BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 95 von 157 ErsteErste ... 4585919293949596979899105145 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 950 von 1566

Sammelthread und Infothread Krieg im Irak

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 26.10.2004, 12:57 Uhr · 1.565 Antworten · 37.721 Aufrufe

  1. #941
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Ist das was neues?
    Zum ersten mal wird auch ein Rumäne im Irak getötet.

  2. #942
    VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Vasile
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Ist das was neues?
    Zum ersten mal wird auch ein Rumäne im Irak getötet.

    Ja das kann schon sein, aber eigentlich war die Frage auf aj-shes Aussage bezogen :wink:

  3. #943
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Kein gesunder Europäer, der in Irak getötet wird, hat Beileid verdient.

    Anmerkung: Ich meine nicht die Soldaten (Sklawen), ich meine die dicken Fische, die der U.S.A (Ob gewollt oder nicht, ist nicht von Bedeutung) dienen.

    Beispiel: Was sucht der 20-jährige Ante aus Zagreb im scheiss Irak?

    Europäer, kommt nach hause!

    MEIN BEILEID FÜR DIE SKLAWEN (SOLDATEN), DIE NICHTS DORT UNTEN ZU SUCHEN HATTEN, ABER TROTZDEM HINMUSSTEN! OPFER DES SYSTEMS!

    Pan-Europäische Grüße
    Macedonian

  4. #944
    VaLeNtInA
    Ich finde sowieso da kämpfen Leute im Irak die eigentlich nichts damit zu tun haben und keinerlei Beziehung zu der Usa oder zum Irak haben.

    Es ist schon traurig genug für sein Land sterben zu müssen, da nun mal Krieg herrscht, aber wenn man für ein fremdes Land kämpfen muss und dabei sogar umkommt dann find ich es echt schon unverschämt, denn viele werden mehr oder weniger unfreiwillig dahin geschickt, und dann verlieren Menschen ihre Männer, Brüder, Onkels und für was? Für irgendein Land für das es sich eigentlich nicht lohnt zu sterben.Also lohnen tut es sich in keinem Fall natürlich, aber ich mein man hat selbst keinen tieflegenden Grund für das land zu sterben.

  5. #945
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Macedonian
    Kein gesunder Europäer, der in Irak getötet wird, hat Beileid verdient.

    Anmerkung: Ich meine nicht die Soldaten (Sklawen), ich meine die dicken Fische, die der U.S.A (Ob gewollt oder nicht, ist nicht von Bedeutung) dienen.

    Beispiel: Was sucht der 20-jährige Ante aus Zagreb im scheiss Irak?

    Europäer, kommt nach hause!

    MEIN BEILEID FÜR DIE SKLAWEN (SOLDATEN), DIE NICHTS DORT UNTEN ZU SUCHEN HATTEN, ABER TROTZDEM HINMUSSTEN! OPFER DES SYSTEMS!

    Pan-Europäische Grüße
    Macedonian

    Macedonian, wenn ich die Iraker in irgandetwas bezüglöich Rumänien beneide, dann sind es nicht die Erdölreserven, sondern die Tatsache dass die Amis uns, Rumänen, nicht von der komunistischen Dikatur befreit haben. Die Iraker sollen glücklich sein dass die Amis Interessen hatten dort einzumarschieren, denn es gibt noch zahlose Diktatoren auf dieser Welt, wo die Amerikaner sich nicht einmischen und die Bevölkerung auf Dauer unterdrückt bleibt (z.B. in Nordkorea).
    In Rumänien haben sich nach 1949 Widerstandsbewegungen gegen dem Komunismus gebildet und sie haben heldenhaft in den karpaten bis in den 60-er Jahren ausgeharrt. Die Widerstandkämpfer hofften während des Kalten Krieges auf einer Intervention der Amerikaner. Das sollte auch passieren, doch leider ist man dazu nicht mehr gekommen, weil inzwischen die Sowjets, dank der jüdischstämmigen Ehepaar Rosenhthal, das Geheimnis der Atombombe dem roten Kriminellen aus Moskau verkauft wurde. Das arschlöchige Ehepaar Rosenthal wurde zwar auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet, doch das half den Rumänen, die auf einer Befreiung durch die Amis hofften, leider nicht mehr weiter. Die Widerstandkämpfer wurden wurden fast alle bestialisch gefoltert, danach umgebracht und in Massengräber geschmissen. Es folgten danach 40 Jahre grausamster Kommunismus, unter dessen Folgen Rumänien noch heute leiden muß.

