BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Auf wessen Seite seid ihr (eher)???

Teilnehmer
133. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Auf Seite der Israelis!!!

    21 15,79%
  • Eher auf Seite der Israelis

    17 12,78%
  • Bin ganz neutral

    20 15,04%
  • Eher auf Seite der Palästinenser

    19 14,29%
  • Auf Seite der Palästinenser!!!

    56 42,11%
Seite 359 von 365 ErsteErste ... 259309349355356357358359360361362363 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.581 bis 3.590 von 3645

Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 26.10.2004, 13:16 Uhr · 3.644 Antworten · 179.622 Aufrufe

  1. #3581
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    der spricht nur für die zurückgebliebenen aus ostanatolien

    Hmm warum sind Ostanatolier zurückgeblieben ?


    Wenigstens haben sie sich nicht gegenseitig abgeschlachtet wir unsere Landsleute...


    Nicht urteilen

  2. #3582

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Spätestens jetzt sollte man anerkennen, dass weder das türkische Volk noch die Türkei zu Europa gehören oder der EU beitreten sollten. Und spätestens jetzt sollte die Debatte um den türkischen EU Beitritt endgültig aufhören.

    Islam.

  3. #3583
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Was soll das mit dem EU beitritt zu tun haben. Nur weil man gegen Israel ist? lol.

    Auf dem Video sieht man ein paar Affen die die Flagge Israels verbrennen. Die braucht man sicher nicht in der EU.

  4. #3584
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Israels Luftwaffe greift wieder Gaza-Ziele an
    Israels Luftwaffe hat in der Nacht auf heute (09.01.2011) erneut Ziele im palästinensischen Gazastreifen bombardiert. Eine israelische Armeesprecherin sagte, es seien „Terrorstätten“ beschossen worden, die zur Ausbildung militanter Palästinenser dienten. Das sei eine Reaktion Israels auf die jüngsten Angriffe mit Raketen und Mörsergranaten aus dem Gazastreifen.

    Am Samstag waren in einem Kibbuz in der Negev-Wüste drei thailändische Arbeiter von einer Mörsergranate verletzt worden. Seit Freitag sind nach Angaben der israelischen Armee insgesamt drei Raketen und fünf Mörsergranaten in Israel eingeschlagen.[QIsraels Luftwaffe greift wieder Gaza-Ziele an
    Israels Luftwaffe hat in der Nacht auf heute erneut Ziele im palästinensischen Gazastreifen bombardiert. Eine israelische Armeesprecherin sagte, es seien „Terrorstätten“ beschossen worden, die zur Ausbildung militanter Palästinenser dienten. Das sei eine Reaktion Israels auf die jüngsten Angriffe mit Raketen und Mörsergranaten aus dem Gazastreifen.

    Am Samstag waren in einem Kibbuz in der Negev-Wüste drei thailändische Arbeiter von einer Mörsergranate verletzt worden. Seit Freitag sind nach Angaben der israelischen Armee insgesamt drei Raketen und fünf Mörsergranaten in Israel eingeschlagen

  5. #3585
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Sehr interressante Wikileaks Depesche!

    Palästinenser: Wikileaks offenbart den wahren Nahost-Konflikt - Nachrichten Politik - Specials - Wikileaks - WELT ONLINE

    Die US-Depeschen zeigen den tiefen Hass zwischen Fatah und Hamas – und die gute Kooperation der Palästinenserbehörde mit Israel.
    Seit den ersten Wikileaks-Enthüllungen ist bekannt, dass die arabische Welt zumindest hinter geschlossenen Türen auf den Iran schimpft und sogar auf einen Militärschlag drängt. Um das Ansehen der islamistischen Hamas, die seit einem blutigen Coup im Sommer 2007 den Gazastreifen regiert, steht es allerdings nicht viel besser. So meldet die US-Botschaft in Kairo am 28. Oktober 2008, Ägyptens Präsident Hosni Mubarak und seine Sicherheitschefs wünschten sich „mit Entschiedenheit einen Misserfolg der Hamas“. Der jordanische Außenminister berichtet, dass Saudi Arabien Hilfsgelder für die Palästinenser nur noch über die Arabische Liga abwickeln möchte, aus Sorge, Teile des Geldes könnten der Hamas in die Hände fallen. Und Scheich Chaled al-Chalifa, der Außenminister des Königreichs Bahrain, sagt Außenministerin Hillary Clinton am 18. März 2008, „nicht ein Cent“ der Hilfszahlungen seines Landes solle an die Hamas gehen.
    Dort wird zwar ein Dialog mit der Fatah-Partei gefordert, gleich daneben heißt es jedoch, der Widerstand (Terrorismus) im Westjordanland müsse „mit allen Mitteln“ gefördert werden, denn die Politik der Fatah sei „eine Politik des Kompromisses“, die Palästinenserbehörde sei „anfällig für Obamas Politik einer friedlichen Lösung“.
    Anscheinend haben die Palästinenser mehr Probleme untereinander als mit Isreal. :O

