BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 19 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 188

Sammelthread Nordkorea

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 01.02.2005, 20:37 Uhr · 187 Antworten · 8.384 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    Zitat Zitat von Adrian
    Zitat Zitat von Alblood
    man muss aber Nordkorea aufhalten bevor es zuspät ist.........

    nordkorea ist eine bedrohung für südkorea und japan
    ja hast vollkommen recht man kann sozialistischen ländern niemals trauen

    genau,
    und vorallem nicht diesem kim jong,der ist ein kleiner aber gemeiner psychopat,
    er lässt für waffen sein volk hungern,
    dem ist alles zuzutrauen..........

  2. #52
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Die Nordkoreaner haben übrigens die Atombomben auf den Balkan gerichtet. Die können keine Balkanesen leiden.

  3. #53

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    die werden von klein auf so erzogen.............




    und hier kim in schlafanzug mit seinen sieben zwergen

  4. #54

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Die Regierung in Nordkorea ist krank. Die Armee geniesst hohes Ansehen und einen gewissen Reichtum während die Gesamtbevölkerung verkommt und auf Nahrungshilfen vom Ausland abhängig ist. Habe eine Dokumentation gesehen, wo Fleisch aus Deutschland was niemand mehr wegen der BSE-Angst essen wollte, nach Nordkorea verschifft und da unter die Bevölkerung verteilt wurde.

    Es wäre an der Zeit diese stalinistische Hochburg zu stürzen!

  5. #55
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von Magnificient
    Die Nordkoreaner haben übrigens die Atombomben auf den Balkan gerichtet. Die können keine Balkanesen leiden.
    wer hat dir denn den müll erzählt

  6. #56

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Djordje
    Hoffentlich gibt es Bomben auf Washington :!:
    Raketen, Junge! Raketen!

    Diese Raketen könnten höchstens einen grossen Teil Südostasiens(besonders Südkorea und Japan)treffen und Teile des orientalischen Asiens!

  7. #57
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von Taulant
    Zitat Zitat von Djordje
    Hoffentlich gibt es Bomben auf Washington :!:
    Raketen, Junge! Raketen!

    Diese Raketen könnten höchstens einen grossen Teil Südostasiens(besonders Südkorea und Japan)treffen und Teile des orientalischen Asiens!
    auch teile der usa können die damit treffen aber bis nach washington reichen die nicht. die reichweite der nordkoreanischen raketen beträgt 10.000 km ( offiziel) , was die sonst noch so haben weiss keiner.

  8. #58

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    Bush fordert "ernsthafte Folgen"
    US-Präsident: "Nuklearversuch gefährdet den Frieden und die Stabilität" - Zusammenarbeit mit Partnern stärken
    Washington - Nach dem weltweit verurteilten nordkoreanischen Atomtest will US-Präsident George W. Bush die militärische Zusammenarbeit mit Verbündeten in der Region stärken. "Das schließt auch die Kooperation bei der Raketenabwehr ein, um vor nordkoreanischer Aggression zu schützen", sagte Bush am Mittwoch auf einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Das kommunistische Regime in Pjöngjang hatte zuvor gedroht, es als "Kriegserklärung" aufzufassen, sollten die USA den Druck auf Nordkorea erhöhen.

    Diplomatische Lösung angestrebt


    Mehr zum ThemaErklärung
    Visual Studio 2005: intuitiv, schnell, sicher.
    bezahlte Einschaltung
    Bush betonte, die USA fühlten sich weiter einer diplomatischen Lösung verpflichtet. Daran werde man nach wie vor arbeiten. Zugleich blieben aber "alle Optionen offen, um unsere Interessen und unsere Freunde in der Region gegen Drohungen Nordkoreas zu verteidigen". Er habe Südkorea und Japan versichert, Sicherheitsvereinbarungen würden, falls nötig, durchgesetzt. Gemeinsam mit den Verbündeten in der Region und dem UN-Sicherheitsrat wolle man sicherstellen, dass der Atomversuch "ernsthafte Folgen" für das Regime habe.

    Die US-Regierung bemühe sich unterdessen weiter um eine Bestätigung der Erklärung Nordkoreas, eine Atombombe gezündet zu haben. Alleine die Aussage sei aber bereits eine Bedrohung des internationalen Friedens und der Stabilität, sagte der Präsident.

    Bilaterale Gespräche

    Auf Kritik an der Haltung der US-Regierung, bilaterale Gespräche mit Nordkorea strikt abzulehnen, sagte Bush, solche Beratungen hätten in der Vergangenheit nicht funktioniert. Deshalb habe man die Herangehensweise auf diplomatischer Ebene geändert. "Ich glaube fest daran, dass man mit Regimen wie Nordkorea, ebenso wie mit dem Iran, am besten mit mehr als einer Stimme spricht", sagte Bush mit Blick auf die Sechs-Parteien-Gespräche mit Nordkorea.

    Bush bekräftigte, dass die USA keinen Angriff auf Nordkorea planen. Die USA setzten auf die Diplomatie.

    UN-Generalsekretär Kofi Annan forderte die USA unterdessen zu direkten Gesprächen mit Nordkorea auf. Dies ist etwas, was die USA bislang deutlich ausgeschlossen haben. Und Bush sagte unter Hinweis auf direkte Gespräche unter seinem Vorgänger Bill Clinton, damals habe sich gezeigt, dass sie nichts bewirkten. Er sprach sich für die Wiederaufnahme der Sechs-Parteien-Gespräche aus, an denen Nord- und Südkorea, Japan, Russland, China und die USA beteiligt sind. (APA/dpa/AP)

  9. #59

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678





    Südkorea verfolgt die Atomraketen-Tests mit:

  10. #60
    pqrs
    Zitat Zitat von Taulant
    Die Regierung in Nordkorea ist krank. Die Armee geniesst hohes Ansehen und einen gewissen Reichtum während die Gesamtbevölkerung verkommt und auf Nahrungshilfen vom Ausland abhängig ist. Habe eine Dokumentation gesehen, wo Fleisch aus Deutschland was niemand mehr wegen der BSE-Angst essen wollte, nach Nordkorea verschifft und da unter die Bevölkerung verteilt wurde.

    Es wäre an der Zeit diese stalinistische Hochburg zu stürzen!
    Richtig, aber es sollen keine Atombomben fallen.

Seite 6 von 19 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nordkorea
    Von Zmaj im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 26.01.2016, 23:08
  2. Umsturz in Nordkorea?
    Von Kelebek im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 17:13
  3. Nordkorea-Witze
    Von ökörtilos im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 18:21
  4. Flucht aus Nordkorea
    Von dzouzef im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 12:12
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 16:17