BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 84 von 90 ErsteErste ... 3474808182838485868788 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 895

Sammelthread Berg Karabach

Erstellt von Sonne-2012, 23.03.2014, 10:53 Uhr · 894 Antworten · 30.221 Aufrufe

  1. #831
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.148
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Der Irak ist ohne hin verloren, gilt schon jetzt als Protektorat des Irans und Syrien wird folgen vor allem da die Sunniten von dort fliehen. Der Libanon ist auch trotz vielfältiger Religionen stark Schiitisch geprägt. Der Iran sickert überall hindurch und auch im Jemen, anstatt den Grund für diese Probleme zu erläutern werden automatisch die Sunniten als großes Problemherd ausgemacht.

    Selbst in der westlichen Welt wird eher Partei für die Schiiten als für die Sunniten ergriffen. Hier wird stark versucht den Schiismus als "den wahren Islam" zu verkaufen oder als "Tolerant" hinzustellen. Das läuft schon seit Jahren und es gab Jahre wo die Türkei auf jeden fall die Vorreiter Stellung in der Islamischen Welt hatte, die hat sie aber seitdem Ausbruch des Syrienkrieges schnell wieder verloren. Vor allem durch das nicht einschreiten und dumm herum stehen.

    Zwar ist die Bevölkerung der Türkei überwiegend Sunnitisch geprägt, in vielen Spatensendungen laufen aber Menschen herum und sie fallen auf, weil sie Iranische gelehrte zitieren oder Iranische Volkshelden über Türkische stellen. Zahlreich werden an der Grenze und Inland auch Spione festgemacht.

    Ich sag das schon seit 2010. Auch in Azerbaidschan sind sie aktiv vor allem im südlichen Teil und suchen stark die Nähe zum Iran und versuchen auch dort die "Türken Vergewaltigungsstory".

    Deswegen wurde auch das Budget, für die MIT aufgestockt.


    Eins noch.
    Nicht nur Spätsendungen sondern auch ganz populäre Prediger im TV und Internet:

    Solche Prediger wie Islamoglu (Er hat sehr viele Anhänger) und alle anderen Modernisten,Mu'tazila,Baha'i Strömungen finden sehr viele Anhänger und Zuhörer in der Gesellschaft.

    Manch einer wird lachen aber es ist eine große Gefahr.Aber wir verstehen uns bin positiv überrascht!

  2. #832
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.118
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Der Iran kann sehr viel verkraften und dennoch Pläne für die nächsten Jahrzehnte schmieden.Schau dir nur den Einfluss in Sham und den Irak an.Die Türkei sieht im Vergleich sehr schlecht aus.
    Wenn du dich etwas in der Geschichte auskennst Tiger,wirst du wissen,dass der Iran bzw. die Shia ein Auge auf diese Region gelegt haben.Früher haben sich die Osmanen und die Safawiden um Bagdad gestritten.Heute gehört Bagdad den Shia und wenn es so weitergeht werden auch die restlichen Landstriche folgen.In Sham wird gekämpft aber es sieht nicht gut aus für die Sunniten.Der Sultan Erdogan ist kein guter Imam/Führer.Auch im Kaukasus und Anatolien haben die Shia im Vergleich sehr viel Einfluss....schau dir nur die TV-Sender und Prediger in der Türkei an.In der Aqida (Glaubenslehre) sickert die Shia-Mentalität durch und weder Staat noch die Gesellschaft unternimmt etwas.Im Gegenteil die Menschen lernen von diesen Menschen den neuen Islam kennen.Wenn das nicht aufhört,dann sehe ich schwarz.
    Verzeihung mein Freund, nun muss ich dir eine Frage stellen. Was hat der Iran verkraftet, was für die Türkei eine Herausforderung wäre?

    Ich frage mich ernsthaft, welche jahrhundertalte Konflikte du einbringen musst um deine Argumente, die schon seit ewigkeiten nicht mehr zeitgemäß sind, zu rechtfertigen?

    Seit wievielen Jahrhunderten wird um bedeutungsvolle Stätte konkurriert und blutige Schlachten ausgeführt? Dass du damit Erdogan allein für unfähig erklärst machst du es dir sehr einfach.

    Von der nach Mekka und Medina die nächst heiligste Stätte in Jerusalem wollen wir gar nicht reden. Du konzentrierst dich nur auf Bagdad und Sham( Damaskus).

    Tja, da ist deine Glaubwürdigkeit dahin.

  3. #833
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Aliyev: Format Aserbaidschan-Iran-Russland fördert Sicherheit in der Region



    Das dreiseitige Format Aserbaidschan-Iran-Russland fördert nach Ansicht des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev die Sicherheit in der Region. Das betreffe auch das Format Aserbaidschan-Georgien-Türkei, sagte der Staatschef am Samstag in einer Kabinettssitzung in der Hauptstadt Baku.

