behauptungen/Quellen?
    Die Behauptung das die Artilleriebasis von zwei Seiten angegriffen wird bzw. das diese teilweise erobert wurde kommt nur von Al-Masdar News.

    Das die Opposition für die Hama Offensive Truppen von Aleppo abgezogen haben ist mehr als Schwachsinnig und zeigt das der User Damien seine Infos über Syrien ausschließlich aus Sputnik hat und/oder keine Ahnung davon zu haben scheint.
    Denn die Hauptgruppen der Hama Offensive (Jund al-Aqsa, Ajnad al-Sham und Jaish al-Izza) sind bis auf die Ajnad al-Sham nicht bei der Jaysh al-Fatah und haben auch bei den Kämpfen um Süd-Aleppo nicht teilgenommen.
    Wie also sollen die nun an zwei Fronten Kämpfen

    Die Offensive um Hama scheint eine verdammt Große Überraschung zu sein. In drei Tagen hat man drei Städte, neun Dörfer eingenommen und steht nun 10km vor Hama.
    Heute in der Früh hat man Ma'ardes eingenommen und offensichtlich auch eine Russische Raketenbasis Nord-Östlich des Dorfes. Also Nachschubprobleme werden die nicht haben

  2. #8742

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.711
    Assad erleidet eine Schmach nach der Anderen.. Zuerst Aleppo nun Hama..

  3. #8743
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.590
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Konkret bitte. Womit hat er gelogen und was sind deine gegensätzlichen Behauptungen/Quellen?
    Es ist schon irgend wie witzig
    von schizophrenen leuten die hauptsächlich ihre informationen von terroristen nahestehenden quellen, Pomesbuden besitzern in London
    oder youtube videos haben die zeigen wie Terroristen sich selbst angreifen.

    Als nicht glaubwürdig bezeichnet zu werden das kann man mit nem furz im Wind vergleichen kommt schnell und geht schnell wieder.
    Mehr aber auch nicht.



    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Die Behauptung das die Artilleriebasis von zwei Seiten angegriffen wird bzw. das diese teilweise erobert wurde kommt nur von Al-Masdar News.
    Bei soviel quatsch auf einmal weiß man ja gar nicht wo man anfangen soll.

    Die tachnical Base wurde zum teil errobert die Artilleriebasis wurde es noch nicht. Das ganze gelände wird schon die ganze zeit angegriffen von Artillrie bis zu Luftschlägen
    und nicht erst seit neuestem.





    soviel zu nur Al-Madar news berichtet davon. Al Nusra news brauchen wohl noch eine weile

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Das die Opposition für die Hama Offensive Truppen von Aleppo abgezogen haben ist mehr als Schwachsinnig und zeigt das der User Damien seine Infos über Syrien ausschließlich aus Sputnik hat und/oder keine Ahnung davon zu haben scheint.
    Denn die Hauptgruppen der Hama Offensive (Jund al-Aqsa, Ajnad al-Sham und Jaish al-Izza) sind bis auf die Ajnad al-Sham nicht bei der Jaysh al-Fatah und haben auch bei den Kämpfen um Süd-Aleppo nicht teilgenommen.
    Wie also sollen die nun an zwei Fronten Kämpfen
    So so keine ahnung davon zu haben scheint trifft wohl eher auf dich zu mein guter. Die Jund al-Aqsa gehört pracktisch zur Al Nusra die hälfte ihrer mitglieder sind ihr beigeträten sie ist eine International annerkannte Terror organisation
    nur mal so zur erklärung wem ihr hier zu jubelt. Und hat früher zur Jaish al-Fatah gehört.

    Diese Karte zeigt die angriffe der Jund al-Aqsa auf Aleppo
    https://i.imgur.com/b7rV6vY.jpg

    Und den tag davor
    https://i.imgur.com/wQ2DByS.jpg

    Falsch:
    Die Ajnad al-Sham hat sehr wohl bei den Kämpfen im Süden Aleppos teilgenommen. Sie prahlen selbst damit.
    Selbst ihre Kommandeure sind dort gefallen.

