BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 931 von 1032 ErsteErste ... 4318318819219279289299309319329339349359419811031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.301 bis 9.310 von 10320

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.319 Antworten · 400.704 Aufrufe

  1. #9301
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Alles Säkulare Kämpfer für Frieden und Demokratie
    Endlich tun Sie eine gute Sache und die wäre sich gegenseitig zu vernichten

  2. #9302
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.251
    lol


  3. #9303
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.635
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Alles Säkulare Kämpfer für Frieden und Demokratie
    Endlich tun Sie eine gute Sache und die wäre sich gegenseitig zu vernichten
    Kann man so sehen.innerhalb von 24 Stunden befreite die SAA 7 Dörfer in Nord Hama,1 Viertel in Aleppo(Owaija) und eine Stadt in der Umgebung von Damaskus Al Hamah,wobei dort es die lokale Bevölkerung war,die den Weg für die SAA bereitete.

  4. #9304
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    lol

    Im Gegensatz zu einem anderen gewissen Land mit einem Möchtegern Sultan an der Spitze der sich nach paar Monaten bei Putin wie ein Hund entschuldigt hat, hat die USA die Macht dazu Russland zu drohen.

  5. #9305

    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    330
    Ich verstehe nicht warum die USA so fixiert darauf sind, in Russland ihren größten geopolitischen Feind zu haben. Ich habe die Befürchtung, der Kalte Krieg war auf sie so prägend, dass sie es nicht schaffen aus ihrer früheren Rolle herauszuwachsen. Man sieht an vielen Kommentaren (z. B. auf youtube) aus den USA, dass die "normalen" Menschen überhaupt nicht mit der Außenpolitik ihres Landes einverstanden sind, zumindest nicht was Russland und den Nahen Osten betrifft.

  6. #9306
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von Hordak Beitrag anzeigen
    Setzt mal entsprechende Links, statt nur im "Habter jehört?" "Jo, scho..." Stil zu schreiben.

    Generalstabschef der US-Armee Mark Milley warnt potentielle Feinde

    Ich lese da nichts von Weltkriegs-Drohungen.
    Da steht unter anderem:

    Während sich die USA auf den Kampf gegen den Terrorismus konzentrierten, haben andere Länder aufgeholt, sagt der Generalstabschef der US-Armee Mark Milley. Allerdings könne man noch immer alle Feinde auf dem Schlachtfeld besiegen.

    Und da hat er auch Recht, die USA haben noch mit Abstand dass stärkste Militär

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hordak Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht warum die USA so fixiert darauf sind, in Russland ihren größten geopolitischen Feind zu haben. Ich habe die Befürchtung, der Kalte Krieg war auf sie so prägend, dass sie es nicht schaffen aus ihrer früheren Rolle herauszuwachsen. Man sieht an vielen Kommentaren (z. B. auf youtube) aus den USA, dass die "normalen" Menschen überhaupt nicht mit der Außenpolitik ihres Landes einverstanden sind, zumindest nicht was Russland und den Nahen Osten betrifft.
    Prinzipiell gebe ich dir Recht, es gibt größere Bedrohungen als Russland für die USA. Und es wäre besser wenn USA und Russland Partner wären.
    Allerdings baut Russland wirklich oft unnötig Scheiße siehe Ukraine usw... und will nicht mit den USA eine Kooperation eingehen

  7. #9307
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Da steht unter anderem:

    Während sich die USA auf den Kampf gegen den Terrorismus konzentrierten, haben andere Länder aufgeholt, sagt der Generalstabschef der US-Armee Mark Milley. Allerdings könne man noch immer alle Feinde auf dem Schlachtfeld besiegen.

    Und da hat er auch Recht, die USA haben noch mit Abstand dass stärkste Militär

    - - - Aktualisiert - - -



    Prinzipiell gebe ich dir Recht, es gibt größere Bedrohungen als Russland für die USA. Und es wäre besser wenn USA und Russland Partner wären.
    Allerdings baut Russland wirklich oft unnötig Scheiße siehe Ukraine usw... und will nicht mit den USA eine Kooperation eingehen
    Kooperation bedeutet nicht eigenständig Länder anzugreifen sondern gemeinsam mit der USA?

    Hmm, stelle ich mir noch schlimmer vor wenn sich die zwei BiG Player vereinen. So gibts immerhin wenigestens ein kleines Gleichgewicht.

  8. #9308
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Kooperation bedeutet nicht eigenständig Länder anzugreifen sondern gemeinsam mit der USA?

    Hmm, stelle ich mir noch schlimmer vor wenn sich die zwei BiG Player vereinen. So gibts immerhin wenigestens ein kleines Gleichgewicht.
    Eine Kooperation zwischen USA und Russland wäre sehr gut, viele Konflikte würden sich leicht klären lassen und Europa würde davon profitieren und man könnte mehr gegen Terrorismus machen.
    Gleichgewicht wird es trotzdem geben, wir dürfen China nicht vergessen, deren Macht wächst immer weiter. Meiner Meinung nach ist China ein Problem für die USA und nicht Russland

  9. #9309

    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Da steht unter anderem:

    Während sich die USA auf den Kampf gegen den Terrorismus konzentrierten, haben andere Länder aufgeholt, sagt der Generalstabschef der US-Armee Mark Milley. Allerdings könne man noch immer alle Feinde auf dem Schlachtfeld besiegen.

    Und da hat er auch Recht, die USA haben noch mit Abstand dass stärkste Militär
    Sie haben das stärkste Militär, aber was können sie noch groß damit anfangen? In den 2000er Jahren waren sie noch stärker, dann haben sie sich in Afghanistan und im Irak verausgabt (in beiden Ländern auch gar nichts erreicht, im Gegenteil) und sehen jetzt zu, möglichst wenig mit dem Nahen Osten zu tun zu haben. Der Typ kann mit der Streitmacht der USA angeben, aber viel bringt sie ihnen nicht. Gehen sie in Syrien auf die Russen los oder sind gar so blöd in Russland einzufallen, kommt es endgültig zum Atomkrieg.

  10. #9310
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von Hordak Beitrag anzeigen
    Sie haben das stärkste Militär, aber was können sie noch groß damit anfangen? In den 2000er Jahren waren sie noch stärker, dann haben sie sich in Afghanistan und im Irak verausgabt (in beiden Ländern auch gar nichts erreicht, im Gegenteil) und sehen jetzt zu, möglichst wenig mit dem Nahen Osten zu tun zu haben. Der Typ kann mit der Streitmacht der USA angeben, aber viel bringt sie ihnen nicht. Gehen sie in Syrien auf die Russen los, bricht endgültig der Atomkrieg aus.
    Der Nahe Osten wird solange ein Thema bleiben bis die Gefahr des Terrorismus effizient zurückgedrängt wurde. Der IS muss auf jeden Fall zerschlagen werden. Außerdem bringt den USA dass Militär eine Menge, gegen China usw...

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17