BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 149 von 157 ErsteErste ... 4999139145146147148149150151152153 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.481 bis 1.490 von 1566

Sammelthread und Infothread Krieg im Irak

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 26.10.2004, 12:57 Uhr · 1.565 Antworten · 37.788 Aufrufe

  1. #1481
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089

    Sammelthread Krieg im Irak

    Ein sehr interessanter Artikel.
    Hier wird quasi eine "Bilanz" gezogen:

    http://www.wsws.org/de/2007/mar2007/vier-m22.shtml
    Der Artikel zeigt auch auf, dass der notorische Lügner Bush weiter lügt. So setzt er den Irak nach wie vor in einen Zusammenhang mit dem 11.September, wo es gar keinen Zusammenhang gibt, aber das nur am Rande.

    Ich frage mich, wie lange wir diese Verbrecher Bush und Blair noch weiter ihr Unwesen treiben lassen. Zur Zeit sind sie daran, den Iran in Brand zu stecken. Diese Typen werden nicht aufhören. Sie werden weitermachen, und der Iran ist da nicht das letzte Land auf der Agenda.

  2. #1482
    Gast829627
    das alles hast du natürlich nie hinterfragt als serbien gebombt wurde

  3. #1483
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Legija
    das alles hast du natürlich nie hinterfragt als serbien gebombt wurde
    Bei Serbien war es ja auch nicht so schlimm, und ausserdem war ich da grade mal 10 Jahre alt oder so

  4. #1484
    Popeye

    Türkischer Armeechef fordert Einmarsch im Nordirak

    Der türkische Armeechef Büyükanit hat sich für einen Einmarsch in den Nordirak ausgesprochen. Den dortigen Aktivitäten der Kurdenpartei PKK müsse ein Ende gesetzt werden, sagte der General. Dafür sei eine grenzüberschreitende Militär-Operation nützlich und wichtig. Nach Darstellung Ankaras nutzen kurdische Rebellen den Nordirak als Rückzugsraum und Ausgangspunkt für Angriffe in der Türkei. Der Türkei sind die Verhältnisse im Nachbarland schon seit längerem ein Dorn im Auge, weil die irakischen Kurden weitgehend autonom leben.

    http://www.mdr.de/nachrichten/meldungen/4352790.html

  5. #1485
    cro_Kralj_Zvonimir
    ber bei solchen Meldungen ist es für die Soldaten sehr Gefährlich!


    Wenn sich überall die Leute in die Luft sprengen!!!

  6. #1486
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Das Thema gehört in Aussenpolitik.

    ----Moved----

  7. #1487
    cro_Kralj_Zvonimir

    Türkei plant EInmarsch in den Irak

    Irak: Türkische Armee plant Einmarsch gegen PKK


    Ankara / Bagdad - Angesichts der sich verschärfenden Krise zwischen Ankara und Bagdad bezüglich der kurdischen Rebellen im Nordirak erwägt der türkische Armeechef Yasar Büyükanit einen Einmarsch in das Nachbarland. In einer Protestnote forderte die Türkei die Regierung in Bagdad auf, die Aktivitäten der schätzungsweise 4.000 Rebellen der kurdischen Arbeiterpartei PKK zu unterbinden. Falls die irakische Führung nicht gegen die Rebellen vorgehe und deren Führer ausliefere, könne die türkische Armee in die Region einmarschieren. Begründet wurde dies vom türkischen Militär unter Bezugnahme auf Geheimdienstinformationen, denen zufolge die kurdischen Rebellen für den kommenden Mai eine Ausweitung ihrer Aktivitäten vorsehen.
    „Vom militärischen Standpunkt aus ist eine Operation im Norden des Iraks erforderlich“, sagte Büyükanit. Der Armeechef gab allerdings zu verstehen, dass im Vorfeld eine politische Entscheidung getroffen werden müsse. „Wenn es sich nicht etwa um eine international gekoppelte Operation handelt, etwa um einen Nato- oder UN-Einsatz, dann ist für eine grenzüberschreitende Operation laut Verfassung eine Genehmigung des Parlaments notwendig. Nur wenn wir eine gesetzmäßige Befugnis erhalten, können wir eine Operation vornehmen und würden sie erfolgreich durchführen“, erklärte Büyükanit. Dem Parlament habe er seine Überlegungen bislang jedoch noch nicht vorgetragen.
    Die Rebellen der PKK nützen den Nordirak als Rückzugsgebiet. 1999 war der Führer der kurdischen Separatistengruppe, Abdullah Öcalan, zu Lebenslanger Haft verurteilt worden. Seitdem haben sich die Rebellen, die seit 1984 mit Anschlägen und Angriffen in der Türkei ihre Autonomiebestrebungen durchsetzen wollen, in das nordirakische Grenzgebiet zurückgezogen, um von dort aus weitere Operationen zu planen.
    In der ersten Aprilwoche wurden bei den ersten größeren Auseinandersetzungen in diesem Jahr 10 türkische Soldaten und 29 kurdische Extremisten getötet. Die Äußerungen des irakischen Kurdenführers Massud Barasani haben in der Türkei noch zusätzlich für Unmut gesorgt. Barasani hatte damit gedroht, die kurdischen Bevölkerungsteile in der Türkei in weitere Aktionen mit einbeziehen zu wollen, sollte Ankara im irakischen Norden intervenieren.
    In den vergangenen Wochen hatte die türkische Regierung mehrfach versucht, die Unterstützung der USA für ihre Sache zu gewinnen. Alle Versuche, die Zustimmung Washingtons für eine gemeinsame oder auch einseitige Aktion scheiterten jedoch. Die Vereinigten Staaten sehen die Kurden im Nordirak als ihre verbündeten.
    Angesichts der sich zuspitzenden Krise wächst in der Türkei die Angst vor der Gründung eines unabhängigen kurdischen Staates, der auch bei den kurdischen Bevölkerungsteilen in der Südosttürkei separatistische Bestrebungen auslösen könnte. (cha)

    http://www.europolitan.de/cms/?s=ep_...ngen&mtid=6413

  8. #1488
    Popeye
    Ich HOFFE es !!!
    Die pkk hat jetzt ein rückzug wir müssen die dort bedrängen dann geht pkk langsam den bach runter^^

  9. #1489
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    keine chance die werden von den amis finanziert

  10. #1490

    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von Istanbul-since-1453 Beitrag anzeigen
    Ich HOFFE es !!!
    Die pkk hat jetzt ein rückzug wir müssen die dort bedrängen dann geht pkk langsam den bach runter^^
    Und die Diaspora Türken a la Ali, Mehmet, Güven, Erkan usw. können sich von Deutschland aus freuen das die Kurden keine Gebietsansprüche mehr stellen. Juhu.

    Dafür mussten Menschen sterben. Aber Ali, Mehmet, Güven und Erkan interessiert das nicht. Hauptsache Türkiyä bleibt türkisch und sie können im Sommer wieder für 2 Wochen Urlaub dorthin gehen.

Ähnliche Themen

  1. Irak: Der verlorene Krieg
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 09:47
  2. Eure Erlebnisse im Iran-Irak Krieg
    Von ökörtilos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 21:29
  3. Demonstrationen gegen Irak-Krieg in den USA
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 17:59
  4. [Sammelthread] Zum Krieg in Somalia
    Von Schiptar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 14:24