    Jihadists and other rebels claim to have broken through siege of Aleppo | The Long War Journal



    Im Video sind ihre fahnen zu sehen. Vor allem bei der Artillerie

    https://i.imgur.com/vJO0weU.jpg
    Auch auf dieser Karte sind die angriffe der Ajnad al-Sham verzeichnet

    Einige Hunderte kämpfer haben süd Aleppo verlassen und sich der Hama offensive angeschloßen.
    Es wurden klare Truppen bewegungen registriert.

    Faylaq Al-Sham ist ebenfalls dazugestoßen.

    Bei den Rebellen und Terroristen geht wirklich jeder mit jedem ins Bett


    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Heute in der Früh hat man Ma'ardes eingenommen und offensichtlich auch eine Russische Raketenbasis Nord-Östlich des Dorfes. Also Nachschubprobleme werden die nicht haben
    Ja die hat man sich schnell aus dem arsch gezogen und extra dahin gestellt damit sie erobert werden kann.

    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Assad erleidet eine Schmach nach der Anderen.. Zuerst Aleppo nun Hama..
    Isst du immer die suppe bevor sie gekocht wurde?

    Na wenn die Hama offensive so erfolgreich ist wie die Latakia offensive die schneller verpufft ist als sie gekommen ist braucht man sich ja keine sorgen machen

    Sorgen solten sich eher die Terroristen machen In Aleppo geraten sie jetzt in die Devensive und können ihre stellungen nicht mehr halten.
    Darayya wurde ganz aufgegeben und die Rebellen haben sich von dort verpisst.

    Hama wird jetzt zum Luftwaffen übungsplatz bis auch dort sie wieder in einigen wochen einknicken und sich von dort verpissen.

    Also geh in den Keller und heul leise

  4. #8744
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.457
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Es ist schon irgend wie witzig
    von schizophrenen leuten die hauptsächlich ihre informationen von terroristen nahestehenden quellen, Pomesbuden besitzern in London
    oder youtube videos haben die zeigen wie Terroristen sich selbst angreifen.

    Als nicht glaubwürdig bezeichnet zu werden das kann man mit nem furz im Wind vergleichen kommt schnell und geht schnell wieder.
    Mehr aber auch nicht.





    Bei soviel quatsch auf einmal weiß man ja gar nicht wo man anfangen soll.

    Die tachnical Base wurde zum teil errobert die Artilleriebasis wurde es noch nicht. Das ganze gelände wird schon die ganze zeit angegriffen von Artillrie bis zu Luftschlägen
    und nicht erst seit neuestem.





    soviel zu nur Al-Madar news berichtet davon. Al Nusra news brauchen wohl noch eine weile



    So so keine ahnung davon zu haben scheint trifft wohl eher auf dich zu mein guter. Die Jund al-Aqsa gehört pracktisch zur Al Nusra die hälfte ihrer mitglieder sind ihr beigeträten sie ist eine International annerkannte Terror organisation
    nur mal so zur erklärung wem ihr hier zu jubelt. Und hat früher zur Jaish al-Fatah gehört.

    Diese Karte zeigt die angriffe der Jund al-Aqsa auf Aleppo
    https://i.imgur.com/b7rV6vY.jpg

    Und den tag davor
    https://i.imgur.com/wQ2DByS.jpg

    Falsch:
    Die Ajnad al-Sham hat sehr wohl bei den Kämpfen im Süden Aleppos teilgenommen. Sie prahlen selbst damit.
    Selbst ihre Kommandeure sind dort gefallen.

    Jihadists and other rebels claim to have broken through siege of Aleppo | The Long War Journal



    Im Video sind ihre fahnen zu sehen. Vor allem bei der Artillerie

    https://i.imgur.com/vJO0weU.jpg
    Auch auf dieser Karte sind die angriffe der Ajnad al-Sham verzeichnet

    Einige Hunderte kämpfer haben süd Aleppo verlassen und sich der Hama offensive angeschloßen.
    Es wurden klare Truppen bewegungen registriert.

    Faylaq Al-Sham ist ebenfalls dazugestoßen.

