BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Auf wessen Seite seid ihr (eher)???

Teilnehmer
133. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Auf Seite der Israelis!!!

    21 15,79%
  • Eher auf Seite der Israelis

    17 12,78%
  • Bin ganz neutral

    20 15,04%
  • Eher auf Seite der Palästinenser

    19 14,29%
  • Auf Seite der Palästinenser!!!

    56 42,11%
Seite 195 von 365 ErsteErste ... 95145185191192193194195196197198199205245295 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.941 bis 1.950 von 3645

Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 26.10.2004, 13:16 Uhr · 3.644 Antworten · 179.476 Aufrufe

  1. #1941

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach,stecken hinter diesen Angriffen seitens der Israeliten feige Angriffe auf die zivile Bevölkerung sowohl als auch auf die Infrastruktur und diverse andere Gebäude.Es ist Israels Recht den Terrorismus zu bekämpfen und ist auch richtig so,doch hinter diesen israelischen Aggressionswellen steckt sehr wahrscheinlich das palästinensische Volk zu schwächen und so den späteren Generationen vorzubeugen.Somit haben die dann auch in mehreren Jahrzehnten auch keine Probleme mehr mit den Palästinensern.Bis jetzt hat die israelische fast nur Zivilisten auf dem Gewissen,Teiler der Infrastruktur und wie ich gelesen habe viele Gotteshäuser bzw. Moscheen.
    Gerade die Juden sollten aus dem 2. WK gelernt haben doch selber terrorisieren sie ein Volk auf hässligste Art und Weise.

    Bin wahrlich erstaunt über den letzten Teil des Beitrages. Du hast sicher die Bibel gelesen, als Christ, oder den Koran, als Allahist, beides also als Jahovitist, und bietest weiterhin solche Inhalte an?
    Möchtest du vielleicht eine Auflistung der jahovitischen Aufrufe zum töten etc. haben? Die Zahlen, die die Menschen anbieten, die sich damit befasst haben, gehen in erschreckender Höhe... und genau das dürfte demnach die Grundmentalität sein ... erinnere dich, daß ich mit meinen Landsleuten zu Beginn einen Riesendisput hatte, auch deswegen ... der hat sich nicht gelegt, aber ich bin es leid, mich weiterhin zu äussern, weil ich weiß, daß die ohnehin nie die Bücher aufschlagen werden, um es zu prüfen, und wenn es einer tun sollte, so bleibt er weiterhin das, zu was er seitens der Eltern gemacht wurde, ... und rühmt sich und sonnt sich.

  2. #1942
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Bin wahrlich erstaunt über den letzten Teil des Beitrages. Du hast sicher die Bibel gelesen, als Christ, oder den Koran, als Allahist, beides also als Jahovitist, und bietest weiterhin solche Inhalte an?
    Möchtest du vielleicht eine Auflistung der jahovitischen Aufrufe zum töten etc. haben? Die Zahlen, die die Menschen anbieten, die sich damit befasst haben, gehen in erschreckender Höhe... und genau das dürfte demnach die Grundmentalität sein ... erinnere dich, daß ich mit meinen Landsleuten zu Beginn einen Riesendisput hatte, auch deswegen ... der hat sich nicht gelegt, aber ich bin es leid, mich weiterhin zu äussern, weil ich weiß, daß die ohnehin nie die Bücher aufschlagen werden, um es zu prüfen, und wenn es einer tun sollte, so bleibt er weiterhin das, zu was er seitens der Eltern gemacht wurde, ... und rühmt sich und sonnt sich.

    Wie meinst du erstaunt im negativen oder positiven Sinne ?

  3. #1943

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    nichts, er will ihm etwas vorwerfen, weil er alergisch ist ....

  4. #1944

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Wie meinst du erstaunt im negativen oder positiven Sinne ?

    Ein Erstaunt sein hat m. E. eher etwas mit einem "verblüfft sein" zu tut, oder weiter ausgeholt mit einer Art "AHA-Erlebnis", eine Art "Heureka", ist frei der Wertgebung.

    Da du mich aber direkt ansprichst, so will ich gerne antworten:

    "Der biblische Gott Jahve, also der jüdische G"TT, soll nach Berechnungen so um die vielen hunderttausende dahingerafft haben, sie getötet haben. Wir reden also von Menschen, nicht von Fliegen!