    Als Schlußflogerung: ich beneide die Irakis und wünsche ihnen viel Erfolg für ihr Land.

  6. #946
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Vasile
    Als Schlußflogerung: ich beneide die Irakis und wünsche ihnen viel Erfolg für ihr Land.
    ... und dass sie sich von den islamistischen Teroristen nicht runterkriegen lassen!

  7. #947

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von ScG-KraLj
    Die leute tun mir leid..............
    Habe jetzt nicht alles gelesen, aber kurz, was suchen sie im Irak???
    Zu dem der schreibt " Sie müssten dort hin gehen", ach komm die bekommen ihr gehalt und müsen einen scheissdreck...anderst war es in bosnien diese leute haben im irak nicht zu suchen...

  8. #948

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    278
    btw wurde irgendein land dass im irak present ist, vom irak millitärisch angeriffen???jeder tote amerikaner ist nur die kleine gerechtigkeit die es noch gibt...

  9. #949

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von WhiteSerbian
    jeder tote amerikaner ist nur die kleine gerechtigkeit die es noch gibt...
    Nich falsch verstehen
    Ich meine damit jeder tote Ami-Soldat, der für vieeeel Geld straffrei mordet und dass tun sie alle den ein Ami der irgendwo im "Krieg" ist bekommt geld!!!Und wird dazu noch als "Held" gefeiert lol
    Obwohl diese Kriege der Amis nichts mit der freiheit amerikas zu tun haben etc...

  10. #950
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von WhiteSerbian
    btw wurde irgendein land dass im irak present ist, vom irak millitärisch angeriffen???
    Im Falle Rumäniens: der Irak schuldet Rumänien noch aus Ceausescu-Zeiten 2,5 Mlrd. $. Saddam Hussein war von der pro-westlichen Haltung Rumäniens nach 1990 besonders irritiert und "bestrafte" uns indem er nicht einaml mehr dachte, das Geld zurückzuzahlen obwohl sein Land auf Erdöl schwimmt. Kein Wort davon, kein alternativer Vorschalg(z.B. die Schulden in Erdöl zu bezahlen) nichts, nichts, nichts.

    Außerdem ist der Einsatz der rumänischen Truppen im Irak ein ausgezeichneter Übungsfeld im Falle eines Krieges und mit der ständigen Drohung aus Richtung Russland sind ständige Übungen mehr als notwendig. Rumänien hat Truppen nicht nur im Irak, sondern auch in Afghanistan, Bosnien, Kosovo, Angola. Ebanfalls hat Rumänien Verbindungsoffiziere und Beobachtungstruppen in Äthiopien, Eritreea, D.R.Kongo, Elfenbeinküste, Burundi, Liberia, Sudan.

    Zitat Zitat von WhiteSerbian
    jeder tote amerikaner ist nur die kleine gerechtigkeit die es noch gibt...
    Diese Menschen sind Helden die den islamistischen Paramilitärs zum Opfer gefallen sind. Diese Menschen haben Irak von der Diktatur befreit. Hast du überhaupt meinen Beitrag auf der ersten Seite gelesen?



    Bogdan Hancu

Ähnliche Themen

  1. Irak: Der verlorene Krieg
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 09:47
  2. Eure Erlebnisse im Iran-Irak Krieg
    Von ökörtilos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 21:29
  3. Demonstrationen gegen Irak-Krieg in den USA
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 17:59
  4. [Sammelthread] Zum Krieg in Somalia
    Von Schiptar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 14:24