BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 115 von 157 ErsteErste ... 1565105111112113114115116117118119125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.141 bis 1.150 von 1566

Sammelthread und Infothread Krieg im Irak

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 26.10.2004, 12:57 Uhr · 1.565 Antworten · 37.679 Aufrufe

  1. #1141
    Avatar von 5SterneGeneral

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von albaner
    also mit den foltern haben die amis angefangen , mit den morden auch , 3 us soldaten werden noch verurteilt deswegen ( wegen gezieltes töten von zivilisten), aber nur die 3 , die anderen die sowas gemacht haben nicht. und guckt mal unter aussenpolitik , die us soldaten singen lieder über die toten frauen und kinder die sie umbringen und machen sich darüber lustig.
    Ja Ja Klar

  2. #1142
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von albaner
    also mit den foltern haben die amis angefangen , mit den morden auch , 3 us soldaten werden noch verurteilt deswegen ( wegen gezieltes töten von zivilisten), aber nur die 3 , die anderen die sowas gemacht haben nicht. und guckt mal unter aussenpolitik , die us soldaten singen lieder über die toten frauen und kinder die sie umbringen und machen sich darüber lustig.
    Wenn es um den Irak geht bist du sofort zu stelle
    wie ich sehe warst du der erste und nicht ich 8)

  3. #1143

    Re: Vermisste US-Soldaten im Irak gefoltert und ermordet

    Zitat Zitat von albaner
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von 5SterneGeneral
    Vermisste US-Soldaten im Irak gefoltert und ermordet

    BAGDAD - Die beiden seit Freitag im Irak vermissten US-Soldaten sind offenbar grausam gefoltert und von der Terrorgruppe al Qaida ermordet worden. Ihre Leichen wurden in der Nähe von Jussifija südlich von Bagdad gefunden.
    In einer Erklärung der Terrororganisation Mudschahedin-Schura-Rat hieß es, der neue Führer von al-Qaida im Irak, Abu Hamsa al Muhadscher, habe die beiden "gefangenen Kreuzritter" getötet. Al Muhadscher habe "das Urteil des islamischen Gerichts ausgeführt" und ihnen eigenhändig die Kehle durchgeschnitten. Aus Kreisen der irakischen Streitkräfte verlautete, die 23 und 25 Jahre alten Soldaten seien zuvor gefoltert worden.


    Hey Abu Hamsa al Muhadscher du ********* wirst genau wie dein Vorgänger die gerechte Strafe bekommen.
    Jetzt heisst es sicher: "Nein nein, die Amerikaner haben die Al Qaida bezahlt damit sie das tun, alles die Schuld der USA, die Al Qaida ist unschuldig."
    wie ich sehe warst du der erste und nicht ich 8)
    Ja, aber es muss nichts heissen das ich der erste bin, das ich auch nur über den Irak schreibe. Weisst du mein Horizont geht auch über den Irak bis in die ganze welt. Überall habe ich interressen und fixire mich nicht auf paar Kamelficker im Zweistromland, die sich die Köpfe einschlagen. Mir ist meine Nation und mein Land wichtiger, ... aber das wirst du nie begreifen.

  4. #1144
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von 5SterneGeneral
    Zitat Zitat von albaner
    also mit den foltern haben die amis angefangen , mit den morden auch , 3 us soldaten werden noch verurteilt deswegen ( wegen gezieltes töten von zivilisten), aber nur die 3 , die anderen die sowas gemacht haben nicht. und guckt mal unter aussenpolitik , die us soldaten singen lieder über die toten frauen und kinder die sie umbringen und machen sich darüber lustig.
    Ja Ja Klar
    hier serbe :

    Drei US-Soldaten wegen Mordes an Irak-Gefangenen angeklagt

    Tikrit (dpa) - Drei US-Soldaten sind im Zusammenhang mit dem Tod von drei irakischen Gefangenen wegen Mordes angeklagt worden. Das teilte das US-Militär in Tikrit mit. Danach wird den drei Amerikanern auch versuchter Mord, Verschwörung, Bedrohung und Rechtsbehinderung angelastet. Die Opfer seien männliche Gefangene, die am 9. Mai während einer Operation in der südlichen Provinz Salaheddin ums Leben gekommen seien. Die Angeklagten sind zur Zeit in Untersuchungshaft.

    quelle: http://de.news.yahoo.com/19062006/3/...angeklagt.html


    hier:

    US-Soldatenlied über Tötung von Irakern
    Videomitschnitt im Internet aufgetaucht - Marines nehmen Ermittlungen auf

    Washington - Die US-Marineinfanterie ermittelt gegen einen ihrer Soldaten, der sich mit einem zynischen Lied über die Tötung von Zivilisten im Irak lustig gemacht hat. Es werde geprüft, ob Korporal Joshua Belile militärische Regeln verletzt habe, teilten die US-Marines am Mittwoch mit. Danach werde entschieden, ob disziplinarische Maßnahmen ergriffen würden.

