BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 60 von 90 ErsteErste ... 105056575859606162636470 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 895

Sammelthread Berg Karabach

Erstellt von Sonne-2012, 23.03.2014, 10:53 Uhr · 894 Antworten · 30.190 Aufrufe

  1. #591
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Nicht dass man den Berg mit zu viel Schwung erobert und auf der anderen Seite wieder runterkullert

  2. #592
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.440
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Hat man in Afghanistan und bis vor kurzem noch in Tschetschenien gesehen, deine zweitstärkste Armee der Welt du Mönch.

    top10.jpg

    Global Firepower Index: Die größten Militärmächte der Welt

    Luftwaffe, Marine, Artillerie: Feuerkraft-Index: Das sind die mächtigsten Armeen der Welt - FOCUS Online

    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Als Slowene würde ich mich auch Einkacken aber einem Türken geht das am Arsch vorbei .
    Slowenien hat 1991 die JNA in nur 10 Tagen zurückgeschlagen und Ihre Offensive zum Stillstand gebracht.

    Auch im zweiten Weltkrieg waren slowenische Partisanen eine der ersten auf dem Balkan, die sich den Nazis militärisch entgegen stellten.

  3. #593

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Opfer....

  4. #594

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.078
    Kein Nordkorea? Deutschland vor Türkei und Südkorea? Überraschend....Technikvorsprung doch größer als gedacht

  5. #595
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242

    Beitrag

    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Slowenien hat 1991 die JNA in nur 10 Tagen zurückgeschlagen und Ihre Offensive zum Stillstand gebracht.

    Auch im zweiten Weltkrieg waren slowenische Partisanen eine der ersten auf dem Balkan, die sich den Nazis militärisch entgegen stellten.
    Aha, und im Jugoslawienkrieg? Was haben sie da gemacht deine Tapferen Slowenischen Söldner?

  6. #596
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.792
    Zitat Zitat von hugoto Beitrag anzeigen
    Kein Nordkorea? Deutschland vor Türkei und Südkorea? Überraschend....Technikvorsprung doch größer als gedacht
    Eher nicht. Die Liste wird jedes Jahr etwas fragwürdiger. Sie verteilen die Punkte nach aktiven einsätzen und Ausrüstung. Dabei unterscheiden sie nicht sondern wird meist nur eine Gesamtzahl eingebracht die dann berechnet wird außer zu differenzieren, welche Systeme gut oder schlecht sind.

    Brasilien mit ihren wirklich schlechten Millitärausrüstungen sind vor Israel? Ägypten ebenso, was ich überhaupt nicht verstehe und dann gehts weiter mit Süd-Korea hinter Italien wo ich mir denke, was habt ihr geraucht?

    Die Liste ist bis auf die Top 5 sehr fragwürdig wobei auch Frankreich da nicht mehr hin gehört.

    Aktuelle Liste:
    0.0897 - United States of America (North America)


    0.0964 - Russia (Asia)


    0.0988 - China (Asia)


    0.1661 - India (Asia)


    0.1993 - France (Europe)


    0.2164 - United Kingdom (Europe)


    0.2466 - Japan (Asia)


    0.2623 - Turkey (Asia; Middle East)


    0.2646 - Germany (Europe)


    0.2724 - Italy (Europe)


    0.2824 - South Korea (Asia)


    0.3056 - Egypt (Africa; Middle East)


    0.3246 - Pakistan (Asia)


    0.3354 - Indonesia (Asia; Southeast)


    0.3359 - Brazil (South America; Latin)


    0.3591 - Israel (Middle East)


    0.3684 - Vietnam (Asia; Southeast)


    0.3909 - Poland (Europe)


    0.3958 - Taiwan (Asia)




  7. #597
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.440
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Aha, und im Jugoslawienkrieg? Was haben sie da gemacht deine Tapferen Slowenischen Söldner?
    Wie ich geschrieben habe, in 10 Tagen hat Slowenien den jugoslawischen Angriff zurück geschlagen und Ihre Offensive zum Stillstand gebracht. Anschliessend kam es zum Friedensvertrag und die Jugoslawische Armee zog sich aus Slowenien zurück um sich auf Kroatien konzentrieren zu können.

    https://de.wikipedia.org/wiki/10-Tage-Krieg

  8. #598
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Wir sollten froh sein, dass jetzt Waffenruhe herrscht, und wohl auch anhält. Letztlich sind es doch immer die Zivilisten, die am stärksten unter solchen Konflikten leiden müssen...


