BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 933 von 1030 ErsteErste ... 433833883923929930931932933934935936937943983 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.321 bis 9.330 von 10299

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.298 Antworten · 399.089 Aufrufe

  1. #9321

    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    322
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn. Russland wollte die Ukraine in die Eurasische Union zwingen und die Ukrainer wollten nicht. Also hat Russland seine Panzer losgeschickt. Das ist übrigens ein Verhaltensmuster, welches in der russischen Geschichte sehr oft vorkommt.

    Georgien hat die Nähe zur NATO aus Angst vor Russland gesucht. Vielleicht solltest du dich eher fragen, wieso fast ausnahmslos alle Nachbarländer Russlands sich möglichst weit von Russland entfernen.
    Warum muss eigentlich wirklich immer ein Typ aus dem Tal der Ahnungslosen aufkreuzen und die Diskussion mit seinem Unsinn vergiften?

  2. #9322
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.973
    Eigentlich hätte Russland die ukrainische Opposition unterstützen müssen um das Land vom korrupten Janukowitschpack zu befreien

  3. #9323
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Eigentlich hätte Russland die ukrainische Opposition unterstützen müssen um das Land vom korrupten Janukowitschpack zu befreien
    Das Problem dabei ist, dass die Opposition kein bisschen besser ist. Und warum überhaupt jemanden unterstützten? Lasst doch die Wahlen kommen. Muss jetzt hier Merken gestürzt werden, weil 50% der Bevölkerung gegen ihre Politik sind?

  4. #9324

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Eigentlich hätte Russland die ukrainische Opposition unterstützen müssen um das Land vom korrupten Janukowitschpack zu befreien
    Kroatien handelt nach deinem Rezept in Syrien, in dem sie die "Opposition" mit Waffen unterstützt um Syrien von dem Diktator Assad zu befreien

  5. #9325
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.973
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Kroatien handelt nach deinem Rezept in Syrien, in dem sie die "Opposition" mit Waffen unterstützt um Syrien von dem Diktator Assad zu befreien
    Denen gehen sowohl die einen als auch die anderen am Arsch vorbei so lange man ihre Waffen pünktlich bezahlt

  6. #9326
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn. Russland wollte die Ukraine in die Eurasische Union zwingen und die Ukrainer wollten nicht. Also hat Russland seine Panzer losgeschickt. Das ist übrigens ein Verhaltensmuster, welches in der russischen Geschichte sehr oft vorkommt.

    Georgien hat die Nähe zur NATO aus Angst vor Russland gesucht. Vielleicht solltest du dich eher fragen, wieso fast ausnahmslos alle Nachbarländer Russlands sich möglichst weit von Russland entfernen.
    Das Problem ist, dass für dich die Welt schwarz weiß ist. Dir auch viel Wissen und Einblick in die Situation des postsowjetischen Raums fehlt. Geht mir umgekehrt z.B. mit den Albanern genauso, deswegen halte ich da grundsätzlich auch mich heraus.

    Betrachte mal die Situation etwas genauer. Es war schon ein in deutschen Medien immer als "prorussisch" dargestellter Janukowitsch, der keine Eile mit einer Eurasischen Union hatte. Nicht erst irgendwelche Maidanaktivisten. Es war überhaupt auch ein Janukowitsch, mit dem etwa auch die Verhandlungen etwa zum Thema Energieversorgung teils gar um einiges schwieriger waren als mit einer doch angeblich so westlichen Gasprinzessin Timoschenko. Ich könnte noch manches anführen. Er hatte auch nie sich einer EU-Assoziierung in den Weg gestellt. Nur nicht zu dem Zeitpunkt und mit den "Konditionen". Demokratisch übrigens hätte er im November 2014 abgewählt werden können. Nicht ein Putin war in Kiew aktiv. Eine Neocon namens Nuland, ein Kaczynski und wie die ganzen Konsorten alle heißen. Es ging um einen Regimechange. Wie btw. schon 2004.

    Ob dus glaubst oder nicht, Ukraine in der EU war den Russen relativ egal. Was nicht egal war war u.a. das Thema dann sich überschneidender Freihandelsabkommen. Das wollten die Russen geklärt wissen und wurden (wie immer) abgwischt. Die Russen wollen kein NATO-Mitglied Ukraine. Weil dann der Feind an einer langen Südflanke von uns sitzt und bis nach Moskau sind es da keine 400 km. Krim ist sowieso ein Hintergrund für sich. Auch das hatten die Russen erklärt und wollten das vorher geklärt wissen und wurden (wie immer) dabei abgewischt. Vielleicht haben für einen wie dich Russen kein Anspruch auf irgendwelche Interessen, Wahrung von Sicherheitsbedürfnissen. Sie selbst sehen das anders. Tja, thats life.

