BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Russlands Katyn-Lüge geht weiter

Erstellt von John Wayne, 29.01.2009, 19:22 Uhr · 15 Antworten · 1.937 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328

    Russlands Katyn-Lüge geht weiter

    [h1]Russland lehnt Untersuchung des Katyn-Massakers endgültig ab[/h1]
    Vor 4 Stunden
    Moskau (AFP) — Die russische Justiz hat eine Untersuchung des Massakers von Katyn, wo die sowjetische Geheimpolizei im Zweiten Weltkrieg fast 22.000 polnische Offiziere hingerichtet hatte, endgültig abgelehnt. Die Militärkammer des Obersten Gerichtshofs in Moskau bestätigte ein im Oktober gefälltes Urteil gegen die Untersuchung, wie die Anwältin von Opferangehörigen, Anna Stawizkaja, der Nachrichtenagentur AFP sagte. Damit sei nun der Weg für ein Verfahren vor dem Europäischen Menschenrechtsgericht in Straßburg frei.
    Die Kampagne für die Aufklärung des Massakers von Katyn hatte gegen eine Entscheidung der russischen Militärstaatsanwaltschaft im Jahr 2004 mobil gemacht. Dia Staatsanwaltschaft hatte argumentiert, eine Untersuchung der Morde sei nicht mehr möglich, weil die Täter bereits tot seien.
    Die sowjetische Geheimpolizei hatte auf Anweisung des damaligen Staatschefs Josef Stalin 1940 bei Katyn, im russischen Mednoje und im ukrainischen Chakiw Schätzungen zufolge rund 22.000 polnische Offiziere hingerichtet. Die Sowjetunion hatte jahrzehntelang den Nationalsozialisten die Verantwortung für das Massaker von Katyn zugewiesen. Erst im April 1990 räumte der damalige Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow die sowjetische Schuld für das Massaker ein. Der 2007 gedrehte Film "Katyn" des polnischen Regisseurs Andrzej Wajda, der seinen Vater in Katyn verlor, machte die Tragödie einem breiteren Publikum bekannt.



    -----------------------------


    russische geschichtsschreibung. uns dieses land sitzt in der UNO und hat ein Vetorecht. einfach zum kotzen

  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Du hast es mit den Russen, nicht wahr?
    Naja, das Stalin ein Arschloch war wissen wir schon lange. Es ist nicht nur bei diesen 22.000 polnischen Soldaten geblieben. Was ich nicht verstehe ist deine Reaktion mit der UNO. Als ob andere Staaten (z.B der den dessen Flagge du benutzt) anders umgehen.

  3. #3

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    tja,und wir haben ein russland auf dem balkan.

  4. #4

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Du hast es mit den Russen, nicht wahr?
    Naja, das Stalin ein Arschloch war wissen wir schon lange. Es ist nicht nur bei diesen 22.000 polnischen Soldaten geblieben. Was ich nicht verstehe ist deine Reaktion mit der UNO. Als ob andere Staaten (z.B der den dessen Flagge du benutzt) anders umgehen.
    es herrscht meinungsfreiheit und nicht der kommufaschismus in europa.
    wenn es dir nicht gefällt das man auch russland kritisiert,dann such dir ein russen-forum.

    stalin war nicht nur ein "arschloch" sondern genauso schlimm wie hitler.

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    tja,und wir haben ein russland auf dem balkan.
    Rubrik Aussenpolitik, Thema Russland

    Wenn du gegen Serbien/Serben hetzen willst, dann tu das in einem anderen Thread

  6. #6

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    es herrscht meinungsfreiheit und nicht der kommufaschismus in europa.
    wenn es dir nicht gefällt das man auch russland kritisiert,dann such dir ein russen-forum.

    stalin war nicht nur ein "arschloch" sondern genauso schlimm wie hitler.
    Oh ja sicher

    Mach dich nicht noch mehr lächerlich

  7. #7

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Oh ja sicher

    Mach dich nicht noch mehr lächerlich
    hallo klopf klopf,jemand da??
    in europa herrscht meinungsfreiheit,bring beweise das es nicht so ist.
    dadurch das du behaupten kannst das hier keine meinungfreiheit herrscht ohne einen kopfschuss (wie in russland zu bekommen),muss es doch meinungsfreiheit sein oder nicht?

    hier werden nicht regierunskritiker oder deren anwälte vergiftet oder auf offener strasse erschossen.
    wach auf aus deinem rosarotem traum.

    der einzige der sich lächerlich macht das bist du und dein kommufaschistischer fettischismus.