    Wenn also der Beherrscher des menschlichen Geistes bestimmter Menschen schon solch unermäßlichen Schrecken verbreitet haben soll, warum sollte es dann der Mensch, der ihn als Jude, Christ oder Muslim verehrt, es ihm nicht nacheifern wollen?

    Warum nicht?

    Bitte beantworten!

  5. #1945

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Ein Erstaunt sein hat m. E. eher etwas mit einem "verblüfft sein" zu tut, oder weiter ausgeholt mit einer Art "AHA-Erlebnis", eine Art "Heureka", ist frei der Wertgebung.

    Da du mich aber direkt ansprichst, so will ich gerne antworten:

    "Der biblische Gott Jahve, also der jüdische G"TT, soll nach Berechnungen so um die vielen hunderttausende dahingerafft haben, sie getötet haben. Wir reden also von Menschen, nicht von Fliegen!

    Wenn also der Beherrscher des menschlichen Geistes bestimmter Menschen schon solch unermäßlichen Schrecken verbreitet haben soll, warum sollte es dann der Mensch, der ihn als Jude, Christ oder Muslim verehrt, es ihm nicht nacheifern wollen?

    Warum nicht?

    Bitte beantworten!
    keine antwort ist auch eine antwort

    war mir klar das du dieser frage ausweichst

  6. #1946
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Ein Erstaunt sein hat m. E. eher etwas mit einem "verblüfft sein" zu tut, oder weiter ausgeholt mit einer Art "AHA-Erlebnis", eine Art "Heureka", ist frei der Wertgebung.

    Da du mich aber direkt ansprichst, so will ich gerne antworten:

    "Der biblische Gott Jahve, also der jüdische G"TT, soll nach Berechnungen so um die vielen hunderttausende dahingerafft haben, sie getötet haben. Wir reden also von Menschen, nicht von Fliegen!

    Wenn also der Beherrscher des menschlichen Geistes bestimmter Menschen schon solch unermäßlichen Schrecken verbreitet haben soll, warum sollte es dann der Mensch, der ihn als Jude, Christ oder Muslim verehrt, es ihm nicht nacheifern wollen?

    Warum nicht?

    Bitte beantworten!

    Naja ich würde jetzt nicht direkt Gott hier mit einbeziehen und ihn als Schulldigen nehmen.

    Die Juden töten nicht aus religiösen Absichten sondern aus dem Grunde,das palästinensische Volk so zu schwächen,sodass sie in den folgenden Jahren keine Chance mehr haben um ihren Besitz sprich:der Boden auf dem die Israelis leben, zu kämpfen.

  7. #1947

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Aus Wikipedia als kleine Auffrischung ehemaliger "Heldentaten"
    --------------------------------------
    Massaker von Sabra und Schatila
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    Wechseln zu: Navigation, Suche
    Als Massaker von Sabra und Schatila (arabischمذبحة صبرا وشاتيلاMadhbaha Sabra wa-Schatila) wird eine von den christlichen libanesischen Phalange-Milizen während des libanesischen Bürgerkriegs in der Zeit vom 16. bis 18. September 1982 gegen die Bewohner der am südlichen Stadtrand von Beirut gelegenen palästinensischen Flüchtlingslager Sabra (abrā) und Schatila (Šātīlā) gerichtete Militäraktion bezeichnet. Nach filmisch belegten Aussagen beteiligter Phalange-Milizionäre richtete sich die Aktion in erster Linie gegen Zivilisten, bewaffneter Widerstand soll kaum noch vorhanden gewesen sein. Die Zahl der Opfer konnte nicht geklärt werden.

    Am 6. Juni 1982 waren israelische Truppen unter dem Kommando des damaligen Verteidigungsminister Ariel Scharon in den Libanon einmarschiert, der Auftakt zum Libanonkrieg (1982–1985). Nach wenigen Wochen hatten sie den Südlibanon eingenommen und den Südteil der Hauptstadt Beirut unter Kontrolle gebracht. In den Kämpfen und bei der Belagerung und Bombardierung Beiruts waren auch Zivilisten umgekommen. In Beirut fanden Kämpfe zwischen christlichen Milizen und PLO-Kämpfern statt, die ebenfalls zahlreiche Opfer forderten. In einer Waffenstillstandsvereinbarung im August hatte sich die PLO verpflichtet, ihre Kämpfer aus dem Libanon abzuziehen, falls der Schutz der verbleibenden palästinensischen Flüchtlinge garantiert werde. Zur Kontrolle der Vereinbarungen hatten die USA, Frankreich und Italien Truppen entsandt, die Ende August in Beirut landeten.