  7. #9327

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Denen gehen sowohl die einen als auch die anderen am Arsch vorbei so lange man ihre Waffen pünktlich bezahlt
    also steck dir deine Ratschläge in den Arsch bevor du Russland das nächste mal kritisieren wirst

  8. #9328
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.353
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass für dich die Welt schwarz weiß ist. Dir auch viel Wissen und Einblick in die Situation des postsowjetischen Raums fehlt. Geht mir umgekehrt z.B. mit den Albanern genauso, deswegen halte ich da grundsätzlich auch mich heraus.

    Betrachte mal die Situation etwas genauer. Es war schon ein in deutschen Medien immer als "prorussisch" dargestellter Janukowitsch, der keine Eile mit einer Eurasischen Union hatte. Nicht erst irgendwelche Maidanaktivisten. Es war überhaupt auch ein Janukowitsch, mit dem etwa auch die Verhandlungen etwa zum Thema Energieversorgung teils gar um einiges schwieriger waren als mit einer doch angeblich so westlichen Gasprinzessin Timoschenko. Ich könnte noch manches anführen. Er hatte auch nie sich einer EU-Assoziierung in den Weg gestellt. Nur nicht zu dem Zeitpunkt und mit den "Konditionen". Demokratisch übrigens hätte er im November 2014 abgewählt werden können. Nicht ein Putin war in Kiew aktiv. Eine Neocon namens Nuland, ein Kaczynski und wie die ganzen Konsorten alle heißen. Es ging um einen Regimechange. Wie btw. schon 2004.

    Ob dus glaubst oder nicht, Ukraine in der EU war den Russen relativ egal. Was nicht egal war war u.a. das Thema dann sich überschneidender Freihandelsabkommen. Das wollten die Russen geklärt wissen und wurden (wie immer) abgwischt. Die Russen wollen kein NATO-Mitglied Ukraine. Weil dann der Feind an einer langen Südflanke von uns sitzt und bis nach Moskau sind es da keine 400 km. Krim ist sowieso ein Hintergrund für sich. Auch das hatten die Russen erklärt und wollten das vorher geklärt wissen und wurden (wie immer) dabei abgewischt. Vielleicht haben für einen wie dich Russen kein Anspruch auf irgendwelche Interessen, Wahrung von Sicherheitsbedürfnissen. Sie selbst sehen das anders. Tja, thats life.
    Genau, "der Feind" sitzt solange im Westen, bis Russland bis zum Atlantik reicht. Du hälst dich selbst für unglaublich schlau, aber du bist genau so ein Opfer von Kremlpropaganda wie irgendein russischer Bauerntölpel. Russland hat versucht die Ukraine zu kaufen, das Volk hat sich gewehrt, Putin schickt die Panzer los. So schwer ist das nicht zu verstehen. Aber mich würde mal interessieren, wie hoch schätzt du die Wahrscheinlichkeit ein, dass die NATO eine Invasion Russlands plant?

  9. #9329
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Genau, "der Feind" sitzt solange im Westen, bis Russland bis zum Atlantik reicht. Du hälst dich selbst für unglaublich schlau, aber du bist genau so ein Opfer von Kremlpropaganda wie irgendein russischer Bauerntölpel. Russland hat versucht die Ukraine zu kaufen, das Volk hat sich gewehrt, Putin schickt die Panzer los. So schwer ist das nicht zu verstehen. Aber mich würde mal interessieren, wie hoch schätzt du die Wahrscheinlichkeit ein, dass die NATO eine Invasion Russlands plant?
    Ich prahle im Gegensatz zu dir nicht mit hunderten Abschlüssen und ja, vom postsowjetischen Raum habe ich definitiv mehr Ahnung und Einblick als du. Und im Gegensatz zu dir kann ich sprachlich etc. beide Seiten verfolgen und habe zur russischen Presse übrigens auch mehr als ein Mal auch mehr als kritisch geschrieben. Ich verfolge beide Seiten und, ich wiederhole das gern, kann das im Gegensatz zu dir auch. Am interessantesten ist fast immer, was auf einer Seite jeweils weggelassen, unterschlagen wird. Auch das ist übrigens Lügen und Propaganda betreiben. Während für dich alles deutsch- und englischsprachige wahrscheinlich die pure Wahrheit und nichts als die Wahrheit ist.

    Kleiner Lesetipp, falls es dich wirklich interessiert und nicht die Bestätigung irgendwelcher vorgefertigter Meinungen. Ein deutscher Autor, Professor, zum Thema Außenpolitik der Ära Putin. Philipp Ewers.

  10. #9330

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Genau, "der Feind" sitzt solange im Westen, bis Russland bis zum Atlantik reicht. Du hälst dich selbst für unglaublich schlau, aber du bist genau so ein Opfer von Kremlpropaganda wie irgendein russischer Bauerntölpel. Russland hat versucht die Ukraine zu kaufen, das Volk hat sich gewehrt, Putin schickt die Panzer los. So schwer ist das nicht zu verstehen. Aber mich würde mal interessieren, wie hoch schätzt du die Wahrscheinlichkeit ein, dass die NATO eine Invasion Russlands plant?
    niemand plant eine Invasion, nirgendwohin

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17