    Im Internet war ein vier Minuten langer Videomitschnitt aufgetaucht, in dem zu sehen ist, wie Belile vor grölenden Kameraden über eine Begegnung mit einer irakischen Frau und ihrer Familie singt: "Ich ergriff ihre kleine Schwester und hielt sie vor mich", ist Belile singend zu hören. "Als die Kugeln flogen, spritzte das Blut zwischen ihren Augen, und da lachte ich wie ein Verrückter." Im Hintergrund sind Gelächter, Klatschen und Hurra-Rufe zu hören.

    "Lustig"

    Belile, der im März aus dem Irak zu seiner Einheit in North Carolina zurückkehrte, spielt in einer Band mit dem Namen Sweater Kittenz. Einer Lokalzeitung sagte er, das Lied habe lustig sein sollen. Anregungen für den Text habe er aus der Filmkomödie von 2004 "Team America: World Police" bezogen. "Ich entschuldige mich, wenn ich in der moslemischen Welt Gefühle verletzt haben sollte."

    Das US-Militär untersucht derzeit auch die Rolle von Marineinfanteristen bei der Tötung von Zivilisten im Irak. Im November waren bei einem US-Einsatz in der Stadt Haditha 24 Menschen unter bislang ungeklärten Umständen ums Leben gekommen. Ersten durchgesickerten Ermittlungsergebnissen zufolge haben die US-Soldaten die Zivilisten grundlos erschossen. Dieses mutmaßliche Massaker hat weltweit Entsetzen ausgelöst. (APA/Reuters)

    quelle: derstandart.at

  5. #1145
    Avatar von 5SterneGeneral

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    362
    Das ist kein Vergleich.

  6. #1146
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Nationalgarde trifft in New Orleans ein
    Soldaten sollen Gewalt in den Griff bekommen


    New Orleans - In New Orleans sind die ersten Soldaten der US-Nationalgarde eingetroffen, um die anhaltende Gewalt zu bekämpfen. Die Gouverneurin des Bundesstaates Louisiana, Kathleen Blanco, begrüßte am Dienstag (Ortszeit) 160 Sicherheitskräfte in der vom Hurrikan "Katrina" verwüsteten Stadt. "Verbrecher: hört mich laut und hört mich deutlich: In New Orleans herrscht Recht und Ordnung", sagte Blanco vor zahlreichen Reportern. New Orleans sei offen für Geschäfte und sicher für Touristen. Polizeichef Warren Riley warnte jedoch, Verbrecher hätten die Flucht tausender Einwohner aus ihren Häusern ausgenutzt und nutzten einige verlassene und überflutete Gebäude als Versteck und Lager für Drogen. "Das wird ein langer heißer Sommer", sagte Riley an die Soldaten gewandt. (AFP)

    Netscape, 21.06.06, 10:43 Uhr

  7. #1147
    Avatar von 5SterneGeneral

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    362
    Leichen von US-Soldaten Thomas Tucker und Kristian Manchaca im Irak verstümmelt

    Die Leichen der zwei im Irak verschleppten US-Soldaten sind so stark verstümmelt aufgefunden worden, dass eine Identifizierung durch einen DNA-Test notwendig ist. Die Soldaten waren am Freitag entführt worden.

    Auf einer Internetseite von Islamisten hiess es, der Nachfolger des von den Amerikanern getöteten El-Kaida-Anführers Abu Mussab al Sarkawi, Abu Hamsa al-Muhajir, habe die beiden Geiseln eigenhändig enthauptet.

    Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Bagdad sagte: «An den Leichen sind Spuren von Folter zu erkennen gewesen. Die Männer sind auf primitive Art und Weise umgebracht worden.»

    Das US-Militärkommando vermeldete die Festnahme des Anführers eines Killerkommandos. Die Mitglieder seiner Gruppe sollen in der Hauptstadt Iraker entführt, gefoltert und ermordet haben.


    Schaut euch das Video der Familie von Thomas Tucker und Kristian Manchaca.

    http://www.rawstory.com/news/2006/Vi...dier_0619.html



  8. #1148
    Avatar von 5SterneGeneral

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    362

    Der 25-jährige Thomas Lowell Tucker


    Der 23-jährige Kristian Menchaca


  9. #1149
    Avatar von Coca_Cola

    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    368
    Zitat Zitat von 5SterneGeneral

    Der 25-jährige Thomas Lowell Tucker


    Der 23-jährige Kristian Menchaca

    Naja aber was suchen sie auf fremden Boden?

  10. #1150
    Avatar von 5SterneGeneral

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von Coca_Cola
    Zitat Zitat von 5SterneGeneral

    Der 25-jährige Thomas Lowell Tucker


    Der 23-jährige Kristian Menchaca

    Naja aber was suchen sie auf fremden Boden?
    Sie haben befehle ausgeführt.

Ähnliche Themen

  1. Irak: Der verlorene Krieg
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 09:47
  2. Eure Erlebnisse im Iran-Irak Krieg
    Von ökörtilos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 21:29
  3. Demonstrationen gegen Irak-Krieg in den USA
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 17:59
  4. [Sammelthread] Zum Krieg in Somalia
    Von Schiptar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 14:24