BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 90 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 895

Sammelthread Berg Karabach

Erstellt von Sonne-2012, 23.03.2014, 10:53 Uhr · 894 Antworten · 30.187 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    [QUOTE=der skythe;4001278]
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich auch nicht, damals soll die Bevölkerung von Bergkarabach aus ca. 95% Armenier bestanden haben.

    Du glaubst auch jeden scheiss wa,hauptsach Türkenfreundlich
    Hier steht das damals über 90% Armenier waren und das Aserbaidschan die versprochene Autonomie nie realisert hat

    Nach dem Ersten Weltkrieg und dem Zerfall des Osmanischen Reiches bzw. des russischen Zarenreichs proklamierten Armenien und Aserbaidschan in besagtem Jahr 1918 ihre Unabhängigkeit. Während die christlich geprägten Armenier ihre Gebietsansprüche an Bergkarabach damit begründeten, dass die dortige Bevölkerung zu einem Großteil aus Armeniern bestanden - mehr als 90 Prozent -, argumentierten die weitgehend muslimischen Aserbaidschaner mit der Untrennbarkeit des geografischen Raumes. Nach zahlreichen Kämpfen kam es zu einem provisorischen Abkommen, das Aserbaidschan Bergkarabach unter der Bedingung zusprach, dass die dort lebenden Armenier weitgehend autonom leben konnten. Nachdem sich die neugeborene Sowjetunion beide Länder einverleibte und Bergkarabach 1923 als autonomes Gebiet Aserbaidschan zusprach, wurde es lange Zeit still in dieser Gegend. Die versprochene Autonomie wurde allerdings nie realisiert.
    Bergkarabach: Der Konflikt, der die Sowjetunion überstand - Aserbaidschan - derStandard.at ? International

  2. #22

  3. #23

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Heftige Kämpfe In Berg-Karabach, Armenien berichtet über die Offensive der aserbaidschanischen Armee
    In der Nacht auf Samstag, 2. April, begannen in Berg-Karabach heftige Auseinandersetzungen. Darüber berichten die Armenischen Behörden und das Verteidigungsministerium der nicht anerkannten Republik Berg-Karabach. Armenien berichtet über Offensive der aserbaidschischen Armee «über die gesamte Grenzlinie» und einen abgestürzten aserbaidschanischen Militärhubschrauber.
    Präsident der nicht anerkannten Republik Berg-Karabach (NKR), David Babayan, sagte unterdessen , dass eine solche Eskalation hat es in der Region seit 1994 nicht gegeben.
    ? ???? ???????????? ????????? ???????? ???????? ?????? ????????: ??????: ?????? ????: Lenta.ru

  4. #24
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.052
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Heftige Kämpfe In Berg-Karabach, Armenien berichtet über die Offensive der aserbaidschanischen Armee
    In der Nacht auf Samstag, 2. April, begannen in Berg-Karabach heftige Auseinandersetzungen. Darüber berichten die Armenischen Behörden und das Verteidigungsministerium der nicht anerkannten Republik Berg-Karabach. Armenien berichtet über Offensive der aserbaidschischen Armee «über die gesamte Grenzlinie» und einen abgestürzten aserbaidschanischen Militärhubschrauber.
    Präsident der nicht anerkannten Republik Berg-Karabach (NKR), David Babayan, sagte unterdessen , dass eine solche Eskalation hat es in der Region seit 1994 nicht gegeben.
    ? ???? ???????????? ????????? ???????? ???????? ?????? ????????: ??????: ?????? ????: Lenta.ru
    Supi, als ob es in der Welt nicht grad genug brennt....anscheinend ist´s eh schon wurscht.

  5. #25

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Supi, als ob es in der Welt nicht grad genug brennt....anscheinend ist´s eh schon wurscht.
    am 30 März hat sich Ilcham Aliew in Washington mit Joe Biden und John Kerry getroffen, die aserbaidschanische Presse nennt das Treffen "Historisch", warum gleich zwei Tage später eine Eskalation erfolgte ist jetzt ein Rätsel, bei dem Treffen wurde über eine friedliche Lösung des Konflikts gesprochen, anscheinend hat Aliew etwas falsch verstanden, oder wurde es ihm nicht richtig übersetzt?




    ???????????? ??????? ????? ? ?????? ? ??????????

    U.S. reiterates its support to territorial integrity of Azerbaijan
    U.S. reiterates its support to territorial integrity of Azerbaijan - AzerNews

    Die lang anhaltende armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt und die Art und Weise ihrer Siedlung wurden in Washington im Rahmen des Besuchs des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev in die USA diskutiert

    Bei einem Treffen mit Präsident Alijew, Joe Biden, der US-Vizepräsident, erneut bestätigt, dass die Vereinigten Staaten unterstützen Aserbaidschans territoriale Integrität und Souveränität, und fügte hinzu, dass dies von großer Bedeutung für die Vereinigten Staaten.

    Biden lobte Aserbaidschans aktive Teilnahme an der internationalen Anti-Terror-Koalition in Afghanistan, die Bedeutung der Schritte unternommen, betont zu definieren Möglichkeiten für Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich.

