BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 932 von 1033 ErsteErste ... 4328328829229289299309319329339349359369429821032 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.311 bis 9.320 von 10326

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.325 Antworten · 401.134 Aufrufe

  1. #9311
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Und da hat er auch Recht, die USA haben noch mit Abstand dass stärkste Militär
    Diese stärke ist aber anders aufgebaut und zwar in der Luft überlegenheit.

    Von der anzahl der flugzeuge sowie flugzeugträgern stimmt das.
    Von der anzahl der Gepanzersten Fahrzeuge und flugabwehrmittel aber nicht.

    Die USA haben am boden praktisch nichts dem Armata Programm entgegen zu setzen.

    Auch haben sie in den letzten jahren die überlegenheit von bestimmten waffen systemen verloren.
    Und musten sie an Russland abgeben. Die meisten Programme zur moderniesierung wurden in den letzten Jahrzehnten von den USA eingestellt.

    Diese überlegenheit liegt nur noch vor allem in ihrer größe.

    Wenn die USA kein rundum mordernisierungs Programm aller streitkräfte startet wird es diese überlegenheit verlieren.
    Zumal sie zwar Russland angreifen könnten aber die USA am ende selbst zum großteil im staub liegen würde.

    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Prinzipiell gebe ich dir Recht, es gibt größere Bedrohungen als Russland für die USA. Und es wäre besser wenn USA und Russland Partner wären.
    Allerdings baut Russland wirklich oft unnötig Scheiße siehe Ukraine usw... und will nicht mit den USA eine Kooperation eingehen
    Komischer weiße mischt sich die USA auch immer in fremde angelegenehiten ein siehe Ukraine.
    Das liegt vielleicht weil die USA immer möchte das man ihn ihre Kooperation eingeht aber nie in andere gehen will.

    Es muss immer zu ihren bedingungen erfolgen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Eine Kooperation zwischen USA und Russland wäre sehr gut, viele Konflikte würden sich leicht klären lassen und Europa würde davon profitieren und man könnte mehr gegen Terrorismus machen.
    Gleichgewicht wird es trotzdem geben, wir dürfen China nicht vergessen, deren Macht wächst immer weiter. Meiner Meinung nach ist China ein Problem für die USA und nicht Russland
    Eine Kooperation zwischen den USA und Russland sowie ein gemeinsames Militärbündnis könnte ich mir durchaus vorstellen.
    Es wäre durchaus das beste wenn unsere beiden Läder das kindergarten theater einstellen und zusamen arbeiten würden.

    China ist keine gefahr für die USA wenn die USA keine gefahr für China ist.

  2. #9312
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.358
    Zitat Zitat von Hordak Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht warum die USA so fixiert darauf sind, in Russland ihren größten geopolitischen Feind zu haben. Ich habe die Befürchtung, der Kalte Krieg war auf sie so prägend, dass sie es nicht schaffen aus ihrer früheren Rolle herauszuwachsen. Man sieht an vielen Kommentaren (z. B. auf youtube) aus den USA, dass die "normalen" Menschen überhaupt nicht mit der Außenpolitik ihres Landes einverstanden sind, zumindest nicht was Russland und den Nahen Osten betrifft.
    Die USA haben kein Problem mit Russland. Die Leute haben halt ein schlechtes Gedächtnis, und haben wohl vergessen, wie Putin und Bush vor ein paar Jahren noch wie gute Freunde auf Bush's Ranch in Texas Zeit miteinander verbracht haben. Die Aggression geht eindeutig von Russland aus. Putin wollte als außenpolitisches Überbleibsel seiner Amtszeit eine "Eurasische Union" gründen. Durchaus gutgemeint, allerdings wollte dort kaum ein Land mitmachen. Nachdem sich 2014 auch die Ukraine aus den Planungen zur "Eurasischen Union" verabschiedet hat ist der gute Mann durchgedreht. Der Westen hat keine schuld daran, dass Putin aus Russland ein hyperaggressiven weltpolitischen Außenseiter gemacht hat.

  3. #9313
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Diese stärke ist aber anders aufgebaut und zwar in der Luft überlegenheit.

    Von der anzahl der flugzeuge sowie flugzeugträgern stimmt das.
    Von der anzahl der Gepanzersten Fahrzeuge und flugabwehrmittel aber nicht.

    Die USA haben am boden praktisch nichts dem Armata Programm entgegen zu setzen.

    Auch haben sie in den letzten jahren die überlegenheit von bestimmten waffen systemen verloren.
    Und musten sie an Russland abgeben. Die meisten Programme zur moderniesierung wurden in den letzten Jahrzehnten von den USA eingestellt.

    Diese überlegenheit liegt nur noch vor allem in ihrer größe.

