BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 95 von 1029 ErsteErste ... 4585919293949596979899105145195595 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 950 von 10286

Russland startet Krieg gegen den IS

Erstellt von Zurich, 01.09.2015, 14:48 Uhr · 10.285 Antworten · 398.388 Aufrufe

  1. #941

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    was ist ein gemässigter Syrer,bitte mal erklären,kann mir nichts drunter vorstellen
    Wahrscheinlich solche wie diese hier, siehe die Aufschrift im Hintergrund




    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Alter... Sputniknews ist sowas dummes..

    Weder in Hama, noch Idlib gibt es einen IS.. Aber war klar, worauf der Russe hinauswill bei der ganzen Aktion
    Meinst du die Propagandavideos von den radikalislamischen Gruppierungen die du gepostet hast und von denen keiner weiss wann und wie diese aufgenommen und zusammengeschitten wurden sind besser?...
    Die Russen bekämpfen die Islamisten zuerst, die für Assad die grösste Bedrohung darstellen, das war ja, von anfag an klar, das haben sie auch nicht verheimlicht

  2. #942
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Moskau: Russland zu Kontakten mit Freier Syrischen Armee bereit



    Moskau hat seine westlichen Partner über seine Bereitschaft informiert, Kontakte mit der Führung der Freien Syrischen Armee aufzunehmen, heißt es in einer Mitteilung des russischen Außenministeriums.

    „Im Auftrag des russischen Präsidenten informiert das Außenministerium seine Partner in den Ländern, die mit der Freien Syrischen Armee in Verbindung stehen, über die Bereitschaft der russischen Seite, Kontakte mit der Führung dieser Struktur aufzunehmen“, heißt es in der Mitteilung auf der Internetseite des Ministeriums. Das Ziel sei dabei, Möglichkeiten des Anschlusses dieser Organisation an die Arbeit zur politischen Regelung der syrischen Krise mittels Dialogs zwischen der Regierung in Damaskus und der patriotischen Opposition zu besprechen.

    „Russlands Außenamt bleibt weiterhin mit dem gesamten Spektrum der syrischen Opposition im Kontakt, um sie auf dieser Plattform konsolidieren zu helfen“, hieß es weiter aus dem Ministerium.

    Moskau: Russland zu Kontakten mit Freier Syrischen Armee bereit

    - - - Aktualisiert - - -

    Russland schlägt dem Westen Datenaustausch zum IS vor – Bislang keine Antwort



    Russland hat westlichen Partnern einen Austausch der Koordinaten von Objekten der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vorgeschlagen. „Die Antwort bleibt bislang aus“, sagte der Chef der Operativen Hauptabteilung beim Generalstab der russischen Streitkräfte, Generaloberst Andrej Kartapolow, am Mittwoch in Moskau.

    „Das heißt, dass unsere Partner solche Koordinaten entweder nicht haben oder – aus welchem Grund auch immer – nicht wollen, dass wir diese Objekte des Islamischen Staates angreifen. Die Ursache bleibt für uns unklar.“

    Der General teilte ferner mit, dass Russland mehrere bereits geplante Raketen- und Bombenangriffe auf Positionen des IS in Syrien stoppen musste, weil die Terroristen, die über bevorstehende Einsätze der russischen Luftwaffe allem Anschein nach informiert wurden, ihre Positionen verließen. „Dabei versteckten sie sich in Siedlungen und in der Nähe religiöser Einrichtungen.“

    In diesem Zusammenhang sagte Kartapolow, dass Objekte der Terroristen, die sich in Siedlungen befinden, von Russland nicht als Ziele betrachtet werden.

    Russland schlägt dem Westen Datenaustausch zum IS vor ? Bislang keine Antwort

  3. #943

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Die US-Luftschläge haben schon 15.000 IS-Kämpfer getötet. Gebracht hat es ziemlich wenig. Dabei sind bis zu 500 Zivilisten gestorben. So viele sollen angeblich jetzt schon durch russische Luftangriffe getötet worden sein.
    bist du dir sicher? 500 oder 5000??!

  4. #944
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Russlands Verteidigungsamt dementiert Informationen über Angriffe auf Nicht-IS-Ziele



    Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, hat die Erklärungen der USA zurückgewiesen, laut denen Russlands Luft- und Weltraumtruppen in Syrien Schläge gegen Ziele fliegen, die nicht dem Islamischen Staat gehören.