    Bei den Rebellen und Terroristen geht wirklich jeder mit jedem ins Bett




    Ja die hat man sich schnell aus dem arsch gezogen und extra dahin gestellt damit sie erobert werden kann.



    Isst du immer die suppe bevor sie gekocht wurde?

    Na wenn die Hama offensive so erfolgreich ist wie die Latakia offensive die schneller verpufft ist als sie gekommen ist braucht man sich ja keine sorgen machen

    Sorgen solten sich eher die Terroristen machen In Aleppo geraten sie jetzt in die Devensive und können ihre stellungen nicht mehr halten.
    Darayya wurde ganz aufgegeben und die Rebellen haben sich von dort verpisst.

    Hama wird jetzt zum Luftwaffen übungsplatz bis auch dort sie wieder in einigen wochen einknicken und sich von dort verpissen.

    Also geh in den Keller und heul leise
    Das Airforce Technical College ist alles andere als erobert, die Assadisten haben sich einfach nur bei den Nördlichsten Gebäude verschanzt wie Sie es immer wieder gemacht haben. Um das Gebiet wird gekämpft.
    Auch wird die Military Base im Süden nicht Angegriffen, wie auf deiner Karte angezeigt wird

    Hier z.B. ein Video aus letzter Woche, wo die Assadisten die ersten Gebäude (in deinem Vid ersichtlich) immer wieder Besetzen und sich von dort aber wieder zurückziehen.


    Die Jund Al-Aqsa hat sich von der Al-Nusra getrennt (Sie waren eine Untergruppierung) und ist schon 2015 aus der Jaysh al-Fatah ausgetreten, auch haben Sie nur um Khan Touman/ der Khanaser Route und in Süd-Idlib/Nord Hama gekämpft. Mir ist nicht bekannt das Sie bei der Aleppo Offensive dabei waren.
    Sie werden von der USA, GB und Saudi Arabien als Terror Organisation gesehen.

    Ich hab selbst geschrieben das bis auf der Ajnad Al-Sham die anderen Hauptgruppen nicht um Aleppo gekämpft haben

    Um Ma'an ist auch die Ahrar al-Sham dazugestoßen, die haben aber auch dafür keine Extra Truppen aus Aleppo geholt, auch sind viele FSA Gruppen dazugestoßen - jedoch bleiben die drei erwähnten die Hauptgruppen bei der Nord-Hama Offensive.

    Solche Gebietsverluste kann man mit der Latakia Offensive nicht vergleichen, es wurden immerhin drei Städte in drei Tagen erobert
    Die Tage werden sowieso zeigen was so passieren wird, der Text ist Geduldig und wir werden sehen wer eher recht hatte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Solche Drohnen-Videos vom Airforce College hast du übrigends genug.

    Hier z.B. Welche vom 28. und 29. August...

    Achtung, die Videos sind nichts für Schwache Nerven...und so eine Spoiler Warnung wäre echt nice





    Und es passiert im Grunde immer das Gleiche, Sie besetzen die Nördlichen Gebäude und ziehen sich danach wieder zurück....sinnlos Menschenleben Opfern, vermutlich die meisten sowieso Ausländer.

  5. #8745
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.020
    Dieser penetrante Singsang ist schlimmer als jedes Geschützfeuer

  6. #8746
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.457
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Dieser penetrante Singsang ist schlimmer als jedes Geschützfeuer
    Ist definitiv nicht jedermanns Sache

  7. #8747
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.590
    Syrische Kämpfer können nach Amnestie friedliches Leben führen



    Das Kommando der Streitkräfte Syriens hat eine Einigung mit den Militärgruppierungen des Gebietes al-Waer in der Provinz Homs über einen Waffenstillstand und den Abzug der bewaffneten Männer erzielt. Muhammed Al-Omry, Sprecher des Ministeriums für Nationale Versöhnungsangelegenheiten, erläutert in einem Sputnik-Interview die Amnestie-Bedingungen. Vorher war es gelungen, alle Milizen der sogenannten bewaffneten Opposition aus der Stadt Darayya (ein Vorort von Damaskus) abzuziehen. Die Milizen durchlaufen ein Amnestieverfahren und kehren zum normalen Leben zurück, sagte Al-Omry. Denjenigen, die keinen Waffenstillstand wollen, wird angeboten, die Ortschaft zu verlassen, um die Sicherheit der Zivilisten zu gewährleisten.

