BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 104 von 144 ErsteErste ... 45494100101102103104105106107108114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.031 bis 1.040 von 1439

Sammelthread Kurdistan

Erstellt von radeon, 31.01.2005, 20:43 Uhr · 1.438 Antworten · 86.488 Aufrufe

  1. #1031
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Selbst in den Gebieten wo die Kurden die "Mehrheit" bilden leben Araber und Türken und das zu hauf. Was der Irak für Amtsprachen einführt soll nicht mein Problem sein, da der Irak sowieso seid den Einmarsch der Amerikaner sowieso nicht existiert und teile Iraks schon immer Türkisch/Turkmenisch waren(Kerkük).



    Die Schweiz ist für uns kein Beispiel noch ist es unser Land, was die Schweiz für Regeln einführt ist und soll nicht unser Problem darstellen. Da die Schweiz sowieso das Gebiet vieler Reiche war und erst seid dem 2.Wk selbstständig wurden. Es war durchzuggebiet der Römer, Franzosen, Deutschen/Österreicher.



    Ich nenn es Integration! Integriert euch!



    Hier merkt man schön deine Verzweiflung. Jedes Land der Welt hatte 1927 wenig Einwohner nicht nur die Türkei. Gerade durch die Gebietsverluste sind auch viele Türken in zahllosen Konflikten gestorben. Gerade wenn wir 13 Millionen Einwohner hatten hattet ihr bei weitem nicht mal 2-3. Sprich grundlegend keine Nennenswerte Gruppe(Sagt ihr bis heute auch über die 2,5 M Turkmenen im Irak). Wenn es um euch geht, sollen wir zuhören aber wenn es um andere geht sind wir Faschisten.

    Wenn ihr Kurdistan wollt kämpt im Irak oder im Iran da wo ihr ursprünglich hingehört im Süd-Osten und da wiederhole ich mich habt ihr nicht mal Anteil an 0,001% Land.

    Man merkt wie versucht wird hier irgendwas zu erreichen, was an sich völlig falsch ist. Gerade sagte es Blacksea auch, du hast weder die Türkei besucht noch kennst du das Land. Geschweige warst du überhaupt mal im Gegensatz zu mir im Süd-Osten. Mein Dorf im Vergleich mit Mardin(Stadt) ist das reinste Paradis.
    Die Schweiz ist nur ein Beispiel von vielen ! Die Kurden sind in der Türkei keine Ausländer, warum kommst du jetzt auf einmal mit integration ?! wen willst du hier eigentlich verarschen ?

    Nochmals zum Punkt Vertrag von Lausanne

    Französisch (Original) http://www.eurel.info/IMG/pdf/gr_traite_lausanne.pdf

    English: Treaty of Lausanne - World War I Document Archive

    Der Vertrag von Lausanne ist quasi die bestätigung für die Souveränität der Türkei, wenn man allerdings den Vertrag durchliest, merkt man recht schnell, dass die Türkei etliche Punkte nicht durchgesetzt hat (z.B Minderheitsrechte).

    Im Vertrag wurden die Kurden nicht einmal erwähnt und die verhandlung wurde in abwesenheit der Kurden durchgeführt. Man hat quasi die Kurdische Region weder Erobert noch demokratisch eingegliedert, sondern durchs leugnen der Kurdischen identität zu Türkisches Territorium erklärt.

    Juristisch gesehn ist dieser Vetrag als Nichtig zu bewerten, da man einerseits gelogen und andererseits etliche Punkte nicht eingehalten hat. Eine Abspaltung der Kurdischen Gebiete wäre also kein angriff auf die Souveränität der Türkei, sondern ledenglich eine Korrektur des Vertrages von Lausanne.

  2. #1032
    Amarok
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Die Schweiz ist nur ein Beispiel von vielen ! Die Kurden sind in der Türkei keine Ausländer, warum kommst du jetzt auf einmal mit integration ?! wen willst du hier eigentlich verarschen ?

    Nochmals zum Punkt Vertrag von Lausanne

    Französisch (Original) http://www.eurel.info/IMG/pdf/gr_traite_lausanne.pdf

    English: Treaty of Lausanne - World War I Document Archive

    Der Vertrag von Lausanne ist quasi die bestätigung für die Souveränität der Türkei, wenn man allerdings den Vertrag durchliest, merkt man recht schnell, dass die Türkei etliche Punkte nicht durchgesetzt hat (z.B Minderheitsrechte).

    Im Vertrag wurden die Kurden nicht einmal erwähnt und die verhandlung wurde in abwesenheit der Kurden durchgeführt. Man hat quasi die Kurdische Region weder Erobert noch demokratisch eingegliedert, sondern durchs leugnen der Kurdischen identität zu Türkisches Territorium erklärt.