    „Dem ist nicht so. Wir verüben Schläge nur auf Terroristen (…) Es handelt sich leider um haltlose Behauptungen. Wir sagen immer konkret, wo und was wir angreifen. Die amerikanischen Politiker begründen ihre Worte dagegen mit nichts“, erklärte der General.
    Laut Konaschenkow kann das Pentagon diese Worte nicht bestätigen, weil sie „schlicht und einfach nicht der Wahrheit entsprechen“. „Und zu guter Letzt wollen wir noch daran erinnern, das amerikanische und andere Luftstreitkräfte schon seit einem Jahr Schläge fliegen. Und da haben aber wir Grund zu der Annahme, dass sie bei Weitem nicht immer und genauer gesagt – sehr oft keine terroristischen Ziele angreifen“, so Konaschenkow.
    Am Dienstag hat der Befehlshaber der amerikanischen Truppen in Afghanistan, General John Campbell, eingestanden, dass die US-Streitkräfte in der Nacht zum Samstag ein Spital in Kunduz beschossen hatten, was aber „irrtümlicherweise“ passiert sei. Laut dem Sprecher des Weißen Hauses, Josh Earnest, ist derzeit eine Ermittlung des Pentagons und der Nato im Gange, eine gemeinsame Ermittlung sei ferner von Vertretern der USA und Afghanistans eingeleitet worden.
    Das Spital der internationalen Organisation Ärzte ohne Grenzen in Kunduz, in dem sich etwa 200 Menschen befanden, wurde bei einem Beschuss am Samstag teilweise zerstört, 22 Menschen kamen ums Leben. Laut einer Mitteilung der Organisation starben bei dem Beschuss drei Kinder.

    Russlands Verteidigungsamt dementiert Informationen über Angriffe auf Nicht-IS-Ziele

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    bist du dir sicher? 500 oder 5000??!

  5. #945
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.352
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Bis jetzt sind gar keine Zivilisten durch Russsiche Luftangriffe gestorben.

    Aber natürlich kann man Terroristen auch Zivilisten bezeichnen.

    Die Westlichen medien geiern und warten nur darauf.
    Das Russland einen fehler macht.

    Bis jetzt gab es nur FSA propaganda mit alten Fotos und angeblich 30 toten.
    Wie sich dann später raustellte war es erfunden.

    Die USA hat 15000 IS kämpfer getötet die IS hatte alleine nur 30000 kämpfer.
    Haben die ganze zeit nichts anderes gemacht ausser die wüste gebombt.
    Die IS hat 100.000 Kämpfer alleine im Irak. In Syrien sind es um die 30.000. Ich meinte mit 15.000 in beiden Ländern zusammen. 10.000 im Irak und 5.000 in Syrien.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    bist du dir sicher? 500 oder 5000??!
    Dokumentiert wurden ca. 150, es könnten aber bis zu 500 sein.

    Zu russischen Kollateralschäden:

    http://www.aljazeera.com/news/2015/10/reports-russian-jets-strike-syrian-provinces-151007052934961.html

    Die Bodenoffensive der syrischen Streitkräfte ist bisher ein totaler Reinfall. Jenseits der russischen Propaganda-blase ist das russische Engagement gerade nicht sonderlich konstruktiv.

  6. #946
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Jede Kampfmaschine, jede Rakete kostet. Mal sehen, was die Russen sich davon versprechen und was sie am Ende erreichen.

  7. #947
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Die IS hat 100.000 Kämpfer alleine im Irak. In Syrien sind es um die 30.000. Ich meinte mit 15.000 in beiden Ländern zusammen. 10.000 im Irak und 5.000 in Syrien.
    Die USA haben angeblich die ganze zeit den IS gebombt.

    Russland macht nun das gleiche.

    Doch die USA regen sich auf, obwohl Russland eigentlich nur das gleiche macht wie die USA angeblich schon die ganze zeit.
    Russland bombardiert nicht die FSA.

    Aber weil Russland auf Assads seite ist. Würde das angeblich Assad jetzt hälfen.
    Wie gesagt aber die Bomben fallen ja auf das gleiche ziel wie von den USA.

    Also ist doch die frage berechtigt.
    Haben die Luftangriffe der USA auf den IS. Nicht indireckt Assad auch geholfen?

