BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Auf wessen Seite seid ihr (eher)???

Teilnehmer
133. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Auf Seite der Israelis!!!

    21 15,79%
  • Eher auf Seite der Israelis

    17 12,78%
  • Bin ganz neutral

    20 15,04%
  • Eher auf Seite der Palästinenser

    19 14,29%
  • Auf Seite der Palästinenser!!!

    56 42,11%
Seite 114 von 365 ErsteErste ... 1464104110111112113114115116117118124164214 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.131 bis 1.140 von 3645

Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 26.10.2004, 13:16 Uhr · 3.644 Antworten · 179.384 Aufrufe

  1. #1131

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    508
    Orthodoxes Judentum
    Das orthodoxe Judentum (von gr. orthós, „richtig” und dóxa, „Lehre” – d. h. „der rechten Lehre angehörend”) ist eine der Hauptrichtungen des Judentums.
    Das orthodoxe Judentum ist neben dem konservativen Judentum, liberalen Judentum und Rekonstruktionismus eine Strömung innerhalb des heutigen Judentums.
    Die Bezeichnung „orthodoxes Judentum” entstand erst im 19. Jahrhundert als Abgrenzung zum damals neu entstehenden Reformjudentum.
    In seiner Hauptströmung hat die Orthodoxie ihre Wurzeln im Pharisäischen Judentum, für das die Gesetzeserfüllung der Versuch war, die Heiligkeit des Gottesvolkes zu erreichen. Sie übertrugen gewisse Regeln der Thora, die eigentlich nur für die Priester des Tempels verpflichtend waren, auf alle Juden. Am Ende wurde daraus ein Verhaltenskodex, der den Lebensablauf jedes orthodoxen Juden umfassend regelte. „Macht einen Zaun um die Thora” war der Leitspruch der Rabbinen später. Will heißen: Praktiziert die Thora (auch Gesetz), die Offenbarung Gottes an Moses, als ein aus- und eingrenzendes Regelwerk in eurem täglichem Leben. Dieses Ziel der Pharisäischen Gruppe war prägend für die Orthodoxie bis heute.
    Gekennzeichnet ist es durch das Verständnis der Offenbarung (der schriftlichen und der mündlichen Tora) als unveränderliches Wort Gottes. Daraus folgert das orthodoxe Judentum die Forderung nach einer strikten Befolgung der Halacha (jüdische Gesetzesvorschriften), wie sie in traditionellen Werken (Schulchan aruch) festgelegt wurden.
    Der Begriff „Orthodoxie” ist insofern irreführend, als sich die „orthodoxe” Richtung des Judentums weniger durch ihre Lehre auszeichnet oder von anderen Strömungen des Judentums unterscheidet, als vielmehr durch ihre Praxis. Als jüdisch wird von dieser Richtung angesehen, wer auf eine bestimmte Weise handelt. Hingegen besteht keine strenge Eingrenzung dessen, was geglaubt werden soll. Dies unterscheidet das Judentum deutlich von anderen Religionen. Auch ein Agnostiker kann nach orthodox-jüdischer Auffassung ein „guter Jude” sein.
    Das orthodoxe Judentum als Bewegung ist sehr heterogen. Man kann grob drei Richtungen unterscheiden:
    Modernes orthodoxes Judentum,
    Ultraorthodoxes Judentum
    Chassidisches Judentum
    Der Anteil der orthodoxen Juden an der israelischen Bevölkerung wird auf etwa 20 % geschätzt. Der Prozentsatz orthodoxer Juden in anderen Ländern ist sehr unterschiedlich.


    Das sind die mit den Locken an den Ohren...schwarz gekleideten !
    kurzgesagt Extreme Juden

  2. #1132

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    508

    hier ein Bild

  3. #1133

    Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von Serbe
    also gibt ja manche juden die sagen das sie jüdisch-orthodox sind was das sein soll versteh ich immer noch nicht.
    Diese orthodoxen Juden erkennen , einen nur als "Juden/Jüdin" an wenn er oder sie von einer Mutter abstammt die Jüdin ist

    Es gibt aber auch das Reformjudentum , die erst im 19 Jahundert gegründet wurde , diese erkennen Juden an , dessen Vater Jude war

