BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 111 bis 118 von 118

Sammelthread Tschetschenien-Konflikt

Erstellt von Memedo, 06.09.2004, 15:19 Uhr · 117 Antworten · 13.847 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    458

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt. Ich bin nicht sicher, ob Russland da alles im Griff hat. Dass es so ganz nicht der Fall ist zeigt der letzte Terroranschlag in diesem Jahr in Moskau. Ich denke, dass Kadyrow in Tschetschenien mit auch zweifelhaften Methoden "aufgeräumt" hat. Nun ist der Konflikt in andere Regionen wie Inguschetien und Dagestan verlagert. Und da ist es immer wieder "am Brodeln". Wo ich auch nicht sicher bin, ob sie das so schnell wieder befrieden können. Manfred Quiring hat ein wie ich finde wirklich gutes Buch zu den aktuellen Brennpunkten im (Nord)Kaukasus geschrieben. Wobei es meiner Meinung nach schon lange nicht mehr um die Unabhängigkeit Tschetscheniens ging oder geht, zumindest bei weitem nicht ausschließlich. Das war tatsächlich im ersten Krieg der Fall. Schon beim zweiten habe ich da meine Zweifel.

    Und ob die Leute da wirklich glücklich sind? Ich weiß nicht. Etwa 15 Jahre lang Krieg, Tod, Zerstörung und Leid. Natürlich sind die Leute, von denen etliche bestimmt schwere Kriegstrauma haben, froh über einigermaßen stabilen Frieden. Und dass wieder aufgebaut wird usw. Aber ob die Menschen (in der breiten Masse) etwa eine positive Einstellung zu Russen und Russland haben? Ich glaube es nicht so recht. Und leider darf man sich darüber auch nicht wundern.
    Ehrlich gesagt, bist du auf dem ganz falschen Weg.

    Erstens: der Krieg ist vorbei! Es gab zwei Kriege mit vielen Opfern...das ist schon "Geschichte"...deine Meinung beruht auf den Informationen, die euch der Westen liefert! Es wundert mich nicht warum die meisten im Westen immer noch die Wahrheit über den Krieg in Süd-Ossetien nicht kennen! Warte mal ab und guck dir die Filme über den Krieg in Süd Ossetien (aus der westlichen Produktion)...diese wird den Westen so gut wie nicht aufklären!!!

    Zwitens: Findest du es besser unter der Scharia zu leben?!?! Das wollten und wollen die normalen Tschetschenen nicht!!! Ich war schon mehrmals in diesem Land und die Einstellung gegenüber der Russen war immer positiv! Ich sage es nochmal...lieber ein mal sehen, statt 1000mal nicht die Wahrheit hören!!!

    Wie kommst du darauf einen Terroranschlag mit einem Krieg zu vergleichen?!?


    Ich habe auch gesagt, dass es immer noch ca. 500 Rebellen gibt, die sich "Gottes Krieger" nennen und nur gegen die Zivilbevölkerung "kämpfen" (=Terror!!!)!!!

  2. #112
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von BLACK EAGLE Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, bist du auf dem ganz falschen Weg.

    Erstens: der Krieg ist vorbei! Es gab zwei Kriege mit vielen Opfern...das ist schon "Geschichte"...deine Meinung beruht auf den Informationen, die euch der Westen liefert! Es wundert mich nicht warum die meisten im Westen immer noch die Wahrheit über den Krieg in Süd-Ossetien nicht kennen! Warte mal ab und guck dir die Filme über den Krieg in Süd Ossetien (aus der westlichen Produktion)...diese wird den Westen so gut wie nicht aufklären!!!

    Zwitens: Findest du es besser unter der Scharia zu leben?!?! Das wollten und wollen die normalen Tschetschenen nicht!!! Ich war schon mehrmals in diesem Land und die Einstellung gegenüber der Russen war immer positiv! Ich sage es nochmal...lieber ein mal sehen, statt 1000mal nicht die Wahrheit hören!!!

    Wie kommst du darauf einen Terroranschlag mit einem Krieg zu vergleichen?!?


    Ich habe auch gesagt, dass es immer noch ca. 500 Rebellen gibt, die sich "Gottes Krieger" nennen und nur gegen die Zivilbevölkerung "kämpfen" (=Terror!!!)!!!
    Ich habe niemals den Terroranschlag mit Krieg verglichen. Aber er ist ein Zeichen für die Unruhen und Konflikte im Nordkaukasus. Ich konsumiere nicht nur westliche Medien sondern auch unsere. Und willst du mir erzählen, dass in rusischen Medien nicht auch immer wieder von Toten, Scharmützeln etc. berichtet wird? Da ist überhaupt nicht alles so friedlich und unter Kontrolle.