    Das Resultat anscheinend nicht.
    Da sich das Teretorium der IS in zeiten der US angriffe sogar Vergrößert hat.

    Also ist doch die frage berechtigt.
    Was haben die USA die ganze zeit den dan gebombt?

    Das sie jetzt darüber sauer sind das Russland das gleiche ziel Bombt wie sie?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Jede Kampfmaschine, jede Rakete kostet. Mal sehen, was die Russen sich davon versprechen und was sie am Ende erreichen.
    Der Krieg wurde schon bezahlt.

  8. #948
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.352
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Jede Kampfmaschine, jede Rakete kostet. Mal sehen, was die Russen sich davon versprechen und was sie am Ende erreichen.
    Ein russischer Kollege meint Russland bombt gerade die Stellungen, von denen sie wissen, das dort Tschetschenen sind.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Die USA haben angeblich die ganze zeit den IS gebombt.

    Russland macht nun das gleiche.

    Doch die USA regen sich auf, obwohl Russland eigentlich nur das gleiche macht wie die USA angeblich schon die ganze zeit.
    Russland bombardiert nicht die FSA.

    Aber weil Russland auf Assads seite ist. Würde das angeblich Assad jetzt hälfen.
    Wie gesagt aber die Bomben fallen ja auf das gleiche ziel wie von den USA.

    Also ist doch die frage berechtigt.
    Haben die Luftangriffe der USA auf den IS. Nicht indireckt Assad auch geholfen?

    Das Resultat anscheinend nicht.
    Da sich das Teretorium der IS in zeiten der US angriffe sogar Vergrößert hat.

    Also ist doch die frage berechtigt.
    Was haben die USA die ganze zeit den dan gebombt?

    Das sie jetzt darüber sauer sind das Russland das gleiche ziel Bombt wie sie?

    - - - Aktualisiert - - -



    Der Krieg wurde schon bezahlt.
    Der IS hat keine nennenswerte Infrastruktur, die man zerbomben könnte. Und die Infrastruktur, die man zerbomben kann ist schnell wieder errichtet. Man kann Hunderte, Tausende, oder Zehntausende töten, aber das macht ihnen am Ende nichts oder es macht sie vielleicht sogar noch stärker, weil es ihnen verstärkten Zulauf verschafft.

    Wenn man dem IS den Gar ausmachen möchte, dann müsste man ihnen die Geldquellen abschneiden. Ihre Geldquellen sind aber die Saudis und Qatar. So einfach ist das also nicht.

  9. #949
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    ...........
    Die Bodenoffensive der syrischen Streitkräfte ist bisher ein totaler Reinfall. Jenseits der russischen Propaganda-blase ist das russische Engagement gerade nicht sonderlich konstruktiv.
    Die SAA kämpft an gewissen Fronten immer noch mit Militär-Taktiken aus dem ersten Weltkrieg. Erinnert mich stark an die Partisanen in Jugoslawien wo sie die deutsche Luftwaffe frontal "angegriffen" haben und logischerweise alle drauf gingen.

    Die Vergleiche dass es ein zweites Afghanistan für die Russen werden könnte sind haltlos. Als die Sowjets in Afghanistan damals einmarschierten war das ein klassischer Kampf für das Territorium. In Syrien findet ein ideologischer Kampf für den sogenannten Islamischen Staat als Idee staat, die nicht an Territorien gebunden sind. Heute in Syrien, morgen in Ägypten, Mauretanien, Lybien oder irgendwo im Kaukasus.

  10. #950
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.850
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Jede Kampfmaschine, jede Rakete kostet. Mal sehen, was die Russen sich davon versprechen und was sie am Ende erreichen.
    Im Krieg scheut doch keiner Mühe und Kosten, es immer so richtig gut wummsen zu lassen.
    Es gibt eine russische Kampfmaschine , die muss wirklich sehr gut gepflegt werden. Wenn ma das tut und sich richtig um sie kümmert, dann funktioniert sie auch sehr gut, diese Kampfmaschine.







    Tut mir leid aber das musste jetzt mal sein.

    Schönen Abend dir noch.

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Krieg gegen den Terror
    Von DieWahrheit im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 19:16
  3. Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 10:09
  4. Seit 1918 führt Amerika illegale Kriege gegen Russland.
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 19:42
  5. Der Krieg gegen den Terror muss weitergehen
    Von Stevan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 13:17