    Die häufigen Waffenruhen seien ein Ergebnis der erfolgreichen Operationen der Syrischen Streitkräfte. Die Milizen hätten nur einen Ausweg – die Waffen zu strecken und das Kampffeld zu verlassen, so der Sprecher des Ministeriums. Die syrische Armee lege alle Lieferungsrouten der Milizen lahm und bringe sie damit dazu, ihre Stellungen zu räumen. „Die örtlichen Waffenstillstand-Projekte sind darauf berechnet, dass die Milizen die Waffen strecken und danach um Hilfe bei der Rückkehr zum friedlichen Leben wenden“, sagte Al-Omry.

    Jemand kehre zu einem einfachen Leben eines friedlichen Bürgers zurück, und jemand könne beim Bestehen des Wunsches den Reihen der Freiwilligen beitreten, die gegen den Terrorismus im Land kämpfen. Solche Rehabilitations-Zentren befinden sich in Damaskus und Homs. Das heiße, die Kämpfer können nach ihrer sozialen Rehabilitierung der Armee oder deren verbündeten Kräften beitreten, so der Sprecher des Ministeriums abschließend.

    Syrische Kämpfer können nach Amnestie friedliches Leben führen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Ich hab selbst geschrieben das bis auf der Ajnad Al-Sham die anderen Hauptgruppen nicht um Aleppo gekämpft haben
    Ok hab ich so nicht im zusammen hang gesehen.

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Solche Gebietsverluste kann man mit der Latakia Offensive nicht vergleichen, es wurden immerhin drei Städte in drei Tagen erobert
    Die Tage werden sowieso zeigen was so passieren wird, der Text ist Geduldig und wir werden sehen wer eher recht hatte.
    In Latakia waren es zumindest eine und einige Dörfer wenn ich mich noch recht entsinne. Groß angekündigt errobert und dann wieder verloren.
    Ja die zeit wird es zeigen.

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Solche Drohnen-Videos vom Airforce College hast du übrigends genug.
    Ich halte nicht viel von diesen videos wer weiß schon was und wenn sie zeigen.
    Es ist schon vorgenommen das sie selbst aufgenommen haben wie sie selbst angegriffen wurde mit cluster Munnnition
    und haben es dann als eigene angriffe vermarktet. Obwohl sie solche waffen nicht besitzen.

    Die videos kenne ich aber alle jedenfalls die meisten davon.

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Und es passiert im Grunde immer das Gleiche, Sie besetzen die Nördlichen Gebäude und ziehen sich danach wieder zurück....sinnlos Menschenleben Opfern, vermutlich die meisten sowieso Ausländer.
    Das ist bei den Rebellen auch nicht viel anders. Ein Luftschlag kommt macht ein dutzend Rebellen platt kurz darauf werden sie von neuen ersetzt.
    Verluste geben beide seiten ungern zu. Es wird ohnehin darauf hinauslaufen wer die meisten menschlichen resourcen hat.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Ich hab selbst geschrieben das bis auf der Ajnad Al-Sham die anderen Hauptgruppen nicht um Aleppo gekämpft haben
    Ok hab ich so nicht im zusammen hang gesehen.

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Solche Gebietsverluste kann man mit der Latakia Offensive nicht vergleichen, es wurden immerhin drei Städte in drei Tagen erobert
    Die Tage werden sowieso zeigen was so passieren wird, der Text ist Geduldig und wir werden sehen wer eher recht hatte.
    In Latakia waren es zumindest eine und einige Dörfer wenn ich mich noch recht entsinne. Groß angekündigt errobert und dann wieder verloren.
    Ja die zeit wird es zeigen.