    Natürlich will ich keine Scharia wie so manche Wahabiten dort. Und ich weiß, dass das auch die meisten Tschetschenen nicht wünschen. Tschetschenien ist aber mittlerweile gar nicht mehr das "Problem".

    Ich war noch nicht in Tschetschenien, nur in anderen Regionen des Nordkaukasus. Und selbst hatte ich bei all meinen Erfahrungen mit Tschetschenen auch nicht das Gefühl, dass es sich zwischenmenschlich Probleme gibt. Das bedeutet aber nicht, dass sich nun alle Leute mit Russland identifizieren etc. Ich kenne z.B. ein paar junge Burschen, die nie etwa für die russische Nationalmannschaft spielen oder sie bei Wettbewerben anfeuern würden. Verstehst du, was ich meine? Ich weiß, es ist nur ein kleines Beispiel, aber durchaus bezeichnend. Es gibt sowieso nicht DIE Tschetschenen. Das ist schon klar.

  3. #113

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    458

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich habe niemals den Terroranschlag mit Krieg verglichen. Aber er ist ein Zeichen für die Unruhen und Konflikte im Nordkaukasus. Ich konsumiere nicht nur westliche Medien sondern auch unsere. Und willst du mir erzählen, dass in rusischen Medien nicht auch immer wieder von Toten, Scharmützeln etc. berichtet wird? Da ist überhaupt nicht alles so friedlich und unter Kontrolle.

    Natürlich will ich keine Scharia wie so manche Wahabiten dort. Und ich weiß, dass das auch die meisten Tschetschenen nicht wünschen. Tschetschenien ist aber mittlerweile gar nicht mehr das "Problem".

    Ich war noch nicht in Tschetschenien, nur in anderen Regionen des Nordkaukasus. Und selbst hatte ich bei all meinen Erfahrungen mit Tschetschenen auch nicht das Gefühl, dass es sich zwischenmenschlich Probleme gibt. Das bedeutet aber nicht, dass sich nun alle Leute mit Russland identifizieren etc. Ich kenne z.B. ein paar junge Burschen, die nie etwa für die russische Nationalmannschaft spielen oder sie bei Wettbewerben anfeuern würden. Verstehst du, was ich meine? Ich weiß, es ist nur ein kleines Beispiel, aber durchaus bezeichnend. Es gibt sowieso nicht DIE Tschetschenen. Das ist schon klar.
    Du hast dich auf meine Beiträge bezogen, in denen ich sagte, dass es keinen Krieg mehr gibt.


    Redet man von Tschetschenien und Russland bzw. von einem (militärischen / habe diese Art des Konflikt gemeint, als ich vom Krieg sprach, du hast dich direkt auf meine Beiträge bezogen / ) Konflikt zwischen ihnen, dann meint man damit den Krieg.


    Ich habe nicht gesagt, dass es in Kaukasus ruhig ist. Zurzeit gibt es dort keine militärische Konflikte bzw. keine Kriege.


    Russische Medien berichten von:

    • den Terroranschlägen,
    • der Liquidierung der Rebellen,
    • den Attentaten, die die Tschetschenen (deren Mafia) auf die Journalisten ausüben, um ihre dunkle Geschäfte weiter führen zu können.
    • von dem Krieg ist nichts zu hören...



    Vielleicht solltest du dir auch die Beiträge anschauen, auf die ich mich am Anfang bezogen habe.


    Ich denke, dass sich deine Definition vom Frieden von meiner unterscheidet. Kein Land dieser Welt lebt im Frieden! Weltweit gibt es sowohl innere (Politik, Kämpfe um die Unabhängigkeit – Bürgerkriege oder Terroranschläge, Kriminalität) als auch äußere Konflikte wie militärische Konflikte bzw. Kriege.
    Beispiele sind: Deutschland, die Türkei, die USA (sowieso) , England, Frankreich usw.


    Tschetschenen sind auch keine Russen! Du sagst hier auch nicht, dass du eine Deutsche bist, nur weil du (wahrscheinlich) die deutsche Staatsangehörigkeit hast.


    Von welchen Nationalmannschaften sprichst du?

    Sind diese Burschen Tschetschenen?
    Wenn ja, sind es Ausnahmen. Die Menschen sind ja nicht alle gleich. Es gibt aber viele „nicht-Russen“, die für russische Nationalmannschaften in vielen Sportarten usw. antreten bzw. Russland repräsentieren.



