BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 142 von 157 ErsteErste ... 4292132138139140141142143144145146152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.411 bis 1.420 von 1566

Sammelthread und Infothread Krieg im Irak

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 26.10.2004, 12:57 Uhr · 1.565 Antworten · 37.688 Aufrufe

  1. #1411

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von Grobar
    Zitat Zitat von skenderbegi
    655’000 starben im Irak-Krieg
    MannMannMann.

    Ich wuensch den leuten wirklich nix boeses.
    Echt.
    Auch wenn ich mal gegen den Islam austeile.

    Ich hoffe die Leute dort bekommen das gebacken mit den Amis und den Terrors....das wuensch ich denen echt.
    Na endlich Ein bischen Verstand scheint auch in dir zu stecken

  2. #1412

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517

    Re: MARSCHBEFEHL FÜR TOTE SOLDATEN!!!!!

    Zitat Zitat von skenderbegi
    Ausland – Samstag, 06. Januar 2007
    Artikel: » drucken » mailen
    :idea: 8O

    18:37 -- Tages-Anzeiger Online
    Marschbefehl für tote Soldaten
    Die US-Armee will sich bei den Familien von 75 gefallenen und 200 verwundeten Soldaten entschuldigen, denen sie versehentlich Wiedereinberufungsbescheide geschickt hat.

    Insgesamt seien zwischen dem 26. und 28. Dezember rund 5100 Briefe mit der Aufforderung verschickt worden, sich wieder beim Militär zu melden, teilte die US-Armee mit.
    «Unglücklicherweise enthielt die zur Adressierung der Briefe genutzte Datenbank auch die Namen von Soldaten, die im Dienst gefallen sind oder verwundet wurden», teilte die Armee mit. Militärvertreter würden die Angehörigen persönlich kontaktieren, um sich für die irrtümlich versendeten Briefe zu entschuldigen.

    Mit dem Tod eines Soldaten am Donnerstag in Bagdad stieg die Zahl der seit Beginn des Irak-Kriegs im März 2003 gefallenen US-Soldaten auf 3006. Derzeit haben die USA in dem Golf-Staat etwa 132'000 Soldaten stationiert. (grü/sda)
    Sowas is hart, und das noc an den Festtagen....


    Die Zahl 3006 stimmt nicht, die USA hatt verschiedene Firmen welche Soldaten/Söldner aus aller Welt rekrutieren, diese Söldner findet man auf keiner Statistik.

  3. #1413
    Gast829627

    Muqtada al-Sadr aide arrested in Baghdad

    http://news.yahoo.com/s/ap/iraq



    sadre ist geschnappt worden.....jetzt wird es wohl noch schlimmer abgehen im irak :!:

  4. #1414
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Kannst du mir mal kurz erklären was der Irak mit der Politik im Balkan zu tun hat???

    Wir haben für sowas extra nen AUßENPOLITIKBEREICH!!!!


    :arrow:

  5. #1415
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862

    US-Verluste in Irak sind getürkt

    ist vom letzten jahr 27.5.2006 aber trotzdem interesant


    Neulich wurde erklärt, wie es zu den unnatürlich tiefen Zahlen von gefallenen US-Soldaten im Irak kommt: Als solche zählen nur gefallene US-Bürger. Nicht dazu zählen die 5000 Mexikaner, die in US-Uniformen kämpfen und denen bei Überleben des Einsatzes die Greencard, also die Aufenthaltsbewilligung, winkt. Auch nicht in der Statistik erscheinen die rund 10000 Ukrainer, die in US-Uniformen kämpfen. Dies als «Dank» für die grosse Hilfe bei der «Orangen Revolution» in der Ukraine 2005.