    Juristisch gesehn ist dieser Vetrag als Nichtig zu bewerten, da man einerseits gelogen und andererseits etliche Punkte nicht eingehalten hat. Eine Abspaltung der Kurdischen Gebiete wäre also kein angriff auf die Souveränität der Türkei, sondern ledenglich eine Korrektur des Vertrages von Lausanne.
    Die Schweiz ist nur ein Beispiel was auf die Türkei NICHT zutrifft und auch nie zutreffen wird. Das ihr PKK, YPG versucht ein Schweizer System zu integrieren nur damit ihr als "Wohltäter" über die Bühne geht ist mir bestens bekannt. Was nicht bekannt ist, sind die Säuberungen von Arabern und Turkmenen die ihr veranlasst habt. Wie war dies nochmal? Erbil nur den Kurden?

    Hör mir auf mit den Verträgen. Du bist bei weitem nicht die einzigste Kurdische-Seele mit der ich mich um den Vertrag von Lousanne zanken muss nur, weil sein Volk Siedler sind und ebenso damals vor allem keine Nennenswerte Gruppe darstellten.

    Juristisch gesehn ist dieser Vetrag als Nichtig zu bewerten, da man einerseits gelogen und andererseits etliche Punkte nicht eingehalten hat. Eine Abspaltung der Kurdischen Gebiete wäre also kein angriff auf die Souveränität der Türkei, sondern ledenglich eine Korrektur des Vertrages von Lausanne.
    Hättest du sehr gern

  3. #1033
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.222
    klare ansage von der akp an euch pkk-kurden:

    TOMA hücum marşı çaldı!

    Polis, Silopi'de eylemcilere Osmanlı'nın taaruza geçerken kullandığı hücum marşı ile karşılık verdi

    TOMA hücum mar?? çald?! - Haberturk.com

  4. #1034
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.222
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Die Schweiz ist nur ein Beispiel von vielen ! Die Kurden sind in der Türkei keine Ausländer, warum kommst du jetzt auf einmal mit integration ?! wen willst du hier eigentlich verarschen ?

    Nochmals zum Punkt Vertrag von Lausanne

    Französisch (Original) http://www.eurel.info/IMG/pdf/gr_traite_lausanne.pdf

    English: Treaty of Lausanne - World War I Document Archive

    Der Vertrag von Lausanne ist quasi die bestätigung für die Souveränität der Türkei, wenn man allerdings den Vertrag durchliest, merkt man recht schnell, dass die Türkei etliche Punkte nicht durchgesetzt hat (z.B Minderheitsrechte).

    Im Vertrag wurden die Kurden nicht einmal erwähnt und die verhandlung wurde in abwesenheit der Kurden durchgeführt. Man hat quasi die Kurdische Region weder Erobert noch demokratisch eingegliedert, sondern durchs leugnen der Kurdischen identität zu Türkisches Territorium erklärt.

    Juristisch gesehn ist dieser Vetrag als Nichtig zu bewerten, da man einerseits gelogen und andererseits etliche Punkte nicht eingehalten hat. Eine Abspaltung der Kurdischen Gebiete wäre also kein angriff auf die Souveränität der Türkei, sondern ledenglich eine Korrektur des Vertrages von Lausanne.
    naturlich ist das ein eingriff in die souveraenitat der turkei volkerrechtlich ist das turkisches territorium..die turken haben gekampft und waren siegreich fur ihre unabhangigkeit. kannst ja juristisch einspruch einlegen wegen dem vertrag von lausanne



    die turkei mit der schweiz kann man nicht vergleichen beide haben verschiedene historische hintergruende..

    1.die schweiz ist ein foederaler staat,die turkei nicht.

    2.die mehrheitsbevoelkerung in der turkei moechte keine 2 amtsprache.

    3.die schweiz hatte/hat auch kein terrorproblem haetten franz u italenischsprachige schweizer deutsche schweizer umgebracht und eine terrororganisation gegrundet haette man auch keine 3 weiteren amstsprachen erlaubt.


    erst wenn die pkk terrororganisation verschwindet,wird sich auch die sichtweise viele turken aendern.

  5. #1035
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Free Kurdistan

  6. #1036
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.224
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    klare ansage von der akp an euch pkk-kurden:



    AKP-Polizisten

    und hier betonkemalisten..

  7. #1037
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    AKP-Polizisten

    und hier betonkemalisten..
    Zum Glück hat Erdogan das Militär gesäubert.

  8. #1038
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.492
    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    Zum Glück hat Erdogan das Militär gesäubert.
    Das Militär ist heute Mächtiger als je zuvor da muss ich euch wirklich danken ihr habt echt keine Ahnung was sich nach Ergenekon da eingenistet hat oder? Außerdem halten doch die Ergenekon Anhänger wie Perincek und Ilker Basbug heute zu RTE also verstehe ich euer Gejaule nicht Demagogische Islamisten und Kemalisten halten heute zusammen und stellen den sogenannten Tiefen Staat und genau diese Bildung werden wir bald knacken.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    AKP-Polizisten

    und hier betonkemalisten..
    Armer Kurden Bengel und die Frau im Video die sich so blöd frägt warum ihr Kind getötet wurde obwohl er für den Staat Arbeiten wolle. Die Jitem hat mit der PKK zusammengearbeitet alle Feinde Öcalans wurden gezielt umgebracht damit er zur einer Kultfigur heranwachsen kann.