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Solche Drohnen-Videos vom Airforce College hast du übrigends genug.
    Ich halte nicht viel von diesen videos wer weiß schon was und wenn sie zeigen.
    Es ist schon vorgenommen das sie selbst aufgenommen haben wie sie selbst angegriffen wurde mit cluster Munnnition
    und haben es dann als eigene angriffe vermarktet. Obwohl sie solche waffen nicht besitzen.

    Die videos kenne ich aber alle jedenfalls die meisten davon.

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Und es passiert im Grunde immer das Gleiche, Sie besetzen die Nördlichen Gebäude und ziehen sich danach wieder zurück....sinnlos Menschenleben Opfern, vermutlich die meisten sowieso Ausländer.
    Das ist bei den Rebellen auch nicht viel anders. Ein Luftschlag kommt macht ein dutzend Rebellen platt kurz darauf werden sie von neuen ersetzt.
    Verluste geben beide seiten ungern zu. Es wird ohnehin darauf hinauslaufen wer die meisten menschlichen resourcen hat.

  8. #8748
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    USA und Russland streiten sich - beide wollen den hochrangingen IS-Kommandeur Mohammed al-Adnani getötet haben.

    Russland und USA zoffen sich um Tötung von IS-Sprecher - SPIEGEL ONLINE

  9. #8749
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.826
    rebellen schiessen mit einer tow einen asad hubschrauber ab


  10. #8750
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Das Airforce Technical College ist alles andere als erobert, die Assadisten haben sich einfach nur bei den Nördlichsten Gebäude verschanzt wie Sie es immer wieder gemacht haben. Um das Gebiet wird gekämpft.
    Auch wird die Military Base im Süden nicht Angegriffen, wie auf deiner Karte angezeigt wird


    Die Jund Al-Aqsa hat sich von der Al-Nusra getrennt (Sie waren eine Untergruppierung) und ist schon 2015 aus der Jaysh al-Fatah ausgetreten, auch haben Sie nur um Khan Touman/ der Khanaser Route und in Süd-Idlib/Nord Hama gekämpft. Mir ist nicht bekannt das Sie bei der Aleppo Offensive dabei waren.
    Sie werden von der USA, GB und Saudi Arabien als Terror Organisation gesehen.

    Ich hab selbst geschrieben das bis auf der Ajnad Al-Sham die anderen Hauptgruppen nicht um Aleppo gekämpft haben

    Um Ma'an ist auch die Ahrar al-Sham dazugestoßen, die haben aber auch dafür keine Extra Truppen aus Aleppo geholt, auch sind viele FSA Gruppen dazugestoßen - jedoch bleiben die drei erwähnten die Hauptgruppen bei der Nord-Hama Offensive.

    Solche Gebietsverluste kann man mit der Latakia Offensive nicht vergleichen, es wurden immerhin drei Städte in drei Tagen erobert
    Die Tage werden sowieso zeigen was so passieren wird, der Text ist Geduldig und wir werden sehen wer eher recht hatte.

    - - - Aktualisiert - - -


    Und es passiert im Grunde immer das Gleiche, Sie besetzen die Nördlichen Gebäude und ziehen sich danach wieder zurück....sinnlos Menschenleben Opfern, vermutlich die meisten sowieso Ausländer.

    Es ist immer schwer gegen Terroristen vorzugehen die Selbstmordattentate durchführen und glauben damit ins islamische Paradies zu kommen.

    Zum Punkt das die meisten Ausländer sind hast du Recht, wird zwar der IS im Artikel erwähnt aber auch bei der anderen islamische Terroristen (FSA, Al Nusra usw..) wird es auch so aussehen:

    Die Zahl der Türken die in der Terrorbande IS sind, dürfte hoch sein:

    In 2012-2014, many joined Islamist groups including Jabhat al-Nusra fighting against Syrian President Bashar al-Assad - who Turkey wants to see ousted.
    Some later shifted to Islamic State after the group proclaimed its caliphate in 2014.

    Turkish officials say at least 700 Turks have joined Islamic State, but some diplomats say the number could be more than 10 times that.
    Directed from Raqqa, Islamic State cell 'wages war' in Turkey | Reuters

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17