    Wenn die USA kein rundum mordernisierungs Programm aller streitkräfte startet wird es diese überlegenheit verlieren.
    Zumal sie zwar Russland angreifen könnten aber die USA am ende selbst zum großteil im staub liegen würde.



    Komischer weiße mischt sich die USA auch immer in fremde angelegenehiten ein siehe Ukraine.
    Das liegt vielleicht weil die USA immer möchte das man ihn ihre Kooperation eingeht aber nie in andere gehen will.

    Es muss immer zu ihren bedingungen erfolgen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Eine Kooperation zwischen den USA und Russland sowie ein gemeinsames Militärbündnis könnte ich mir durchaus vorstellen.
    Es wäre durchaus das beste wenn unsere beiden Läder das kindergarten theater einstellen und zusamen arbeiten würden.

    China ist keine gefahr für die USA wenn die USA keine gefahr für China ist.
    Russland wurde genau so im Staub liegen aber, niemand hat vor Russland anzugreifen. Bei letztem gebe ich dir Recht aber leider sieht es im Moment nicht danach aus dass man diese Kinderspiele endlich beendet.

    China versucht den USA auf vielen unterschiedliche Arten zu schaden, siehe Hackeranrgiffe, usw...
    In meinen Augen ist China eine Gefahr, vor allem gegenüber seinen Nachbaren

  4. #9314
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Die USA haben kein Problem mit Russland. Die Leute haben halt ein schlechtes Gedächtnis, und haben wohl vergessen, wie Putin und Bush vor ein paar Jahren noch wie gute Freunde auf Bush's Ranch in Texas Zeit miteinander verbracht haben. Die Aggression geht eindeutig von Russland aus. Putin wollte als außenpolitisches Überbleibsel seiner Amtszeit eine "Eurasische Union" gründen. Durchaus gutgemeint, allerdings wollte dort kaum ein Land mitmachen. Nachdem sich 2014 auch die Ukraine aus den Planungen zur "Eurasischen Union" verabschiedet hat ist der gute Mann durchgedreht. Der Westen hat keine schuld daran, dass Putin aus Russland ein hyperaggressiven weltpolitischen Außenseiter gemacht hat.
    Das ist blödsin die USA haben Gerogien damals militärisch aufgerüstet und 2008 zum krieg provoziert. Mit dem hintergedanken der Militärischen unterstützung durch die USA hat damals Saakaschwili überhaupt den überfall
    gewagt. Doch diese Unterstützung kam nicht und er muste am ende seine eigene Krawatte fressen. Nur um die Militärische schlagkraft Russlands zu testen. In nur 5 Tagen haben wir sie ihnen gezeigt.
    Russland hat darauf reagiert.

    Die USA haben aktiv beim sturz der Alten regierung in der Ukraine mitgewirkt. Russland hat darauf reagiert.

    Die USA und andere Länder waren es auch die von anfang an die Rebellen im kampf in Syrien ausrüsteten sie trainierten und so den krieg weiter anheitzten bis er am ende
    ausser kontrolle geriet und sich aus ehemaligen rebellen terroristen bildeten. Russland hat darauf reagiert.

    Die USA haben in den letzten Jahrenzähnten mehr kriege angefangen unterstützt als Russland oder sonst wer.

    Auf all das hat Russland reagiert. Von uns wurde nie der erste funken der agression gepflantzt.

  5. #9315
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von SemperFi Beitrag anzeigen
    Der Nahe Osten wird solange ein Thema bleiben bis die Gefahr des Terrorismus effizient zurückgedrängt wurde. Der IS muss auf jeden Fall zerschlagen werden. Außerdem bringt den USA dass Militär eine Menge, gegen China usw...
    Wie will man den Terrorismus besiegen wenn man den in Syrien unterstützt? Auch wenn aktuell indirekt Einige Politiker wie McCain wollten sogar mit der IS arbeiten. Andere mit der al-nursa. Gibt es somit gute und böse Terroristen?

  6. #9316
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.358
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Das ist blödsin die USA haben Gerogien damals militärisch aufgerüstet und 2008 zum krieg provoziert. Russland hat darauf reagiert.

    Die USA haben aktiv beim sturz der Alten regierung in der Ukraine mitgewirkt. Russland hat darauf reagiert.

    Die USA und andere Länder waren es auch die Rebellen im kampf in Syrien ausrüsteten sie trainierten und so den krieg weiter anheitzten bis er am ende
    ausser kontrolle geriet und sich aus ehemaligen rebellen terroristen bildeten. Russland hat darauf reagiert.

    Die USA haben in den letzten Jahrenzähnten mehr kriege angefangen unterstützt als Russland oder sonst wehr.