    Ilham Aliyev, bedankte sich für seine feste Position an der Beilegung des Konflikts auf die USA wiederum und unterstrichen die Bedeutung, das Problem zu lösen. Der Staatsoberhaupt betonte die Bedeutung von Präsident Barack Obamas Haltung, dass der Status quo nicht akzeptabel ist, und fügte hinzu, dass die US-eine entscheidende Rolle spielt dabei eine friedliche Verhandlungslösung für den Konflikt zu finden.

    Als Teil mit dem aserbaidschanischen Präsidenten der Sitzung bestätigte der US-Staatssekretär John Kerry auch die Unterstützung seines Landes für die territoriale Integrität Aserbaidschans und unterstreicht seine Besorgnis über Gewalt entlang der Kontaktlinie von Truppen.

    Kerry betonte Engagement seines Landes mit den Seiten zu arbeiten, eine umfassende Lösung auf den Grundsätzen des Völkerrechts, der UN-Charta und der Schlussakte von Helsinki Basis zu erreichen.

    "Wir natürlich auch noch andere Interessen in Anti-Terror-teilen", fügte er hinzu. "Wir wollen eine endgültige Auflösung des festgefahrenen Konflikts von Berg-Karabach, um zu sehen, dass eine Verhandlungslösung und etwas muss sein, die im Laufe der Zeit gearbeitet werden muss."

    Arzu Nagiyev, ein politischer Analyst, glaubt, dass die Vereinigten Staaten versteht, dass die Beilegung des Berg-Karabach-Konflikts ein sehr wichtiger Schritt ist es, die Sicherheit und die Umsetzung von Großprojekten in der Region zu gewährleisten.

    "Deshalb Mr. Kerry betont die Bedeutung des Berg-Karabach-Konflikt zu lösen. Zur gleichen Zeit, bereitet sich die US-für die nächsten Präsidentschaftswahlen. Das aktuelle Team wird versuchen, in die Geschichte als erfolgreicher Vermittler in einer Reihe von Konflikten zu bleiben. Ich denke, das ist, warum gerade Washingtons Aufmerksamkeit auf die Beilegung des Berg-Karabach-Konflikt wird weiter zunehmen. Darüber hinaus dürfen wir nicht vergessen, dass die Vereinigten Staaten einer der Co-Vorsitzenden der Minsker OSZE-Gruppe ist ", sagte Nagiyev.

    Berg-Karabach-Konflikt entwickelte sich nach Armenien die territoriale Ansprüche auf benachbarte Aserbaidschan, dessen 20 Prozent der Länder es belegt in einer nicht gutnachbarlich Weise im Jahr 1988.

    Die OSZE-Minsk-Gruppe fungierte als einzige Mittler in Lösung des Konflikts, spricht Prinzipien auf der Grundlage der erneuerten Madrid fortfahren. Über den gesamten Zeitraum ihres Bestehens, konnte diese Organisation vorwärts zu bewegen bei der Lösung des Berg-Karabach-Konflikt, obwohl die Betroffenen große Hoffnungen auf gemerkt hatte. Doch innerhalb mehr als zwei Jahrzehnten Vergangenheit die Hoffnung auf, den Konflikt auf die endgültige Lösung in der Tat bringen verschwand, als die Gruppe keinen effizienten Schritt oder durch ihr Handeln hat sein Mandat zu erfüllen.

  6. #26
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.792
    +++ Breaking News +++


    Laut diversen Azerbaidschanischen Agenturen, sollen die Azerbaidschanischen Sicherheitskräfte den Akdam-Distrikt in Karabach von Armeniern befreit haben.

    Es herrschen heftige Kämpfe zwischen armenischen und aserbaidschanischen Millitärkräften in der von Jerewan okkkupierten Region Bergkarabach. Es sollen sich um die schwersten Zusammenstöße seit 1994 handeln.

    Quelle: Ermenistan-Azerbaycan cephe hatt?nda çat??ma - Milliyet Haber
    Quelle: Tote bei Kämpfen zwischen Armenien und Aserbaidschan - SPIEGEL ONLINE

  7. #27
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Ist in Armenien nicht eine starke Russische Division stationiert? Na hoffentlich geht das gut aus. Da Bergkarabach mehrheitlich von Armeniern bewohnt ist hoffe ich das die Front wieder auf die Ausgangslage gedrückt wird. Das ist wieder so ein Stalinerbe mit kranken Grenzen ohne Rücksicht auf die dort lebende Bevölkerung.

  8. #28
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.492
    Anscheinend hat Armenien mit Mörser Granaten Zivilisten getötet danach kam es erst zu den Gefechten. Der Verteidigungsminister Azerbaijans: Wir haben 12 Soldaten verloren und einen Panzer.

    Dier Armenische Zeitung Planetarmenia berichtet davon, dass die Armenischen Streitkräfte 6 Panzer und über 70 Soldaten verloren haben.


  9. #29
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Präsident Putin ruft die Konfliktseiten zu einer sofortigen Feuerpause und zu Zurückhaltung auf. Schwere Panzerhaubitzen rollen aus Stepanakert in Richtung der Front. Scheint als müsste Russland da wieder für Ordnung sorgen. Baku hat er schon gedroht, geht wohl um wirtschaftliche Verträge bzg. Eurasischer Union.



  10. #30
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.492
    Wenn sich Russland nicht einmischt können wir Karabag in wenigen Stunden von den Besatzern befreien.

Seite 3 von 90 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berg Karabach - Drei Tote bei Gefechten
    Von Yunan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.03.2015, 13:15
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 22:11