BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 111 von 144 ErsteErste ... 1161101107108109110111112113114115121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.101 bis 1.110 von 1439

Sammelthread Kurdistan

Erstellt von radeon, 31.01.2005, 20:43 Uhr · 1.438 Antworten · 86.628 Aufrufe

  1. #1101
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.171
    Nein, dass ist mir ja bewusst aber ich meinte, ob wir immer noch ein (Verbündeter) Barzanis oder seiner Regierung sein werden wenn der halt mal kein Öl mehr hat.
    Warum sollten wir mit dem verbündet sein, wenn er keine Kohle mehr hat?

  2. #1102
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.511
    Hoffe, es macht Euch Spasss!?!? Aber bedenkt:

    Auch geistige Onanie vermag so gut wie nichts zu zeugen.

    © Martin Gerhard Reisenberg
    (*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor

  3. #1103
    Amarok
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Warum sollten wir mit dem verbündet sein, wenn er keine Kohle mehr hat?
    Gut hat sich erledigt

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Hoffe, es macht Euch Spasss!?!? Aber bedenkt:

    Auch geistige Onanie vermag so gut wie nichts zu zeugen.

    © Martin Gerhard Reisenberg
    (*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor
    Macht spaß, hab dran Teil. Mit welchem Artikel beglückst du uns heute? In wieweit dürfen wir heute schockiert werden?

  4. #1104
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.495
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Barzani an sich ist ein Verräter und hält egal was er sagt von uns Türken überhaupt nichts. Die engsten Verbündeten seines Pseudo-Gebietes sind allen voran die Amerikaner und die Israelis. Was unsere Aufgabe dort ist habe ich bis heute nicht so recht verstanden. Man sollte diese Personen alle samt ihrem Schicksal überlassen, sie möchten immer Hilfe jedoch nie eine Einmischung. Am Ende sehen sie, dass sie nicht voran kommen und wollen dann Hilfe. Diese Personen muss einer verstehen.

    Ich frag mich ernsthaft, wie die Welt aussehen wird wenn sich irgendwann herauskristallisiert das Öl/Gas nicht mehr die wichtigsten Ressourcen auf unserem Planeten sind. Denn dann sind die Arabischen Staaten allen voran auch der Barzani gefundenes Fressen für andere Staaten.
    Das ist ein ding zwischen dem Iran und der Türkei beide Seiten wollen ihren Einfluss ausbauen.

  5. #1105

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Wenn PKK zur „Arbeiterpartei“ und Hamas zur „Terrororganisation“ wird

    Die türkische Regierung wird kritisiert, weil sie den politischen Führer der palästinensischen HAMAS, Chalid Maschal, als Gastredner zu ihrem Parteikongress in der Türkei eingeladen hat. Doch wie berechtigt ist eine Kritik überhaupt?

    Wenn PKK zur ?Arbeiterpartei? und Hamas zur ?Terrororganisation? wird | Deutsch Türkische Zeitung

  6. #1106
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Ich hoffe für 2015, dass die Kurdische Selbstverwaltung in Nord-Syrien International anerkannt wird. Es kann nicht sein, dass die YPG an allen Fronten gegen die ISIS kämpft, mit der Peshmerga und der Nato Militärisch kooperiert, jedoch an der Türksichen Grenze unter einem Embargo leidet (kein Handel möglich).

    Das Syrische Kurdistan kann wie der Nord-Irak Wirtschaftlich auf eigene Beinen stehn, da man Ölvorkommen und eine Fruchtbare Region besitzt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Rojava-Modell – „Arm an Mitteln, aber reich an Geist”

    http://kurdischenachrichten.com/2014....rkkmCjVE.dpbs

  7. #1107
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Der Siedlungsraum von Kurden und Armeniern schneidet sich auch traditionell.
    Außerdem haben sich die Kurden ab 1915 verstärkt in den ehemals armenisch
    besiedelten gebieten niedergelassen.

    Doch am schwarzen Meer haben beide nichts verloren.

    Nicht richtig.
    Da wo die Kurden heute in gewissen weiteren Gebieten leben und das dann auch zum "Kurdengebiet" dazugezählt werden soll, und eine gewisse Partei eine Autonomie beanspruchen möchte, war damalig (vor Christus) mehr oder weniger (wenn man das so sagen will in diesem Kontext) eher historischer Lebensraum der Armenier und der Perser, wenn man das genau nehmen will. Das ist Fakt.

    Jedoch wurden die Kurden erst durch die islamischen Araber im Jahre 700 nach Christus als zum ersten mal schriftlich dokumentiert (Fakt), nachdem die Araber nördlich ins Ost-Anatolien expandieren konnten. Die Armenier und Perser konnte man schon da vor Christus dokumentieren.

    Jedoch lebten gerade im Ost Anatolien die unterschiedlichsten Völker, da dieser Ort ein historisches Wanderort war für allemöglichen Völker war.

    Die Armenier hatten auch öfters versucht den Kaukasus zu erobern, gerade der Bereich des Schwarzen Meeres. War aber Erfolgslos für die.

    Viele Spekulationen und vorallem Glorifizierungen gibt es dadurch. Das heißt so diese Mythen von einem alten Volk hervorgekommen usw. um so sein Nationalismus voran zu treiben. Usw.

  8. #1108
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Hoffe, es macht Euch Spasss!?!? Aber bedenkt:

    Auch geistige Onanie vermag so gut wie nichts zu zeugen.

    © Martin Gerhard Reisenberg
    (*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor
    wir muessen auch nichts erzeugen,das haben wir schon laengst:


  9. #1109
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Barzani sagt 2007 mal das 40 Mio Kurden in der Türkei Leben das zeigt doch wie weit diese Gauner an der Realität vorbeiziehen.

    Die Kurden sind laut den letzten wissenschaftlichen Studien ein ethnisch heterogenes Volk, also kein homogenes Volk.
    Sie besitzen Genstränge von unterschiedlichen Völkern.

    Was aber auch auf die Türken in der Türkei zutrifft, es ist kein ethnisch homogenes Volk.

    Es ist nun eine Sache, ein verstärktes Nationalgefühl hervorzurufen, indem man halt "den Kurden" als ethnisch eigenständig darstellen möchte, was aber Faktisch nicht korrekt ist.

  10. #1110
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.170
    Biji

Ähnliche Themen

  1. FREE KURDISTAN
    Von FCALBayern im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 15:24
  2. Kurdistan?
    Von Wetli im Forum Politik
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 11:58
  3. Kurdistan Dokumentation
    Von Magic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 10:20
  4. KURDISTAN!
    Von Schreiber im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:52
  5. Kurdistan
    Von Komplementär im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:07