    „Kontakte dieser Länder tragen auch zur Vertiefung der Kooperation bei“, sagte Aliyev in einer Stellungnahme zu Möglichkeiten der Beilegung des Konflikts um die von Aserbaidschan abtrünnige Region Berg-Karabach. Seit dem Aufflammen des Streits um das überwiegend von Armeniern bewohnte, aber völkerrechtlich zu Aserbaidschan gehörende Berg-Karabach am vergangenen Samstag kamen auf beiden Seiten nach UN-Angaben 33 Menschen ums Leben, rund 200 wurden verletzt. Am 5. April wurde eine Feuerpause ausgehandelt, die weitgehend eingehalten wird.

    Aliyev: Format Aserbaidschan-Iran-Russland fördert Sicherheit in der Region

  4. #834
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Verräter !!!!

    Iran und Russland sind feinde der Türken, wie kann er nur sowas sagen

  5. #835
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.118
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Verräter !!!!

    Iran und Russland sind feinde der Türken, wie kann er nur sowas sagen
    Doing!!!

  6. #836
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.799
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Verräter !!!!

    Iran und Russland sind feinde der Türken, wie kann er nur sowas sagen
    Eine Politische Aussage des Präsidenten der sich das aber nicht verkneifen konnte.
    Das dreiseitige Format Aserbaidschan-Iran-Russland fördert nach Ansicht des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev die Sicherheit in der Region. Das betreffe auch das Format Aserbaidschan-Georgien-Türkei,
    Der Rest ist Sputnik typisch etwas verzehrt. Er selbst ist nicht dafür bekannt, dem Iran den Rücken zu stärken. Sein Interesse gilt den Azerbaidschanern in Täbriz.

  7. #837

    Registriert seit
    23.03.2016
    Beiträge
    374
    Russische Massenmedien kannst du in die Tonne kloppen.

  8. #838
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.224
    ein azeri tv sender in den befreiten gebieten in karabach...



  9. #839
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Der Irak ist ohne hin verloren, gilt schon jetzt als Protektorat des Irans und Syrien wird folgen vor allem da die Sunniten von dort fliehen. Der Libanon ist auch trotz vielfältiger Religionen stark Schiitisch geprägt. Der Iran sickert überall hindurch und auch im Jemen, anstatt den Grund für diese Probleme zu erläutern werden automatisch die Sunniten als großes Problemherd ausgemacht.

    Selbst in der westlichen Welt wird eher Partei für die Schiiten als für die Sunniten ergriffen. Hier wird stark versucht den Schiismus als "den wahren Islam" zu verkaufen oder als "Tolerant" hinzustellen. Das läuft schon seit Jahren und es gab Jahre wo die Türkei auf jeden fall die Vorreiter Stellung in der Islamischen Welt hatte, die hat sie aber seitdem Ausbruch des Syrienkrieges schnell wieder verloren. Vor allem durch das nicht einschreiten und dumm herum stehen.

    Zwar ist die Bevölkerung der Türkei überwiegend Sunnitisch geprägt, in vielen Spatensendungen laufen aber Menschen herum und sie fallen auf, weil sie Iranische gelehrte zitieren oder Iranische Volkshelden über Türkische stellen. Zahlreich werden an der Grenze und Inland auch Spione festgemacht.

    Ich sag das schon seit 2010. Auch in Azerbaidschan sind sie aktiv vor allem im südlichen Teil und suchen stark die Nähe zum Iran und versuchen auch dort die "Türken Vergewaltigungsstory".

    Deswegen wurde auch das Budget, für die MIT aufgestockt.
    Der einzige Staat, der die schiitischen (dahinter perser) Mullahs als Gefahr sieht und erkannt hat, ist Israel. Die denken immer 20- 30 Jahren im Voraus. Die Türkei könnte als Druck gegen den Iran die Azeri- Türken ins Spiel bringen. Bagdat war während der Saddamherrschaft mehrheitlich sunnitisch, aber nach seinem Sturz jetzt mehrheitlich schiitisch.

  10. #840
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.799
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    ein azeri tv sender in den befreiten gebieten in karabach...


    Kann jemand sagen welche Gebiete nun befreit wurden?

    Laut dieser Karte wurde Talis nicht befreit sondern nur die Umgebung um Talis.

    dsfsdf.JPGsdfdf.JPG

    Aber auch sonst, sehr wenige Gebietsgewinne.

Ähnliche Themen

  1. Berg Karabach - Drei Tote bei Gefechten
    Von Yunan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.03.2015, 13:15
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 22:11