    • Kennst du Alan Dzagoev, der aus Nord-Kaukasus kommt und für die russische Fußballnationalmannschaft spielt???


    • Ruslan Karaev – Kickboxer


    • -Lechi Kurbanov – Kampfsportler ( Karate / Kampfstil: Kyokushin &nbsp


    • es gibt auch viele weitere Ringer, die für Russland kämpfen...


    Wenn man sich die Kinder auf der Straße anguckt: Russen spielen mit Tschetschenen, Inguschen, Ukrainern, Weißrussen... Russland ist auch ein multikulturelles Land...


    Was meinst du mit „Es gibt sowieso nicht DIE Tschetschenen“?

  4. #114
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von BLACK EAGLE Beitrag anzeigen
    Du hast dich auf meine Beiträge bezogen, in denen ich sagte, dass es keinen Krieg mehr gibt.


    Redet man von Tschetschenien und Russland bzw. von einem (militärischen / habe diese Art des Konflikt gemeint, als ich vom Krieg sprach, du hast dich direkt auf meine Beiträge bezogen / ) Konflikt zwischen ihnen, dann meint man damit den Krieg.


    Ich habe nicht gesagt, dass es in Kaukasus ruhig ist. Zurzeit gibt es dort keine militärische Konflikte bzw. keine Kriege.


    Russische Medien berichten von:

    • den Terroranschlägen,
    • der Liquidierung der Rebellen,
    • den Attentaten, die die Tschetschenen (deren Mafia) auf die Journalisten ausüben, um ihre dunkle Geschäfte weiter führen zu können.
    • von dem Krieg ist nichts zu hören...



    Vielleicht solltest du dir auch die Beiträge anschauen, auf die ich mich am Anfang bezogen habe.


    Ich denke, dass sich deine Definition vom Frieden von meiner unterscheidet. Kein Land dieser Welt lebt im Frieden! Weltweit gibt es sowohl innere (Politik, Kämpfe um die Unabhängigkeit – Bürgerkriege oder Terroranschläge, Kriminalität) als auch äußere Konflikte wie militärische Konflikte bzw. Kriege.
    Beispiele sind: Deutschland, die Türkei, die USA (sowieso) , England, Frankreich usw.


    Tschetschenen sind auch keine Russen! Du sagst hier auch nicht, dass du eine Deutsche bist, nur weil du (wahrscheinlich) die deutsche Staatsangehörigkeit hast.


    Von welchen Nationalmannschaften sprichst du?

    Sind diese Burschen Tschetschenen?
    Wenn ja, sind es Ausnahmen. Die Menschen sind ja nicht alle gleich. Es gibt aber viele „nicht-Russen“, die für russische Nationalmannschaften in vielen Sportarten usw. antreten bzw. Russland repräsentieren.



    • Kennst du Alan Dzagoev, der aus Nord-Kaukasus kommt und für die russische Fußballnationalmannschaft spielt???


    • Ruslan Karaev – Kickboxer


    • -Lechi Kurbanov – Kampfsportler ( Karate / Kampfstil: Kyokushin &nbsp


    • es gibt auch viele weitere Ringer, die für Russland kämpfen...


    Wenn man sich die Kinder auf der Straße anguckt: Russen spielen mit Tschetschenen, Inguschen, Ukrainern, Weißrussen... Russland ist auch ein multikulturelles Land...


    Was meinst du mit „Es gibt sowieso nicht DIE Tschetschenen“?
    Guten Abend!
    Ich habe nur die Staatsangehörigkeit der Russischen Föderation und werde diese auch nicht eintauschen! Das möchte ich voraus schicken.

    Du hast Recht, in Tschetschenien selbst wird aufgebaut. Mit meinem letzten Satz, wo ich DIE hervorhob, meinte ich, dass man nicht von allen Tschetschenen reden kann. Das bezog sich auf eine Aussage von dir, dass die Tschetschenen bei uns glücklich seien. Und ich denke, da gibt es unter Tschetschenen auch sehr unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen. Mehr wollte ich damit eigentlich nicht sagen. Denn ja, die Jungs die ich meinte sind Tschetschenen.

    Russland ist ein multiethnisches, multikulturelles Land. Ja. Aber erzähl das mal den jungen Skinheads, wie ich auch schon genug in Moskau gesehen habe. Den Polizisten, die Menschen, die nach Kaukasus aussehen, nur zu gern schickanieren. Und im besten Fall verächtlich über sie reden und denken. Alles selbst schon gehört und erlebt.