    Es gibt Juden , die mit denn Palis zusammenleben möchten

    Es gibt welche die Juden als Volk deffinieren und andere die nur als eine Religionsgemeinschaft sehen

    Usw usw

  4. #1134
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739

    Re: Griechenland (Zypern) hat sich sehr hilfsbereit gegenübe

    Zitat Zitat von Sulejman
    http://de.news.yahoo.com/08082006/3/hilfslieferungen-libanon.html

    Hilfslieferungen für Libanon
    Dienstag 8. August 2006, 12:44 Uhr



    Nikosia (dpa) - Das griechische Schiff "Chios" hat 49 Flüchtlinge aus Beirut nach Larnaka im Osten Zyperns gebracht. Nach Angaben des Auكenministeriums in Nikosia waren vor allem Bürger europنischer Staaten libanesischer Abstammung an Bord. Sie sollten in den nنchsten Tagen ausgeflogen werden. Das Schiff soll im Laufe des Tages erneut in Richtung Beirut auslaufen und dort rund 160 Tonnen Hilfsgüter der zypriotischen Kirche anlanden. Gestern hatte die «Chios» hunderte Tonnen Medikamente und Lebensmittel nach Beirut gebracht.
    Als ob das alles wäre.

    Hier findet ihr die passenden Bilder und Informationen zur Operation ''Kedros'':
    http://www.balkanforum.at/modules.ph...=asc&start=370

    Auf der 39. Seite des Theads ebenfalls.




    Macedonian

  5. #1135

    Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    251

    Re: Griechenland (Zypern) hat sich sehr hilfsbereit gegenübe

    Zitat Zitat von Macedonian
    Als ob das alles wäre.

    Hier findet ihr die passenden Bilder und Informationen zur Operation ''Kedros'':
    http://www.balkanforum.at/modules.ph...=asc&start=370

    Auf der 39. Seite des Theads ebenfalls.




    Macedonian
    Finde ich sehr stark von euch Griechen

  6. #1136
    Crane
    Es ist doch richtig in dieser Situation zu helfen, egal auf wessen Seite man steht oder was man nicht alles für Ungerecht hält. Wenn man Not lindern kann, dann sollte man es auch tun.
    Zypern ist was diesen Konflikt betrifft neutral, so wie Griechenland auch.

  7. #1137
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von cipiripi
    jaja Griechische Orthodoxe retten Juden...
    der Dank der juden, sie spucken auf alles Christlich Orthodoxe !

    [...]

    Juden die mit allen Mitteln Serben bekämpften !
    Du Depp, die Israelis haben vielleicht die Serben unterstützt in den 90ern...

    Sagt ein Bekannter von mir, serbischer Geschichtsstudent aus Belgrad, und der hat auf jeden Fall mehr Ahnung als Du.

  8. #1138
    Crane
    Ich denke auch eher, dass orthodoxe und Juden eher gut miteinander klar kommen... schließlich haben sie geschichtlich sehr ähnliche Sachen durchgemacht.

    Beide haben ihr Land an die Moslems verloren, die Serben und Griechen haben es zwar wiederbekommen, aber heute auch noch ne Menge Probleme mit ihren ehemaligen Besatzern oder einfach der muslimischen Minderheit. So sieht es bei den Juden auch aus. Zumal sind, damals als Israel von den Moslems erobert wurde, viele Juden auch nach Byzanz ausgewandert um vor den Moslems zu fliehen.

  9. #1139

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Hellenic
    @ Albaner, du kassierst eine Verwarnung, da du die Israelis fortwährend als Terroristen bezeichnest!
    Tu mal lieber was gegen diese Serben hier. (cipiripi, SchwarzeMamba)

  10. #1140
    Crane
    Zitat Zitat von Taulant
    Zitat Zitat von Hellenic
    @ Albaner, du kassierst eine Verwarnung, da du die Israelis fortwährend als Terroristen bezeichnest!
    Tu mal lieber was gegen diese Serben hier. (cipiripi, SchwarzeMamba)
    Schwarze Mambas Sperrung ist bereits in die Wege geleitet

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  2. Nahost: Israel ist gegen den Sturz des Assad-Regimes
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 14:28
  3. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  4. Sammelthread Israel - Libanon - Jordanien - Ägypten Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 20:46
  5. Sammelthread USA und Iran Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 15:46