    Ausserdem hat die französische Zeitschrift «Raids» vertrauliche amerikanische Zahlen zum Einsatz der amerikanischen Militärs im Irak veröffentlicht. Danach sind bereits mehr als 2400 US-Soldaten seit dem Einmarsch vor gut drei Jahren im Irak gefallen, mehr als 17 000 wurden verletzt. «Eine Bilanz des Schreckens, die jeden Tag neu geschrieben werden muss.» Insgesamt sind 104 Helikopter, darunter 14 Chinook und 27 Apache (Stückpreis über 50 Millionen Dollar), zerstört worden, weit über 100 sind beschädigt oder unbrauchbar auf dem Feld geblieben. Neben den Kampfhandlungen ist es vor allem der trockene Wüstenstaub, der allen Fluggeräten und Bodenwaffen zu schaffen macht. Alleine für Reparaturen sind bereits 2,6 Milliarden Dollar aufgewendet worden […] Über 1400 Fahrzeuge der Bodentruppen sind zerstört worden. Das ergibt pro Tag ein Vehikel (davon 450 Hummer und 49 Panzer Abrams M1). Die Zahl der verlorenen Kleinwaffen überschreitet 30 000. Enorme Schwierigkeiten bereiten der US-Army zudem die Reparaturen und Instandstellungen der Gewehre und leichten Waffen. Deren Lebensdauer im Wüstensand nimmt rapide ab. Alleine für 2006 sind dafür 20 Millionen (!) Arbeitsstunden eingesetzt worden. Tendenz steigend …

    http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2...sind-getuerkt/

  6. #1416

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Tja, und die gute AK 47 schießt und schießt und schießt - unverwüstlich 8)

  7. #1417

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    macht dennoch nicht mal 2% vom US-BIP aus

  8. #1418

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620

  9. #1419

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    mi_srbi ist ein Opfer ohne Freunde. Nedd ist bestimmt sein Bruder oder seine Mutter. Dass wollte ich nur mal so loswerden. Schönen Abend noch.

  10. #1420
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474

    Re: US-Verluste in Irak sind getürkt

    Zitat Zitat von albaner
    ist vom letzten jahr 27.5.2006 aber trotzdem interesant


    Neulich wurde erklärt, wie es zu den unnatürlich tiefen Zahlen von gefallenen US-Soldaten im Irak kommt: Als solche zählen nur gefallene US-Bürger. Nicht dazu zählen die 5000 Mexikaner, die in US-Uniformen kämpfen und denen bei Überleben des Einsatzes die Greencard, also die Aufenthaltsbewilligung, winkt. Auch nicht in der Statistik erscheinen die rund 10000 Ukrainer, die in US-Uniformen kämpfen. Dies als «Dank» für die grosse Hilfe bei der «Orangen Revolution» in der Ukraine 2005.

    Ausserdem hat die französische Zeitschrift «Raids» vertrauliche amerikanische Zahlen zum Einsatz der amerikanischen Militärs im Irak veröffentlicht. Danach sind bereits mehr als 2400 US-Soldaten seit dem Einmarsch vor gut drei Jahren im Irak gefallen, mehr als 17 000 wurden verletzt. «Eine Bilanz des Schreckens, die jeden Tag neu geschrieben werden muss.» Insgesamt sind 104 Helikopter, darunter 14 Chinook und 27 Apache (Stückpreis über 50 Millionen Dollar), zerstört worden, weit über 100 sind beschädigt oder unbrauchbar auf dem Feld geblieben. Neben den Kampfhandlungen ist es vor allem der trockene Wüstenstaub, der allen Fluggeräten und Bodenwaffen zu schaffen macht. Alleine für Reparaturen sind bereits 2,6 Milliarden Dollar aufgewendet worden […] Über 1400 Fahrzeuge der Bodentruppen sind zerstört worden. Das ergibt pro Tag ein Vehikel (davon 450 Hummer und 49 Panzer Abrams M1). Die Zahl der verlorenen Kleinwaffen überschreitet 30 000. Enorme Schwierigkeiten bereiten der US-Army zudem die Reparaturen und Instandstellungen der Gewehre und leichten Waffen. Deren Lebensdauer im Wüstensand nimmt rapide ab. Alleine für 2006 sind dafür 20 Millionen (!) Arbeitsstunden eingesetzt worden. Tendenz steigend …

    http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2...sind-getuerkt/
    ich weiss net .
    27 Apache ? im 2 Irak krieg ist nicht einer abgeschossen worden und jetzt aufeinmal 27 :?

    49 Panzer Abrams M1 ist auch zufiel ich hab was von 20 gehört aber 49 .

Ähnliche Themen

  1. Irak: Der verlorene Krieg
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 09:47
  2. Eure Erlebnisse im Iran-Irak Krieg
    Von ökörtilos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 21:29
  3. Demonstrationen gegen Irak-Krieg in den USA
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 17:59
  4. [Sammelthread] Zum Krieg in Somalia
    Von Schiptar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 14:24