  8. #8

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    hallo klopf klopf,jemand da??
    in europa herrscht meinungsfreiheit,bring beweise das es nicht so ist.

    hier werden nicht regierunskritiker oder deren anwälte vergiftet oder auf offener strasse erschossen.
    wach auf aus deinem rosarotem traum.

    der einzige der sich lächerlich macht das bist du und dein kommufaschistischer fettischismus.
    Hmm, vielleicht sind die westlichen Behörden auch einfach intelligent und lassen soetwas nicht an die Öffentlichkeit gelangen?
    Sicher, Europa (bzw. Westeuropa) hat eine stärkere Meinungsfreiheit als andere Staaten, aber du willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass wir hier eine uneingeschränkte Meinungsfreiheit haben

    Schau dir nur das Beispiel an, dass du gerade genannt hast. Kommunisten/Sozialisten werden systematisch als Teufel dargestellt, solltest du zu deiner linken Position stehen schauen dich gleich alle mit riesigen Augen an. Ständig die selbe Propaganda mit der DDR und wie schlimm es dort war, Morde usw. Dabei war Westdeutschland keinen Deut besser. Was ist das für eine Meinungsfreiheit?

  9. #9

    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    hallo klopf klopf,jemand da??
    in europa herrscht meinungsfreiheit,bring beweise das es nicht so ist.
    dadurch das du behaupten kannst das hier keine meinungfreiheit herrscht ohne einen kopfschuss (wie in russland zu bekommen),muss es doch meinungsfreiheit sein oder nicht?

    hier werden nicht regierunskritiker oder deren anwälte vergiftet oder auf offener strasse erschossen.
    wach auf aus deinem rosarotem traum.

    der einzige der sich lächerlich macht das bist du und dein kommufaschistischer fettischismus.
    "geschichte schreibt der sieger" heisst es immer- dieses recht hat russland für sich genauso genutzt wie alle anderen auch (was es nicht besser macht)

    aber wenn du dich zu meinungsfreiheit äußern willst solltest du dich mal umschauen du oberintelligenter "europäer" es gilt "freedom of speech - just watch what you say!" --> das gleiche niveau an freiheit wie die informationsfreiheit --> du darfst alles wissen, wovon wir dir berichten (auch politmarketing oder propaganda genannt)
    aber als shipo weist du natürlich bestens darüber bescheid was freie meinung angeht (albanien soll ja die wiege der demokratie sein)
    und bevor du auf komunisten abgehst solltest du deinen papa mal fragen wer dem tito die eier am leibsten gelutscht hat ... des rätsels lösung ... es waren nicht die serben ... es waren die shipos!
    aber das kannst du ja nicht wissen weil du nicht alt genug bist und eben nur "die wahrheit kennst" die du heute aus dem "feien" fernsehen und den "patriontischen" albanern in deiner familie kennst.

    pomogo ti bog jel sam sebi vise neces moci

  10. #10

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328


    Vasilij Mihajlovič Blohin
    (rus. Блохин, Василий Михайлович; 1895 – februar 1955) je bio sovjetski general-major koji je služio kao glavni egzekutor staljinističkog NKVD za vreme administracija Genriha Jagode, Nikolaja Ježova i Lavrentija Berije. Na tu dužnost ga je izabrao Staljin lično 1926. godine. Blohin je predvodio četu egzekutora koja je sprovela većinu egzekucija tokom Staljinove vladavine (uglavnom za vreme Velike čistke). Izvori sovjetske vlade govore o oko 828.000 zvaničnih NKVD egzekucija tokom Staljinove vladavine,[1] a za Blohina je zabeleženo da je svojeručno ubio desetine hiljada zatvorenika i zarobljenika tokom 26 godina na dužnosti—uključujući 7.000 osuđenih poljskih ratnih zarobljenika u produženim masovnim egzekucijama[1][2]— što ga verovatno čini najproduktivnijim zvaničnim egzekutorom u zabeleženooj ljudskoj istoriji.[1] Među odlikovanjima koja je dobio su Orden simbola časti (1937) i Orden crvene zastave (1941).[3]

    ??????? ?????? - ??????????

    übersetzung:
    Wassili Michailowitsch Blochin (russ. Васи́лий Миха́йлович Блохи́н; * Dezember 1895; † 3. Februar 1955 in Moskau) war ein NKWD-General während der stalinistischen Terrorherrschaft. Er gilt als einer der grausamsten Vollstrecker der stalinistischen Säuberungen.
    Besonders traurige Berühmtheit erlangte Blochin, der bei seinen Exekutionen immer lederne Metzgerschürzen getragen haben soll, um seine Uniform zu schonen, bei der Erschießung polnischer Offiziere im Wald von Katyn. So soll er, nach Simon Sebag Montefiore, innerhalb von 28 Tagen allein 7000 Menschen erschossen haben.[1] Das entspricht einer Quote von 250 Erschießungen pro Tag.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++

    da scheint er sogar die nazis übertroffen zu haben

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Cyberkrieg geht weiter
    Von Adem im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 15:00
  2. EU Erweiterung, wie geht´s weiter.
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 01:20
  3. Kosovo - wie geht es weiter?
    Von Zurich im Forum Kosovo
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 14:29
  4. Tal der Wölfe geht weiter !!!
    Von Popeye im Forum Balkan im TV
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 19:55
  5. Der Kampf geht weiter!
    Von Koszowy im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.07.2005, 23:21