  9. #1039
    Amarok
    Zitat Zitat von Fonzie Beitrag anzeigen
    Free Kurdistan
    Free eine Ohrfeige in dein Gesicht.

  10. #1040
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.224
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Das Militär ist heute Mächtiger als je zuvor da muss ich euch wirklich danken ihr habt echt keine Ahnung was sich nach Ergenekon da eingenistet hat oder? Außerdem halten doch die Ergenekon Anhänger wie Perincek und Ilker Basbug heute zu RTE also verstehe ich euer Gejaule nicht Demagogische Islamisten und Kemalisten halten heute zusammen und stellen den sogenannten Tiefen Staat und genau diese Bildung werden wir bald knacken.

    - - - Aktualisiert - - -



    Armer Kurden Bengel und die Frau im Video die sich so blöd frägt warum ihr Kind getötet wurde obwohl er für den Staat Arbeiten wolle. Die Jitem hat mit der PKK zusammengearbeitet alle Feinde Öcalans wurden gezielt umgebracht damit er zur einer Kultfigur heranwachsen kann.
    siktir
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Deshalb werde ich die Gedanken nicht los, dass da zwischen der PKK und irgendwelche Nationalisten/Intigene/Ergenekon usw. was dreckiges läuft. Man kooperiert miteinander.
    Ich unterscheide zwischen Türkei und Ergenekon... Die Ergenekon hatte mit Sicherheit bei diversen Anschlägen ihre Finger im Spiel sie haben die PKK benutzt damit das Militär immer Präsent bleiben kann. Sie wollten es soweit treiben das, das Volk nach einem Putsch schreit, doch Erdogan hat denen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Kenan Evren ist der größte Hund, der je einen Posten in der Türkei besetzt hat... Und zurecht sind Ermittlungen gegen diesen Faschisten gelaufen oder laufen immer noch an!
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Das Volk ist erwacht... Das merkt man an vielen vielen vielen Menschen, die mit der Kurdenproblematik anders umgehen, als noch vor 10 Jahren... Und genau das macht mir Hoffnung! PKK hin oder her... Es wird immer eine Organisation geben, die den Türken leider das Leben schwer machen wird...

    Klar gibt es auf beiden Seiten noch vollidioten, die in ihrem denken Radikal sind... ( Türken-Fasos, Kurden-Fasos ) Aber wo gibt es das nicht!? Ignorieren und wenn man einen sieht: Ohrfeigen...
    und zu Chp...Die CHP ist der Politische Arm, der Ergenekon Terroristen... zuletzt sagte Kemal Kilicdaroglu ja selber das er der Anwalt dieser Terroristen/ Faschisten ist..
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    In der Vergangenheit ist oft genug bewiesen worden, dass Untergrundorganisationen der MHP sich mit der PKK kooperieren, um die Unruhe im Land zu erhalten. Auch haben einige ehemalige PKK-Angehörige Öcalan als einer der Mitglieder von Ergenekon abgestempelt. Je unzufrieden das Volk (PKK, Sehit usw.), desto mehr radikale Züge nehmen die Menschen in der Türkei auf und die Grauen Wölfe profitieren davon.

    Das sind nunmal ein Akt von Leuten die keinen Frieden sehen wollen...das sind Leute die vom Krieg prächtig gelebt haben. Doch sie können diesen eingeschlagenen Weg des Friedens nichtmehr umkehren...InsaAllah
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Immer beide Seiten der Medaille betrachten! Die PKK wird von ganz anderen Institutionen finanziert... Mal abgesehen von den Drogengeldern... Da spielen andere Mächte eine Rolle!
    Damals gab es diesen Susurluk-Skandal... Wo ein Mafiaboss mit Regierungsmitgliedern der Türkei bei einem Autounfall ums Leben kamen... Sprich, da wurden auch illegale Geschäfte getrieben...
    Weder kurdische Radikale, noch türkische Radikale werden diesen Frieden akzeptieren und trotzdem weiterhin operieren! Denn der Krieg hat zu großes Potenzial... Waffen, Geld, Macht, Drogen... Sowas kannst du nicht einfach mal beiseite schieben! PKK vs. Türkei-Krieg fließen Unsummen rein, wovon sich einige eine goldene Nase verdienen und genau diese Menschen, die es auf BEIDEN Seiten gibt, werden einen Frieden niemals hinnehmen!

Ähnliche Themen

  1. FREE KURDISTAN
    Von FCALBayern im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 15:24
  2. Kurdistan?
    Von Wetli im Forum Politik
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 11:58
  3. Kurdistan Dokumentation
    Von Magic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 10:20
  4. KURDISTAN!
    Von Schreiber im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:52
  5. Kurdistan
    Von Komplementär im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:07