    "Bevölkerung wurde nicht auf Kompromiss vorbereitet"

    InterviewMarkus Bernath

    5. April 2016,

    Die Verantwortung für die Eskalation des Karabach-Konflikts tragen letztlich die Eliten in Baku und Eriwan, sagt der Kaukasus-Experte Siegfried Wöber. Noch kann Krieg verhindert werden
    ...
    STANDARD: Ist dieser Konflikt noch zu bremsen?

    Wöber: Ich glaube schon. Wichtig ist, dass diplomatisch schnell etwas passiert. Dass es in Karabach heute wegen des Treffens der Minsk-Gruppe in Wien eine Vereinbarung über eine Waffenruhe gab, ist sicher ein gutes Zeichen.

    "Bevölkerung wurde nicht auf Kompromiss vorbereitet" - Aserbaidschan - derStandard.at ? International


    Und für alle, die militärische Sch....vergleiche sooo mögen, hier aktuelle Zahlen:





    Sipri-Zahlen zu 2015: Weltweite Rüstungsausgaben wieder gestiegen | tagesschau.de

  9. #599
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Wie ich geschrieben habe, in 10 Tagen hat Slowenien den jugoslawischen Angriff zurück geschlagen und Ihre Offensive zum Stillstand gebracht. Anschliessend kam es zum Friedensvertrag und die Jugoslawische Armee zog sich aus Slowenien zurück um sich auf Kroatien konzentrieren zu können.

    https://de.wikipedia.org/wiki/10-Tage-Krieg
    Stimmt, JNA hat vor Slowenien bedingungslos kapituliert

  10. #600
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.492
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Wir sollten froh sein, dass jetzt Waffenruhe herrscht, und wohl auch anhält. Letztlich sind es doch immer die Zivilisten, die am stärksten unter solchen Konflikten leiden müssen...


    "Bevölkerung wurde nicht auf Kompromiss vorbereitet"

    InterviewMarkus Bernath

    5. April 2016,

    Die Verantwortung für die Eskalation des Karabach-Konflikts tragen letztlich die Eliten in Baku und Eriwan, sagt der Kaukasus-Experte Siegfried Wöber. Noch kann Krieg verhindert werden
    ...
    STANDARD: Ist dieser Konflikt noch zu bremsen?

    Wöber: Ich glaube schon. Wichtig ist, dass diplomatisch schnell etwas passiert. Dass es in Karabach heute wegen des Treffens der Minsk-Gruppe in Wien eine Vereinbarung über eine Waffenruhe gab, ist sicher ein gutes Zeichen.

    "Bevölkerung wurde nicht auf Kompromiss vorbereitet" - Aserbaidschan - derStandard.at ? International


    Und für alle, die militärische Sch....vergleiche sooo mögen, hier aktuelle Zahlen:





    Sipri-Zahlen zu 2015: Weltweite Rüstungsausgaben wieder gestiegen | tagesschau.de
    Die USA ist nur an der Spitze aufgrund der vielen Stützpunkte die sie unterhalten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Darauf zielt man ja ab. Man will dass sich Russland langsam aber sicher abnutzt...
    Man spielt Russland aus und die machen da einfach mit ich habe mich schon in Syrien gewundert wie einfach die gestrickt sind.

Ähnliche Themen

  1. Berg Karabach - Drei Tote bei Gefechten
    Von Yunan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.03.2015, 13:15
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 22:11