    Und was Frieden betrifft. Ja, auch deutsche Soldaten etwa befinden sich in Auslandseinsätzen, die natürlich kein Krieg sind Aber die kann man doch gegebenenfalls wieder abziehen und nach Hause holen. Die Probleme in Dagestan, Inguschetien etc. sind aber bei uns, in unserem Land. Und das ist der Unterschied.

    Liebe Grüße

  5. #115

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    458

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Guten Abend!
    Ich habe nur die Staatsangehörigkeit der Russischen Föderation und werde diese auch nicht eintauschen! Das möchte ich voraus schicken.

    Du hast Recht, in Tschetschenien selbst wird aufgebaut. Mit meinem letzten Satz, wo ich DIE hervorhob, meinte ich, dass man nicht von allen Tschetschenen reden kann. Das bezog sich auf eine Aussage von dir, dass die Tschetschenen bei uns glücklich seien. Und ich denke, da gibt es unter Tschetschenen auch sehr unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen. Mehr wollte ich damit eigentlich nicht sagen. Denn ja, die Jungs die ich meinte sind Tschetschenen.

    Russland ist ein multiethnisches, multikulturelles Land. Ja. Aber erzähl das mal den jungen Skinheads, wie ich auch schon genug in Moskau gesehen habe. Den Polizisten, die Menschen, die nach Kaukasus aussehen, nur zu gern schickanieren. Und im besten Fall verächtlich über sie reden und denken. Alles selbst schon gehört und erlebt.

    Und was Frieden betrifft. Ja, auch deutsche Soldaten etwa befinden sich in Auslandseinsätzen, die natürlich kein Krieg sind Aber die kann man doch gegebenenfalls wieder abziehen und nach Hause holen. Die Probleme in Dagestan, Inguschetien etc. sind aber bei uns, in unserem Land. Und das ist der Unterschied.

    Liebe Grüße
    Das mit der russischen Staatsangehörigkeit: MOLODEC!!!

    Man findet in jedem Land Menschen, die mit ihrem Leben in ihrer Heimat nicht zufrieden sind:
    in den USA sind das die Farbigen
    in Deutschland die Arbeitslosen und Sozialhilfeempfänger
    in Australien die Aborigenes
    in der Türkei die Kurden
    in Spanien die Basken
    ...

    Skinheads gibt es überall.

    Die aggressive Einstellung gegenüber den Kaukasier kommt nicht nur von den beiden (modernen) tschetschenischen Kriegen zustande. In Kaukasus gibt es militärische Konflikte seit sehr vielen Jahren...die Kakasierer haben gegeneinander gekämpft ("aktuelles" Beispiel "Süd-Ossetien -- Georgien")...auch gegen die Russen...
    Dazu kommen noch die brutalen Terroanschläge, die von den Kaukasiern verübt wurden und werden...Mistrauen ist die Folge!!!


    Vergessen wir nicht die internationale Situtation: die Zigeuner oder die Juden. Die letzten haben sehr lange gelitten...und verdienten einen eigenen Staat...befindet sich immer im Krieg. Sagt man in irgendeinem Land das Wort Jude, bin mir sicher, da werden sich viele umdrehen...Schade aber! Die Lage der Zigeuner ist auch sehr schlecht...das sind nur 2 Bespiele der Diskriminierung der Völker...


    Klar könnten sich die Deutschen usw. zurückziehen...das tun sie aber nicht...dafür gibt es viele Gründe...die Kriminalität in Deutschland kann man aber nicht "abziehen"... dafür gibt es auch viele Beispiele wie Messerstecherei in dem öffentlichen Verkehr; Autos, die nachts angezündet werden...Terroristen, die sich in Deutschland auf Terroranschläge vorbereiten...usw....usw...

    Heutzutage gibts es in keinem Land dieser Welt die Ruhe und die Siocherheit, die die Menschen sich schon immer gewünscht haben!!!...

  6. #116

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119

    Eines von vielen Massengräbern in Tschetschenien (2000).

    Nieder mit dem verbrecherischen russischen Imperialismus!

  7. #117
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen

    Eines von vielen Massengräbern in Tschetschenien (2000).

    Nieder mit dem verbrecherischen russischen Imperialismus!
    Hast du eine Quelle zum Bild?

  8. #118

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Ich habe das Bild aus Wikipedia entnommen

    Zweiter Tschetschenienkrieg ? Wikipedia

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  2. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  3. Sammelthread Massengräber Kosovo-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 17:50
  4. Sammelthread Israel - Libanon - Jordanien - Ägypten Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 20:46
  5. Sammelthread USA und Iran Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 420
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 15:46