    Am 14. September 1982 wurden der erst drei Wochen zuvor zum Präsidenten gewählte libanesische Chef der libanesischen StreitkräfteBaschir Gemayel und viele seiner Begleiter und Kader durch ein Bombenattentat in seinem Hauptquartier ermordet. Die Palästinenser standen im Verdacht, für den Mord an ihrem politischen Gegner verantwortlich zu sein. Der Überfall der Christen auf die Lager wird daher auch als Racheaktion für den Mord an Präsident Gemayel verstanden. Am Tag vor Beginn des Massakers wurden die Lager Sabra und Schatila in Westbeirut von israelischen Truppen umstellt, nach Aussagen von Scharon, um verbleibende Milizen zu entwaffnen.
    Das Massaker

    Am Abend des 16. September wurden etwa 150 phalangistische Milizionäre unter dem Kommando von Elie Hobeika in die Lager geschickt, um die Entwaffnung der dort vermuteten militanten Palästinenser durchzuführen. Die Milizen durchkämmten während ihrer Aktion die Lager und töteten dabei vorwiegend Zivilisten, einschließlich Frauen, Kinder und Alte. Nicht nur von palästinensischer Seite, sondern auch von beteiligten Phalangisten selbst wird behauptet, dass viele der Opfer außerdem verstümmelt wurden, es soll auch zu Folterungen und Vergewaltigungen gekommen sein.


    Dies geschah in voller Sicht israelischer Beobachtungsposten auf umliegenden Gebäuden, welche die Lagerausgänge abriegelten und die Lager während der Nacht mit Leuchtraketen erhellten, um die phalangistischen Milizen zu unterstützen.
    Nach späteren Erkenntnissen war nicht nur die Militärführung vor Ort genauestens über die Vorgänge in den Lagern informiert, sondern auch die Regierung in Tel Aviv. Es existieren zudem Berichte, wonach von den Israelis Bulldozer zur Verfügung gestellt und die Milizen mit Verpflegung und Munition versorgt wurden.


    Erst am Morgen des 18. September fand das Massaker ein Ende. Nach Angaben der libanesischen Polizei forderte es 460 Todesopfer, darunter 35 Frauen und Kinder.[1] Israelische Stellen gehen von rund 800 militärischen und zivilen Toten aus, nach anderen Schätzungen waren an die 2000 Personen ermordet worden. Die PLO sprach von 3300 Ermordeten.

    Obwohl es sich bei der Kampfhandlung primär um einen Konflikt zwischen christlichen Milizen und palästinensischen Kämpfern handelte, entzündete sich die internationale Empörung an der israelischen Mitverantwortung für das Massaker.

    Das von den schiitischen Amal-Milizen drei Jahre später in den Lagern begangene weitere Massaker, bei dem nach UN-Angaben 635 Menschen umkamen und mehr als 2500 verwundet wurden, blieb hingegen mangels israelischer Involvierung ohne große internationale Resonanz.

  8. #1948

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Naja ich würde jetzt nicht direkt Gott hier mit einbeziehen und ihn als Schulldigen nehmen.

    Die Juden töten nicht aus religiösen Absichten sondern aus dem Grunde,das palästinensische Volk so zu schwächen,sodass sie in den folgenden Jahren keine Chance mehr haben um ihren Besitz sprich:der Boden auf dem die Israelis leben, zu kämpfen.

    Wünsche DU dir, daß du Recht behältst.

  9. #1949
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Wünsche DU dir, daß du Recht behältst.

    Es hat sich doch schon ganz klar herauskristalisiert,dass die jüdische Armee überwiegend zivile Ziele trifft und bis jetzt kaum die Hamas getroffen hat.Mit jedem Tag schwächen sie stärker und stärker das palästinensische Volk.

  10. #1950

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Es hat sich doch schon ganz klar herauskristalisiert,dass die jüdische Armee überwiegend zivile Ziele trifft und bis jetzt kaum die Hamas getroffen hat.Mit jedem Tag schwächen sie stärker und stärker das palästinensische Volk.
    Vielleicht hast du meine (vorausgegangenen) Beiträge nicht erfasst.
    Hierin bin ich seit langer Zeit deutlich.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  2. Nahost: Israel ist gegen den Sturz des Assad-Regimes
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 14:28
  3. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  4. Sammelthread Israel - Libanon - Jordanien - Ägypten Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 20:46
  5. Sammelthread USA und Iran Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 15:46