BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Auf wessen Seite seid ihr (eher)???

Teilnehmer
133. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Auf Seite der Israelis!!!

    21 15,79%
  • Eher auf Seite der Israelis

    17 12,78%
  • Bin ganz neutral

    20 15,04%
  • Eher auf Seite der Palästinenser

    19 14,29%
  • Auf Seite der Palästinenser!!!

    56 42,11%
Seite 219 von 365 ErsteErste ... 119169209215216217218219220221222223229269319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.181 bis 2.190 von 3645

Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 26.10.2004, 13:16 Uhr · 3.644 Antworten · 179.455 Aufrufe

  1. #2181
    Šaban
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    nur militärisch alle andere drei punkte nicht.
    ...ein schönes video für dich

    Wer youtube als quelle benützt, der ist dümmer als stroh

  2. #2182

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Šaban Beitrag anzeigen
    Wer youtube als quelle benützt, der ist dümmer als stroh
    was erwartest du von mudzas die kaum ihren namen richtig schreiben können geschweige denn einen satz richtig lesen können....

  3. #2183
    Bloody

    Böse Scharfschützen erschossen Frauen und Kinder

    In Israel sorgen Aussagen von Soldaten, die im Gaza-Krieg kämpften, für Aufsehen. Sie berichten, Zivilisten seien wegen Missverständnissen und Einzelbefehlen erschossen worden. Israelische Scharfschützen töteten demnach Frauen und Kinder.
    Von Sebastian Engelbrecht, BR-Hörfunkkorrespondent Tel Aviv
    Von Kriegsverbrechen ist in Israel nicht die Rede, aber von "freizügigen Einsatzregeln". Absolventen einer israelischen Militärakademie, die als Soldaten in Gaza kämpften, stellen ihrer Armee ein miserables Zeugnis aus. Die Augenzeugenberichte wurden jetzt in israelischen Medien veröffentlicht.






    Im israelischen Rundfunk zitierte Moderatorin Keren Neubach aus einem der Berichte: "Eine alte Frau ging den Weg entlang, keine Ahnung, ob sie verdächtig war oder nicht, die Scharfschützen haben sie umgelegt. Das ist das Schöne an Gaza sozusagen - Du siehst einen Menschen auf einem Weg gehen, nicht unbedingt bewaffnet, und Du kannst einfach auf ihn schießen." Laut der Tageszeitung "Haaretz" gab es innerhalb der israelischen Einheit vor dem tödlichen Schuss eine Diskussion über die Auslegung der Einsatzregeln. Dabei sei herausgekommen, dass alle noch im Zentrum Gazas verbliebenen Menschen Terroristen seien und erschossen werden könnten. Daraufhin habe ein Offizier die Tötung der alten Frau befohlen.

    Scharfschütze erschießt Mutter und Kinder

    Ein Führer einer Infanterietruppe berichtet von einem weiteren Zwischenfall. Demnach erschoss ein Scharfschütze der israelischen Armee eine palästinensische Frau und ihre zwei Kinder. Mutter und Kinder hätten von einem anderem Soldaten die Anweisung erhalten, ihr Haus in einer bestimmten Richtung zu verlassen. Die Frau verstand die Anweisung nicht und ging in die entgegengesetzte Richtung. Daraufhin tötete ein Scharfschütze Mutter und Kinder von einem Dach aus. Er folgte einem Befehl, wonach ein bestimmter Bereich nicht betreten werden durfte, hieß es bei "Haaretz". Im Bewusstsein der israelischen Truppe sei das Leben von Palästinensern viel weniger wert als das Leben der israelischen Soldaten, sagte einer der Augenzeugen in seinem Bericht.





    Wollen israelische Offiziere etwas vertuschen?

    [Bildunterschrift: Israelische Soldaten warten an der Grenze zum Gazastreifen auf weitere Anweisungen ]
    Der Chef der Militärakademie, Dani Zamir, erlaubte nach Gesprächen mit der Armeeführung die Veröffentlichung der Augenzeugenberichte. Zamir fasste im israelischen Rundfunk zusammen, mit welcher Devise die Absolventen seiner Akademie aus dem Dienst in Gaza entlassen wurden: "Mehr als einmal haben wir von Leuten, mit denen wir gesprochen haben, gehört, dass ihre Offiziere ihnen am Ende der Offensive gesagt hätten, dass uns ja keiner zu Hause von der Zerstörung hier erzählt, okay?" So oder so ähnlich, sei es ihm berichtet worden, sagt Zamir. "Das heißt, die mittlere bis obere Ebene in Gaza wusste, dass hier Grenzen übertreten worden sind. Deshalb wurden viele Gespräche mit Soldaten geführt, dass sie das nicht erzählen sollen."
    Ein Sprecher der israelischen Armee erklärte nach der Veröffentlichung, die Aussagen der Soldaten würden auf ihre Glaubwürdigkeit hin überprüft. Dann werde gegebenenfalls eine Untersuchung eingeleitet.


    Armee bestreitet Kriegsverbrechen

    Die Berichte der Kriegsteilnehmer werden mit Sicherheit auch im Ausland genau gelesen. Sie könnten im Falle einer möglichen Klage gegen die israelische Regierung wegen Kriegsverbrechen vor dem Internationalen Strafgerichtshof herangezogen werden. Ein israelischer Regierungssprecher wies den Vorwurf, die Armee habe sich Kriegsverbrechen schuldig gemacht, in dieser Woche erneut zurück "Es ist wohl bekannt, dass keine internationale Organisation mit politischer Verantwortung diese Behauptungen aufgestellt hat, weil es keinen Beweis für Kriegsverbrechen gibt, die angeblich von Israel begangen worden sein sollen. Nur Organisationen, die eine eindeutige politische Agenda haben und keine politische Verantwortung, haben sich auf dieses düstere Terrain begeben, solche Behauptungen aufzustellen.“


    Die Diskussion über mögliche israelische Kriegsverbrechen und über den moralischen Verfall der israelischen Armee hat gerade erst begonnen. Das Nachspiel zum Gaza-Krieg wird Israel noch lange beschäftigen - "Haaretz" will weitere Zeugenaussagen veröffentlichen.

  4. #2184

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Albaner-Toni Beitrag anzeigen
    ohaaaa diese abgefuckten hurensöhne! drecks judenbengel...

    ich will den führer zurück!
    und ich arkan in kosovo

  5. #2185

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    und ich arkan in kosovo
    Saladin ist für JohnWaynemässige das Gesetz

  6. #2186

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Salahudin.


    1000 gotteskrieger machen 300 000 kreuzritter kaput lol

  7. #2187
    Avatar von Livnjak

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    558
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Salahudin.


    1000 gotteskrieger machen 300 000 kreuzritter kaput lol
    Du weißt ganz genau bescheid!

  8. #2188

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Saladin ist für JohnWaynemässige das Gesetz
    wer soll das sein? saladin? warum hat er eine kreuzfahrerrüstung an??

  9. #2189

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    FREE PALESTINA

  10. #2190

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von AK47-Psyko Beitrag anzeigen
    FREE PALESTINA
    nach dem kosovo unabhängig geworden ist kann sich die welt auch nicht noch ein freies palästina leisten. soviel geld gibts nicht zu verteilen

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  2. Nahost: Israel ist gegen den Sturz des Assad-Regimes
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 14:28
  3. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  4. Sammelthread Israel - Libanon - Jordanien - Ägypten Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 20:46
  5. Sammelthread USA und Iran Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 15:46