BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 88 von 90 ErsteErste ... 387884858687888990 LetzteLetzte
Ergebnis 871 bis 880 von 895

Sammelthread Berg Karabach

Erstellt von Sonne-2012, 23.03.2014, 10:53 Uhr · 894 Antworten · 30.237 Aufrufe

  1. #871
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.802
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Kannst lange rumheulen.

    Nagorno-Karabakh wird weiterhin autonom bleiben und militärische Angriffe Aserbaidschans abwehren.
    Interessieren würde es mich, wenn du auch die selbe Stellung dazu beziehen würdest, wenn Karabag ausschließlich nur von Azerbaidschanerin bevölkert wäre und Armenien es besetzt hielt.

    Wobei... die Azerbaidschaner hat man ja leider vertrieben und ach... Armenien hält Karabag besetzt... ach du..

  2. #872

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Wer heult den hier? Gebiet wurde eingenommen. Bis zum nächsten mal : )

  3. #873

    Registriert seit
    23.03.2016
    Beiträge
    374
    Aserbaidschaner aus dem Iran (Südaserbaidschan): "Qarabağ bizimdir, bizim olacaq"




  4. #874
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.449
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Wer heult den hier? Gebiet wurde eingenommen. Bis zum nächsten mal : )
    Nagorno-Karabakh wurde eingenommen?

    Nicht dein Ernst oder?

  5. #875

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    opfer...

  6. #876

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663

  7. #877
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.488
    Selbst der UN-SICHERHEITSRAT sagt, dass sich armenische Truppen aus den Gebieten zurückziehen muss! Wie hier einige Russen darauf kommen, dass das Gebiet je armenisch war, bevor sie das Gebiet illegal besetzten, verstehe ich nur mit ihrer Doppelmoral. Stellen sich auf die Seite der Kurden, weil sie der Meinung sind, dass sie ihr eigenes Land auf türkischem Territorium bekommen müssen, aber stellen sich auf die Seite der armenier, welche 20% des aserbaidschanischen Staatsgebiets besetzt halten. Das nenn ich heuchlerisch..

    „Stabilität im Südkaukasus ist von strategischer Bedeutung für Deutschland“, hat der CSU-Bundestagsabgeordnete, Florian Hahn, bei einer Rede betont. Dabei hat er die jüngste militärische Eskalation zwischen der Okkupationsmacht Armenien und Aserbaidschan um die Bergkarabach-Region kommentiert.

    Am Samstag zitierte das Nachrichtenportal Azernews den CSU-Politiker wie folgt:

    „Die jüngste Wiederentzündung in der Region von Nagorno-Karabach mit vielen Opfern sollte die internationale Gemeinschaft dazu drängen, dass eine friedliche Lösung gefunden werden muss. Eine militärische Konfrontation kann keine nachhaltige Lösung bringen. Beide Seiten müssen sich am Waffenstillstand halten. Darüber hinaus ist die ist die Minsk-Gruppe mehr gefragt denn je, indem die einschlägigen UN-Resolutionen zu respektieren sind.“

    Der Konflikt im Südkaukasus begann 1988, als Armenien dem aserbaidschanischen Turkstaat gegenüber Territorialansprüche deutlich machte. Als Ergebnis militärischer Übergriffe haben armenische Truppen 1992 rund 20 Prozent des aserbaidschanischen Staatsterritoriums okkupiert. Im Jahr 1994 einigten sich die Konfliktseiten auf einen Waffenstillstand. Ferner erklärte der UN-Sicherheitsrat, dass sich Armenien aus Karabach zurückziehen müsse.

  8. #878

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.078
    ZUMINDEST mal die Bezirke mit aserbaidschanischer Bevölkerung, die Armenien zusätzlich eingenommen hat, müssen zurückgegeben werden.

  9. #879
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.789
    Zitat Zitat von hugoto Beitrag anzeigen
    ZUMINDEST mal die Bezirke mit aserbaidschanischer Bevölkerung, die Armenien zusätzlich eingenommen hat, müssen zurückgegeben werden.
    Die wurden alle vertrieben.

  10. #880
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.802


    Spanien unterstützt Aserbaidschans Kampf um Souveränität gegen Armenien


    Der aserbaidschanische Außenminister hat sich mit seinem spanischen Amtskollegen getroffen. Spanien hat betont, dass es die staatliche Integrität Aserbaidschans unterstützt. Damit stellt sich Madrid gegen Armenien, welches sich als Okkupationsmacht in der Bergkarabach-Region geriert.


    Während des Treffens diskutierten Aserbaidschans Elmar Mammadyarow und Spaniens Jose Manuel ihre bilateralen Beziehungen als auch den Bergkarabach-Konflikt. In diesem Kontext teilte Jose Manuel mit, dass Spanien die territoriale Integrität und Souveränität Azerbaidschans anerkenne.

    Der Konflikt im Südkaukasus begann 1988, als Armenien dem aserbaidschanischen Turkstaat gegenüber Territorialansprüche deutlich machte. Als Ergebnis militärischer Übergriffe haben armenische Truppen 1992 rund 20 Prozent des aserbaidschanischen Staatsterritoriums okkupiert. Im Jahr 1994 einigten sich die Konfliktseiten auf einen Waffenstillstand. Ferner erklärte der UN-Sicherheitsrat, dass sich Armenien aus Karabach zurückziehen müsse.

    Spanien unterstützt Aserbaidschans Kampf um Souveränität gegen Armenien - eurasianews

Ähnliche Themen

  1. Berg Karabach - Drei Tote bei Gefechten
    Von Yunan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.03.2015, 13:15
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 22:11