    *edit*
    Auch krass:
    Am wachsenden Einfluss des Iran auf die Hamas lassen die Depeschen keinen Zweifel. Der ägyptische Geheimdienstschef Omar Suleiman weiß der Botschaft in Kairo zu berichten, Teheran habe der Hamas gedroht, monatliche Zahlungen von 50 Millionen Dollar einzustellen, sollten die Islamisten sich auf ein Abkommen mit der Fatah einlassen. Und der jordanische Außenminister sagt, es gebe „keine Zweifel am Waffenschmuggel von Iran an die Hisbollah und die Hamas“.

  6. #3586
    Kelebek
    Israel greift Ziele im Gazastreifen an

    Die dürfen das. Wer dagegen was sagt ist Antisemit und Nazi.

  7. #3587
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Hm ist der Angriff Reaktion auf den Anschlag oder auf den Granatenbeschuss?

    Afaik hat man die Reaktion auf den Anschlag ja erst angekündigt, daher wundert mich das jetzt.
    Al-Kassam-Brigaden feuern wieder Granaten auf Israel - Nahost-Konflikt - derStandard.at

    *edit*

    Ahso, ARD hat eh keinen Zusammenhang hergestellt.

    Guter Eintrag:
    http://www.freitag.de/community/blog...der-realitaet-

    Rache für diese Offensive soll die Bombe gewesen, aber es riecht noch nach einer anderen Rache - unter dem Eindruck der arabischen Aufstände hat die radikal-islamische Hamas mit dem sinkenden Einfluss auf die palästinensische Bevölkerung im Gaza-Streifen zu kämpfen und verstärkt angesichts dessen die Bemühungen, Israel militärisch zu treffen. Eine gewohnt blutige Rechnung, da es bei den Rückschlägen der israelischen Armee immer auch Verletzte bei der palästinensischen Bevölkerung gibt. Ohne Zweifel spekuliert die Hamas dabei auf einen Rücklauf von Sympathien, hofft auf eine Hinwendung zu ihrer Auffassung von fundamentalistischer Politik auf der Grundlage von Hass und Gewalt.
    Hoffentlich werfen die Palestinenser die dreckigen Hamas Terroristen irgendwann mal raus.

  8. #3588
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715


    Palästina 1947:
    1,4 Mio. Araber
    0,6 Mio. Juden






    UN-Teilungsplan



    Palästina wird geteilt
    Die Araber bekommen 42%
    und die Juden mehr als 56%
    Der Rest ist Internationale Zone (Jerusalem und Betlehem)

    Die besonders fruchtbaren Gebiete wurden an den Juden geteilt. (2/3)



    Ist das gerechte teilung?


  9. #3589

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Ist es gerecht dass die Juden kein Land haben? Dass sie vor tausenden von Jahren von den Muslimanos vertrieben wurden?
    Man guckt immer nur die Geschichte vor ein paar 100 Jahren an aber schaut mal noch weiter zurück, dann seht wieso es den ganzen Konflikt um Juden im ww2 gab und heute fast immer noch gibt.

    Juden, Jesus, Betlehem, Jerusalem... solche Sachen hab ich als Kind in der Schule gelernt und wenn ich heute höre was da unten geschieht... einfach unglaublich. Wieso lernt man so eine Scheisse wenn nichts davon stimmen sollte. Die Juden haben ihr Land und die Geschichte und die Relogion zeigt es uns auch, also lasst diese Leute mal in Ruhe.

  10. #3590
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Das Problem sind ja nicht DIE JUDEN oder DIE PALÄSTINENSER, sondern um die radikalen die an den Hebeln hocken.
    Durch das stetige Schwielen des Konflikts haben sich beide Seiten radikalisiert.

    Die Hamas ist leider nichts weiter als eine Verbrecherorganisation, die MÜSSEN ständig Israel angreifen, ansonsten will sie ja auch keiner haben.

    Die Hamas schert sich einen Dreck um die Palästinenser und WILL das die eigenen (!) Zivilisten krepieren - die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die Israel begeht sind das Benzin im Motor der Hamas, und die Radikalen in Israel können dafür wieder mit dem Argument punkten wass diese Schweine machen und dass sie keinen Frieden wollen.

    Leiden tut die Bevölkerung auf beiden Seiten.

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  2. Nahost: Israel ist gegen den Sturz des Assad-Regimes
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 14:28
  3. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  4. Sammelthread Israel - Libanon - Jordanien - Ägypten Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 20:46
  5. Sammelthread USA und Iran Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 15:46