    Auf all das hat Russland reagiert. Von uns wurde nie der erste funken der agression gepflantzt.
    So ein Schwachsinn. Russland wollte die Ukraine in die Eurasische Union zwingen und die Ukrainer wollten nicht. Also hat Russland seine Panzer losgeschickt. Das ist übrigens ein Verhaltensmuster, welches in der russischen Geschichte sehr oft vorkommt.

    Georgien hat die Nähe zur NATO aus Angst vor Russland gesucht. Vielleicht solltest du dich eher fragen, wieso fast ausnahmslos alle Nachbarländer Russlands sich möglichst weit von Russland entfernen.

  7. #9317
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Die USA haben kein Problem mit Russland. Die Leute haben halt ein schlechtes Gedächtnis, und haben wohl vergessen, wie Putin und Bush vor ein paar Jahren noch wie gute Freunde auf Bush's Ranch in Texas Zeit miteinander verbracht haben. Die Aggression geht eindeutig von Russland aus. Putin wollte als außenpolitisches Überbleibsel seiner Amtszeit eine "Eurasische Union" gründen. Durchaus gutgemeint, allerdings wollte dort kaum ein Land mitmachen. Nachdem sich 2014 auch die Ukraine aus den Planungen zur "Eurasischen Union" verabschiedet hat ist der gute Mann durchgedreht. Der Westen hat keine schuld daran, dass Putin aus Russland ein hyperaggressiven weltpolitischen Außenseiter gemacht hat.
    Und der Putsch in der Ukraine war legitim und die Amis haben damit absolut nichts zu tun gehabt.


  8. #9318
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.358
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Und der Putsch in der Ukraine war legitim und die Amis haben damit absolut nichts zu tun gehabt.

    Hätten die Ukrainer ihre Atombomben nicht abgegeben, dann hätten sie es nicht nötig bei ihrem Kampf gegen die Hunnen ... äh ... Russen auf westliche Unterstützung zu setzen.

  9. #9319
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.000
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Hätten die Ukrainer ihre Atombomben nicht abgegeben, dann hätten sie es nicht nötig bei ihrem Kampf gegen die Hunnen ... äh ... Russen auf westliche Unterstützung zu setzen.
    Alles klar

  10. #9320
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn. Russland wollte die Ukraine in die Eurasische Union zwingen und die Ukrainer wollten nicht. Also hat Russland seine Panzer losgeschickt. Das ist übrigens ein Verhaltensmuster, welches in der russischen Geschichte sehr oft vorkommt.

    Georgien hat die Nähe zur NATO aus Angst vor Russland gesucht. Vielleicht solltest du dich eher fragen, wieso fast ausnahmslos alle Nachbarländer Russlands sich möglichst weit von Russland entfernen.
    Nach dem die USA dort Milliarden für die unterstüzung der Opposition bezahlt hatte wolten sie das ja.
    Und heute sieht man was die Ukrainer von der EU halten. die ihnen mich und honig versprochen hat doch statdessen kammen die IWF auflagen.
    Und der Staatsbankrott. Die Ukraine wolte von anfang nicht sich zwischen Russland und der EU entscheiden. Doch die EU lehnte ein verbleib der Ukraine in wirtschaftlichen bündnissen mit Russland ab.

    Nach dem sich der damalige Ukrainische Präsiedent den EU assoziierungs Vertrag selbst durchgelesen hatte.
    Bezeichnete er die jenigen die ihn unterstützten als veräter am Ukrainischen Volk. Und das ist er auch den dieser vertrag war nur dafür gedacht die Ukraine auszubeuten.

    Keiner der damilgen Demonstranten auf dem Maidan hat sich wohl den vertrag überhaupt durchgelesen.
    Und als er vom damaligen Ukrainischen Präsidenten abgelehnt worden war unterstüzte der Westen daraufhin den Illigalen sturz der damilgen Regierung.

    Georgien hat damals die nähe zur Nato gesucht weil sie sich damit erhoften ungeschoren krieg spielen zu können.
    Du soltest dich doch fragen warum der damalige Kriegstreiber Saakaschwili heute von seinem eigenen Land mit haftbefehl gesucht wird.
    Und die Ukrainische staatsbürgerschaft annehmen muste. Und selbst von Georgiern der damalige krieg verurteilt wird.

    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest du dich eher fragen, wieso fast ausnahmslos alle Nachbarländer Russlands sich möglichst weit von Russland entfernen.
    Also mit China, der Mongolei, Kasachstan und Weißrussland verstehen wir uns gut.

    Du soltest dich auch fragen woran das schlechte verhältniss der USA zu einigen Ländern wohl liegt.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17